Ganzjahresreifen? -> Pro und Kontra

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Moin Moin Kellner25,

      auch das ist ein sehr gutes Argument. :thumbsup:

      Wir haben mal wieder +12 Grad und schon wieder sind Winterreifen ein erheblicher Kompromiss :!:

      Schöne Grüße

      Tigerlust :thumbup:
    • Wiedermal bedeutet? Bei uns wars es seit Nov nicht mehr annährend in dem Bereich. ;)
      Du willst also damit behaupten, dass die meiste Zeit wo ein Auto bewegt wird der GJR dem WiRei (in der Zeit der WiRei Pflicht) überlegen ist? Das ist im Temp-Bereich um die 10°C sicher so. Nur wir oft ist es deutlich länger kälter und bei SoRei-Verwendung ist die Zeitspanne wo diese besser als GJR funktionieren auch länger. Also ist man doch (Sonntags- und Schönwetterfahrer ausgeschlossen) WiRei und SoRei zeitmäßig auf die Temp bezogen deutlich länger sicherer unterwegs, als in dem kleinen Zeitfenster (wie heute gerade) wo GJR tatsächlich einen Vorteil gegenüber den gerade verwendeten WiRei haben. Kaum einer fährt wegen der Gesetzeslage SoRei im kritischen Temp-Bereich unter +7°C - wobei es hier auch auf den Reifen ankommt, es gibt einige die da auch noch sehr gut funktionieren (Test und Aussage vom ADAC).
      Und noch mal: sicher gibt es Leute bei denen der GJR völlig ausreicht, aber das ist nicht die Masse. ;)
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Halli, hallo :)

      Kurzes Feedback zur aktuellen Wintersaison mit meinem 2WD - 118KW BM inklu. 18" New York Allwetterreifen.

      Wir wohnen auf dem Land und besitzen 2 Teiche. Jene gilt es ab und an (ca. alle 14 Tage) zu überwachen.
      Beide befinden sich ca. 2 KM abseits der Bundesstrasse und sind lediglich über Feldwege zu erreichen.

      Entsprechend werden diese NIE von Schnee geräumt, weswegen hier über 40cm lagen.
      Da wir einen Traktor besitzen, mit welchem ich den [lexicon]Tiger[/lexicon] gegebenenfalls hätte aus dem Schnee ziehen können, bin ich das Risiko eingegangen und ab in den Schnee.
      Der Weg zu den Teichen ist ein beliebtes Wanderziel für Städter und Anwohner mit Hunden. So standen auch an diesem Sonntag 8 SUV`s auf dem Parkplatz VOR dem Weg das sich keiner traute mit seinem
      trotz 4X4 und Winterreifen :wacko: den Weg zu befahren.

      Um es auf den Punkt zu bringen, ich bin nicht einmal steckengeblieben und der Schnee war im Forst derart hoch, dass ich auf dem Rückweg ständig die Bodenplatte des Wagens im Schnee verfolgen konnte.
      Beim Aussteigen musste ich mit der Tür den Schnee "zur Seite räumen" um aussteigen zu können. Nur das Anfahren nach längerem Stand (ca. 30 Minuten) war etwas "trickie" :) Vorwärts hätte der Wagen über die beim Bremsen erzeugte ,,Schneerampe" überfahren müssen.
      So bin ich statt diesem einfach ca. 2 Meter zurück um dann mit etwas Schwung die Fahrt wiederaufnehmen zu können. Weder bei Lenk noch Bremsmanöver gab es die kleinsten Schwierigkeiten. Ganz im Gegenteil ich schwebte über den Pulverschnee :)

      Des Weiterem muss, für den täglichen Arbeitsweg, eine Anhöhe erklommen werden. Auch dies war während der Matsch und Eisperiode kein Problem. Auch in Situationen bei welchen andere Verkehrsteilnehme aufgeben und zurück"fahren" mussten hatte der [lexicon]Tiger[/lexicon] ohne Probleme auch weiterhin Vorschub.

      Meine Entscheidung für den 2-WD inklu. Allwetter 18" war somit absolut sinnig.
      Mir fiele nun, für meinen Zweck, kein Einsatzgebiet ein welches den aufpreis in Sachen 4-WD-Getrieb / Sprit / Winterreifen rechtfertigen würde.

      Ich bin absolut zufrieden.
      Zudem hat die [lexicon]Standheizung[/lexicon] äusserst gut funktioniert. Es gab nicht einen Aussetzer und die Anlage war sehr, sehr häufig in Betrieb. Und war dies nur aus reinem Spieltrieb .:-))

      LG
      Flo
      Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in demütiger Hoffnung!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Flo ()

    • Hi,

      es soll ja Leute geben, die nicht in den Bergen wohnen/fahren. Auch gibt es Leute, die früh zur Arbeit fahren, da sind grad auch im Sommer oft keine 10 Grad bzw. am Nachmittag im Winter fast 10 Grad. Von Frühling/Herbst will ich gar nicht reden. Es soll Leute geben, die 2/3 der jährlichen Laufleistung in der Stadt fahren, mit max. 60kmh. Von daher ist für diese Leute ein GJR durchaus sinnvoll.

      Was ich an dieser Diskusisson bemerkenswert finde ist, daß kein GJR-Fahrer einen SoRei/WiRei-Nutzern belehren würde, daß letztere oft nicht grad einen optimalen Reifen fahren in Bezug auf die vorherrschenden Temperaturen gerade in der zum Teil sehr langen "Übergangszeit" zwischen Hochsommer und Winter. Umgekehrt gibt es SoRei/WiRei-Verfechter, die GRJ-fahrer am liebsten aus dem Verkehr ziehen würden, weil so ein GJR-Fahrer ja sooo verantwortungslos handelt.
      (SoRei-Fahrer, die im Januar beim ersten Schnee (doch noch) ihre WiRei aufziehen, sind jedenfalls unverantwortlicher, als ein GJR-Faher!)

      Leute, sachte, sachte! Alle drei Reifentypen haben je nach Anwendungszweck(!) Ihre Berechtigung. Jeder wird seine Gründe haben, sich für den einen oder anderen Reifentyp zu entscheiden. Etwas mehr Toleranz anderen gegenüber sollte man schon zeigen und nicht pauschal anderen die Entscheidungskompetenz absprechen.

      /Anton
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] Track&Style [lexicon]4Motion[/lexicon] BM 2,0l TDI 130 kW (177 PS) [lexicon]DSG[/lexicon], Titatium Beige Metallic, MJ 2013
      Spiegel-, Ambiente-, Winterpaket, Boston Ganzjahresreifen, [lexicon]MFL[/lexicon] mit Schaltwippen, [lexicon]RCD[/lexicon] 510, Komfortsitze, [lexicon]GRA[/lexicon], Climatronic, Gepäckraumboden, Reifenfülldruck-Kontrollsystem, Seitenairbags und Gurtstraffer hinten, Mobiltelefonvorbereitung Premium, Xenon, Parklenkassistent, Geschwindigkeitsregelanlage, Rear Assist. 8o
      youtube.com/watch?v=EqnwPF4zZt4
    • Ich denke das dieses Thema völlig Überbewertet und an der Realität vorbei zur Haarspalterei wird.

      Wie weit wollen wir das treiben.. OK, jetzt verbieten wir GJRs und fahren alle Sommer/Winterreifen... Gut, jetzt weiter.... es gibt Winterreifen für 20 und für 100 Euro. (Bremswegunterschied 3,7m bei Laborbedingungen)
      Manche fahren... neue Reifen ...runderneuerte Reifen...ältere gebrauchte Reifen..

      Jeder Reifen hat seine Berechtigung je nach Gesetzeslage.. Wohnsituation..Fahrleistung..Witterungsbedingungen und persönlichen Umständen. Er sollte eine ausreichende Profiltiefe aufweisen und nicht älter als 6 Jahre sein..sowie immer den vorgeschrieben Luftdruck beinhalten..

      In diesem Sinne an dieser Stelle... allen Allzeit gute Fahrt mit welchem Rad auch immer..

      Grüße Heiko
      Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur zu selten dazu
    • Verbieten will hier niemand etwas. Wie das Beispiel von Flo zeigt, geht's auch mit GJR ziemlich weit - auch wenn das (Vortrieb) nicht ganz der Punkt der letzten Diskussion hier war. ;) Der entscheidente Faktor bei allen Reifen sind die Naßeigenschaften, der Rest baut sich drumherum.
      Ich kenn nun zufällig zwei Leute die von GJR wegen den schlechten Schneeeigenschaften auf WiRei zurückwechselten, der eine fährt GLK der andere einen A4 Quattro. So unterschiedlich sind die Reifen und die Wahrnehmungen. Von daher schließe ich mich dem letzten Satz von ghostbiker an. :thumbup:

      @Flo
      Bilder oder Videos von Deinem Ausflug gibt es nicht zufällig? Wäre ja was für den Offroadteil. :thumbup: Und Du kommst doch sicher mit in den Tagebau zum Offroadtraining?!?!?!! :thumbsup: Du scheinst jemand zu sein, der es gut überlegt erstmal ausprobiert bevor er zu Fuß geht. :thumbup: :thumbup: :thumbup: Solche Leute brauchen wir, wäre echt klasse einen 2WD mit im Tagebau zu haben. :)
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Mackson schrieb:

      Ich kenn nun zufällig zwei Leute die von GJR wegen den schlechten Schneeeigenschaften auf WiRei zurückwechselten, der eine fährt GLK der andere einen A4 Quattro
      Hallo zusammen,

      ich kenne auch 2 Leute ?( , die sind mit ihren Winterreifen Conti/Michelin Alpin A4
      in unserer Straße stecken geblieben.(C-Klasse und Corsa) :whistling:

      Im selben Straßenabschnitt konnte ich ohne Probleme mit meinem Touran und 225er GJR Goodyear anfahren. :thumbsup:

      Wie dem auch sei, allen Mitgliedern des Forums allzeit unfallfreie Fahrt. :D

      Herzliche Grüße
      Tigerlust :thumbup:
    • Hallo Flo,

      ergänzend zu deinem Abenteuer-Bericht in Post Nr. 48 (Danke dafür :thumbup: ) interessiert mich, welche Beschaffenheit (Art der Befestigung) der von dir befahrene Feldweg hat und ob er unbeschränkt für den öffentlichen Verkehr freigegeben ist, oder ob es dort Einschränkungen gibt durch Verkehrsschilder (z. B. frei nur für land- und forstwirtschaftlichen Verkehr und natürlich für dich als Anlieger).

      Viele Grüße
      eduan
      [lexicon]S&S[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon], 103 [lexicon]kW[/lexicon], [lexicon]DSG[/lexicon], [lexicon]BSE[/lexicon], [lexicon]BMT[/lexicon], [lexicon]4Motion[/lexicon], DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, [lexicon]SR[/lexicon] 17" Boston,WR 16" Stahl, [lexicon]RFDK[/lexicon], [lexicon]DLA[/lexicon], [lexicon]LA[/lexicon], [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, [lexicon]PSD[/lexicon], [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]PLA[/lexicon], [lexicon]PP[/lexicon], [lexicon]RFK[/lexicon], [lexicon]StHz[/lexicon], Winterpaket, [lexicon]MFL[/lexicon], [lexicon]GRA[/lexicon], Climatronic, [lexicon]MTV[/lexicon] Premium, Netztrennwand, unv. [lexicon]LT[/lexicon] 10/2012

      Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?
    • Kellner25 schrieb:

      Hallo Zusammen,
      an jeder Fabel ist etwas Wares dran. Ich denke nach wie vor, wenn die Jahresreifen nicht Ihren Dienst erfüllen würden, hätten die Versicherungen sich davon schon distanziert. Da es nicht der Fall ist, muß man wie bei jeder Verkehrssituation vorausschauend fahren.
      MfG
      :thumbsup: Sie müssen sich nicht distanzieren - es wird im Schadenfall berücksichtigt. Das machen übrigens auch die Gerichte regelmäßig.

      Schon mal etwas von erhöhter Betriebsgefahr, Teilschuld oder Mitverschulden gehört. Das etwas erlaubt bzw. nicht verboten ist, heißt nicht, das es unter Umständen keine Konsequenzen haben kann (z.B. Blutalkoholwert unter 0,5 Promille). Aber auch Reifen mit der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe - das Zauberwort heißt Kausalität. :thumbup:

      Tazy
    • eduan schrieb:

      Hallo Flo,

      ergänzend zu deinem Abenteuer-Bericht in Post Nr. 48 (Danke dafür :thumbup: ) interessiert mich, welche Beschaffenheit (Art der Befestigung) der von dir befahrene Feldweg hat und ob er unbeschränkt für den öffentlichen Verkehr freigegeben ist, oder ob es dort Einschränkungen gibt durch Verkehrsschilder (z. B. frei nur für land- und forstwirtschaftlichen Verkehr und natürlich für dich als Anlieger).

      Viele Grüße
      eduan
      Halli, hallo

      Ja es handelt sich tatsächlich um Land- und forstwirtschaftlichen Verkehr auf Schotterwegen. Allerdings stört die dort nur wenige, zumal die Teiche in den meisten Fällen, wie bei uns, in Privatbesitz oder verpachtet wurden.
      Ferner haben wir den grösseren unserer Teiche als Schlittschuhfläche freigegeben. Was ebenfalls anlockt. Der Grund das sich nun niemand auf die Wege traute liegt nun scheinbar wirklich am mangelndem Vertrauen an der Technik.

      Video`s habe ich zwar keine allerdings einige Bilder. Meine Freundin ist Fotografin und hat unsere Tour festgehalten. Leider nur wenige Bilder des Tigers :)
      Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in demütiger Hoffnung!
    • Hallo,

      ich habe mich auch bei dem [lexicon]Tiger[/lexicon] wie schon in einem andere Fred erwähnt für GJR entschieden. FInde es kommt immer drauf an wo man wohnt. Hier oben im Norden sind Winterreifen wirklich nicht nötig. Sind bisher immer mit den GJR gut gefahren und kann bisher keine Negativen Erfahrungen berichten. Und bis auf ca. 3 Wochen von Oktober an gerechnet haben wir wirklich kein sehr kalten Winter bisher mal wieder gehabt. Sag nur Heilig Abend 10Grad oder Heute 12"

      Wenn ich nun in Hessen oder Bayern wohnen würde, wäre ich mir nicht sicher ob ich mich für Winterreifen direkt entscheiden würde. Ansonsten kann ich GJR jedem empfehlen der sich das ewige wechseln sparen will.
      Gruß Steini

      :thumbsup: [lexicon]Tiguan[/lexicon] 1,4 TSi BlueMotion-- Kurvenlicht--Multifunktionslenkrad-Multifunktionsanzeige Plus--Autotelefonvorbereitung BT-Radio [lexicon]RCD[/lexicon] 510--Night Blue Metallic--18" Enkei Yamato 235/50 ET 45 :thumbsup:
    • Mackson schrieb:

      Ich hoffe nur inständig, dass meine Familie, Freunde usw. nicht durch einen "GJR-Umstand" eines Fremdfahrzeugs geschädigt werden. Das ist in meinen Augen die selbe Kategorie wie abgefahrene Reifen oder abgenutzte Bremsen, wenn man GJR in der kompletten Range der WiRei und SoRei nutzt.

      Hallo Mackson,

      du berichtest mit tollem Video.- und Bildmaterial von Deinen Off-Road- Fahrtraining im aktiven Tagebau.

      Kontrollierst Du die Reifen Deines Fahrzeugs rundum, innen und aussen auf Beschädigungen durch z.B. scharfkantige Steine oder sonstigen fisen Fremdkörpern bevor Du, vielleicht noch mit Vmax, über die BAB wieder nach Hause fährst?

      Nicht, oder nur das was seitlich zu begutachten ist ?

      Dann solltest Du einen Satz Räder zum Wechsel mitnehmen- nur der Sicherheit halber!

      Viele Grüße

      Aramis
      Seit Mai 2016 Audi Q5 2.0 [lexicon]TDI[/lexicon] quattro s-tronic 140 [lexicon]kW[/lexicon]
    • Geguckt und gehört wird immer nach solchen Aktionen. Bei Verdacht auch unterm Auto die Innenseiten der Reifen. Allerdings ist die Gefahr im Tagebau augrund der Sandstrecken doch nicht größer als auf der Straße. Im Gegenteil, die letzten zwei Reifenschäden hatte ich direkt auf befestigter Straße. Was das genau mit den Bremswegen zu tun hat erschließt sich mir nicht ganz. Das eine hat widerum nix mit dem anderen zu tun. ;) :)


      Flo schrieb:

      Video`s habe ich zwar keine allerdings einige Bilder. Meine Freundin ist Fotografin und hat unsere Tour festgehalten. Leider nur wenige Bilder des Tigers :)
      Hey, das musst Du Deiner Freundin unbedingt mal einprogrammieren: erst den [lexicon]Tiger[/lexicon] in Action ablichten, dann die Landschaft und Leute. ;) :D :D
      Mangelndes Vertrauen in die Technik schützt diese Leute allerdings auch vor peinlichen Situation. Insofern, ok. Es geht aber auch anders: Am So war nicht noch mal bei uns auf einem kleinen Skihang. Der Parkplatz ist da u. a. einsetig eben und tigergerecht auf der einen Seite schön schräg, hangaufwärts - wo ich natürlich und selbstverständlich artgerecht den [lexicon]Tiger[/lexicon] geparkt habe (Schnauze zeigt hangaufwärts, am Heck der Weg). Alles ca. 10cm mit Schnee bedeckt. Man muss ja die ebenen Stellflächen für die PKWs frei lassen. IMHO zählt das zum §1 StVO, auch wenn's dabei auf dem Beifahrersitz raunzt. :love: 8) Jedenfalls kam kurz vor der Abreise kam ein noch reiferer Herr mit Hut und einem GLK 220 CDI 4Matic (4WD 170PS) und stellte sich mit einer Parklücke Abstand neben mich. Wir waren dann zeitgleich abfahrbereit. Ich drückte "Offroad" und "ESP" (=ASR off) und fuhr gemütlich, sehr souverän direkt hochzu über seinem GLK entlang. Er hat große Augen und ich beobachtete im Rückspiegel was er macht. Hm, rückwärts runter auf den Weg (also normal aus der Parklücke wie beim Supermarkt) ist er ist in absoluter Zeeeeiiiiiitluuuuupe. Ob die Bergabfahrhilfe benutzt hat???? 8o :D
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Tigerlust schrieb:

      Mackson schrieb:

      Ich kenn nun zufällig zwei Leute die von GJR wegen den schlechten Schneeeigenschaften auf WiRei zurückwechselten, der eine fährt GLK der andere einen A4 Quattro
      Hallo zusammen,

      ich kenne auch 2 Leute ?( , die sind mit ihren Winterreifen Conti/Michelin Alpin A4
      in unserer Straße stecken geblieben.(C-Klasse und Corsa) :whistling:
      ,,,,und ich kenne einen der von guten Winterreifen, auf ... ich hoffe mal gute... Allwetter umsteigt :whistling:
      Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur zu selten dazu
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.