Tiguan "orgelt" öfters und springt nicht an

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Tiguan "orgelt" öfters und springt nicht an

      Meinen [lexicon]VW[/lexicon] [lexicon]Tiguan[/lexicon] fahre ich seid September 2011 und er besitzt eine Start- Stop Automatik und er ist ein Diesel. Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass das Auto nicht wie üblich mit einem Schlüssel gezündet wird, sondern mit einem Startknopf.


      Schon nach wenigen Monaten nach dem Erhalt des Wagens, stellte sich ein Problem bezüglich des Zündens heraus. Möchte man den Motor anschalten kann es dazu kommen, dass der Wagen nur "orgelt", dann wieder von alleine ausgeht oder länger "orgelt" und dann anspringt. Das selbe Problem tritt auch an Ampeln auf, wenn sich der Motor aufgrund der Start- Stop Automatik abgestellt hat.
      Im Glauben, das Problem durch einen Besuch in der Werkstatt zu finden und zu beseitigen, bin ich mit meinem [lexicon]Tiguan[/lexicon] in die Nächste Volkswagenwerkstatt Gefahren. Jedoch wurde dort nur ein Softwarefehler diagnostiziert und dieser dann behoben. Weitere Werkstattbesuche folgten und alle ohne ein positives Ergebnis. Jedoch ist bis heute nicht der Fehler gefunden worden.

      In diesem Sinne Rufe ich alle Forummitglieder auf, die Vermutungen oder Lösungen haben und bedanke mich schon im Vorfeld für jede nützliche Antwort !
    • Hallo Yolondian,

      Mackson schrieb:

      Hallo und herzlich Wilkommen im Forum!

      auch von mir ein " Herzliches :welcome: hier im Forum.
      Eine kurze Vorstellung wäre schon nett gewesen. Im normalen Leben stellt man sich auch kurz vor wenn man neu ist.Und nicht mit der Tür ins Haus fallen und sofort eine Frage stellen. Anmelden und sofort Fragen stellen. Hallo :cursing: Wir sind hier nicht bei Google.

      Gruß Sniff :thumbup:
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] [lexicon]S&S[/lexicon] 1.4 TSI [lexicon]BMT[/lexicon] DeepBlack
      Leder, Xenon, CT, WP,TFL, SRA,PLA,PP,RVC,MFL,MTV"Premium",[lexicon]RCD[/lexicon] 510,DWA,AP,

      Ich war dabei:
      Treffen am 5. Nov. 2011; 11. Juni 2012
      Stammtisch am 11. Aug. 2012
    • Hallo Onkel,

      YoloIndian schrieb:

      Im Glauben, das Problem durch einen Besuch in der Werkstatt zu finden und zu beseitigen, bin ich mit meinem [lexicon]Tiguan[/lexicon] in die Nächste Volkswagenwerkstatt Gefahren. Jedoch wurde dort nur ein Softwarefehler diagnostiziert und dieser dann behoben. Weitere Werkstattbesuche folgten und alle ohne ein positives Ergebnis. Jedoch ist bis heute nicht der Fehler gefunden worden.


      es wurde noch und nöcher über fehlende Begrüßung/Abschied diskutiert und daß es ein no-go ist wenn es fehlt. Schlimmer finde ich aber, wenn Posts nicht richtig gelesen werden und man einfach darauf antwortet :!:

      Zum Thema: Entweder die Werkstatt wechseln oder der alten auf die Füße treten und auf Behebung bestehen. Es ist ein Defekt! Allein die Start/Stop Problematik an der Ampel ist nicht zu tolerieren. Manchmal muß man Druck machen um etwas zu erreichen. Wenn es nötig ist, melde dich direkt bei WOB beschwere dich.

      Viel Erfolg...
    • Moin,moin Yololndian !

      Auch von mir erst mal ein :welcome: im Forum.Wünsche dir viel Spaß hier.
      Hoffe das du nur etwas genervt bist wegen dem Problem mit deinem [lexicon]Tiger[/lexicon] und du dich uns etwas später
      näher bringst. ;) Oder gehört das Auto nicht dir ,habe als Beruf Schülerin gelesen ?(
      Wenn ich richtig gesehen habe handelt es sich um einen Diesel.Tritt das Problem immer auf ,oder nur wenn der [lexicon]Tiger[/lexicon] seine Betriebstemperatur
      noch nicht erreicht hat ? Die sogenannte Gedenkminute beim Diesel gibt es ja so nicht mehr,aber Frau ,Mann sollte mit dem starten des Motors trotzdem so lange warten
      bis die "Glühspirale" in der [lexicon]MFA[/lexicon] erloschen ist.Kann einige Sekunden dauern.Die Sart -Stopautom. funzt auch nur richtig wenn einige Faktoren erfüllt sind.(Batterie genug Saft ,Motortemp., Außenemperatur stimmen usw.)
      Aber wie hier schon geschrieben wurde ,wenn noch Garantie ab zum :) .Und wenn der eine nicht helfen will oder kann, dann zum nächsten Händler.
      Denke das ist auch das was Der Onkel gemeint hat,mal eine zweite Werkstatt anfahren.
      Von chimchim1
      Wenn es nötig ist, melde dich direkt bei WOB beschwere dich.

      Jo,wenn nix mehr hilft ! :thumbsup:
      Wünsche dir,daß der [lexicon]Tiger[/lexicon] sich bald so verhält wie er soll !!

      Liebe Grüße ,normann
    • Hi,

      in nem Golf VI 2.0 TDI hatte ich vor ca. 2 Jahren bei nem ähnlichen Problem nen Anlasser der zu wenig Drehzahl brachte. 8|
      Das Steuergerät überwacht die Anlasserdrehzahl und erst bei einer bestimmten Drehzahl gibt es Kraftstoff zum starten.
      Nachdem eine defekte (schwache) Batterie ausgeschlossen war hat [lexicon]VW[/lexicon] den Anlasser getauscht und das Problem war gelöst. :D

      Aber wie schon öfters geschrieben. Solange der [lexicon]Tiguan[/lexicon] in der Garantie ist soll die Werkstatt den Fehler suchen. :( Und ist deine jetzige nicht fähig dann wirklich zur nächsten. :thumbup:

      Grüße,
      Markus
    • Hallo und danke für die Tipps !

      Bei einer Werkstatt war ich schon 2x und es wurde nur ein Softwarefehler gefunden und eine Onlineverbindung nach Wolfsburg hergestellt und denen ist das Problem auch nicht bekannt. Die andere Werkstatt hat das selbe gesagt.

      Was auch noch interessant zu erwähnen ist, dass ich ein Video aufgenommen habe, bei dem das Problem auftrat. Dieses Video habe ich der Werkstatt vorgeführt, jedoch wurde gesagt das dies normal sei. Aber man kann nicht von einem Normalfall sprechen, wenn der Wagen an der Ampel so lange orgelt und dann ausgeht und man so den Verkehr behindert.

      Das Problem tritt unabhängig davon auf, ob der Wagen warm ist oder nicht.

      Schöne Grüße
    • Moin.

      Die schon angesprochene Sache mit der Anlasserdrehzahl ist so per Diagnose nicht meßbar. Es ist aber ein über die Jahre hinweg immer wieder auftretender Fehler, auch bei jungen Fahrzeugen. Lass doch mal explizit dieses Teil untersuchen. Ausschlussverfahren (wenn der Fehler nacht Diagnose immer noch auftritt) ist nicht jedermanns Werkstatt Sache oder? ;)
      Ich bin echt froh, dass ich eine kreativere WS habe. :thumbup: Stelle ich immer wieder fest, wenn man soetwas liest.
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Hallo !

      Meine Rückmeldung nach dem Werkstattbesuch:
      Der [lexicon]Tiguan[/lexicon] ist nach 2 verbrachten Tagen in der Werkstatt wieder zu Hause. Laut dem Werkstattmeister wurde das Druckregelventil ausgetauscht und der Fehler sollte nun nicht mehr auftreten. Bis jetzt ist der Fehler auch noch nicht wieder ausgetaucht und ich hoffe, dass es endlich auch dabei bleibt !

      Schöne Grüße
    • Meiner orgelt auch länger als gewohnt

      Hallo,

      mein [lexicon]Tiger[/lexicon] 2.0 TDI [lexicon]4Motion[/lexicon] Automatik orgelt auch länger als gewohnt, springt dann aber an. Ich hatte vorher einen Passat 3c 2.0 TDI mit Schaltgetriebe, der ist sofort angesprungen, der [lexicon]Tiguan[/lexicon] brauchte von Anfang an etwas mehr "Zuwendung". Liegt das vielleicht auch am Automatikgetriebe? Muss der Anlasser da mehr bewegen als beim Schalter? Ich mache mir schon nach 2 Tagen in meinem Besitz Sorgen, hoffentlich unbegründet.
    • Hallo !

      Schaltest du denn deinen [lexicon]Tiguan[/lexicon] auch mit einem Knopf ( Keyless Access) oder per Schlüssel ?

      Mein [lexicon]Tiguan[/lexicon] hat wieder die Probleme... Bis jetzt hat kein Werkstattbesuch geholfen und auch nicht das auswechseln des Druckregelventils. Aber das Problem tritt nicht mehr so häufig auf wie vorher

      Schöne Grüße
    • Hallo ,



      ich habe eine ganz normaler Schlüssel. Habe mal nen [lexicon]VW[/lexicon] Techniker gefragt, der Automatik Wagen braucht etwas länger, das ist wohl normal bei diesen Temperaturen. Heute Morgen war es dann auch gefühlt schon besser, wir haben nur noch -1 C.
    • Hallo zusammen. Unser [lexicon]Tiger[/lexicon] ist kurz vor Weihnachten (natürlich am Sonntag) auch nicht mehr angesprungen. Ich habe über Mobilitätsgarantie einen Mechaniker (war nach 45 Min da) kommen lassen. Dieser sagte mir, er könne das Problem vor Ort (meine Garage) nicht lösen und hat meinen [lexicon]Tiger[/lexicon] huckepack mitgenommen. Bekam auch sofort über Sixt einen Leihwagen (3er BMW).

      In der Werkstatt wurde das Diagnosesystem durchgearbeitet und von WOB kam die Anweisung ein Softwareupdate durchzuführen.

      Dies hat das Problem auch bis heute gelöst. Hoffe es bleibt auch so.

      Von meinem Freundlichen wurde ich gebeten, nach vier Wochen kurz bescheid zu geben, ob alles ok wäre, denn von [lexicon]VW[/lexicon] WOB läuft eine Feldbeobachtung, da dieses Problem scheinbar öffter der Fall ist.

      Bis heute, klopf-klopf-klopf, keine Probleme mehr.

      Der Leihwagen kostete nix. War aber froh, als ich meinen [lexicon]Tiger[/lexicon] wieder hatte, denn diese nidrige Sitzposition im BMW war nix für mich.

      Gruss und gute Fahrt
      ;) VW Tiguan Sport&Style 4Motion 2,0TDI 125KW Deep Black Perleffekt/Titanschwarz Alcantara, LMF New Orleans + SO: AHK, Tempomat, Winterpaket, Seitenairbags/Gurtstraffer hinten, Ambientepaket, Climatronic, Gepäckraumboden herausnehmbar, Winterreifen, Parkpilot LT1.Q2012 :D
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.