Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

micha8501

Anfänger

  • »micha8501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 02/2013

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 4 / 3

  • Private Nachricht senden

61

Sonntag, 23. Juni 2013, 22:55

nun ist es soweit.... aber eine Frage noch

So, bald ist es nun soweit. Diese Woche findet das Gespräch satt!
Von meiner Werkstatt habe ich eine schriftliche Erklärung was wann gemacht worden ist. Also 3 Versuche und einen Besuch von dem netten
Mann aus WOB. :-)

Natürlich werde ich berichten wie es ausgegangen ist. :-)

Diesmal habe ich mal eine Frage an alle Mitleser hier. Was sagt Ihr zu dem Bild was ich eingestellt habe! Achtet doch mal bitte
auf die Spaltmaße (den Übergang zur Tür) ich habe es markiert.

So sieht meine linke und rechte Seite aus. :-) Ist das normal??? Achtet auf dem Bogen zur Tür. (das ist keine klare Linie)
Da ich jetzt ein wenig empfindlich bin (Ihr wisst ja warum) schaue ich mir meinen Wagen schon genauer an. Das ist mir dann
dabei aufgefallen. Ich bin mal rumgefahren und habe in einigen Autohäusern (VW) mir nur die Tiguan angesehen.... (schlimm)
Sagen wir es mal so... Auf 20 Fahrzeuge (Tiguan) kam nur EINER bei dem die maße gut aussahen und wo der Übergang zur Tür eine
Linie war.

Wie kommt das?
Es kann dor nicht sein das VW eine so große Tollersntz hat. Was also ist bei dem Tiguan "soll" wie müsste Er aussehen?

Wie sieht es bei Euch aus?
»micha8501« hat folgende Datei angehängt:
  • Tiguan_Seite.JPG (90,81 kB - 158 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. November 2016, 11:58)
:WM:

Micha

Administrator

Beiträge: 1 061

Wohnort: Volkertshausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Cupra

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TSFI

Danksagungen: 100 / 31

  • Private Nachricht senden

62

Sonntag, 23. Juni 2013, 23:24

Hi micha8501,

ich kann es grad nicht nachvollziehen.
Was meinst du genau?
Die Spaltmaße an der Tür sind für mich i.O. von oben bis unten.
Der kleine versatz zwischen Tür und Kotflügel ( ich schätze ca. 1mm ) kommt von Fertigungstoleranzen bei der Blechumformung.
Ich weis leider nicht ob die Türen Zulieferteile sind oder ob VW die selber Presst.

Denke aber das hier ein Zulieferer am Werk ist der die Toleranzen ausnutzt.

Ich arbeite in einem Presswerk das u.a. auch Teile an VAG liefert und kenne die Toleranzen unserer Teile.
Kann dir aber sagen das bei einem so großem Teil das als NORMAL eingestuft wird, ergo hat da die QS die Freigabe gegeben um es zu verbauen.
LG Micha

Euer VW Tiguan Forum Administrator

micha8501

Anfänger

  • »micha8501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 02/2013

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 4 / 3

  • Private Nachricht senden

63

Sonntag, 23. Juni 2013, 23:43

normal???

ja genau dieses maß meinte ich. erst habe ich gedacht das hätte was mit meinem problem
der rechten tür zu tun! dann aber habe ich gesehn das das bei sehr sehr vielen tiguan ist.
du sagst es ist normal? der adac hat geschrieben das der tiguan klare lienen und saubere übergänge
hat.

ich glaube nicht das es ursprünglich so geplant war das die übergänge tür/kotflügel so aus der flucht laufen. das sieht doch nicht gut aus?
:WM:

dennis30

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Mainz

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Diesel 2,0 TDI 4M

Danksagungen: 30 / 5

  • Private Nachricht senden

64

Montag, 24. Juni 2013, 06:40

Moin

also ich sehe auf dem Foto nichts was mich stören würde. das kann aber an der Perspektive liegen. heist es könnte was bei dir nicht so sein wie bei anderen Autos, aber man muß es real sehn. so vom Foto sieht es aus wie bei jedem Tiguan. wenn du aber selber gesehn hast , das bei 19 von 20 Tigern das auch so ist, dann hast doch ein Auto wie jedes andere bekommen und alles ok.

Gruß
Dennis
Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)

Düsseldorfer Dompteurin

Die gute Fee aus NRW

Beiträge: 522

Wohnort: Düsseldorf und Neuss

Beruf: Krisenmanagerin

Austattung: Track&Style, 4motion 210PS, DSG, Pepper grey, Highline plus-Paket, RNS 510, Ambiente-Paket, Climatronic, Rear Assist, TOP-Paket, Winterpaket, Räder New Orleans, Heckspoiler R-Design

Baujahr: zugelassen am 12.11.12

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI

Danksagungen: 89 / 145

  • Private Nachricht senden

65

Montag, 24. Juni 2013, 07:17

erlaubte Individualität?

Hi Micha 8501: Ich sehe auf dem Foto, was Du meinst - aber bei meinem Tiger würde ich das als Ausdruck einer erlaubten Individualität verbuchen ;) . Ich glaub', da wirst Du es schwer haben, damit eine "Wandlung" durchzubekommen...

Montags-Gruß D.D.
Ich war dabei,
Offroad Training Leipzig im Tagebau am 13.04.2013

NRW Tiguan Treffen 29.06.2013

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

66

Montag, 24. Juni 2013, 11:25

Hallo liebe "Wandlungsdiskutanten"!
Ich wage mich einfach mal mit einer Vermutung zum Thema "Spaltmaß".
Jeder von euch kennt doch das Drama, wenn man eine große Schrankwand in einem Zimmer aufstellt und der Boden nicht ganz eben ist. Dann sehen die Spaltmaße "grauenhaft" (schief) aus. Sind die Spaltmaße des Schrankes sehr klein, so kann es passieren, dass die Türen gegeneinander scheuern (reiben) und sich nur schwer öffnen und schließen lassen. Mit viel Aufwand werden am Schranksockel "Möbelkeile" runter geschoben, bis alle Spaltabstände gleichmäßig sind und die Türen sich einwandfrei öffnen und schließen lassen. Bei größeren Spaltabständen ist es unkritischer.
Unser Tiger ist fürs unebene Gelände gebaut - nur sehr wenige nutzen ihn so, aber es gibt auch welche, die den Tiger ins Gelände lassen (z.B. "DD" :thumbsup: ). Und in unebenen Gelände verhält sich die Karosse des Tigers wie eine Schrankwand - sie verwindet sich. Um jetzt Scheuerstellen und gegenseitige Berührung von Türen und festen Karosserieteilen zu vermeiden, sind die Spaltmaße etwas "großzügiger" ausgelegt als bei einen "normalen" PKW.
Das Foto von micha8501 bestätigt meine Vermutung - die Tür "muß" ein größeres Spaltmaß zum Kunststoffteil haben als der Kotflügel, damit die Tür mit dem Rest der Karosse "arbeiten" kann und es keine gegenseitigen Berührungen gibt. Übrigens, bei meinem Tiger siehts genauso aus wie bei micha.
So, jetzt könnt ihr mich verhauen für meine These. Ist ein völlig emotionsfreier Beitrag - es soll keiner verletzt oder gekränkt werden.
Gruß
vom audifreund Hartmut aus Lübeck
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

djguru

tiger-pflege-guru

Beiträge: 1 316

Danksagungen: 83 / 64

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 24. Juni 2013, 11:35

hallo hartmut :)

die Tür "muß" ein größeres Spaltmaß zum Kunststoffteil haben als der Kotflügel, damit die Tür mit dem Rest der Karosse "arbeiten" kann und es keine gegenseitigen Berührungen gibt.
deine these hat was :thumbup:
jedoch: warum hat der kotflügel nicht auch das etwas größere spaltmaß? -> dann würde das ganze - bei stillstand des tigers - symetrischer wirken :rolleyes:

So, jetzt könnt ihr mich verhauen für meine These.
*hinhau* :laugh:

lg peter 8)
Deepblack Perleffekt, Alcantara Black, Ambientepaket, Dachhimmel Black, DWA, FSE, Gepäckraumboden, GRA, MFL, Panoramadach, Parklenkassistent "PARK ASSIST", Radio "RCD 510", Rückfahrkamera "REAR ASSIST", Sound "DYNAUDIO CONTOUR", Spiegelpaket, Sportfahrwerk, Standheizung, USB, Winterpaket, Xenon incl. "LED TFL" :thumbsup:

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 24. Juni 2013, 12:40

@ djguru:
ich vermute, man möchte generell die Spaltmaße gering halten (Optik). Siehe vorderer Kotflügel zu Radausschnittschutz und Kunststoff-Stoßstange oder hinterer Kotflügel zu Stoßstange. Steinchen, Staub und anderer Dreck würden sich bei größerem Spaltmaß in diese Fugen einlagern. Deswegen der größere Spalt bei den Türen.
"hauzurück" :laugh:
Gruß
Hartmut
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

aramis

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Wohnort: Kreis Waldshut

Austattung: Track & Field, DCC, Xenon, AHK, Winterpaket, GRA

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 132 kW DSG

Danksagungen: 86 / 574

  • Private Nachricht senden

69

Montag, 24. Juni 2013, 12:46

der adac hat geschrieben das der tiguan klare lienen und saubere übergänge hat.

Hallo micha 8501, damit meint der ADAC vermutlich das Design der Karosserie, nicht die Spaltmaße.

Jedenfalls hast Du gut daran getan, Dir mal andere Fahrzeuge bez. Spaltmaße und Übergänge anzusehen, das sollte die ganze Sache ein wenig relativieren.

Ob ein Tiguan 40.000 EUR oder gar locker über 52.000 EUR kostet ändert nichts an der Tatsache, dass die Karosserie die selbe ist, wie bei der Basis für einen Grundpreis von 24.750 EUR.

Ich möchte Dein Problem mit der schwer schließenden Türe nicht "kleinreden", dies sollte jedenfalls behoben werden, doch die Toleranzen der Karosserie und deren Anbauteile sind in dieser Fahrzeugkategorie scheinbar Stand der Technik- leider :(

Man könnte es besser machen, doch wie bei vielen anderen Sachen kostet mehr Genauigkeit auch mehr Geld.

Viele Grüße Aramis
Seit Mai 2016 Audi Q5 2.0 TDI quattro s-tronic 140 kW

micha8501

Anfänger

  • »micha8501« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 02/2013

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 4 / 3

  • Private Nachricht senden

70

Montag, 24. Juni 2013, 16:29

neue Erkenntnisse??? oder hinhalten???

Hallo liebe Gemeinde,

ich hoffe es lesen alle noch mit. Es gibt was neues! Gerade habe ich mit dem Autohaus telefoniert da wo ich meinen Wagen gekauft habe. Ich habe ja anfangs gesagt, Verkäufer und meine jetzige Werkstatt liegen ca. 50km auseinander. Also, ich habe da angerufen um einen Termin für die Besichtigung und den Start der eventuellen Wandlung zu bekommen. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Ich bin sofort zu den Leiter durchgestellt worden, was mich schon wunderte. Dieser sagte mir nun das ich ...



  1. sehr glücklich sein sollte das die Tür schlecht zu geht, denn das zeigt das der Wagen sehr Dicht ist
  2. das die Werkstatt wo der Wagen jetzt zur Reparatur ist, das Problem auch lösen MUSS
  3. seine Erfahrung gezeigt hat das das Problem einer nicht schließenden Tür nach ca. 1/2 Jahr sich selbst erledigt (ich solle warten) dies würde Er Seinen Kunden sagen wenn die mit einem ähnlichen Problem zu Ihm kommen würden.

und nun das beste..

Wenn ich eine Wandlung in betracht ziehe dann gehe das nur schriftlich und dann hat das verkaufenden Autohaus NOCH EINMAL die möglichkeit den Wagen zu reparieren! <-- stimmt das?

Was sagt Ihr dazu? Muss ich mich jetzt wieder an meine Werkstatt wenden? Auch wenn die es nicht mehr schaffen die Tür zu reparieren? Langsam denke ich, dass es doch auf einem Anwalt herrausläuft.

Gibt es im Netz Vordrucke der Wandlung? D.h wie so ein Text auszusehen hat?

Vielen vielen Dank noch mal an alle die hier fleißig antworten und mit auch sehr helfen! Ich bin Euch allen sehr dankbar. :bravo::thx: :great:
:WM:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »micha8501« (24. Juni 2013, 16:49)


aramis

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Wohnort: Kreis Waldshut

Austattung: Track & Field, DCC, Xenon, AHK, Winterpaket, GRA

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 132 kW DSG

Danksagungen: 86 / 574

  • Private Nachricht senden

71

Montag, 24. Juni 2013, 18:04

sehr glücklich sein sollte das die Tür schlecht zu geht, denn das zeigt das der Wagen sehr Dicht ist

das die Werkstatt wo der Wagen jetzt zur Reparatur ist, das Problem auch lösen MUSS

seine Erfahrung gezeigt hat das das Problem einer nicht schließenden Tür nach ca. 1/2 Jahr sich selbst erledigt (ich solle warten) dies würde Er Seinen Kunden sagen wenn die mit einem ähnlichen Problem zu Ihm kommen würden.

Hallo micha8501, dazu fehlen mir die Worte :thumbdown: Ist ja unglaublich, was hier dem "König- Kunde" für Märchen erzählt werden.

Nach solch einer Odyssee kann ich Dir auch nur noch empfehlen, die Mängelbeseitigung mit Hilfe von Rechtsbeistand bei Volkswagen einzufordern.

Viele Grüße Aramis
Seit Mai 2016 Audi Q5 2.0 TDI quattro s-tronic 140 kW

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

micha8501 (24.06.2013)

dennis30

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Mainz

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Diesel 2,0 TDI 4M

Danksagungen: 30 / 5

  • Private Nachricht senden

72

Montag, 24. Juni 2013, 18:33

hi

also irgendwie hat das Autohaus aber auch Recht, bei aller Kundenunfreundlichkeit.
die Tür haben die andern nunmal verbockt, bzw dauernd erfolglos dran rum gedoktert. das Autohaus bei dem du gekauft hast, hätte das ganze ja evtl zügig hinbekommen.
denen das Auto ohne einen Rep.versuch zur Wandlung/Rückgabe hin zustellen ,geht sicher nicht.
ich würd jetzt keine Vordrucke im Netz suchen und sowas,sondern endlich mal einen ANwalt fragen und mich beraten lassen. dann kannste ja weier sehn.

Gruß
Dennis
Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)

aramis

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Wohnort: Kreis Waldshut

Austattung: Track & Field, DCC, Xenon, AHK, Winterpaket, GRA

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 132 kW DSG

Danksagungen: 86 / 574

  • Private Nachricht senden

73

Montag, 24. Juni 2013, 19:00

also irgendwie hat das Autohaus aber auch Recht, bei aller Kundenunfreundlichkeit.
die Tür haben die andern nunmal verbockt, bzw dauernd erfolglos dran rum gedoktert. das Autohaus bei dem du gekauft hast, hätte das ganze ja evtl zügig hinbekommen.

Hallo dennis30, gerade darin lag doch die Chance des ursprünglichen Autohauses, den Kunden wieder zurückzugewinnen, in dem man sich der Sache ernsthaft annimmt und somit, mindestens subjektiv, mehr professionalität signalisiert. Einen Versuch, die Türe richtig einzustellen, ohne diesen gleich Volkswagen in Rechnung zu stellen, wäre es sicher wert gewesen, um micha8501 wieder als zufriedenen und langjährigen Kunden zu kommen.

Viele Grüße

Aramis
Seit Mai 2016 Audi Q5 2.0 TDI quattro s-tronic 140 kW

dennis30

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Mainz

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Diesel 2,0 TDI 4M

Danksagungen: 30 / 5

  • Private Nachricht senden

74

Montag, 24. Juni 2013, 21:07

Hi Aramis


wie war, jeder gute Händler hätte gesagt: komm mal vorbei, nimm ne Woche ein Auto von mir , wir schauen uns das ganze mal in Ruhe an. das ist Service.
aber andererseits durften die auch nicht an den Garntiearbeiten bisher verdienen , dann soll den Pfusch das andere Autohaus auch beseitigen.

wie mans macht ,es ist so oder so blöd.

Gruß
Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)

Drivefixx

Der Cruiser

Beiträge: 473

Danksagungen: 43 / 51

  • Private Nachricht senden

75

Dienstag, 25. Juni 2013, 10:35

Hallo,

nun will ich mich auch nochmals zu Wort melden.
Meine Meinung: wenn es sich bei der Tür nur um das auf dem Bild des TE gezeigten Spaltmaß handelt, würde ich einer Wandlung keine große Chance geben, zumal wie beschrieben 19 von 20 Tigis die so vorweisen.
Falls die Tür nicht schließt, stellt das einen erheblichen Mangel dar, der behoben werden muss.
Dass das verkaufende Autohaus selbst einen Versuch unternehmen will halte ich für zumutbar und fair, man weiß ja nie wie die Kollegen 50km entfernt arbeiten. Allerdings sind die Aussagen des Leiters auch sehr ungeschickt.

Mein Vorschlag: bevor ein teurer Anwalt konsultiert wird, mal zum ADAC gehen. Es gibt dort wohl keinen "Wandlungsvordruck", aber wie oben schon beschrieben genug Material zur Rechtslage. Leg das doch mal dem Leiter auf den Tisch. Im übrigen muss ein Rücktritt vom Kaufvertrag ebenso schriftlich gemacht werden wie der Kaufvertrag, insofern verstehe ich die Verwunderung des TE nicht.
Gruß Stefan

S&S TDI 103KW BMT 2WD