Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Beiträge: 695

Danksagungen: 217 / 774

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 26. März 2013, 14:03

Hallo Mackson
1.) Allrad -> Jupp, hat er
2.) erhöhte Bodenfreiheit -> Jupp, hat er
3.) Untersetzung -> Jupp, hat der Track, wenn auch nur eine "Elektronische" (Schalter Offroad)
4.) Unterfahrschutz -> Jupp, hat der Track - für den Motor/Kühler, besteht aus einem ca. 3mm dicken Stahlblech (versteckt hinter dem Plaste)
Einen echten Unterfahrschutz für alle empfindlichen Aggregate hat er nicht.

Trotzdem sehe ich aber mit der neuen Einstufung, zum Geländewagen, immer noch kein Vor-/Nachteil -
bzw. konnte mir das keiner Erklären.

Jonnytiger73

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Austattung: DSG, 4motion, S&S

Baujahr: 4/2012

Motor und Brennstoff: TDI 140 PS

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 26. März 2013, 15:17

Ist doch auch egal....

...hauptsache wir haben Spaß mit unseren Tigern ;)

Im Ernst, was macht es denn für ein Unterschied als was der Tiguan nun gekennzeichnet wird.

Denke jeder der sich für einen entschieden hatte so seine Gründe und Vorstellunge was ein Auto haben soll, können muss...

Bei mir z. B. sollte das Auto Hänger + Pferd ziehen können und das macht der Tiguan 1A, egal wie er jetzt genannt wird :P

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 26. März 2013, 16:08


3.) Untersetzung -> Jupp, hat der Track, wenn auch nur eine "Elektronische" (Schalter Offroad)
:) Ähm, das ist ein bisschen weit hergeholt. ;) Der Offroadtaster ist doch keine Untersetzung. Ein Untersetzung ist eine komplett schalt-/änderbare Achsübersetzung. Die hat der Tiger nicht. Touareg, Porsche, Sorento, Lada Niva haben sowas.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Beiträge: 695

Danksagungen: 217 / 774

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 26. März 2013, 16:10

Hallo,

natürlich ist mir das "im Grunde" schnuppe!
Aber dennoch möchte ich wissen warum JETZT ausgerechnet "Geländewagen",
und was das für eine Bedeutung hat, ausser das da "Geländewagen" steht.

Andernfalls könnte man die Klassifizierung auch gleich in PKW/LKW reduzieren,
alles andere wird in den Fahrzeugpapieren ja eh definiert.

LG

Nachtrag:
Mackson, ich schrieb ja auch "Elektronisch", denn auch ein elektronisches Getriebe ist ein Getriebe,
wenn es auch keine Mechanik aufweist - aber die Funktion ist da!

MSR-Power

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Raubling

Austattung: S&S, DSG, BMT, 4Motion, Silber, Sportsitze, Boston 17" und WR 16" (Stahl) mit RFDK, RNS 315, Bi-Xenon, AHK, RFK, Winterpaket, MFL, GRA, Climatronic

Baujahr: 2011 Facelift

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 26. März 2013, 16:17

Hat denn keiner Erfahrung bzw. bei VW angefragt, ob sich der Sport&Style umschlüsseln lässt bzw. ob eine Umrüstung mit welchen Teilen möglich ist. Für mich ist die momentane Anhängelast 2200 Kg grenzwertig, da ich ein Boot damit ziehe und daher die 2500 Kg - zumindest in den Papieren - sicherer wären.



Gruß MSR

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 26. März 2013, 16:19

@el Chupa Cabra:
Ich habe gelesen was Du geschrieben hast. :) Das hat trotzdem nichts, null-komma-nichts mit einer Geländeuntersetzung zu tun - nicht mal im entferntesten Sinne. Die Getriebe- und Achsübersetzungen bleiben auch bei gedrückten Offroadtaster exakt die selben. ;)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (26. März 2013, 16:36)


Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 28. März 2013, 10:02

:moinmoin:
Hat denn keiner Erfahrung bzw. bei VW angefragt, ob sich der Sport&Style umschlüsseln lässt bzw. ob eine Umrüstung mit welchen Teilen möglich ist.
Ich habe wegen den unterschiedlichen Anhängelasten und der Einstufung "Geländefzg." oder "PKW" bei VW angefragt und folgende, aufschlussreiche Antwort erhalten:

Zitat

Die Track & Style Fahrzeuge mit der 28 Grad Offroad-Front haben eine hoehere Anhaengelast wie die Ausstattungslinien Trend & Fun oder Sport & Style mit der 18 Grad Standard-Front. Begruendet wird dies damit, dass die Motorkuehlung beim Track & Style den speziellen Anforderungen fuer den Gelaendeeinsatz angepasst ist.

Ein weiterer Grund sind die Zulassungskriterien fuer Gelaendewagen. Hier ein Auszug aus den Richtlinien: Lt. Richtlinie 95/21 EWG duerfen Gelaendewagen, die nicht als LKW zugelassen sind, maximal das 1,5-fache des eigenen zulaessigen Gesamtgewichtes hoechstens aber 3500 kg ziehen. Zusaetzlich sind noch weitere Bedingungen zu erfuellen.

Ich denke ein S&S lässt sich nur mit erhöhtem finanziellen Aufwand umrüsten. Da ist es einfacher das Auto zu wechseln.
Man sollte auch bedenken, dass 300kg mehr Anhängelast die Kräfte nicht linear ansteigen lässt, sondern in der Dynamik nehmen die Kräfte quadratisch zu. Will damit sagen: die zusätzliche Kühlleistung beim den Track-Modellen wird sich schon erheblich von den als PKW ausgelegten Trend- und Sport-Modellen unterscheiden. Ich denke dabei auch an den Ölkühler.
Sicher sind auch noch andere Details bei dem Track-Modell entsprechend für die Mehrbelastung ausgelegt, das macht VW immer so - schon wenn der Motor ein anderer ist, werden manche Dinge angepasst.

Theoretisch müssten die Track-Modelle bei rund 2,2t zulässigem Gesamtgewicht 3,3t ziehen dürfen. Ich denke die 2,5t sind dann das Maximum was die mechanische Belastung des Autos insgesamt zulässt.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Beiträge: 695

Danksagungen: 217 / 774

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 28. März 2013, 12:32

Hallo,

konnte man die Track-Modelle nicht auch auf 2,7to Auflasten lassen?

Gruß

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 28. März 2013, 13:14

Kein Ahnung. Gab's dazu schon mal eine Info irgendwoher?
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Beiträge: 695

Danksagungen: 217 / 774

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 28. März 2013, 13:41


bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 181

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 359

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. März 2013, 19:02

Höhööö,
denn wie kann man den Tiger in einem Atemzug mit einem Duster, Lada Niva, Kuga, CR-V, Mokka oder gar einem X1, Infiniti FX oder Mercedes GLK nennen
Ein Tiguan ist nicht Anderes als die obig genannten Fahrzeuge.....wobei in Niva sogar noch ein Mitteldiff hat und keine Kupplung!

3.) Untersetzung -> Jupp, hat der Track, wenn auch nur eine "Elektronische" (Schalter Offroad)
Das hat nicht im Geringsten was mit ner Untersetzung zu tun, fahr mal was mit Untersetzung, das ist ein unglaublicher Kraftzuwachs(zumindest, wenn man sowas vorher noch nie gefahren ist ;)).

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 29. März 2013, 08:16

Moin.

Der Lada Niva ist keine SUV, sondern ein Geländewagen - Untersetzung ab Werk. Oder haben die etwas geändert, Untersetzung als Option und usw.?
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

eduan

Profi

Beiträge: 1 670

Wohnort: Dresden

Austattung: Sport & Style

Baujahr: KW 41/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 103 kW Diesel DSG

Danksagungen: 484 / 484

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 29. März 2013, 18:51

Tiguan ist entweder eine Kombilimousine oder ein Geländefahrzeug

Hallo zusammen,

ich will euch den Spaß am Spekulieren nicht verderben, wenn ich ein hier paar Informationen mit Quellenangabe poste. Ist ja Ostern, zum Eiersuchen zu kalt, beste Zeit, mal wieder etwas Längeres zu lesen (oder im Netz belastbare Information zu suchen):

Also: maßgeblich für die Einstufung der Fahrzeugklasse ist eine EU-Richtlinie, die ich hier mit Quellenangaben und Zitaten aus dem relevanten Inhalt poste.
Knuddelbär :thumbup: in Post Nr. 7 und Michael :thumbup: in Nr. 8 waren mit ihrer Information recht dicht dran, es kommt aber auf das Gesamtbild an, weswegen ich das hier poste.

Hier die Fundstellen:

http://www.buzer.de/gesetz/9619/a169996.htm

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:32007L0046:DE:NOT
siehe dort Anhang II (mit Suchfunktion hinspringen oder geduldig scrollen)

Zitate habe ich in " " gesetzt.
"20070905
ANHANG II
Begriffsbestimmungen für Fahrzeugklassen und Fahrzeugtypen
A. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN FÜR FAHRZEUGKLASSEN
"Klasse M: | Für die Personenbeförderung ausgelegte und gebaute Kraftfahrzeuge mit mindestens vier Rädern. | Klasse M1: | Für die Personenbeförderung ausgelegte und gebaute Kraftfahrzeuge mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz. | "

Geländefahrzeuge werden in Anhang II A Nr. 4 definiert:
"4. Geländefahrzeuge (Symbol G)
4.1. Fahrzeuge der Klasse N1 mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 2 Tonnen und Fahrzeuge der Klasse M1 gelten als Geländefahrzeuge, wenn sie wie folgt ausgestattet sind:
- mit mindestens einer Vorderachse und mindestens einer Hinterachse, die so ausgelegt sind, dass sie gleichzeitig angetrieben werden können, wobei der Antrieb einer Achse abschaltbar sein kann;
- mit mindestens einer Differentialsperre oder mindestens einer Einrichtung, die eine ähnliche Wirkung gewährleistet; als Einzelfahrzeug müssen sie eine Steigung von 30 % überwinden können, nachgewiesen durch Berechnung.
Außerdem müssen sie mindestens fünf der folgenden sechs Anforderungen erfüllen:
- Der vordere Überhangwinkel muss mindestens 25 Grad betragen,
- der hintere Überhangwinkel muss mindestens 20 Grad betragen,
- der Rampenwinkel muss mindestens 20 Grad betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Vorderachse muss mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Hinterachse muss mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit zwischen den Achsen muss mindestens 200 mm betragen."

Interessant ist noch Nr. 4.6:
"4.6. Kombinierte Bezeichnung
Das Symbol "G" wird mit dem Symbol "M" oder "N" kombiniert. So wird beispielsweise ein Fahrzeug der Klasse N1, das als Geländefahrzeug verwendet werden kann, mit N1G bezeichnet."

Anhang II
Buchstabe C
"C. BEGRIFFSBESTIMMUNG DER ART DES AUFBAUS (nur für vollständige/vervollständigte Fahrzeuge)
Die Art des Aufbaus in Anhang I, Anhang III Teil 1 Abschnitt 9.1 und in Anhang IX Abschnitt 37 ist durch die folgende Kodierung anzugeben:
1. Personenkraftwagen (M1)
AA Limousine | ISO-Norm 3833-1977, Begriff Nr. 3.1.1.1, allerdings einschließlich Fahrzeugen mit mehr als 4 Seitenfenstern. |
AB Schräghecklimousine | Limousine (AA) mit Schrägheck. |
AC Kombilimousine | ISO-Norm 3833-1977, Begriff Nr. 3.1.1.4 (Kombifahrzeug) |
AD Coupé | ISO-Norm 3833-1977, Begriff Nr. 3.1.1.5 |
AE Kabrio-Limousine | ISO-Norm 3833-1977, Begriff Nr. 3.1.1.6 |
(...)"

Zum Vergleich:
In meiner Zulassungsbescheinigung Teil I für den Tiguan S&S ist eingetragen:
Feld J Fahrzeugklasse: M1
Feld 4 Art des Aufbaus: AC
Feld 5 Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus: Fz.z.Pers.bef.b. 8 Spl. Kombilimousine


Soweit die Quellenarbeit.

Es wäre schön :thumbup: , wenn ein T&S-Eigner mal konkret in seiner Zulassungsbescheinigung Teil I die Eintragungen in Feldern J, 4 und 5 posten würde, dann wäre Geländefahrzeugklasse des T&S mal am Beispiel belegt.

Übrigens: "Fahrzeug zur Personenbeförderung bis 8 Sitzplätze" (ohne Fahrersitzplatz) ist natürlich kein Schreibfehler, sondern trifft auf den Tiguan mit 5 Sitzplätzen (4 ohne Fahrersitzplatz) zu, da 5 (4) kleiner als 8 ist.

Viele Grüße und frohe Ostern
eduan
S&S, 2,0 TDI, 103 kW, DSG, BSE, BMT, 4Motion, DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, SR 17" Boston,WR 16" Stahl, RFDK, DLA, LA, RNS 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, PSD, AHK, PLA, PP, RFK, StHz, Winterpaket, MFL, GRA, Climatronic, MTV Premium, Netztrennwand, unv. LT 10/2012

Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?

Michael

Profi

Beiträge: 727

Austattung: Track & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 278 / 180

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 29. März 2013, 19:20

Es wäre schön :thumbup: , wenn ein T&S-Eigner mal konkret in seiner Zulassungsbescheinigung Teil I die Eintragungen in Feldern J, 4 und 5 posten würde, dann wäre Geländefahrzeugklasse des T&S mal am Beispiel belegt.



Hallo Eduan,

prima Recherche! :thumbup: Hier die gewünschten Angaben:

J : M1G
4 : AC
5 (Z1) : Geländefz.Pers.bef.
5 (Z2) : Kombilimousine

Passt also zu den Angaben aus Pkt. 4.6 und Anhg. II.
Gruß, M.

"Schweigen bedeutet nicht Zustimmung. Oft ist es das Desinteresse, mit Idioten zu diskutieren." MB

Track & Style; 2.0 TDI 103 kW 4MOTION; 7-G DSG; Pakete: Ablagen-, Ambiente-, Spiegel-, Winter-; Bi-Xenon; DLA inkl. LA; DCC; AHK; XSD; MFL mit Paddles; GRA; RNS 315; Climatronic; Rear View; ParkPilot; VZE; 230 V; MEDIA-IN USB; Standheizung; Gepäckraumboden herausnehmbar

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 29. März 2013, 19:23

Hey,

hast Dir ja echt viel Zeit genommen zu recherchieren :bravo: . Ja für jeden Furtz gibt es ein Gesetz oder eine Richtlinie. Haste ne Rundumleuchte auf dem Tiger, bis wohl ein Schlepper :laugh: . Wie auch immer, ob T&S, S&S o.ä. Tiger, ist ein :great: Auto, äh Jeep, äh .... , hm :?:

MfG :thumbup:
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup: