Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

  • »audifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Juli 2012, 20:08

ADAC-Sicherheitstraining - ich bin dabei!!!

So, liebe Leute, ich stelle mich mit meinem Tiger einer Herrausforderung: Das ADAC-Sicherheitstraining für Fortgeschrittene auf dem Übungsplatz in Lüneburg. Mit meinem Audi A3 hatte ich bereits 2 Trainingseinheiten absolviert. Der A3 lag wie ein Gokart auf der Piste (Schleuderteller, abschüssige Haarnadelkurve usw.). Jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzbogen, wie sich der Tiguan schlägt. Es macht Spaß, bei diesem Training die Grenzen des Fahrzeugs und der Physik kennenzulernen. Ich kann es nur jedem empfehlen, auch wenn er den Führerschein schon seit jahrzehnten besitzt, man lernt immer wieder dazu. Beginn ist morgen um 9:45 Uhr und endet um ca. 18:00 Uhr. Übrigens, auf der ADAC-Seite sind alle Übungsplätze verzeichnet und man kann online seinen Wunschtermin buchen. Müsst ihr aber rechtzeitig machen - die Trainings sind sehr begehrt. Als letztes "Leckerlie" fährt man zum Abschluß mehrmals über eine "Versatzplatte" - die, wenn man mit einem Hinterrad darüberfährt durch einen Zufallsgenerator gesteuert, nach rechts oder links zieht. Da kann man dann die Wirkung vom ESP "erfahren". Ohne ESP dreht man sich unweigerlich, wenn man das Gegenlenken nicht beherrscht. Und das alles lernt man dort (in der Hoffnung, es nicht anwenden zu müssen). Das wird morgen ein toller Tag - vor allem, weil das Weter mitspielt. Am Wochenende werde ich euch berichten, wie sich der Tiger geschlagen hat.
Gruß aus dem sonnigen Norden
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

Reimund

Fortgeschrittener

  • »Reimund« wurde gesperrt

Beiträge: 558

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juli 2012, 21:37

Hallo Audifreund,

dann wünsche ich dir Morgen viel Spass! :thumbsup:

Aber versuche keinen "Elch-Test"? ;) Wäre doch zu schade. :)
Es grüßt der Reimund aus Osnabrück!

  • »audifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Juli 2012, 22:14

Tiger durch Elch aus der Bahn geworfen...

"Elch erlegt Tiger" ?( - das wäre doch eine Schlagteile in der Bild-Zeitung... Nein, nein soweit wird's nicht kommen. Außerdem müsste ich dann ja wieder im Wartezimmer platznehmen :thumbdown: - nein, auf keinen Fall, nicht noch mal!!!
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Juli 2012, 22:23

Das wird morgen ein toller Tag - vor allem, weil das Weter mitspielt. Am Wochenende werde ich euch berichten, wie sich der Tiger geschlagen hat.
Hi, ich wünsch Dir viel Spaß und bin gespannt auf Deinen Bericht ;)

mohrle

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: Weinheim

Beruf: Zerspanungsmechaniker Dreh-/Frästechnik

Austattung: S&S

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Benzin / 1.4 TSI BMT / 90kW

Danksagungen: 3 / 5

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Juli 2012, 22:23

Kleiner Tip am Rande:
Viele Berufsgenossenschaften bezahlen ganz, oder teilweise das Sicherheitstraining -
und das auch für Innendienstler!
Wir machen das alle paar Jahre und waren erst im letzten Herbst auf dem Übungsplatz auf dem Hockenheimring.
Macht auch nach 25 Jahren Autofahren noch Sinn, aber vor allem sehr viel Spaß!
sym(-badischer) Gruß
mohrle

________________________________________________________________
S&S 1.4 TSI BMT 90kW / 122 PS / Silver Leaf Metallic
Ambientepaket / Climatronic / GRA / Komfortsitze / ParkPilot / Spiegelpaket / Top-Paket / Winterpaket
VB: 14.05.'12 / AB: 23.05.'12 / LT: unverb. KW 29 / Bereitstellung: 16.07.'12 / Abholtermin: 19.07.'12

The Grinch

Fortgeschrittener

  • »The Grinch« wurde gesperrt

Beiträge: 270

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Juli 2012, 06:24

Echt jetzt, die BG zahl einen Teil der kosten für solch ein Fahrertraining?
Hast Du zufällig informationen wie man das bei der BG beantragt, ev. einen Link zu Infos im Internet?

mohrle

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: Weinheim

Beruf: Zerspanungsmechaniker Dreh-/Frästechnik

Austattung: S&S

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Benzin / 1.4 TSI BMT / 90kW

Danksagungen: 3 / 5

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Juli 2012, 07:16

Ja echt jetzt ;-)

Ich habe bereits an 3 Trainings teilgenommen und keinen Cent selbst bezahlt!
Je nach BG (Berufsgenossenschaft), UK (Unfallkasse) und VG (Verwaltungsgemeinschaft) wird ein großer Teil,
oder die komplette Gebühr übernommen.

Da ich nicht wissen kann, welche BG, UK, VG für jeden einzelnen hier im Forum zuständig ist,
ein paar links zum ADAC, auf dessen Seiten ein Teil der Versicherungsträger genannt werden:
Teil 1
Teil 2

Einfach beim für Euch zuständigen Versicherungsträger anrufen und erkundigen.
(Wir machen das in der Funktion als Betriebsrat - benötigt wird für unsere BG nur die Mitgliedsnummer des Arbeitgebers)

Da die ein großes Interesse haben, das ihre Versicherten unfallfrei zu Arbeit kommen,
tragen sie auch die Kosten für "Sicherheitstrainings nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates".
sym(-badischer) Gruß
mohrle

________________________________________________________________
S&S 1.4 TSI BMT 90kW / 122 PS / Silver Leaf Metallic
Ambientepaket / Climatronic / GRA / Komfortsitze / ParkPilot / Spiegelpaket / Top-Paket / Winterpaket
VB: 14.05.'12 / AB: 23.05.'12 / LT: unverb. KW 29 / Bereitstellung: 16.07.'12 / Abholtermin: 19.07.'12

The Grinch

Fortgeschrittener

  • »The Grinch« wurde gesperrt

Beiträge: 270

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Juli 2012, 08:31

Vielen Dank!
Unsere BG ETEM fördert auch -> BG ETEM - Leistungen
Ich frag bei denen mal nach in welcher Höhe, aber in Anspruch nehme ich das auch, sobald der Tiger da ist.
Wollte schon immer mal den Zweitages-Kurs am Nürburgring machen.

Nachtrag:
Hier der Link zum Fahrsicherheitszentrum Nürburgring -> FSZN - Informationen Firmenkunden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Grinch« (26. Juli 2012, 08:39)


Fluxo

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Danksagungen: 10 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Juli 2012, 08:32

Ich kann das Training auch nur jedem wärmstens empfehlen!
Ich war mit meiner Freundin (die hat nen Mini Cooper S) dort und wie man für brenzlige Situationen sensibilisiert wird ist wirklich erstaunlich.

Mit meinem BMW hatte ich damals ganz besonders Spaß, da der er ohnehin ein instabiles Fahrwerk hat. Beim Bremsen auf zwei unterschiedlichen Gelägen (links asphalt, rechts am Rad glätte wie bei Bodenfrost) ging der BMW bei einer Vollbremsung in einer 180 Grad Kurve raus ;-) Das sind Moment, die muss man mal erlebt haben :) Und bei der Schleuderplatte war dann komplett Ende :D

Viel Spaß jedenfalls!!
Fahrzeug:
Tiguan Sport & Style 4Motion 2.0 TDI mit 177 PS DSG, Lederausstattung Vienna, Felge Savannah 19", Deep Black Perleffekt, RNS 315, Rückfahrkamera, Bi-Xenon, Pornoramaschiebedach, Parklenk-Assistent, Keyless Acces, Ambientepaket, Verkehrszeichenerkennung, Schaltwippen, Elektrische Sitzverstellung, Sitzheizung, Mobiltelefon Premium, Dynaudio, Dynamic Light Assist, GRA, Kurvenfahrlicht, Lane Assist, Sportausführung, Winterreifen.

  • »audifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 27. Juli 2012, 17:50

Das Training war spitze...

Hallo liebe Tiger-Gemeinde!
Gestern bei herrlichstem Wetter fand also das "ADAC-Perfektionstraining" statt. Obwohl ich schon öfter dabei war (man lernt nie aus - auch nicht mit 63 8o !), ist das Training immer wieder interressant. Vor allem nach meinem Fahrzeugwechsel vom A3 auf den Tiguan. Die erste Übung war Ausweichen eines Hindernisses von glatt auf stumpf bei Tempo ca. 40 -50 km/h. Da lernt man zunächst, dass meistens viel zu heftig gelenkt und gegengelenkt wird. Schlußendlich gelingt das Ausweichen mit nur einer 90°-Lenkbewegung. Natürlich sind alle Systeme im Einsatz (ASR/ABS). Anschließend kam die "Versatzplatte", die, wenn man rüberfährt (50 km/h), die Hinterachse nach rechts oder links versetzt. Natürlich ist ein paar Meter weiter eine Wasserwand. An der sollte man vorbeidriften (sonst kostenlose Unterbodenwäsche :D ). Dann gings zur "Bergab-Haarnadelkurve" - realistisch glatter Untergrund. Gänsehaut-Feeling, wenn man merkt, man ist zu schnell. "Cool bleiben" bemerkt der Trainer und gibt wieder den Tip: nicht zu stark einlenken - dann klappt's. Recht hat er :thumbup: ! Nächstes Thema: Kurven richtig anfahren - erkennen wo sie Scheitelpunkte sind - Bremspunkt- und Beschleunigungspunktermittlung. Da hatten viele Teilnehmer Probleme ?( ! Meistens wurde zu spät gebremst oder zu früh beschleunigt. Mit hochrotem Kopf gings in die Mittagspause. Danach wurde "Aquaplaning" "erfahren". Mit Tempo 90 durch eine 5cm tiefe und sehr lange Wasserwanne. Erst nur so durchfahren (wie fühlt sich das Auto an, wenn's passiert). Jetzt mit der gleichen Geschwindigkeit "reinrauschen" und dann eine echte Vollbremsung während des Aquaplanings durchführen. Erkenntnis: es bremst sogar ;( ! Die letzte Übung beim Aquaplaning wurde zuerst vom Trainer vorgeführt. Mit 90 km/h in die Wanne und dann mal lenken. Das Auto macht gar nichts!!! Der Trainer hatte sogar einen ganzen Lenkeinschlag durchgeführt - ich hatte mich nur für 180° entschieden. Man sollte am Ende die Räder wieder in Geradeausstellung gebracht haben ?( . Das ist wichtig - um keinen ungewollten "Elchtest" auszuführen :pinch: ! Jeder konnte dann nochmal ein einseitiges Aquaplaning erfahren. Es passiert wirklich nichts. Man braucht nicht in Panik verfallen. Dann kam die Übung mit den Wasserwänden: Spontan entscheiden, wohin ich ausweiche (Wasserwände werden per Zufallsgenerator geschaltet - entweder in der Mitte durch oder rechts bzw. links vorbei). Hier merkt man aber schon einen Trainingsfortschritt: die Lenkbewegungen sind nicht mehr so hektisch und wesentlich kontrollierter. Es gab nur noch wenig "Unterbodenwäschen". Das ganze wurde in dem vorletzten Modul noch verschärft: glatter Boden - man musste mit ca. 50 km/h durch ein 3m breites Hütchentor fahren - eine Wasserwand taucht vor einem auf - ausweichen - und den Ausgang bildete wieder ein Hütchentor hinter der Wasserwand. Also ein "astreines" Ausweichmanöver durchführen. Zum Abschluss war noch etwas für den Spaß angesagt. Rundstrecke "heizen" über stumpfe und glatte Flächen. Jetzt konnte man zeigen, ob das Training geholfen hat, das Fahrzeug besser zu beherrschen. Bei den meisten (auch bei mir :thumbsup: :thumbsup: ) hat's was gebracht. Das schöne an so einem Training ist, dass man das Auto einmal ungestraft im Grenzbereich (oder auch darüber) bewegen kann. Die Tipps des Trainers bringen auch einiges. Zum Abschluß gab's noch ein Feedback und die Urkunden wurden verteilt. Von 9:45 Uhr bis 18:00 Uhr ist schon ein harter Tag - auch wenn es unheimlich Spaß gemacht hat. Mein Urteil: sehr, sehr empfehlenswert :thumbsup: !
Wie hat sich jetzt meín Tiger verhalten? Ich hatte ihn nach dem auch für ihn anstrengenden Tag gestreichelt und gelobt. Die Assistenzsysteme sind meiner Ansicht nach sehr gut eingestellt. Sehr unauffällig, greifen sauber ein, wenn's brenzlig wird. Es ist keine große Umstellung erforderlich vom A3 auf den Tiguan (für mich jedenfalls). Die Fahrzeuge aus dem VW-Konzern machten alle eine gute Figur (nicht nur die Fahrer waren gut, auch der Golf VI meines Sohnes, der Touran, der Audi A6 quattro und ein Frontriebs-A6 Avant). War auch eine Aussage des Trainers! Übrigens - ich hatte alle Übungen auch mal mit abgeschaltetem ASR durchgezogen. Naja, das Ergebnis war dann nicht so berauschend. War aber bei den anderen Teilnehmern genauso! Da sieht man mal, wie verwöhnt man schon ist.
So, Leute, das war's erstmal. Jetzt springe ich noch in die Ostsee zum Abkühlen... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

djguru

tiger-pflege-guru

Beiträge: 1 316

Danksagungen: 83 / 64

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 27. Juli 2012, 18:11

danke für den schönen bericht :thumbup:

lg peter
Deepblack Perleffekt, Alcantara Black, Ambientepaket, Dachhimmel Black, DWA, FSE, Gepäckraumboden, GRA, MFL, Panoramadach, Parklenkassistent "PARK ASSIST", Radio "RCD 510", Rückfahrkamera "REAR ASSIST", Sound "DYNAUDIO CONTOUR", Spiegelpaket, Sportfahrwerk, Standheizung, USB, Winterpaket, Xenon incl. "LED TFL" :thumbsup:

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 27. Juli 2012, 18:34

Jetzt springe ich noch in die Ostsee zum Abkühlen...

Das haste Dir verdient :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Vielen Dank für den schönen und sehr informativen Bericht :thumbup:

hbf1988

Schüler

Beiträge: 131

Danksagungen: 1 / 10

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. August 2012, 09:37

Fahrsicherheits-Trainingskurse ... vergünstigt und mit neuem Tiger

Zitat


Baden-Württemberg wird 60 Jahre alt – und der ADAC feiert mit. Für ADAC Mitglieder gibt es im Jubiläumsjahr die perfekte Lösung für mehr Sicherheit auf der Straße. Ab Juni 2012 werden an ausgewählten Terminen auf den Übungsanlagen in Baden-Württemberg 60 Fahrsicherheits-Trainingskurse zum Jubiläumspreis von 60,- Euro angeboten.
Mehr Infos

Das Angebot passt mir gut als "Gesinnungs-Schwabe": Geld gespart und einen ganzen Tag an einem Fahrsicherheits-Trainingskurs auf der ADAC Trainingsanlage in Stuttgart-Leonberg teilnehmen - direkt mit dem frisch abgeholten Tiguan (am Do., 04. Okt). ^^
Mein letztes Sicherheits-Training liegt viele Jahre zurück. Aber diesmal muss es einfach sein: Umstieg von Golf auf Kompakt-SUV. Aufregung macht sich langsam breit... :S ... es wird schon gut gehen 8)
Sport & Style 1.4 TSI ... Night Blue Metallic ... Baujahr 09.2012

  • »audifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. August 2012, 18:17

...das ist doch eine tolle Idee,

dass der ADAC so etwas veranstaltet. Genieße das Training - es macht tierisch (tiguanisch ;) ) Spaß. Und das für 60 € :thumbup: ! Wir "armen" Norddeutschen dürfen den vollen Betrag zahlen :( , aber euch Schwaben schenkt man noch etwas X( ! Ein Tipp noch: Fahre die verschiedenen Übungen mit ASR/ESP und wenn es erlaubt wird (dann mit Warnblinker fahren) ohne diese elektronischen Hilfsmittel. Ist mal interressant zu "erfahren", was dem Fahrer so alles abgenommen wird. Nochmals viel Spaß beim Training mit dem neuen Tiguan :thumbsup: :thumbsup: .
Gruß aus dem Norden (z.Zt. 25°C Luft- und 20°C Ostseewasser-Temperatur-bin gerade dem kühlen Nass entstiegen :thumbsup: :thumbsup: )
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

hbf1988

Schüler

Beiträge: 131

Danksagungen: 1 / 10

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 6. Oktober 2012, 11:12

Fahrsicherheits-Training mit Tiger

Hallo zusammen,

so, wir sind wieder gesund und knitterfrei zurück vom ADAC Fahrsicherheits-Training. Im Grunde genommen habe ich die gleichen Erfahrungen wie 'audifreund' im Juli (Beitrag Nr. 10) gemacht. Kurz etwas zur Teilnehmer-Gruppe: Wir waren sechs Männer und eine Frau, davon die meisten über 50J. und ein Jung-dynamischer 20J. mit seinem Werksporsche Boxster S. :rolleyes: Außer zwei Mercedes waren nur Autos aus dem VAG-Konzern in meiner Gruppe vertreten, vom Sportwagen bis zum Pampersbomber. Mit der Fahrerin (neuer Mercedes SLK) hatte ich mich bereits vorher unterhalten und ihr versucht die Angst vor einem Unfall zu nehmen. Das hat auch gut funktioniert. :thumbup:

Der Einfachheit halber duzten sich alle Teilnehmer während des Trainings. Der Trainer war gut drauf und fachlich sehr kompetent. Anschaulich zeigte er immer an Hand von seinem Funkgerät, warum und wie ein Fahrzeug bei den Übungen reagiert. Schon nach der ersten Übung "Vollbremsung" ging er auf das richtige Sitzen ein. Da konnte man(n) noch ein paar nützliche Tipps mitnehmen. Wie vermutet packten die Keramikbremsen des Boxsters sehr kraftvoll zu, aber auch mein Tiger kam nur unwesentlich später zum halten. Ob das den immensen Aufpreis rechtfertigt sei jedem selbst überlassen - im normalen Strassenverkehr (nicht Rennen oder Paßfahrt) sind diese teuren Bremsen schon eher Luxus.

Wichtiger wurde danach die Vollbremsung mit Ausweichen. Einige hatten das noch nie gemacht und waren begeistert wie gut ABS greift und das Fahrzeug lenkbar hält. Auch hier gab es wichtige Tipps vom Trainer zum sicheren Lenken (10 Uhr - 2 Uhr Haltung). Mancher hatte sich in der langen Autofahrerkarriere schon einen eigenen Stil angewöhnt, der aber bei den Übungen bzw. im Notfall hinderlich oder gefährlich war.

Der Fahrer des Boxsters musste dann einmal eine Vollbremsung mit Tempo 50 kmh machen. Wo der Wagen zum stehen kam, hockten sich die übrigen Teilnehmer auf "Kinderniveau" hin und blickten wie im Tunnelblick über die Fahrbahn. Ein regelrechter Schock war es, als der weiße Boxster dann mit Tempo 70 kmh erneut eine Vollbremsung machte und nur noch ein weißer "Blitz" an den Zuschauern vorbeirauschte: weiterhin mit hohem Tempo (ich glaube 50 kmh). Da hätte keiner mehr eine Chance. 20kmh mehr machen den Unterschied zu Leben oder Tod aus. :thumbdown:

Mut zum Tiger fasste ich aber beim Slalom und Kurvenfahren, da ich erst etwas Angst hatte wegen dem hohen Aufbau - vorher nur niedrige Golf gefahren. Aber hat alles bestens funktioniert, ESP und den Tipps des Trainers sei Dank. :thumbsup:

Ergänzend zu 'audifreund's Bericht, sind wir auf der glatten Fläche auch auf die "Rüttelplatte" gekommen. Dazu wird dem Fahrzeug sobald es mit den Hinterrädern auf die Platte kommt ein leichter Schuppser nach links oder rechts gegeben. Durch die naße und sehr rutschige Gleitfläche bricht das Auto sofort hinten aus. Ziel war es dann wieder in die Spur zu kommen. Schluck. Bei keinem ist es immer gelungen: 90% mal drehte man/frau sich um die eigene Achse. Das ist nur was für Könner bzw. wenn man es oft üben könnte. Besonders blaß stieg der Boxsterfahrer aus weil er den Wagen nie wieder in die Spur brachte.

Also von meiner Seite her ein sehr erfolgreiches, lehrreiches Training, nette Teilnehmer und viel Spaß gehabt. Wenn das Training nicht auf ein Wochenende fällt, muss man sich halt einen Urlaubstag dafür nehmen (Dauer 8 - 16 Uhr). Tipp: Das Teilnahmezertifikat kann bei der eigenen Autoversicherung eingereicht werden um ggf. einen kleinen Bonus zu erhalten.

Viele Grüße
Henry
Sport & Style 1.4 TSI ... Night Blue Metallic ... Baujahr 09.2012