Du bist nicht angemeldet.

[ Mitglieder ] Ein neuer aus der Schweiz

Sponsoren

Thomi

Anfänger

  • »Thomi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Beruf: Leiter Verkauf

Austattung: Highline, R-Line Innen und Aussen, DSG 4 Motion, Panoramadach

Baujahr: 12/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 190 HP

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Januar 2017, 18:53

Ein neuer aus der Schweiz

Hallo liebe Forumsmitglieder
Durch die google Suche kam ich auf dieses Forum hier.
Ich fahre seit dem 20. Dezember 2016 einen Tiguan. Tolles Auto muss ich sagen.
Nur wiederfuhr mir und meinem Verkaufsberaer der Fehler mit dem Bestellen des doppleten Ladebodens, wir waren der Meinung, die Highline Ausstattung hätte diesen Serienmässig. Ebenso fehlt bei mir die Verkehrszeichenerkennung, obwohl ich das Discover Pro Navi habe. Anyway das geht ja noch, aber der fehlende Ladeboden ärgert mich.
Nun hier findet man ja diese und andere Antworten und daher habe ich mich hier registriert.
Ich komme aus der Schweiz und fahre Beruflich sehr viel Auto und ich freue mich nun, dies mit dem neuen Tiguan zu tun :)
Also nochmals ein freundliches Hallo an Alle hier und ein gutes und erfolgreiches Jahr.
Grüsse von Thomi

Oliver

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Wohnort: Berlin ,Spandau

Beruf: Arbeite in der Metallbrange

Austattung: Trend&Fun Freestyle RCD 510 mit RFK,Ambiente und Winterpaket,PLS,

Baujahr: 03.2011

Motor und Brennstoff: 1.4 BMT Benzin 90 KW

Danksagungen: 61 / 45

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2017, 09:39

Hallo Thomi erstmal herzlich willkommen hier von uns, das mit dem Ladeboden ist ärgerlich.
Wir haben gelesen das das nachrüsten viel teuerer sein soll. Wie das in der Schweiz ist wissen wir nicht,
hast du schonmal nachgefragt?? Bis dann 8) :D
Olli & Biggi aus Berlin ;) :thumbsup:


Thomi

Anfänger

  • »Thomi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Beruf: Leiter Verkauf

Austattung: Highline, R-Line Innen und Aussen, DSG 4 Motion, Panoramadach

Baujahr: 12/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 190 HP

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Januar 2017, 20:06

Hallo Oliver
Ich werde diese Woche mit meinem Verkäufer sprechen, ob und wenn ja zu welchen Kosten diese Nachrüstung möglich wäre.
Ich halte Euch auf dem laufenden.
Grüsse Thomi

Oliver

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Wohnort: Berlin ,Spandau

Beruf: Arbeite in der Metallbrange

Austattung: Trend&Fun Freestyle RCD 510 mit RFK,Ambiente und Winterpaket,PLS,

Baujahr: 03.2011

Motor und Brennstoff: 1.4 BMT Benzin 90 KW

Danksagungen: 61 / 45

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Januar 2017, 13:51

Hallo Thomi das ist nett eine schöne Woche noch 8)
Olli & Biggi aus Berlin ;) :thumbsup:


Nate

Profi

Beiträge: 612

Wohnort: Öpfingen

Beruf: Journalist und Fotograf

Austattung: Tiguan 2,0 TDI 184 PS DSG, schwarz, Vollausstattung, /Tiguan 2,0 TDI, 140 PS, Handschaltung

Baujahr: 10/2015 / 01/2008

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 532 / 220

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. Januar 2017, 23:06

Antwort für Thomi!

Hallo Thomi!
Herzlich willkommen hier im Forum.
Jeder ist sehr willkommen, da mit jedem einzelnen neuen Mitglied das Forum gestärkt wird.
Das mit dem Ladeboden ist ärgerlich.
Dein Händler könnte vielleicht einen Deal mit einem Besteller eines Tiguan aushandeln, der keinen Ladeboden möchte, wo eben dieser für Dich mitbestellt wird und Dir für den Preis weitergegeben wird, wie er eben bei der Neubestellung kostet. Eine kleine Aufwandsentschädigung könnten der Händler oder Du spendieren. Oder der Händler macht es bei der nächsten Bestellung für seine Ausstellungshalle in seinem Autohaus für Dich dann ebenso.
Weiterhin gute Fahrt.
Gruß Nate

Romulan

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Franken

Austattung: TIGUAN 2.0 TDI 140 kW (190 PS), Comfortline, 4-Motion Blue-Motion, DSG, AHK

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 140 kw

Danksagungen: 2 / 12

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 16. Januar 2017, 22:31

Hallo Thomi!
Herzlich willkommen hier im Forum.
Jeder ist sehr willkommen, da mit jedem einzelnen neuen Mitglied das Forum gestärkt wird.
Das mit dem Ladeboden ist ärgerlich.
Dein Händler könnte vielleicht einen Deal mit einem Besteller eines Tiguan aushandeln, der keinen Ladeboden möchte, wo eben dieser für Dich mitbestellt wird und Dir für den Preis weitergegeben wird, wie er eben bei der Neubestellung kostet. Eine kleine Aufwandsentschädigung könnten der Händler oder Du spendieren. Oder der Händler macht es bei der nächsten Bestellung für seine Ausstellungshalle in seinem Autohaus für Dich dann ebenso.
Weiterhin gute Fahrt.
Gruß Nate
Diese Variante dürfte nicht möglich sein, da die entsprechenden Halterungen für den Ladebodendeckel am Gehäuse angeschraubt werden müssen. Ebenso die Auflage an der Rückseite des Kofferraums.
Eine Nachrüstung von Volkswagen würde um die 650 Euro kosten, habe ich hier schon mal irgendwo gelesen und auch so von meinem Händler bestätigt bekommen.
Volkswagen hat derzeit offenbar mit vielen Problemen zu kämpfen und ist nicht gerade kullant, wenn es um Abhilfe geht. Ging mir mit dem Ladeboden ähnlich. Zusätzlich fehlte bei mir dann auch noch die Geschwindigkeitsregelanlage, die nur in Verbindung mit ACC beim CL und HL serienmäßig ist. Anders hingegen beim CL und HL für den österreichischen Markt. Hier ist die Geschwindigkeitsregelanlage serienmäßig und zwar ohne ACC. Volkswagen macht sich immer mehr unbeliebt bei seinen Stammkunden. X(

Betreffend des Ladebodens kam mir die Idee, den alten Ladeboden aus meinem TIGUAN I, welchen ich vor Jahren selbst gefertigt hatte, in den neuen TIGUAN II einzubauen! Ich dachte mir, dass dies eigentlich funktionieren müsste, da ja der Kofferraum des neuen Tigers, lt. vollmundigen Bekundungen von Volkswagen, ein ganzes Stück größer sein soll, als beim Vorgänger. Die vorhandenen Zwischenräume hätte ich eben mit Styropor o.ä. ausgefüllt. Doch weit gefehlt. Auch hier hat VW wieder einmal geschummelt (wird langsam zur Gewohnheit), denn die Grundfläche des Kofferraumes ist nahezu identisch! Also nahm ich den alten Ladeboden aus meinem vorigen TIGUAN, heraus und setzte ihn in den neuen TIGUAN II rein. Zuerst das Unterteil mit der Facheinteilung. Hierbei waren jedoch die 2 Ösen für Zurrgurte im hinteren Bereich des Kofferraumes im Weg! Mist, dachte ich.
Ich fand jedoch eine Lösung. Ich sägte jeweils Links und Rechts eine Aussparung für die Zurrösen in den Holzrahmen, so dass sich der Ladeboden dann doch einbauen ließ. Nun musste noch der geteilte Deckel auf den Fachboden. Auch dieser passte beinahe auf Anhieb. Hier musste ich lediglich an den hinteren Ecken mit ein paar Hammerschlägen das Holz stauchen, da der Rahmen vor den Rücksitzen einige Millimeter schmäler ist, als beim TIGUAN I. Dann hatte ich auch bei meinem neuen TIGUAN einen doppelten Ladeboden mit 6 unterschiedlich großen Fächern! :)

P.S.
Der Trick, welchen VW angewandt hat, um den Kofferraum beim neuen TIGUAN größer ausweisen zu können, ist ganz einfach. Sie haben die Seitenverkleidungen hinter den Radkästen, in denen vorher das Bordwerkzeug und der Verbandskasten verstaut waren, einfach entfernt und schon hatte man mehr Kofferraumvolumen, was ja mit Styroporkügelchen gemessen wird. :thumbsup:
»Romulan« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Romulan« (16. Januar 2017, 22:47)