Du bist nicht angemeldet.

[ Mitglieder ] noch nicht ganz Tiguaner

Sponsoren

BigU

Anfänger

  • »BigU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Juni 2016, 20:41

noch nicht ganz Tiguaner

nach diversen VW-Modellen (vom Sachsomat-Käfer bis zum 1,9er Passat TDI) und 5 Jahren Fremdgehen mit einem Opel Zafira ( nie wieder), bin ich - Paul, 56 aus dem Spessart am vergangenem Freitag in einen Gebrauchten eingestiegen.
Rechtes Bein im Auto, linkes noch draußen und da wußte ich bereits "das ist er". Mein nächstes Auto.
Ein 2011er Tiguan TDI mit 110 PS Bluemotion in Silber.
In den vergangen Tagen natürlich genauer über das Fahrzeug recherchiert. Auch wenn ich mich natürlich auf das Auto freue, kommen mir langsam doch zweifel ob ich nicht zu schwach gekauft habe. Was meint Ihr dazu ?
Im übrigen hoffe ich auf gute Antworten auf all meinen Fragen.

aus diesem Grund

bis Bald, Paul

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 360

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Juni 2016, 20:51

Herzlich Willkommen Paul,
Ich weiß zwar nicht, was am Zafira so schlecht war(obwohl ich auch eher VWler bin hab ich doch auch meinen zweiten Opel daheim stehen und bin zufrieden, bis auf die Größe und die sportliche Federung im Mokka) aber die Entscheidung für nen Tiguan war sicher keine Verkehrte. Ich hab mittlerweile schon den Zweiten :)

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Juni 2016, 20:59

Hallo Paul,

herzlich willkommen hier im Forum und Glückwunsch zu deiner Wahl.

Zu deiner Motorisierung möchte ich mich nicht äußern, für mich waren die 125 kW (170PS) eine einfache Entscheidung, einen größeren Diesel gab es zum Zeitpunkt meiner Kaufentscheidung im Tiguan nicht. :rolleyes:

Bei 1700 kg Fahrzeuggewicht sollte man nicht an der Leistung und Drehmoment sparen, macht sich auch am günstigeren Spritverbrauch bemerkbar :thumbup:

Ups, sorry ich wollte mich ja nicht zu deiner Motorisierung äußern. :thumbsup:
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

BigU

Anfänger

  • »BigU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Juni 2016, 21:34

Danke für eure Antworten.
Als ich in der Anzeige von 110 PS Turbodiesel gelesen habe, muß sich wohl meine rechte Gehirnhälfte dazugeschaltet haben.
Von wegen meinem alten Passat 110 PS; 13 Jahre gefahren bei 360 000 km. Gott hab ihn selig.
In dieser Zeit außer den normalen Inspektionen wurden ab und zu mal die Achsmanschetten gewechselt.
Und zum Opel: Das sich innerhalb von drei Jahren zweimal die Lichtmaschine verabschiedet sollte heutzutage auch nicht normal sein. Von den anderen Reparaturen wie 2x Bremsscheiben 1x Steuergerät der Glühanlage und aktuell Anlasser defekt ganz zu schweigen.

aber wieder zurück zum Tiguan. Die 110 PS hab ich nunmal, und damit muß ich halt leben. Liege ich in meiner Vermutung falsch wenn ich als Verbrauch so mit 7 Liter +/- 0,5 Liter Diesel rechne ?

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Juni 2016, 21:47

Mit deiner Annahme vom Verbrauch liegst du ganz gut.

Ich weis zwar nicht wie sich der 110 PS verhält, aber bei Langstrecken und humaner Fahrweise (nicht über 130 km/h) kannst du gut die -0,5 ansetzen. Kurzstrecken und kräftigen Fuß, auch gut die +0,5, eher +0,8.

Aussage gültig für den 4Motion, beim nur Frontler, eher 0,5 weniger über alles.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

sTOrMsCHn

Schüler

Beiträge: 142

Wohnort: Nienburg/Weser

Beruf: Informatiker

Austattung: Lounge S&S, R-Line, DM, Xenon, LED-Rückleuchten, MFA+

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 7 / 20

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. Juni 2016, 09:12

Herzlich Willkommen Paul!

Mein Tiger ist auch relativ schwach auf der Brust (1,4l TSI mit 125 PS). Mir wurde immer wieder gesagt, dass das viel zu wenig für ein 1,8t-Auto ist.
Dem kann ich heute getrost widersprechen. Na klar, damit kann man keine Rennen fahren, aber er beschleunigt definitiv schneller als mein vorheriger Ford Focus mit einem 1,6l 101 PS Benziner. Der Turbo hilft schon ordentlich mit.
Ich bin vor kurzem einen Nissan Qashqai gefahren. Der hat ja bekanntlich nicht die größten Motoren zur Auswahl. In dem letzten Modell war der größte Benziner ein 1,6l ohne Turbo. Da merkt man dann, was wenig Leistung ist. Das Dingen kommt mal so gar nicht vom Fleck. Dagegen ist ein 110PS Diesel mit Turbo ein Rennwagen :D
so long...
sTOrMsCHn (Nico)

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 360

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 3. Juni 2016, 10:01

Mein Tiger ist auch relativ schwach auf der Brust (1,4l TSI mit 125 PS). Mir wurde immer wieder gesagt, dass das viel zu wenig für ein 1,8t-Auto ist.

Der Kleine wiegt doch gar nicht so viel. Um die 1600kg werden es wohl sein ohne 4 Motion und ohne schwereren Motor. Ich denke auch, daß ein Tiguan mit 110 bzw. 125PS völlig okay zu fahren ist. Vor allem kommt man mit den kleinen Motorisierungen, Frontantrieb und Handschaltung auch direkt in verbrauchsfreundlichere Regionen.

EDIT: Der 125Ps ist gar nur mit 1491kg angegeben, WOW! :)

Zitat von »sTOrMsCHn«

Ich bin vor kurzem einen Nissan Qashqai gefahren. Der hat ja bekanntlich nicht die größten Motoren zur Auswahl. In dem letzten Modell war der größte Benziner ein 1,6l ohne Turbo. Da merkt man dann, was wenig Leistung ist. Das Dingen kommt mal so gar nicht vom Fleck. Dagegen ist ein 110PS Diesel mit Turbo ein Rennwagen :D
Naja gut, die Alten Quashqais konnte ich mir auch in keiner Hinsicht schöntrinken. Aber die Neuen....ich hatte letztes Jahr mal nen 1.2Turbo Benziner, der war voll okay zu fahren. Nachbar fährt nen 2.0 mit 144ps und CVT(Variator) sehr schönes Auto :)

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bella_b33« (3. Juni 2016, 10:11)


sTOrMsCHn

Schüler

Beiträge: 142

Wohnort: Nienburg/Weser

Beruf: Informatiker

Austattung: Lounge S&S, R-Line, DM, Xenon, LED-Rückleuchten, MFA+

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 7 / 20

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juni 2016, 12:15

Der neue Qashqai sieht auch definitiv besser aus. Wobei meine Schwiegereltern die ältere Version als FL und mit Vollausstattung fahren. Da sieht der gar nicht mal so schlecht aus. Zumindest deutlich besser als die Vor-FL-Version.

Soweit ich weiß, sind die Gewichtsangaben beim Tiger netto zu verstehen. Sprich ohne Zusatz-/Sonderausstattung. Auch ohne 4Motion dürfte da noch ein bisschen dazukommen (z.B. die Personen im Fahrzeug, voller Tank, größere Bereifung, Gepäck etc.) Ich werde mal nachsehen wo in meiner Umgebung eine KFZ-Waage ist und das Kätzchen mal draufscheuchen. Ist ja schon interessant, was er nun tatsächlich wiegt.
so long...
sTOrMsCHn (Nico)