Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

amaedl

Anfänger

  • »amaedl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Bremen

Beruf: System Ingenieur

Austattung: Sport & Style 4motion

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 2

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. April 2016, 19:56

und noch einer ...

Hallo,

wir (2 Erwachsene und 2 Mädchen, 9J und 13J) haben einen Tiguan gekauft :-)
Den bekommen wir (hoffentlich) nächste Woche. Am Montag soll er angemeldet werden...
EZ 05/2013 mit 53.000km gelaufen - Ein 2.0 TDI 4motion Sport&Style ("LIFE") mit Panoramadach *yeah*!

Bis jetzt fahren wir noch einen 2004er Touran - den großen Kofferraum werden wir vermissen - da ist der Tiguan definitv ein Rückschritt - aber auch der einzige für uns.

Die Dachträger und ein Trenngitter habe ich bereits bestellt - und auch die fahrzeugspezifischen Wohnwagenspiegel von EMUK ;-)
Wir sind auch Camper mit Wohnwagen (zgG 1,6t) und daher ist der Tiguan für uns definitiv ein großer Schritt nach vorne.
Naja - also der Touran ist/war auch ziemlich gut als Zugwagen - aber der Tiguan hat da deutlich mehr Reserve - insbesondere auch wg. "4motion" :-) Wir hatten da so auch ein paar Situationen, wo man deutlich gemerkt hat, dass so ein reiner Frontantrieb prinzipiell für den Hängerbetrieb nicht so gut ist... (Campingplatz am Strand, auf nassen Wiesen, ...)

Nun stöbere ich mal hier im Forum....

Gruß

Andree
Gruß

Andree

Zugesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Deutschland

Austattung: Track ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 33 / 13

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. April 2016, 11:29

Glückwunsch zum Neuerwerb!

Ich habe auch vor Kurzem einen Tiguan gekauft. Hauptsächlich wegen meinem 2,0to. Anhänger. Mein Golf vorher dürfte zwar auch 1,6to. ziehen, aber viel mehr traute ich micht nicht (dauerhaft mit 1600kg) - schon gar nicht wegen dem verbauten 7-DSG.
Habe extra einen ohne DSG und ohne Glasdach gesucht.

PS: Hoffentlich hält das Dach was es verspricht und fällt nicht Negativ auf (Knarzen/Undicht).

amaedl

Anfänger

  • »amaedl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Bremen

Beruf: System Ingenieur

Austattung: Sport & Style 4motion

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 2

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. April 2016, 12:19

Unser Touran hatte das 6-Gang DSG und darf bis 1,6t ziehen....
Da wir mit dem DSG prinzipiell sehr zufrieden waren, hat unser Tiguan jetzt das 7-Gang DSG und darf bis 2,2t ziehen....

Meinst Du, dass das DSG für den Hängerbetrieb nich so gut geeignet ist bzw ein Schalter hier besser ist?

über die Kasseler Berge fand ich DSG mit Tempomat immer sehr angenehm...

Gruss

amaedl



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß

Andree

amaedl

Anfänger

  • »amaedl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Bremen

Beruf: System Ingenieur

Austattung: Sport & Style 4motion

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 2

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. April 2016, 12:20

Äh - falscher Fehler: der Touran darf bis 1,8t...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß

Andree

Zugesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Deutschland

Austattung: Track ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 33 / 13

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 24. April 2016, 15:44

Das DSG ersetzt eben nicht die Automatik. Es schaltet doch manchmal wild hin und her. Das Rückwärtsfahren war auch nicht ohne (besonders Bergauf). Ich hatte dann ziemlich früh (bei knapp 150tkm) die Kupplung wechseln müssen. So lange ein DSG problemfrei läuft, ist es was Feines. Es gibt natürlich auch Fahrer, die damit zufrieden sind. Da ich es nicht darauf ankommen lassen wollte, habe ich mich nach Allrad und man. Schaltung umgesehen. In Premiumfahrzeugen oder welche mit hohen Anhängelasten, sind meistens Automatikgetriebe verbaut. Und auch wie ich hier lesen konnte, werden in Russland aktuell immer noch Tiguan´s (Neuwagen) anstatt mit DSG mit Automatik verkauft. An irgendwas muss es ja liegen.

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 198

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 396 / 364

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2016, 00:38

Das DSG ersetzt eben nicht die Automatik. Es schaltet doch manchmal wild hin und her. Das Rückwärtsfahren war auch nicht ohne (besonders Bergauf). Ich hatte dann ziemlich früh (bei knapp 150tkm) die Kupplung wechseln müssen. So lange ein DSG problemfrei läuft, ist es was Feines.
Du darfst aber auch das kleine süße DQ200(max. 250NM) ausm Golf nicht mit dem DQ250(max. 350NM) oder DQ500(max. 600NM) vergleichen. Die können da schon deutlich mehr ab. Die DQ250(Tiguan 2wd) und DQ500(Tiguan 4wd) haben auch nicht so nen hohen Verschleiss durch die nasslaufenden Kupplungen.....ich bekomm aber bei mir im Tiguan 4wd noch kein DSG sondern 2016 noch den ollen Wandlerautomaten(der sich aber auch super fährt :D)

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Zugesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Deutschland

Austattung: Track ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 33 / 13

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2016, 12:07

Wir haben hier in (Ost-)Deutschland mittlerweile ganz gute Straßen - dort wo ich wohne, sehr gute. Hier gibt es, vergleichbar mit anderen Straßen der Welt, keine so groben Erschütterungen, so dass die Mechanik wie auch die Elektronik damit zu kämpfen hat. Auch bin ich ein relativ entspannter Fahrer und wenn ich dann bemerke, wie das DSG zappelt, ohne dabei viel Drehmoment wegzustecken, ist es doch traurig, dass so viele damit ein Problem haben. Bin seit der Wende viele 3-, 4-, oder 5-Gang Automatik-Wagen gefahren - allesamt völlig problemlos (gut - die Schaltvorgänge hat man gemerkt). Da waren Fahrzeuge mit wenig und auch viel Drehmoment dabei.
Das DSG ist doch nur auf ´Schmal´ gebaut. Viele Autofahrer, rechne mal mit mind. 95%, fahren doch mit dem DSG im unteren verkraftbaren Drehmomentbereich. Ich meine damit z.B. mit dem DQ250 statt auf Kante nur 100Nm im normalen Alltagsbetrieb. Sobald aber sehr oft das Maximum herhalten muss, gibt es Probleme. Na klar gibt es auch pos. Ausnahmen - wie überall im Leben.
Im T5 arbeitet bei 2l und 180PS (TDI) ein DSG und im Amarok ein Automat - warum wohl?

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 198

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 396 / 364

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 26. April 2016, 00:22

Im T5 arbeitet bei 2l und 180PS (TDI) ein DSG und im Amarok ein Automat - warum wohl?
Ja, warum wohl? Keine Ahnung...in Nachbars A6 Allroad 3.0TDI mit 550NM arbeitet wieder das DQ500(bekannt aus Tiguan und T5).....und ich hab dem Ding heut mal auf den Zahn fühlen dürfen, die Motor-Getriebekombi macht echt riesig Spaß.

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

amaedl

Anfänger

  • »amaedl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Bremen

Beruf: System Ingenieur

Austattung: Sport & Style 4motion

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 2

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Mai 2016, 02:17

Hallo,

am Freitag haben wir ihn abgeholt. :D
Gleich nach 500m habe ich gleich mal das ABS ausprobieren müssen - eine "Trulla" ist von einem Privatgrundstück - ohne gucken - auf die Straße eingebogen :cursing: . Naja - zum Glück ist nix passiert - ein gutes Ohmen für "uns"?

Zum DSG:
Das Tiguan 7-Gang-DSG ist offensichtlich etwas "völlig anderes", als das (alte) Touran 6-Gang-DSG.
Ich bilde mir ein, dass es um einiges "smoother" und "flotter" schaltet. Auch das Anfahren insgesamt ist viel "flotter".
Beim Touran gab es beim Anfahren immer eine Gedenk-Anfahr-Sekunde, wenn man Gas gab, ehe der Wagen sich bewegt hat.
Der Tiguan fährt schon los, wenn man den Fuß von der Bremse nimmt. Auch beim "kick-down" schaltet das TIguan-DSG deutlich flotter zurück.
Ist ja auch nicht wirklich verwunderlich - soweit ich weiß hatte der Touran das DQ250 und der Tiguan das deutlich neuere und "kräftigere" (350NM vs 500NM) DQ500.
Insgesamt war ich aber überrascht, dass ich das doch deutlich merken kann.

Und bald Testen wir ihn im Anhängerbetrieb mit unserem 1.6t WoWa ^^

Gruß

amaedl
Gruß

Andree

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Mai 2016, 13:29

:moinmoin: ,

na dann erfolgreichen Test. Beobachte dabei mal den Treibstoffverbrauch,
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup:

J-66

Profi

Beiträge: 892

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Mai 2016, 14:54

Moin,

das DQ500 hält bis zu 600 Nm aus.
Gruß

J-66