Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Phobos

Anfänger

  • »Phobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Zürich

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2007

Motor und Brennstoff: 2.0 TDi

Danksagungen: 6 / 17

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Januar 2016, 13:38

Grüezi und Servus!

Liebes Forum,
nachdem ich euch schon mit dem einen oder anderen Beitrag genervt habe, darf ich mich endlich vorstellen, sollte nicht noch etwas saublödes dazwischen kommen, bin ich ab ca Mitte Februar im Besitz eines VW Tiguans...

Das wichtige zuerst - das Fahrzeug :)
Wie in meinem ersten Thread beschrieben, habe ich die Möglichkeit bekommen, sehr günstig einen Tiguan zu erwerben, und zwar:
VW Tiguan 2.0 TDi, MJ08, Produktion im Oktober, Auslieferung Ende November 2007, und damit wohl einer der ältesten hier. ABER: Er hat noch nicht mal 35.000 Kilometer - und knapp 2t durfte ich in den letzten 2 Wochen "Probe" drauffahren. Ziemliches Unikat, würde ich sagen... :)
Genauer: 4Motion Sport & Style, Deep Black Perleffekt, Handschalter, Sportsitze, Sportfahrwerk, Winterpaket. Leider kein Xenon und MFL, auch keine MG-Luke. Dafür mit einem nachträglich verbauten Zenec NC2010-Navi.

Das weniger wichtige - der Fahrer
Ich bin 29, komme aus Österreich, und lebe nach einem Kurzaufenthalt in Deutschland mittlerweile mit meiner deutschen Freundin im wunderschönen Zürich. Studiert hab ich, mein Job hat, wie sollts in Zürich anders sein, was mit Finanzen zu tun - aber zum Glück im Minibüro, nicht auf der Grossbank.
Meine Leidenschaft sind Berge & Reisen, am besten in Kombination, da kommt mir der Tiguan ganz gelegen.
Bisheriges Auto war ein '99er Passat 3B Kombi, 1.9 TDi - Traumwagen, gefahren von 180t-405tkm, dann leider Reparatur fällig, die wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll war. Seit September 2014 eigentlich nur noch Öffentlich unterwegs, wenn sichs nicht vermeiden lies mit dem unsäglichen Chevrolet Kalos der Freundin (der jetzt endlich wegkommt...).
Ausgiebiges Offroad-Training beim Bundesheer mitgemacht, 8 Monate lang Kraftfahrer am Steyr 680er. Nebenjob während des Studiums als Linienbusfahrer, also ausgiebige Erfahrung mit grossen Gefährten. :)

Auch wenn eigentlich die Anschaffung des neuen Mazda MX5 angedacht war... Die Vernunft hat dann gesiegt, und das Angebot war zu gut.

Deshalb sollte ich Mitte Februar meinen Tiguan übernehmen, vorausgesetzt in der einen Woche, in welcher die Vorbesitzer noch damit rumdüsen, passiert nchts mit ihm *aufholzklopf*.

Danke für die freundliche Aufnahme und beste Grüsse aus Zürich!

Robert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

eduan (11.01.2016), audifreund (11.01.2016), Peterpan (11.01.2016)

Nacho

Anfänger

Beiträge: 7

Austattung: Tiguan 2.0 TDI DPF Sport&Style

Baujahr: EZ 06/2008

Motor und Brennstoff: Diesel 103 kW (140 PS)

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:35

Nebenjob während des Studiums als Linienbusfahrer, also ausgiebige Erfahrung mit grossen Gefährten. :)

Herzlich Willkommen Robert. Da hast du aber ein guten Fang gemacht. Was ich neben dem Auto jedoch noch interessant finde ist dein Nebenjob als Linienbusfahrer. Mir war gar nicht bewusst, dass man dieser Tätigkeit auch als Nebenjob nachgehen kann. :D Da erlebt man bestimmt so einiges. :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phobos (13.01.2016)

Phobos

Anfänger

  • »Phobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Zürich

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2007

Motor und Brennstoff: 2.0 TDi

Danksagungen: 6 / 17

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2016, 14:40

Herzlich Willkommen Robert. Da hast du aber ein guten Fang gemacht. Was ich neben dem Auto jedoch noch interessant finde ist dein Nebenjob als Linienbusfahrer. Mir war gar nicht bewusst, dass man dieser Tätigkeit auch als Nebenjob nachgehen kann. :D Da erlebt man bestimmt so einiges. :thumbsup:
Danke!
Ja, das habe ich wohl wirklich gemacht! Am 8. Februar sollte er endgültig meiner werden.

Tja, das mit dem Nebenjob ist so eine Sache :) Grundsätzlich benötigt man dafür nur den Führerschein Kat. D., der ist weder sonderlich aufwendig noch übertrieben teuer - wenn du mich fragst, viel zu einfach sogar. Macht aber wohl trotzdem kaum jemand, da sichs trotz adequater Bezahlung für den Nebenjob nicht rechnet. Mittlerweile, mit den ganzen D95-Schulungen und was noch so vorgeschrieben wurde, sowieso nicht mehr.
War bei mir aber quasi in die Wiege gelegt... bin im Familien(bus)betrieb aufgewachsen, also wars klar, dass ich den Schein mache und auch etwas Praxis sammle. Das ich jetzt im Ausland und in einer komplett anderen Branche gelandet bin war da eigentlich noch nicht so geplant :thumbsup: .

Und ja, du hast absolut recht - man erlebt so einiges... Auch in einer kleineren Stadt mit grad mal 70t Einwohnern.

Nacho

Anfänger

Beiträge: 7

Austattung: Tiguan 2.0 TDI DPF Sport&Style

Baujahr: EZ 06/2008

Motor und Brennstoff: Diesel 103 kW (140 PS)

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Januar 2016, 15:21

Herzlich Willkommen Robert. Da hast du aber ein guten Fang gemacht. Was ich neben dem Auto jedoch noch interessant finde ist dein Nebenjob als Linienbusfahrer. Mir war gar nicht bewusst, dass man dieser Tätigkeit auch als Nebenjob nachgehen kann. :D Da erlebt man bestimmt so einiges. :thumbsup:
Danke!
Ja, das habe ich wohl wirklich gemacht! Am 8. Februar sollte er endgültig meiner werden.

Tja, das mit dem Nebenjob ist so eine Sache :) Grundsätzlich benötigt man dafür nur den Führerschein Kat. D., der ist weder sonderlich aufwendig noch übertrieben teuer - wenn du mich fragst, viel zu einfach sogar. Macht aber wohl trotzdem kaum jemand, da sichs trotz adequater Bezahlung für den Nebenjob nicht rechnet. Mittlerweile, mit den ganzen D95-Schulungen und was noch so vorgeschrieben wurde, sowieso nicht mehr.
War bei mir aber quasi in die Wiege gelegt... bin im Familien(bus)betrieb aufgewachsen, also wars klar, dass ich den Schein mache und auch etwas Praxis sammle. Das ich jetzt im Ausland und in einer komplett anderen Branche gelandet bin war da eigentlich noch nicht so geplant :thumbsup: .

Und ja, du hast absolut recht - man erlebt so einiges... Auch in einer kleineren Stadt mit grad mal 70t Einwohnern.

Schreibst du dich dann ganz normal für eine Schicht ein oder wie konntest du das neben dem Studium managen?

Phobos

Anfänger

  • »Phobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Zürich

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2007

Motor und Brennstoff: 2.0 TDi

Danksagungen: 6 / 17

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Januar 2016, 15:36

Nebenjob war wohl etwas missverständlich, mehr Ferienjob. Also meist 2-8 Wochen am Stück, dann wieder eine Zeit lang nix

Phobos

Anfänger

  • »Phobos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Zürich

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2007

Motor und Brennstoff: 2.0 TDi

Danksagungen: 6 / 17

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 8. Februar 2016, 14:24

Es ist soweit, das gute Teil gehört mir :)