Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

fendtzieher

Anfänger

  • »fendtzieher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Straubing

Austattung: LOUNGE Sport&Style 4-motion

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 135KW

Danksagungen: 5 / 3

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 16. August 2015, 11:47

Hallo aus Niederbayern

Hallo zusammen,

ich habe mich hier im Forum neu angemeldet; daher zunächst eine kurze Vorstellung. Wir sind als Ehepaar - so kurz vor Ende des Erwerbslebens stehend - in erster Linie Zwei-Personen-Nutzer unserer beiden derzeitigen Fahrzeuge aus dem Haus Volkswagen: ein Golf V 1,9 TDI, der demnächst die 200tkm erreicht sowie ein knapp drei Jahre alter Passat Variant B7 mit dem 140PS 2,0TDI.
Nach etwa 30 Jahren Camping-Erfahrung mit – stets im Wechsel – drei verschiedenen Wohnwagen und drei verschiedenen Wohnmobilen haben wir uns nach den letzten 10 Jahren mit Wohnmobil vor wenigen Wochen unseren vierten Wohnwagen zugelegt.
So kam - nachdem der Passat bereits vorher im Hause war - die Frage ins Spiel, ob dieser als Handschalter (6-Gang) mit Frontantrieb auf Dauer den neuen 1700kg-Hänger ziehen soll. Mit der Kombination eines 1500kg-Wohnwagen und Passat Baujahr 2000 mit dem PD 115PS-Diesel hatten wir früher schon an sich keine schlechten Erfahrungen gehabt.
Aber nach den ersten kurzen Trips im Gespannbetrieb waren wir nicht mehr sicher, ob uns auf Dauer die Handschaltung mit ihrer relativ langen Getriebe-Übersetzung und die bei Entlastung der Vorderachse trotz guter Stützlast-Auslegung von 90kg etwas unruhige Fuhre wegen dem langem Heck-Überstand begeistern wird. Außerdem sollten noch Fahrräder auf dem Deichselträger des Caravans mitgenommen werden. Was Leistung und Verbrauch betrifft, konnte uns der Passat zwar absolut überzeugen, aber eine Tempo100-Zulassung im Hängerbetrieb ist leider nicht möglich.
Längere Überlegungen drehten sich nun darum, welches Fahrzeug am besten geeignet erschien angesichts des zukünftigen Nutzungsprofils mit etwa gleichen Anteilen von Gespann- und Solobetrieb im Alltag (jeweils ca. 8 bis 10tkm p.A.):
- Kombi mit Automatik und Heck- oder Allradantrieb ? - meine Frau liebäugelte schon längere Zeit mit einem "Bequem-Einsteiger".
- Van mit Allrad oder Automatik (beides gabs bislang ja leider kaum)? - das Platzangebot ist natürlich verlockend, aber nicht zwingend nötig bei zwei Personen.
- oder SUV mit Allrad und Automatik ?
Schnell hat sich in unseren Köpfen ein Tiguan „breitgemacht“, aber bezüglich der Automatik wäre mir aufgrund früherer Erfahrungen mit einem Mercedes-Benz und wegen bekannter Probleme mit dem DSG aus vielen Berichten ein Wandler-Getriebe lieber gewesen; der entsprechende Kandidat war hier nach Entscheidung pro SUV schließlich ein Mercedes GLK.
Aber aufgrund des extrem kleinen Kofferraums, unter dem Aspekt der allgemeinen Eigenschaften hinsichtlich der „Misch-Nutzung“ (Kosten-/Nutzen-Frage) sowie der bislang überwiegend positiven Erfahrungen mit Fahrzeugen der VAG-Gruppe sind wir letztlich beim Tiguan geblieben. Eine Probefahrt mit einer Tageszulassung (ein 140PS-Diesel mit DSG) hat uns dann noch dazu bewogen, ein Neufahrzeug zu bestellen, da die Preisdifferenz nicht so sehr groß war. Nun wird es also ein Tiguan „Lounge“ mit dem großen Diesel (184PS), DSG, Allrad und einigen zusätzlichen Annehmlichkeiten über die ansonsten schon sehr gute Ausstattung des Lounge-Sondermodells hinaus.
Jetzt müssen wir uns nur noch bis Mitte Oktober gedulden, bis das Fahrzeug geliefert wird.

Gruß
Gerhard

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 16. August 2015, 17:12

Hallo Gerhard,
willkommen im Tiguan-Forum. Ja, ja, die Frauen mit dem bequemen Einsteig - das kenne ich auch. Und somit kommt man am Tiguan kaum vorbei. Für dich war natürlich die Anhängelast ausschlaggebend - und wer kann das besser als der Tiguan. Schau dir mal dieses Video an: https://www.youtube.com/watch?v=vNzybMU8Mbs Ich hoffe nicht, dass du in diese Situation kommst, aber mit dem Tiguan hast du reserven :thumbsup: .
Ich wünsche dir eine kurzweilige Wartezeit.
Gruß aus Lübeck
Hartmut
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

fendtzieher

Anfänger

  • »fendtzieher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Straubing

Austattung: LOUNGE Sport&Style 4-motion

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 135KW

Danksagungen: 5 / 3

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 31. Oktober 2015, 21:50

Hallo zusammen,

das Warten ist vorbei - heute konnten wir unseren Neuen beim Händler in Empfang nehmen. Die Umgewöhnungs-Phase beginnt - und nach wenigen Metern - vielleicht auch Kilometern - bereitet das DSG bereits ein äußerst entspanntes Fahrgefühl. Aber nun muss erst ja erstmal eingefahren werden.

Gruß
Gerhard