Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

AUG1

Schüler

  • »AUG1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Augsburg

Beruf: Radiomoderator

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style CUP R-LINE

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. Januar 2015, 17:26

Erfahrungsbericht nach 500 Kilometern

Mein erster Tiguan.
Ein Erfahrungsbericht.



Zuerst vorab. Ich brauche dieses Auto eigentlich nicht. Ich konnte mir auch nie vorstellen dieses Auto zu haben. Und dennoch. Jetzt habe ich ihn. Und bin begeistert.

Kurz zu mir.
Baujahr 1965, gut erhalten, im Kopf 32, deswegen bisher VW Beetle Fahrer. (Ur-Käfer, Beetle, New Beetle Cabrio, The Beetle)

Nach dem Führerschein 1983 gab es einen AUDI 50 D, einen VW Derby, einen FIAT X1-9, einen Suzuki SJ 410, einen Toyota Corolla und dann eben wieder VW Käfer bis 1998 der erste "neue" Beetle kam.


Nun schreiben wir das Jahr 2015 und seit 5. Januar steht er bei mir in der Garage, der "Tiger".

Natürlich hat beim Autokauf auch die Frau etwas mitzureden, deswegen musste es, aus optischen Gründen, das R-LINE Modell in Weiß sein. (Ich bin ihr sehrdankbar dafür)
Ich wollte endlich mehr Platz, bessere Technik und eben wieder mal was neues. Man kennt das ja.

Andere SUV hatte ich auch schon mal im Web konfiguriert. Es scheiterte meist am Geld (AUDI Q5) oder an der Optik (KIA Sportage). Irgendwann November 2014 beschäftigte ich mich mal durch Zufall wieder mit VW und auch wenn mir der Touareg mehr zusagte, ist dieser Wagen doch wieder den Touch zu groß. Augsburg hat viel Platz aber auch eine enge Altstadt, ich will mich ja nicht ausgrenzen auf der Suche nach einem Parkplatz. "By the Way", den Amarok fand ich auch sehr schick, aber damit ist man dann im Stadtverkehr total raus.

So stieß ich auf den Tiguan und dann auch wieder auf mein VW Autohaus, bei dem ich schon die letzten drei Beetle bestellt hatte. Alles Vorführwagen, wenige Monate alt und deswegen vom Preis her sehr attraktiv. Lange Rede, kurzer Sinn. Das Kaufangebot für meinen Beetle kam (BJ 2012) und
das Verkaufsangebot für den Tiguan, der wie ein HERRSCHER über meine Sinne im Verkaufsraum stand. Mit seinen XENON Lichtern, der weißen Lackierung, den 19" Savanna Felgen, der CUP Ausstattung, dem R-LINE Paket und der 177 PS Diesel Blue Motion Maschine.

Auch hier kann ich es kurz machen. Bis auf Standheizung und Abstandshalter hat er irgendwie alles drin was man bestellen kann. Und somit konnte ich nicht anders. Ein Finanzierungsangebot unterschrieben und dann hieß es noch 2 Monate warten. (Was übrigens unerträglich war)

Die ersten 500 km liegen also hinter mir. Ich fahre nicht viel, eigentlich auch nur Stadtverkehr und dennoch ist der Tiguan für mich das perfekte Auto .

Ich fange mit dem Einsteigen an. Der KEYLESS Entry ist einfach nur genial. Bestellt hätte ich mir das niemals, jetzt weiß ich: Nie mehr ohne! Der Schlüssel bleibt in der Tasche, einfach denTürgriff ziehen, perfekt. Beim Einkaufen geht das auch mit dem Kofferraum. Ich liebe es.
Noch ertappe ich mich, meist Morgens, wie ich nach dem Hinsetzen den Schlüssel ins nicht mehr vorhandene Zündschloss stecken will. Und ich muss lächeln.

Jetzt auf den Startknopf drücken, der Tiguan glüht vor und startet. Das Display vom RNS 510 geht etwas träge zur Sache, die Rückfahrkamera ist aber nach wenigen Sekunden startklar. Hier musste ich mich auch erst mal gewöhnen. Der eigene Blick bleibt, trotz derHilfe, sehr wichtig. Aber schlecht ist das auf dem Display wirklich nicht. Sollte ich den Tiguan aber neu bestellen, würde ich sie mir bestimmt NICHT mehr konfigurieren. Nett zu haben, aber nicht mehr.

Jetzt das DSG auf R und raus aus der Garage. Sitzheizung an, alles funktioniert wunderbar. Das Radio startet leider etwas spät. Mein iPhone wird immer automatisch gekoppelt, auch hier dauert es etwas bis Musik zu hören ist. Technisch wohl nicht anderszu lösen. Man ist aber auch verwöhnt gebe ich zu.
Die DynAudio Anlage ist sowas von genial. Der Klang ist wirklich besser als bei der Serienausstattung, die Euros sind hier gut angelegt. Ich habe es getestet.

Ein Mangel: Bei mir "scheppert" die Türverkleidung wenn ich lauter mache. Der Bass ist schuld. Das darf bei einem Auto in dieser Preisklasse nicht passieren, wird auch kostenlos nachgebessert.


Ich habe ein paar Ausstattungsextras drin, die ich nicht bestellt hätte und die nun doch nicht mehr missen will.


- Lane Assistent:
Das Fahrzeug erkennt die Linien, z.B. auf der Autobahn oder großen Bundesstraßen, auch Stadtstraßen sind erkennbar. Sollte man nur annähernd die Spur verlassen, lenkt das Fahrzeug gegen. Erst denkt man sich für was? Aber auch auf derAutobahn bei Kurven unterstützt Dich diese Funktion. Kein MUSS aber wirklich praktisch.


- Verkehrszeichenerkennung:
Sagt schon der Name, die aktuellen Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote werden angezeigt. Entweder im Cockpit oder auf dem RNS 510. Ich finde es prima und stelle fest: Ich kenne doch nicht alle Schilder in der Stadt ;-)


- Geschwindigkeitsregelanlage:
Hatte ich im Beetle schon. Ohne geht nicht mehr. Einmal gesetzt, lässt sich das Tempo allerdings nur in 10er Schritten nachregeln. 85 Km/h einzustellen ist schwer.


- Einparkassistent:
Jetzt kommt das worüber ich bisher den Kopf geschüttelt habe. Ich? Ich muss nicht mehr selber einparken? HAHA. Das kommt mir nicht in die Tüte. Jetzt habich aber dieses Extra und ich bin ehrlich. GEILER SCHEISS. Erstes Mal getestet und erschrocken. Zweites Mal getestet und doch nicht für soooooo schlecht befunden. Drittes Mal ge.. nein, kein Test mehr. Ich lasse jetzt parken. Wirklich cool. Auch wenn man es sicherlich nicht wirklich braucht ;-)


- Start/ Stopp Automatik:
Ist okay, kann in der Stadt aber nerven, deswegen schalte ich sie meist aus. Jetzt im Winter ist eh immer Licht an, deswegen sperrt das System diese Funktion meist von selbst, sollte die erzeugte Energie nicht reichen. Wird imSommer mit der Klimaanlage nicht viel anders sein.


- Panoramadach:
Jaaaaaaaaaaaaaaa! Ist das schön. Der Wagen ist auf einmal hell. (Hatte ja mehrere Modelle getestet) Wer sich das leisten kann. Bestellen. Freu mich schon auf den Frühling / Sommer.


- Motor:
Ich habe jetzt den 177PS Diesel, der mir auf allen Straßen Spaß macht. Ich habe vor dem Kauf auch den 140 PS Motor getestet. Viel Unterschied ist nicht, sobald es über 100 Sachen geht aber schon. Verbrauch nach 500 km Kurzstrecke und Stadtverkehr: 8.9l - Für mich völlig in Ordnung. Das
sollte jeder für sich entscheiden. Kosten für Versicherung und Steuer sind eh nicht weit auseinander ;-)


- Platz:
Ja das ist natürlich der größte Unterschied zu meinen bisherigen Beetles. Man sitzt erhöht, hat Übersicht und der Innenraum ist groß. Ich kann die Rückbank nach vorne schieben, ein Traum. Der Rest ist klar, hinten sitzen 2 Erwachsene mehr als bequem.


- Anhängerkupplung:
Mein Vater fährt CADDY, da ist es ziemlich umständlich mit dem Anbau. Hier ziehe ich und schon kommt sie rausgefahren. Klick. Fertig. Toll. Werde ich sicher nutzen, wenn auch nicht oft.


- Lichtpaket:
Ich weiß gar nicht genau, was alles dabei ist. Nur so viel, XENON ist Wahnsinn, hatte ich bisher nie. Die Lichtautomatik mehr als praktisch und die Leaving und Coming Home Funktion auch. Gerade im Winter einfach nur perfekt. Dazu noch die Innenbeleuchtung. Hat was.


- RNS 510:
Wie man sich denken kann, entdecke ich fast jeden Tag was neues. Ich hasse es nämlich Bedienungsanleitungen zu lesen. Also, learning by doing. Macht Spaß und ich konnte bis jetzt fast alles testen. Die Navigation funktioniert prächtig,Traffic Anzeige stimmt, Telefon wird gekoppelt und ich bin am anderen Ende trotz 200 Km/h gut zu verstehen. Das kleine Navi hätte sicher auch gereicht, ist aber Ansichtssache.


FAZIT nach 3 Wochen:
Ich steige jedes Mal wieder gerne in dieses Auto. Nicht nur weil es neu ist. Der Tiguan ist für mich die perfekte Mischung aus SUV und stylischem Großstadtauto.
Ich hoffe, er macht mir nie Probleme, genauso wie meine Volkswagen vor ihm.


Danke für die Aufmerksamkeit
Solltet ihr Rechtschreibfehler finden, dürft ihr sie behalten.... ;)
  • 1998, 2006, 2012 VW BEETLE
  • 2015 VW TIGUAN

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

burmi (23.01.2015), audifreund (23.01.2015), papa (23.01.2015), aramis (23.01.2015), Flo (25.01.2015), Michiman43 (26.01.2015), Rabe (01.02.2015), zocker1997 (03.02.2015)

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. Januar 2015, 18:46

- Geschwindigkeitsregelanlage:
Hatte ich im Beetle schon. Ohne geht nicht mehr. Einmal gesetzt, lässt sich das Tempo allerdings nur in 10er Schritten nachregeln. 85 Km/h einzustellen ist schwer.

Hallo Augsburger,

Zur GRA, welchen Stock (Schalter) hast du für die Geschwindigkeitsregelanlage?

Es gibt zwei Versionen fürs Lenkrad, einmal im Lichtschalter integriert und einmal mit separaten Schalter (Stock) unterhalb des Lichtschalters. Mit der Version im Lichtschalter stimmt deine Beobachtung, mit dem separaten Schalter, den ich in meinem habe :D , kann man 1km/h weise die Geschwindigkeit einstellen und anpassen, rauf runter nach belieben.

Grüße
papa
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

eduan

Profi

Beiträge: 1 670

Wohnort: Dresden

Austattung: Sport & Style

Baujahr: KW 41/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 103 kW Diesel DSG

Danksagungen: 484 / 484

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 23. Januar 2015, 18:51

- Geschwindigkeitsregelanlage:
Hatte ich im Beetle schon. Ohne geht nicht mehr. Einmal gesetzt, lässt sich das Tempo allerdings nur in 10er Schritten nachregeln. 85 Km/h einzustellen ist schwer.
Hallo AUG1,

schöner Bericht :thumbup: . 500 km ohne Probleme ist ja schon recht ordentlich :thumbsup: .
Immer wieder schön zu lesen, was so ein (gut ausgestatteter) Tiguan so alles haben kann :thumbup: .

Zur Geschwindigkeitsregelanlage: falls du dafür einen eigenen Hebel links am Lenkrad unter dem Blinkerhebel hast, kannst du in 10er-Schritte erhöhen oder senken durch Bewegungen wie mit dem Blinkerhebel.
Wenn du diesen Hebel (aber nur, wenn du ihn hast :D ) zum Lenkrad heranziehst, erhöht sich der Tempospeicher um 1 km/h.

Falls du diesen Hebel nicht hast, müssen sich hier andere Experten äußern, oder du guckst doch mal in deine Bedienungsanleitung (dafür ist sie da).

Freundliche Grüße
eduan
S&S, 2,0 TDI, 103 kW, DSG, BSE, BMT, 4Motion, DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, SR 17" Boston,WR 16" Stahl, RFDK, DLA, LA, RNS 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, PSD, AHK, PLA, PP, RFK, StHz, Winterpaket, MFL, GRA, Climatronic, MTV Premium, Netztrennwand, unv. LT 10/2012

Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?

AUG1

Schüler

  • »AUG1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Augsburg

Beruf: Radiomoderator

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style CUP R-LINE

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 23. Januar 2015, 20:12

Ahhhhhhj okay - Werde ich probieren... Danke für den Tipp mit dem Ziehen. Das hab ich noch nicht probiert...
  • 1998, 2006, 2012 VW BEETLE
  • 2015 VW TIGUAN

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. Januar 2015, 20:22

... und wenn du auf die Taste an der Stirnseite tippst (Richtung Lenksäule), gehts 1km/h runter.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Michi_56

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Berlin

Austattung: Trend & Fun

Baujahr: 3/2015

Motor und Brennstoff: 1.4TSI BM

Danksagungen: 1 / 12

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 23. Januar 2015, 22:16

Hallo AUG1,

Wie funktioniert denn Leaving Home wenn du den Schlüssel in der Tasche hast. ?(


Gruß Micha
Trend & Fun mit 160PS DSG, Xenonlicht, Winterpaket, Spiegelpaket, Climatronic, RCD510, Ambiente, AHK

AUG1

Schüler

  • »AUG1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Augsburg

Beruf: Radiomoderator

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style CUP R-LINE

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. Januar 2015, 23:48

Hi Michi.
Also ich kann den Kofferraum öffnen und schließen- wenn ich mich entferne, schließt der Wagen.
Bei Tür auf und zu geht's nicht. Da muss ich einfach nur leicht den Türgriff berühren. Zack - zu. Geht auch auf der Beifahrerseite...
  • 1998, 2006, 2012 VW BEETLE
  • 2015 VW TIGUAN

lowera6

Schüler

Beiträge: 167

Austattung: pure white

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140PS DSG 4motion

Danksagungen: 41 / 22

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 24. Januar 2015, 00:03

Glaube irgendwo gelesen zu haben das man für Leaving home den Tiguan wie gehabt manuell per Funkschlüssel aufschließen muss...


Geht nicht, gibt's nicht... www.golf2tfsi.de
Sport& Style| 140PS|DSG|R-Line Ex+In|HighlinePlus incl.RNS510 + Bi-Xenon|RFK|Premium-FSE|Parkassist|Lenkradschaltung|Winterpaket|AmbientePaket|AHK|SH|GRA|Klimatronic|DLA|VZE|LaneAssist
H&R Monotube GewindeFW 80mm | 20" mbdesign KV1

AUG1

Schüler

  • »AUG1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Augsburg

Beruf: Radiomoderator

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style CUP R-LINE

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 24. Januar 2015, 08:53

Bei Leaving Home verlassen ich doch das Auto... Da muss ich nix aufschliessen?
Es ist ganz einfach / der Schlüssel sendet den Code / Du öffnest einfach die Tür.
  • 1998, 2006, 2012 VW BEETLE
  • 2015 VW TIGUAN

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 24. Januar 2015, 08:58

Verkehrszeichenerkennung

Hallo AUG1,

noch eine kleine Anmerkung zur Verkehrszeichenerkennung.

Leider vermag die Verkehrszeichenerkennung nicht die Unzulänglichkeiten einiger Stadt- und Straßenarbeiter zeitnah auszugleichen. Es passiert immer wieder, dass bei temporären Beschränkungen einfach das Schild fehlt das die Beschränkung wieder aufhebt. Es dauert dann einige Zeit (Kilometer) bis das RNS diese wieder selbständig zurück nimmt.

Grüße
papa
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Heizer

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Stutensee

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Tiguan Highline

Baujahr: 06.2016

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 150PS

Danksagungen: 17 / 14

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 24. Januar 2015, 09:12

Bei Leaving Home verlassen ich doch das Auto... Da muss ich nix aufschliessen?
Es ist ganz einfach / der Schlüssel sendet den Code / Du öffnest einfach die Tür.
Hallo AUG1,
das ist nicht so ganz richtig. Bei leaving home verläßt du das Haus/Wohnung und somit begibst du dich zu deinem Auto! :thumbup:

Gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AUG1 (24.01.2015)

AUG1

Schüler

  • »AUG1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Augsburg

Beruf: Radiomoderator

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style CUP R-LINE

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 24. Januar 2015, 10:38


Hallo AUG1,
das ist nicht so ganz richtig. Bei leaving home verläßt du das Haus/Wohnung und somit begibst du dich zu deinem Auto! :thumbup:

Gruß
Mir ist das ehrlich gesagt genau anders herum erklärt worden :-)


HOME = AUTO.

Aber das stimmt natürlich so nicht...DANKE für den Tipp (Hab ich schon erwähnt, dass ich es hasse Bedienungsanleitungen zu lesen :rolleyes: )

HOME = HAUS.


So - also dann bei LEAVING HOME muss ich NICHT aufsperren - das macht der Schlüssel in der Tasche automatisch!
Das geht bei Fahrer und Beifahrertür und eben Kofferraum.

Bei COMING HOME berühre ich einfach den Türgriff und die Karre ist zu... so wie es ja sein sollte...
Cool wäre natürlich schon, wenn ich mich mit dem Schlüssel entferne, dass das Auto sich dann selber verschliesst.. aaaaaaber wird schon seinen Sinn haben ...

So stehts bei VW.

Zitat

Keyless Access ist das automatische Schließ- und Startsystem von Volkswagen. Es bietet dem Fahrer höchsten Komfort, da der Schlüssel zwar mitgeführt, aber nicht in die Hand genommen werden muss. Die wichtigsten Komponenten des schlüssellosen Fahrzeugzugangs sind der ID-Geber im Fahrzeugschlüssel, das elektronische Zündschloss, der Starterknopf, das Steuergerät, die elektrische Verriegelung der Lenksäule sowie Antennen und Sensoren in den Türgriffen. Der Schlüssel wird über Näherungssensoren in den Türgriffen und einen Funk-Impulsgeber im Schlüsselgehäuse identifiziert, sobald sich der Fahrer im Bereich von ca. 1,50 Meter Abstand am Fahrzeug aufhält. Bei Betätigung des Türgriffes (oder der Gepäckraumklappe) wird das Fahrzeug automatisch entriegelt. Auch die vor Fahrtantritt erforderliche Freigabe von Lenkung und Zündung lässt sich rein elektronisch und ohne Schlüssel im Zündschloss absolvieren. Führt der Fahrer den Schlüssel im Innenraum bei sich, kann der Motor mit Durchdrücken des Starterknopfes angelassen werden. Der Fahrzeugschlüssel kann aber auch wie ein gewöhnlicher Schlüssel zur Bedienung der Zentralverriegelung genutzt werden. Beim Verlassen des Fahrzeugs genügt es, den kleinen Verriegelungs-Taster an den Türgriffen zu drücken, um das Fahrzeug abzuschließen. Modellabhängig bietet Kessy noch mehr Komfort für die Limousine. Mit der berührungslosen Öffnung der Gepäckraumklappe „Easy Open“ aktiviert eine einfache Bewegung mit dem Fuß zusätzliche Sensoren am Fahrzeugheck. Diese erkennen den Schlüssel und das System öffnet selbsttätig die Kofferraumklappe.
Was muss ich denn mit dem Fuß ?( machen ???





ROLF
  • 1998, 2006, 2012 VW BEETLE
  • 2015 VW TIGUAN

AUG1

Schüler

  • »AUG1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Augsburg

Beruf: Radiomoderator

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style CUP R-LINE

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 24. Januar 2015, 10:44

Hallo AUG1,

noch eine kleine Anmerkung zur Verkehrszeichenerkennung.

Leider vermag die Verkehrszeichenerkennung nicht die Unzulänglichkeiten einiger Stadt- und Straßenarbeiter zeitnah auszugleichen. Es passiert immer wieder, dass bei temporären Beschränkungen einfach das Schild fehlt das die Beschränkung wieder aufhebt. Es dauert dann einige Zeit (Kilometer) bis das RNS diese wieder selbständig zurück nimmt.

Grüße
papa
Das stimmt natürlich.. aber wenn ich mich nicht auskenne, fahre ich eben lieber mal 500m zu langsam, was aber sicher nicht oft passieren wird

Ausserdem gilt auf der Autobahn - wenn nicht anders gekennzeichnet, ist bei der nächsten Einfahrt Schluss mit Limit, an Baustellen innerorts nach dem erkennbaren Ende der Baustelle. ;-)
  • 1998, 2006, 2012 VW BEETLE
  • 2015 VW TIGUAN

J-66

Profi

Beiträge: 890

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 24. Januar 2015, 12:26

Nicht nur auf der Autobahn ;)
Gruß

J-66

eduan

Profi

Beiträge: 1 670

Wohnort: Dresden

Austattung: Sport & Style

Baujahr: KW 41/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 103 kW Diesel DSG

Danksagungen: 484 / 484

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 24. Januar 2015, 16:24

... und wenn du auf die Taste an der Stirnseite tippst (Richtung Lenksäule), gehts 1km/h runter.
@AUG1:
du hast ja den Extrahebel für die GRA. Die Taste wirst du vergeblich suchen.

Ergänzung zur Fußakrobatik, um den Kofferraumdeckel zu öffnen: Die von dir zitierte Beschreibung gilt für alle VW-Modelle, auch für solche, die eine elektrische Kofferraumdeckelöffnungsanlage habe.

Bevor du lange suchst: der Tiguan hat keine!
S&S, 2,0 TDI, 103 kW, DSG, BSE, BMT, 4Motion, DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, SR 17" Boston,WR 16" Stahl, RFDK, DLA, LA, RNS 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, PSD, AHK, PLA, PP, RFK, StHz, Winterpaket, MFL, GRA, Climatronic, MTV Premium, Netztrennwand, unv. LT 10/2012

Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eduan« (24. Januar 2015, 16:30)