Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Rosi65

Anfänger

  • »Rosi65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Lemgo

Beruf: Maschinenbautechniker

Austattung: Life

Baujahr: 10.2013

Motor und Brennstoff: Diesel

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:40

Der Neue aus Lemgo

Hallo alle miteinander,
Bin seit ca.3 Wochen stolzer Besitzer eines Tiguan Life 4motion DSG ,140 PS.
Baujahr 10.2013, mit jetzt 10400km auf der Uhr.
Ich War / bin echt begeistert von dem Auto bis ich die Schaltkreise auf S geschaltet habe.
Die Schaltvorgänge Rauf echt super doch runter eine Katastrofe.
Bei jedem Schaltvorgänge in den nächst niedrigen Gang, Drehzahl schießt nach oben und das Fahrzeug bekommt einen Schub nach vorne.
Vielleicht hat ja jemand von euch ähnliche Erfahrungen machen müssen?
:?:

HirtyDarry

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Im Südwesten

Austattung: Sport & Style, RCD 510, GRA, Climatronic, Light Assist, New Orleans, Rear View, Winterpaket, WR, AHK

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: Benzin, 1.4 TSI, 90 KW

Danksagungen: 14 / 2

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:52

Hallo und Willkommen bei den Tigern!

Mit den Schaltkreisen kann ich Dir leider nicht helfen, aber da solltest Du mal im entsprechenden Bereich des Forums einen Thread aufmachen damit Dir
die Leute die Deine Ausstattung kennen helfen können.

Allzeit knitterfreie Fahrt!

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 194

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 363

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Oktober 2014, 12:42

Erstmal herzlich willkommen hier bei den Tiguanern!
Bei jedem Schaltvorgänge in den nächst niedrigen Gang, Drehzahl schießt nach oben und das Fahrzeug bekommt einen Schub nach vorne.

Klingt doch sportlich, nich? SO stell ich mir das beim sportlichen Fahren aber auch vor. Ist bei der Automatik nicht viel anders, die Schaltpunkte für hoch und runterschalten schieben sich eben deutlich weiter nach oben im Drehzahlband. Allein deswegen, nutz ich diese Hebelstellung auch kaum. Manchmal, wenn ich zum Überholen sehr schnell sprungbereit sein will, haue ich kurz vorher auf Sport, dann ist die Drehzahl schon mittem im Wirkbereich und nicht bei 1700 oder so, da wo sie bei 80 im 6. Gang normal eben ist.

Gruß nach Lemgo, da bin ich auch gelegentlich mal.

Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

J-66

Profi

Beiträge: 890

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. Oktober 2014, 08:41

Hallo,

dass die Schaltvorgange im S(port)-Modus vor allem beim Runterschalten ruppiger sind als im D-Modus ist völlig normal. Es wird viel später hochgeschaltet und viel früher runtergeschaltet. Und das harte Einkuppeln beim Hoch-/ und Runterschalten (natürlich auch bei bedeutend höheren Drehzahlen) kann man mehr als komfortabel und materialschonend bezeichnen.
Aber es ist so gewollt ... das soll sportlich sein :rolleyes:

Der S-Modus bringt rein gar nichts, nur mehr Spritverbrauch, mehr Lautstärke, mehr Verschleiß und mehr Treibstoffverbrauch.
Gruß

J-66

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »J-66« (13. Oktober 2014, 08:49)


bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 194

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 363

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 13. Oktober 2014, 10:10


Der S-Modus bringt rein gar nichts

Einigen bringt er vielleicht etwas mehr Fahrspaß...
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

J-66

Profi

Beiträge: 890

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 13. Oktober 2014, 12:45

Und das harte Einkuppeln beim Hoch-/ und Runterschalten (natürlich auch bei bedeutend höheren Drehzahlen) kann man nicht mehr als komfortabel und materialschonend bezeichnen.


In meinem Beitrag oben fehlt das Wort "nicht". Zweimal editiert und trotzdem übersehen :rolleyes:.

@ bella: Ja, mag sein.
Mir macht es mehr Spaß, wenn die Fuhre schon bei niedrigen Drehzahlen nach vorne stürmt und nicht jedesmal, wenn ich das Gaspedal etwas tiefer runterdrücke einen oder zwei Gänge runtergeschaltet wird.
Gruß

J-66