Du bist nicht angemeldet.

[ Fahrzeug ] 1 Jahr Tiguan

Sponsoren

omeyrer

Anfänger

  • »omeyrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Consultant

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M BMT DSG

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. März 2014, 14:13

1 Jahr Tiguan

Im September 2012 hatte ich den Tiguan bestellt, S&S, 140PS TDI, DSG, 4Motion, Blue Motion, Automatic, Panoramadach, RCD 315, Navi, Multifunktionslenkrad mit Schaltwippen und allen sonstigen "Schikanen", sprich Assistenten und Paketen, außer Spurhalteassistent und Verkehrszeichenerkennung. In Veneziagrün Perleffekt.

Am 1. März 2013 in Wolfburg abgeholt (Toll!!, kann ich nur jedem empfehlen) und hätte das Auto sofort auf dem Kundenparkplatz teurer verkaufen können und das nur wegen der Farbe. Je nach Lichteinfall variert das Venziagrün zwischen Dunkelgrün, Blau und Schwarz. Schon einmalig.

Als nach einer Woche die Warnlampe "Motorsteuerung" aufleuchtete, wollte ich das Auto sofort zurückgeben. Mein Freundlicher hatte sofort die Erklärung: ein Marder hatte zugeschlagen und das noch zweimal. Abhilfe wurde mit Hasendraht und Ultraschallgerät geschaffen.

Ich nutze den Tiguan für Lang- und Kurzstrecken, bisher bin ich ca. 17K KM damit ohne Probleme gefahren. Alles funktioniert so, wie es soll. Gute Sitze, gute Sitzposition, großer, variabler Kofferraum. Den erhöhten Ladeboden habe ich mir nach Anleitung hier im Forum selbst gebaut. iPhoneverbindung mit BT hat sofort geklappt. Da ich in Frankfurt wohne, nutze ich sehr oft den Parkpiloten und bin einfach nur begeistert. DynamicLigthAssist: Super!!

Nicht ganz so zufrieden bin ich mit einigen (kleinen) Details: die Spiegel klappen nur bei einer bestimmten Schalterstellung ein, das Navi will ab und zu, daß ich wende und für mich am Anfang sehr irritierend: fahre ich bei "Dämmerung" durch die Hochhausstraßenschluchten in Frankfurt, geht kurz die Instrumentenbeleuchtung aus und schaltet nach ein paar Sekunden wieder an.

Der Tiguan ist mein erstes Fabrikneues Auto. Ich bin sehr zufrieden.

beemer

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: BASF City

Austattung: Sport&Style, Nightblue Metallic

Baujahr: 10/2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 132kw, DSG

Danksagungen: 14 / 1

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. März 2014, 16:26

Hi omeyrer,

sorry, aber großer Kofferraum?? Du hast bestimmt irgendwas anderes als einen Tiguan gekauft! :D
Ok, alles ist relativ, auch das Raumempfinden! :whistling:

Nach den Spiegeln hatte ich meinen :) auch gefragt, da ja bei vielen Autos einstellbar ist, daß sie beim Verschließen automatisch anklappen, aber VW hat hier wohl eine andere Denke/Strategie. Das Anklappen soll nur im Bedarfsfall bei engen Garagen etc. genutzt werden.
der Jens aus LU

omeyrer

Anfänger

  • »omeyrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Consultant

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M BMT DSG

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. März 2014, 11:00

Hallo beemer,

vielen Dank für Deine Antwort. OK, wir sind nur zu zweit. Ich bekomme 3 Kisten Wasser, 2 Kisten Bier und 1 Kiste Cola in den Kofferraum ohne irgendwelche Änderungen vorzunehmen. Und dann ist da noch genügend Platz für den Wocheneinkauf. Bei Urlaubsfahrten passen 2 große Koffer, 2 Trollys und Reisetaschen plus Kleinkram hinein. Das ist für mich ausreichend groß.

Mit den Philosophien ist das so eine Sache: verwöhnt durch die vielen Assistenten muß ich mich beim Abstellen des Autos um diese Spiegel kümmern. GGGRRRRHHHH.

Die Irritationen mit dem Navi hoffe ich mit dem UpDate zu erledigen, den "Ausfall" der Instrumentenbeleuchtung bei gewissen Lichtsituationen nehme ich mal so hin. Der Freundliche hat zwar wortreich versucht, das als normal hinzustellen, trotzdem finde ich das schon komisch.

Aber, wie Du schon sagtest, Empfinden ist relativ. Und ich bin ja sehr zufrieden mit meinem Tiguan! :)

beemer

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: BASF City

Austattung: Sport&Style, Nightblue Metallic

Baujahr: 10/2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 132kw, DSG

Danksagungen: 14 / 1

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. März 2014, 13:52

Hi omeyrer,

klar ist der Kofferraum für die meisten Zwecke ausreichend groß, aber ich finde ihn jetzt nicht so groß, dass ich ihn extra erwähnen würde. Da gibt es doch deutlich größere Gepäckabteile. Das hatte mich bei Deiner Auflistung einfach irritiert und daher griff ich es auf. ;)

Seltsam finde ich aber tatsächlich eher das Verhalten Deiner Instrumentenbeleuchtung.
Bist Du Dir sicher, dass sie komplett aus und wieder an geht? Hast Du den Lichtassi und den Schalter auf Automatik?
der Jens aus LU

omeyrer

Anfänger

  • »omeyrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Consultant

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M BMT DSG

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. März 2014, 14:32

Hallo beemer,

jupp, habe den Lichtassistenten und den Schalter immer auf Auto. Und es funktioniert auch bestens, nur, wenn ich in Frankfurt durch die Hochhausschluchten fahre, in denen die Sonne fast nie bis auf den Boden scheint, dann geht für kurze Zeit die Beleuchtung des Tachos und des Drehzahlmessers aus. Der kleine Monitor in der Mitte bleibt an, ebenso die restliche Innbeleuchtung. Der Fehlerspeicher hat nichts angezeigt und der Freundliche konnte mir nichts weiter dazu sagen. Komisch ist halt, daß das nur in den Jahreszeiten passiert, in denen wie jetzt, morgens oder abends die Straßenlaternen aus sind und es noch nicht richtig Hell oder Dunkel ist. Und nur in Frankfurt, in der Neuen Mainzer Straße. Da stehen die Hochhäuser eins nach dem anderen sehr eng an der Straße. Bei Tunnel- oder Bahnunterführungen ist es mir noch nicht aufgefallen. Mittlerweile nehme ich es mit Humor, meinte doch ein Bekannter, ich solle mal gucken bei welcher Bank das passiert, vielleicht gehen da auch bald die Lichter aus. :D

/Otto

beemer

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: BASF City

Austattung: Sport&Style, Nightblue Metallic

Baujahr: 10/2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 132kw, DSG

Danksagungen: 14 / 1

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. März 2014, 14:44

Hi Otto,
kannst ja mal berichten, falls sich da noch was tun sollte. :thumbup:
der Jens aus LU

Icefeldt

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Austattung: Team

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 62 / 1

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. März 2014, 16:16

2 große Koffer, 2 Trollys und Reisetaschen plus Kleinkram hinein.
Das will ich aber bitte mal sehen :D

marcel.d

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Austattung: Sport & Style R-Line Optik

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 205 PS

Danksagungen: 32 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. März 2014, 18:27

Das mit der Instrumentenbeleuchtung ist normal. Eigentlich sollte sich dein Licht automatisch einschalten, wenn der Lichtschalter auf AUTO steht.

In den neuen Kombiinstrumenten ist nochmal ein eigener Lichtsensor, der die Tachobeleuchtung bei Dunkelheit bzw. Dämmerung automatisch runterdimmt.

Das soll die Fahrer ohne RLS animieren das Licht einzuschalten und nicht mehr nur mit TFL zu fahren.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
Marcel

Tiguan 2.0 TDI 4motion
177 PS - Bi-Xenon mit DLA - Panoramadach - Climatronic - RNS 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. März 2014, 20:32

nur, wenn ich in Frankfurt durch die Hochhausschluchten fahre, in denen die Sonne fast nie bis auf den Boden scheint, dann geht für kurze Zeit die Beleuchtung des Tachos und des Drehzahlmessers aus.
Völlig normal. Die geht nicht aus, sondern wird gedimmt. Der Tacho passt sich bei ausgeschaltenem Licht (auch wenn's auf "Auto" steht (das Abblendlicht aber aus ist) der Umgebungshelligkeit an. D.h., bei Sonne leuchtet der Tacho volles Pulle. Sowas nennt man bei Audi "Fortschritt durch Technik" oder auch Design - VW durfte das haben. Würde das nicht passieren, sieht es so billig aus wie bei Toyota, Honda oder sonstigen schlitzäugigen Derivaten. Da bleibt der Tacho nämlich immer an, zwei Helligkeiten (Tag/Nacht) fertig. Das führt dann dazu, dass Leute in Parkhäusern nicht merken das kein Abblendlich eingeschalten ist (Lichtautomatik hat nicht jeder) und sie im Falle des Falles schlechte Argumente haben.
Wenn Dir das komisch ist kann Du die Empfindlichkeit bzw. die Reaktionsschwelle des Lichtsensor für's Abblendlicht einstellen lassen, so dass er schon eher angeht. Das führt aber dann zu permanent Licht an-aus nur weil mal Schatten ist. Ich finde das irgendwie sinnfrei, wenn Du unter ein Brücke fährst und dort das Abblendlich eingschalten wird um nach 5 Sekunden wieder auszugehen. Ein Fasching. :sil2:

Für mich wäre damit wieder bewiesen, dass die Lichtautomatik ein völlig überschätztes Tool ist. Für mich seit Jahren schon die überflüssigste Sache an einem Auto und sie lässt sich leider nie bei der Fahrzeugkonfiguration entfernen... :motz:
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. März 2014, 20:37

2 große Koffer, 2 Trollys und Reisetaschen plus Kleinkram hinein.
Das will ich aber bitte mal sehen :D
Ich auch. :thumbsup: Das Handschuhfach was beim Tiguan Kofferraum heißt muss mit tetrisartiger Geschick beladen werden, sonst bleibt der Deckel offen... 8o Ich wollte mal vom CC ein paar Sachen (die da einfach irgendwie ohne nachzudenken im Kofferraum lagen) in den Tiguan umladen. Das scheiterte erst an der Breite, dann an der Tiefe bei Tiguan. Zum Glück kann man die Lehnen umklappen. Aber schön & praktisch geht anders. :rolleyes:
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

eduan

Profi

Beiträge: 1 670

Wohnort: Dresden

Austattung: Sport & Style

Baujahr: KW 41/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 103 kW Diesel DSG

Danksagungen: 484 / 484

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. März 2014, 22:37

Zum Glück kann man die Lehnen umklappen. Aber schön & praktisch geht anders.
Hallo Mackson,

nun übertreib doch nicht gleich. Vor dem Umklappen ist das Senkrechtstellen der Rücksitzlehne(n) dran, wenn´s dann noch nicht reicht, werden die Rücksitze nach vorne geschoben. Der Threadstarter Otto (omeyrer) schrieb doch, er ist mit zwei Personen (die wohl beide in der ersten Reihe sitzen :D ) unterwegs.

Wer noch mehr Platz braucht, hätte beim Touran bleiben oder den Passat nehmen sollen (Binsenweisheit). Außerdem: noch ist ja nicht gesagt worden, ob die "Hutablage" in ursprünglicher Position drin bleibt oder mit Gepäck überbaut wird.

Wenn´s dann immer noch nicht reicht: mal alternativ über Bahnreise und entsprechende Gepäckbeschränkung nachdenken und zu dem Schluss kommen, dass der Tiguan doch schön geräumig ist.

Freundliche Grüße
eduan
S&S, 2,0 TDI, 103 kW, DSG, BSE, BMT, 4Motion, DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, SR 17" Boston,WR 16" Stahl, RFDK, DLA, LA, RNS 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, PSD, AHK, PLA, PP, RFK, StHz, Winterpaket, MFL, GRA, Climatronic, MTV Premium, Netztrennwand, unv. LT 10/2012

Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?

walliworld

Schüler

Beiträge: 70

Beruf: Consultant

Austattung: Tiguan Life, Candy Weiß

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI, 122P S

Danksagungen: 8 / 3

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 7. März 2014, 09:10

Hi omeyrer,

klar ist der Kofferraum für die meisten Zwecke ausreichend groß, aber ich finde ihn jetzt nicht so groß, dass ich ihn extra erwähnen würde. Da gibt es doch deutlich größere Gepäckabteile. Das hatte mich bei Deiner Auflistung einfach irritiert und daher griff ich es auf. ;)

Seltsam finde ich aber tatsächlich eher das Verhalten Deiner Instrumentenbeleuchtung.
Bist Du Dir sicher, dass sie komplett aus und wieder an geht? Hast Du den Lichtassi und den Schalter auf Automatik?


Hallo,

bezüglich der Kofferaumgröße, würde ich ihn auch als groß erwähnen. Na klar hat ein Kombi mehr Platz im Heck, aber wir sprechen ja hier auch voneinem "SUV". Vergleich mal andere Fabrikate der KLasse. Da ist der Tiguan schon recht gut im Rennen.

Gruß
Stefan

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 7. März 2014, 09:23

Na ja, Du hast schon Recht. Meckern halt auf hohem Niveau. :whistling: Ich hab's ja vorher gewusst. Aber das sich das im Alltag so bemerkbar macht hat mich doch etwas überrascht. Vielleicht sind die Abmessungen auch nur "ungünstig". Die Lehne steht fast immer senkrecht, weil sonst oft Probleme entstehen. Das fängt schon beim Baumarkbesuch an.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

beemer

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: BASF City

Austattung: Sport&Style, Nightblue Metallic

Baujahr: 10/2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 132kw, DSG

Danksagungen: 14 / 1

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 7. März 2014, 09:58

Ich sag doch, auch das persönliche Raumempfinden ist relativ! ;)
Mir reicht der Kofferraum ja auch und wenn ich mehr Platz brauche, klappe ich die AHK aus. :D
der Jens aus LU

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 8. März 2014, 12:32

Na ja, Du hast schon Recht. Meckern halt auf hohem Niveau.
Ich revidiere und bin wieder bei meiner alten Meinung!! Ich habe seit 4h einen Passat Variant (=Kombi) und musste mal eben Ski einladen (Doppelpack in einer Tasche). Bei Tiguan fällt die Durchlade aus - zu klein. Also eine Sitzhälfte umklappen und Ski passen nur diagonal rein. Dauert grob 2 Minuten.
Passat: Hebel für die sinnvolle linke 40%-Hälfte (bei Tiger leider sinnfrei genau umgekehrt - jeder der einen Kind hinten sitzen hat weiß warum) gezogen, Ski gerade links einfach reingelegt - ohne drücken und gucken - fertig. Dauer 20 Sekunden, mit raustragen. :thumbup: Die restlichen Taschen einfach reingeschmissen - wie damals, genial! Und doch noch besser als beim CC - der hat halt nur die rel. enge Luke zum beladen (Coupé eben - erwartet man nicht anders).
Fakt ist: Der Name Kofferraum beim Tiguan ist definitiv irreführend, wenn man dabei an einfaches, unbedenkliches beladen denkt. Dafür ist er ja ansonsten ganz schnuckelig :love: ...aber am größten Manko ändert sich trotzdem nix. Beim Golf VI/VII ist es nicht anders, allerdings gaugelt einem da die Außenansicht auch nix anderes vor. ;) ^^
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.