Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

automovilista

Anfänger

  • »automovilista« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. März 2013, 15:35

Neues Forums-Mitglied aus NRW

Hallo,


wie es sich gehört, stelle ich mich hier im Forum als "Neuer" vor. Ich bin also ein Aspirant, der auf der "Modewelle" SUV mitschwimmen wird und zunehmend - aufgrund der Vielfalt der angebotenen Firmenmodelle in diesem Sektor - in Schwierigkeiten mit der Auswahl des geeigneten Fahrzeugs gerät. Die Neuanschaffung ist für Sommer 2013 geplant.


Natürlich sind mir meine Anforderungsprofile bewusst : Habe "Kerkelings" Rücken, lege Wert auf Qualität und optisches Erscheinungsbild, fahre gerne trotz greisenhaftem Alters flott, aber nicht im Gelände herum, will später auch mal meinen Rollator transportieren können, möchte eigentlich den sanften Lauf eines BMW-Sechszylinders nicht missen, und das alles in mit den mir z.Zt. zur Verfügung stehenden Barmitteln, die ich jetzt einfach mal mit € 40.000,00 beziffere, erreichen will. Da meine Fahrleistung pro Jahr sich bei etwa 10.000 km einpendelt, halte ich einen Benziner für obligat.


Ich spekuliere auf einen Track&Style (wegen der Front) 4Motion 2,0l TSI mit 210 PS und 7-Gang DSG.


Soviel zunächst zu meiner Vorstellung, und wenn jetzt die Jüngeren sich die Haare raufen, ich erkenne die Ampel noch. Oben das Licht ist soll wohl rot sein. Jedenfalls halte ich dann in vielen Fällen an.


automovilista grüßt





Tigerlust

Fortgeschrittener

  • »Tigerlust« wurde gesperrt

Beiträge: 204

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2013, 19:57

Hallo automovilista,

herzlich :welcome:im Forum und viel Spaß bei der Konfiguration für deinen neuen Tiguan :thumbsup: .

Sehr interessante Vorstellung mit viel Humor. Das können wir hier im Forum gebrauchen.

Vielleicht können wir dir, bei der ein oder anderen Frage helfen.

Schöne Grüße und viel Spaß

Tigerlust :thumbup:

Beiträge: 1 088

Wohnort: Lübeck

Beruf: 46 Jahre Arbeit sind genug

Austattung: Sport &Style BMT

Baujahr: 04/2012

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI Benziner 118 kW (160 PS)

Danksagungen: 483 / 271

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. März 2013, 22:33

Hallo automovilista,
herzlich willkommen im Forum der verrückten Tiguaner :rolleyes: . Ja, hier bei uns bist du richtig. Und solange wir nicht vergessen, dass wir Rechtsverkehr haben, fahren wir den Tiguan :thumbsup: . Du bekommst hier jede Menge Tipps, Infos und Anregungen zum Tiger-Kauf. Scheue dich nicht, Fragen zu stellen. Denn 40.000€ wollen bestmöglich angelegt werden.
Also, viel Spaß bei der Entscheidungsfindung.
Gruß aus Lübeck
Hartmut
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen, bevor man müde wird!
Sport &Style BM Technologie, 6-Gang, Pepper Grey Metallic, Xenon, ParkPilot, Climatronic, Spiegelpaket und noch div. andere Pakete, Multifunktions-Lederlenkrad, Navi RNS 315.
Abholung in WOB

automovilista

Anfänger

  • »automovilista« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. März 2013, 12:37

Neuwagenpreise der web-Vermittler (Stand 18.3.13)

Hallo,


für die nette Aufnahme in´s Forum bedanke ich mich. Nun suche ich zunächst mal (ohne Geiz ist geil Mentalität) bei den Neuwagen-Internet-Vermittlern nach Preisen für einen Tiguan 2.0 TSI mit 211 PS und DSG in der Ausführung Track & Style. Dabei habe ich festgestellt, dass bei einigen auch 210 PS angegeben werden, was sicherlich ein Tippfehler ist und mir deshalb auch erstmal Wurscht ist. Wie man meiner angehängten Tabelle entnehmen kann, lässt sich hier schon mal ein Tausender sparen, wobei ich keinerlei Erfahrung mit den hier willkürlich von mir ausgewählten Anbietern habe und nicht hoffe, dass es bei den aufgeführten Firmen evtl. auch schwarze Schafe gibt.


Die Tabelle berücksichtigt die von den Anbietern angegebenen Überführungskosten (wobei die möglicherweise nach Bundesland unterschiedlich sein können), aber keinerlei Extras. Stand der Tabelle ist heute 18.03.13


Gruß von Mayday
»automovilista« hat folgende Datei angehängt:

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. März 2013, 13:01

Hi Mayday!

Auch vom Forenteam ein herzliches :welcome:

Da Du in cash zahlst sind die Internetautohäuser sicherlich eine Alternative zum normalen Händler. Allerdings denke immer dran, den Service und der direkte Draht zu VW geht über einen Händler. Im Falle eines Problems kann man hier oft lesen, welche Arien und Zeitaufwand diverse Nutzer bei Internetkäufen schon hatten.
Ansonsten würde ich noch in Kleingedruckte schauen und auf gar keinen Fall einen Re-Import kaufen. Mit dem Autohaus24 haben wohl einige hier gute Erfahrungen gemacht was die Abwicklung angeht. Wenn man nicht auf den Service, den Flair des Kaufs und den After-Sales-Service eines Autohauses/Niederlassung steht, dann weiß man ja was man möchte. :thumbup:
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Thug_World

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Wohnort: Landkreis Ludwigsburg

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 130 KW DSG

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. März 2013, 14:13

Hallo mayday,

Erstmal Willkommen im Forum und viel Spaß hier..

Also ich habe auch bei apl24 bestellt und werde mein Auto in drei Wochen abholen.

Eines schonmal vorab:
Apl ist mit Sicherheit kein schwarzes Schaf. Aber ich würde NICHT nochmals dort bestellen.
Ich bin ans vw Zentrum Aachen vermittelt worden und muss sagen, dass das was ich da erlebe unter aller Sau ist. Inkompetent, teilweise unfreundlich und schlechte Kommunikation.

Gut jetzt werde einige denken "Pech gehabt" warum auch übers Internet bestellt.
Ja so isses halt. Aber ein wenig Kompetenz und Hilfsbereitschaft wären dennoch nett gewesen. Immerhin Zahl ich weit über 40.000 €.

Aber gut, kannst ja fragen stellen wenn du willst....
Werde es dir nicht rausreden wollen, immerhin sind die % echt i.O.

Nur wenn du im Nachgang wünsche, fragen etc. hast, dann wirst du deinen Stellenwert wissen ;(
Liebe Grüße

T_W
________________________________________________
VW Tiguan Sport & Style 2.0 TDI 130 kW BM 4Motion DSG,
deep black, Leder "vienna" schwarz, Bi-Xenon mit TFL,
Climatronic, MFL mit Schaltbedienung, Ambientepaket,
FSE, PLA, RNS510, Winterpaket, Rear Assist,
Panorama-Schiebedach, SR Philadelphia 17", WR 16"
AB 20.11.2012, Abholung 10.04.2013 :thumbsup:

automovilista

Anfänger

  • »automovilista« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. März 2013, 14:53

Danke für die Hinweise Thug_World,

wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du keine Probleme mit dem Internet-Vermittler, sondern mit dem vermittelten VW-Autohaus, wo Du Dein Fahrzeug abholen wirst.

Nun ist Dein Wohnort ja reichlich weit entfernt von diesem Autohaus. Normalerweise sollte man davon ausgehen, dass der Händler - auch wenn man das Auto nicht direkt bei ihm gekauft hat - im Sinne der Kundenpflege den Kunden auch als solchen behandelt. Denn ganz ohne Erlös bleibt der Händler ja nun auch nicht.

Aber er wird Dich, vermutlich auf Grund der großen Entfernung, nicht als künftigen Stammkunden für Inspektionen u.a. einsortieren. Das könnte natürlich ein Nachteil sein, den ich bisher noch gar nicht bedacht habe. Allerdings würde ich auch schauen, dass der ausliefernde Händler zumindest in erreichbarer Nähe angesiedelt ist und da auf ein paar Euro gegebenenfalls verzichten.

Noch habe ich bei den hier ansässigen Händlern nicht angefragt. Aber einen Rabatt von ca. 17 bis 19 % bei einem Fahrzeugwert von € 35.000,-- oder mehr wird man mir sicher nicht anbieten können.

automovilista

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. März 2013, 16:31

Neues Forums-Mitglied aus NRW

Hey Mayday,

also ich habe über einen VW-Händler gekauft und als Langzeitkunde auch gute Rabatte (nicht so wie im Internet natürlich) erzielt obwohl ich für Inspektionen zu einem Ortsansässigen VW-Händler fahre, da der bei dem ich kaufe ca. 40 km entfernt ist. Zu Reimporten kann ich nicht viel sagen, aber meine Schwägerin hatte mal einen Corsa und meine Nichte einen Audi vor ca. 10 Jahren als Reimport. Bei diesen wurde an manchen Dingen gesparrt, die hier in Deutschland Serie sind. Einpaar Bsp. -Flankenschutz in den Türen, Radiovorbereitung, Verkabelung insgesamt nur nas Nötigste (falls mal was nach gerüstet werden soll dann musste mit dem Kabel anfangen). Mir ist jedoch nicht der aktuelle Stand bei Reimporten von Heute bekannt, also ggf. beim Reimport-Händler mal anfragen. In der Werstatt eierte man wie schon in vorherigen Beiträgen beschrieben herum. Eigentlich sind alle Werkstätten seit einiger Zeit verpflichtet auch Reimporte bei Garantiefällen usw. in die Leistung zu übernehmen.

Mit dem Rollator wirst Du dir wohl das falsche Fahrzeug auserwählt haben, ich empfele den Caddy-Maxi. Ansonsten triff eine gute Auswahl an Extras, da Du ggf. einmal einen Tiger - immer ...! Ok? :thumbup:

Gruß, Lutz
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup:

automovilista

Anfänger

  • »automovilista« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. März 2013, 16:55

Warum eigentlich unbedingt ein Tiguan ?

Hallo,

@

Knuddelbär : 1. Reimport kommt für mich nicht in Frage. 2.
Rollatoren kann man meist zusammenfalten (ich habe – dem Himmel und
Franziskus sei Dank – noch keinen, das war von mir scherzhaft
gemeint) 3. Danke für Deine Antwort



Wieso eigentlich ein Tiguan und nicht ein anderer. Lässt man bei seiner
Kaufentscheidung den Qualitätsaspekte, die Zuverlässigkeit, das
Servicenetz, die Garantie, den Wiederverkaufswert, die
Verbrauchswerte und andere wichtige Dinge erst einmal weg, so ist
doch die äussere Erscheinung das erste Entscheidungskriterium. Und
da sind wir schon bei der Individualität der Käufer, denn die
Geschmäcker sind bekanntlich recht unterschiedlich, weshalb es
glückerweise z.B. unterschiedliche Autofarben gibt.


Eingezwängt wird man natürlich durch den Pegelstand des Geldbeutels. Wenn man
denn nun gerne ein SUV hätte, welche Alternativen gibt es denn da
zum Tiguan ?



Ich sehe da

Audi Q3

BMW X1

FordKuga

Honda CR-V

Hyundai ix35

Kia Sportage

Mitsubishi ASX

Range Rover Evoque

Skoda Yeti

und den RAV 4 von Toyota

Mag sein, dass mir hier der eine oder andere entgangen ist.


Ich finde, wie es hier schon jemand anders schrieb, die meisten SUV´s
recht „rundgelutscht“ und für mein Empfinden z.T. sogar
potthässlich. Mir persönlich gefällt eigentlich der Mercedes G von
seiner Form her am besten, aber da meldet sich dann der Pegelstand zu
Wort. Ich bin also eher für was Kantiges. Und da sehe ich nicht viel
: Den ASX vielleicht, den Yeti gegebenenfalls, evtl. auch noch den
RAV 4 oder den Freelander, wobei der schon wieder in einer anderen
Gehaltsklasse rangiert.
Ganz übel stößt mir die neue Mode auf, die Seitenscheiben zu
Schießscharten verkommen zu lassen, wie bspw. von den oben genannten
der Evoque. Hoffentlich macht VW bei künftigen Facelifts des Tiguan diese Narretei nicht mit.

Von den drei mir gefallenden „Kantigen“ bieten alle keine
Benzinmotoren an, die meiner Leistungsvorstellung entsprechen. ASX
117 PS (keine Automatic), Yeti 152 PS (mit DSG), RAV 4 150 PS (mit
Automatik).


Also bleibt für mich gar nichts anderes als ein Tiguan übrig. Das sehe
ich doch richtig, oder ?


Gruß
automovilista/Mayday

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »automovilista« (19. März 2013, 17:11)


Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 19. März 2013, 17:06

Och, so ein RAV 156PS mit stufenloser Automatik fährt auch ganz knuffig. Auch im Verbrauch ist er trotz Saugmotor sehr genügsam wenn man flott über die BAB brettert: 11L bei Tempomat 170 gehen in Ordnung denke ich (mein Diesel nimmt da schon knapp 10). Allerdings hat er für mich persönlich zwei K.O.-Kriterien: Sitze (sind eher Küchenstühle - Japaner halt) und die Hecktür, die dummerweise auch noch für den Linksverkehr konzipiert schein. :thumbdown:
Ansonsten hat der RAV einen kleinen technischen Vorteil gegenüber den Tiguan: eine manuell sperrbare Haldex.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (20. März 2013, 14:21) aus folgendem Grund: Buchstabensalat entfernt.


automovilista

Anfänger

  • »automovilista« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 19. März 2013, 17:19

Hallo,

warum mein Text oben so versetzt erschienen ist, weiß ich nicht. Wurde in word bzw. openoffice ganz normal geschrieben.

Bezüglich Hecktür RAV 4 habe ich dies hier gelesen :

STUFEN-HECK AM TOYOTA RAV4

Mit dem längeren Radstand von 2,66 Metern bietet der neue Rav4 viel Platz im Innenraum, hinter die Rücksitze passen 547 Liter Gepäck. Vom Vorgänger kennen wir die ansteigende Fensterlinie – sie mag schick aussehen, schadet aber der Übersichtlichkeit.
Das größte Novum: Toyota hat sich von der Heck-Tür verabschiedet. Am neuen Rav4 öffnet eine konventionelle Heckklappe nach oben. Das betonen die Japaner mit einer eigenwilligen Stufe. Die Heckscheibe wirkt zwischen Rückleuchten und Spoiler wie eine Kerbe.

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 19. März 2013, 17:23

Wiso Tiguan?

Hey Mayday,

mit dem Rollator geht schon ok., ein bischen :D muß sein, sonst wär so alles nur ;( Schein.

Ja ich habe mich als alter VW-Bekenner für einen Tiguan entschieden, aber zuvor auch nach Alternativen geschaut und wurde nicht wirklich fündig. Habe diese Entscheidung bislang auch nicht bereut. Ich fahre seit 1996 alle Jahre einen Neuwagen von VW und hatte ,toi toi, toi, keine Probleme von den andere reden oder schreiben und das war auch ein Argument für meine Entscheidung.

Gruß Lutz :thumbup:
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup:

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 19. März 2013, 17:28

@automovilista:
Stimmt, der neue RAV hat ja eine Heckklappe - hatte ich völlig ignoriert. Ich bin von seinem Vorgänger ausgegangen (der da in der Verwandschaft fährt und am 13.4. im Tagebau offroad "getestet" wird) - sorry. :whistling:
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Humie

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Breisach

Austattung: Trend und Fun

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. März 2013, 10:22

Hi und Willkommen.

TrackStyle weil du näher auf den Gehweg fahren kannst :D
Geh mal auf Autohaus24.de da konfigurierst du wie Bei VW. Dann schickst du die unverbindliche anfrage ab. Dann ruft dich der Vermittler an. Wenn du bestellst dh. unterschreiben dann schickt der das an den VW Händlerin Deutschland der dem Autohaus24 das angebot gemacht hat. Alles weitere läuft dann über den orginal Verkäufer jenes Autohauses in Deutschland.
Bei mir waren es so -20%. Die Händler in meinerGegend hatten mir so Angebote gemacht wie kostenlos anmelden oderFußmatten umsonst.

LG Humie
1.Daf 66 2.R4 3.Passat 4.Passat 5.Toyota Celica 6.Mazda F3 6.Golf 4 7.Opel Zafira 8.VW Tiguan