Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Hans Dull

Anfänger

  • »Hans Dull« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Austattung: T&F

Baujahr: 09

Motor und Brennstoff: 2.0tsi

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Februar 2013, 17:38

Hallo, fährt noch jemand Unimog?

Nun, den Tiger/Leguan brauche ich eigentlich nur, um das UNIversalMOtorGerät (U30, BJ'61) zu transportieren und wg der Heitzung, dem Schaltautomat, Radio, usw. also alles was der Unimog gar nicht hat. Dafür schraube ich lieber am U30 als am 5N ;-)

Nun ja, ein Vergleich im Gelände würde wahrscheinlich schwer werden. Nicht das ich hier dem Tiguan etwas vorwerfen möchte, es ist nur eher so, dass der U30 sich wirklich nichts aus Steinen, Ästen oder Baumstämmen macht, die ihm so in die Quere kommen. Allerdings hat auch der U30 seine Grenzen; damit meine ich nicht einmal die Fahrleistungen aber über eine 1m Ø Eiche würde ich auch mit dem Unimog nicht fahren wollen :-D

Spass machen eigentlich beide, und bei Gelegenheit probier ich mal, mit dem Tiguan durch die Löcher zu fahren, die ihm der U30 gewühlt hat.

BTW, gibt es eine sinnvolle 12V-Windeneinbau im Tiguan?

Hans

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Februar 2013, 08:35

Hi Hans und herzlich :welcome: hier bei uns!

Also eine Winde am Tiguan? Ich glaube das geht nicht so einfach, weil der Tiguan m.E.n. nicht den nötigen stabilen Frontträger hat wo man sinnvoll ein Winde befestigen könnte. Es gibt Winden für die AHK, die dann allerdings hinten am Auto sind. ;) Eine andere Lösung wäre ein lose Winde mitzunehmen, und die bei Bedarf an die Abschleppöse einzuhängen wäre - so würde ich das machen.

BTW: Wenn Du mit dem Tiger eine Aktion startest -> unbedingt Videos machen!!! :thumbup: :thumbup: :thumbup: Ein oder drei Fotos von Deinem Unimog (möglichst in Aktion, Video ist natürlich noch besser) sind hier auch gern gesehen. 8)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 194

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 396 / 363

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Februar 2013, 09:41

Hallo und herzlich Willkommen!
Nen Unimog(wenn auch nen Kleiner) an nen Tiguan hängen? Das Ding wiegt doch schon 2,2to + Hänger, oder? Ich finde fürn Tiguan jetzt zwischen 2200 und 2500kg gebremste Anhängelast.

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Hans Dull

Anfänger

  • »Hans Dull« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Austattung: T&F

Baujahr: 09

Motor und Brennstoff: 2.0tsi

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. März 2013, 11:25

Hallo
Das Ding [Unimog] wiegt doch schon 2,2to + Hänger, oder?
1961, als der "kleine" Unimog gebaut wurde, musste man noch in den KFZ-Schein schauen, heute hilft da Metager oder Google: http://www.unimogfreunde.de/Technische-Daten/411.html

Dort findet sich, je nach Anbaugeräten, ein Leergewicht ab 1845 kg. Das sollte sich mit dem T&F (2,5 to) locker schleppen lassen.

Über die Sinnhaftigkeit von Winden oder die Sinnhaftigkeit von SUVs zu diskutieren, bleibt müßig. Ich habe mit meinem Unimog schon manchen allzu mutigen SUV aus einer Schneeverwehung geborgen, ob das umgekehrt geht, sei einmal dahingestellt, aber spätestens wenn die Reifen bis zur Oberkante im Schlammmassel stecken, freut man sich, wenn eine Winde daherkommt und es wird einem dann egal sein, woran sie gerade befestigt ist. OK, man könnte sich auch mit einem Klappspaten freigraben ;-)

Gruß ins Netz