Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Der DICKE

unregistriert

46

Samstag, 26. Januar 2013, 11:04

Genau so, die Überlandfahrten mit dahinrollen, drücken den Verbrauch etwas.

Wir wohnen allerdings direkt in der Stadt, deshalb auch gleich von Anfang an + 2l auf den Normverbrauch (bei jedem Zyklus)
der Daily Driver ist halt Ihr Auto und sie fährt es auch meist
:thumbsup: sieht bei uns auch so aus, im Winter bei Schneefall zumindest, bei freien Straßen dann Ibiza.

Nur selbst wenn ich es mal direkt darauf anlege, den sparsamsten Tiguan der Welt zu fahren, erreiche ich Überland ne 8,Irgendwas (bei angegebenen 6,7). Und da hab ich dann an keiner Ampel gestanden und bin nur dahin gerollt. ?(

Haben im Winter 235/55 R17 drauf. Neue Winterreifen von NOKIAN, so nebenbei.

Tazy

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Danksagungen: 5 / 10

  • Private Nachricht senden

47

Samstag, 26. Januar 2013, 11:23

Servus Der Dicke,

ich kann mich nur wiederholen - warum bist Du über den Stadtverbrauch so verwundert? :huh:

Es mag ja sein, das der technische Fortschritt beim Spritsparen hilft, aber gleichzeitig werden die Karren auch immer größer und schwerer. Den Zuwachs an Leistung mal ganz unberücksichtigt.

Bei meinem BMW gibt es noch die Verbrauchsnadel, die jede Berührung des Gaspedals kommentiert.
In der Stadt ist sie logischerweise sehr häufig auf max...... 8o

Stop&go ist bei 1.6 TONNEN nicht die Paradedisziplin der Dickschiffe. :thumbup:

Pfiat'Di
Tazy

Der DICKE

unregistriert

48

Samstag, 26. Januar 2013, 11:41

@Thug_World: wenn du kannst, dann mache aus dem TSI nen TDI, wenn du
entspannt fahren möchtest und dir keine Sehnenscheidenentzündung im
Gasfuß holen willst. Was ein Partikelfilter im Diesel nach der
Garantieverlängerung kostet, wenn er denn durch häufige Kurzstrecke
überhaupt defekt geht.



An die Dieselgemeinde: Ja man darf nicht alles glauben was einem der
Hersteller so verspricht, aber ihr dürftet dann ja auch keinen Diesel
fahren, weil ihr ja auf den Normverbrauch auch +2-3l im Schnitt
draufgerechnet hättet und sich da schon eher die Bahncard, oder das TAXI
gelohnt hätte. ;)
Es wären dann ja alle technischen Daten in Frage zu stellen, unter
anderem Kofferraumvolumen, Bremsweg, Lasten die das Fzg. ziehen kann,
usw.



Wenn es um das Thema Verbrauch geht, gibt es aber anscheinend
immerwieder Probleme mit der Abweichung zwischen Norm und Praxis, diese
rechnen die meisten Käufer ja schon mit ein. Da mache ich keine
Ausnahme, aber es geht dahingehend nur, dass die Praxis einem Kunde
Daten liefert, wenn er eine Weile fährt. Ist nun passiert, ich bin nicht
glücklich mit diesem Zustand und denke es wird sich auch nicht einfach
so geben.

Ich brauche also die Hilfe aller die diesen Wagen so in der Art
haben und bewegen, um mich mit dem Gedanken zur Wandlung abfinden zu
können, da ich dann nur die Alternative DIESEL habe und die mir nicht so
richtig behagt...

49

Samstag, 26. Januar 2013, 11:45

Hi,

ich habe den Link in diesem thread eh schon einmal geposted - http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht…e=118&gearing=1

Der Motor verbraucht einfach wesentlich mehr als VW angibt - das ist bei allen VW Modellen das selbe Spiel. Ist ärgerlich - aber man ist ja mittlerweile ohnehin fast gezwungen vorher mal Informationen einzuholen, bevor man ein Auto kauft.

FSItiger

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Austattung: Track & Field

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: TSI 2.0 147KW

Danksagungen: 25 / 22

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 26. Januar 2013, 11:55

Hi,
erstmal danke für deinen Bericht. Auf sowas habe ich mal gewartet.
Du kannst dir den Thread "Benzin oder Dieser - warum ihr euch so entschieden habt" anschauen.


oh man, jetzt waren meine Zweifel für ein paar Tage weg, jetzt wieder da.
Ich hab auch den 2.0 TSI bestellt weil ich ins Geschäft 4km einfach habe. Und eigentlich meistens nur Stadt fahre. Aber bei dem Verbrauch wird einem echt schlecht..

Was ich nicht verstehe, warum der Verbrauch so extrem hoch ist. Ich mein, das ist bestimmt ein moderner Motor. Mir ist schon klar dass der 4M hat und Gewicht usw. Aber bei diesem ganzen modernen Schnickschnack muss der doch 1,2 Liter weniger bieten können...mannnnnn :cursing:


Achso, was hat denn dann der :) gesagt zum Thema Verbrauch.
Hallo Thug World,

wie bitte schön willst Du einen 2 Liter Motor mit ca. 8 L Kühlwasser und 4,7 L Öl in 4 Km auf Betriebstemperatur bekommen ?
Und sich jetzt anschließend über den Fehlkauf der gewählten Motorisierung aufregen.
In einem Forum wird niemals ein gleichbleibender Verbrauch ermittelt werden können weil hier vielerlei unterschiedliche Faktoren eine große Rolle spielen.
Wer den Verbrauch als wichtigstes Kaufargument ansieht kommt niemals an einem Diesel vorbei auch wenn eventuell Nachteile hingenommen werden müssen.
Jedenfalls ist der TSI, wenn man ihn beherrscht, ein sparsames Fahrzeug und das ohne Schleicherei.
Meine bessere Hälfte braucht im Gegensatz zu mir immer 1L bis fast, je nach länge der Stecke, 2 Liter mehr Kraftstoff obwohl ich nebensitzend noch nicht mal sagen kann warum.
Der Diesel ist in dieser Hinsicht bedeutend weniger empfindlich.

Gruß,
FSItiger

Didisol

Fortgeschrittener

Beiträge: 376

Wohnort: Solingen

Beruf: Kraftverkehrsmeister in einem mittelständischen Transportunternehmen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: Erstzulassung 26.07.12

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 81KW (110PS)

Danksagungen: 42 / 59

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 26. Januar 2013, 12:07

Der Motor verbraucht einfach wesentlich mehr als VW angibt - das ist bei allen VW Modellen das selbe Spiel


Hallo zusammen! Das ist aber (leider) kein Problem alleine von VW sondern bei allen Herstellern so. Ich hatte bisher ein einziges Fahrzeug, dass in etwa den Verbrauch der Herstellerangabe hatte, bzw. teilweise noch etwas weniger. Alle anderen lagen immer bis zu 30% drüber. Und es gab Zeiten, da bin ich nicht nur Kurzstrecken gefahren.

Gruß aus Solingen!
:thumbsup: 81 KW im Tiger sind gar nicht sooo wenig! :thumbsup:

52

Samstag, 26. Januar 2013, 12:11

Jipp, ist bei allen Firmen so.

Ich hatte bis dato Volvo, Mitsubishi, Ford, Toyota, Mazda - immer überall das selbe Spiel.

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 378

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 438 / 401

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 26. Januar 2013, 12:49


wie bitte schön willst Du einen 2 Liter Motor mit ca. 8 L Kühlwasser und 4,7 L Öl in 4 Km auf Betriebstemperatur bekommen ?

Hallo FSItiger,
das ist gar nicht soooo abwegig ;),
Fahr mal bei 10°C Außentemp(ich nehm das mal als Referenz), 2,5km mit 60km/h und halte einmal dabei mittendrin kurz an. Das ist mein Weg zur ersten Ampel, es geht sogar im Großteil leicht bergab. Wenn ich dort an der Ampel bin, dann ist der Temperaturzeiger nen Millimeter vor mittig. Klappt sogar bei -10°C noch so(Auto parkt aber weiterhin in der 10°C Garage). Soweit in der optischen Wahrnehmung, denn wie ich bereits vorhin schon schrieb, ist auf den 6,5km zum Schwimmbad der Verbrauch trotzdem deutlich höher als warm.

Haben im Winter 235/55 R17 drauf. Neue Winterreifen von NOKIAN

Dito, Nokian Hakkapeliitta in gleicher Dimension mit Luftdruck an der unteren Grenze.

Verbrauchsfahrt soll gemacht werden und dann Info an VW.

Was versprichst Du Dir davon? Dein Verbrauch deckt sich mit den andern 2.0 TSI Automatik(egal ob nun DSG oder Wandler, dieser wird nämlich auch recht früh überbrückt, man hat also über ca. 40km/h keine Wandlerverluste mehr)! Weniger ist da kaum drinnen. Was tankst Du denn für Sprit? E10, E5 oder Super Plus? Auch sowas hilft, den Verbrauch ein wenig runter zu bekommen. Hat bei meinen früheren BMWs immer 0,5l ausgemacht von 95 auf 98 Oktan.

Die 1.4TSI'ler liegen sicherlich auch höher, aber da gibt es ja keine Automatik&4Motion. Richtig!?

Gibts bei uns mitterlweile als 2WD DSG-Ausführung mit 160ps glaube ich. Hatte ich neulich schonmal hier gepostet irgendwo.

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

eduan

Profi

Beiträge: 1 670

Wohnort: Dresden

Austattung: Sport & Style

Baujahr: KW 41/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 103 kW Diesel DSG

Danksagungen: 484 / 484

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 26. Januar 2013, 13:54

Verbrauchsangaben der Hersteller

Hallo zusammen,

einige regen sich hier über die Kluft zwischen den Verbrauchsangaben der Hersteller und dem tatsächlichen (individuellen) Verbrauch auf.

Wenn man sich die Mühe macht und z. B. in der Preis-und Ausstattungsliste für den Tiguan nachlesen würde, unter welchen Bedingungen (prozentuale Anteile Stadtverkehr usw., Geschwindigkeitsprofil) die Verbrauchsangaben des Herstellers ermittelt worden sind, könnte man imho erkennen, dass die Aufregung zumindest teilweise unbegründet ist. Das hat nichts damit zu tun, dass manches Auto - wie möglicherweise das des Dicken - über alle Erwartungen viel verbrauchen kann. Da gilt es dann nach Ursachen zu suchen.

Die Verbrauchsangaben sind doch als Vergleich von Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller gedacht und waren für mich z. B. eine brauchbare Entscheidungshilfe bei der Wahl meiner Motorisierung. Auf den späteren tatsächlichen Verbrauch kommt es mir dann nicht an, wenn ich weiß, dass mein Fahrprofil oder meine Fahrweise von dem Ansatz des Herstellers abweichen.

Gruß
eduan
S&S, 2,0 TDI, 103 kW, DSG, BSE, BMT, 4Motion, DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, SR 17" Boston,WR 16" Stahl, RFDK, DLA, LA, RNS 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, PSD, AHK, PLA, PP, RFK, StHz, Winterpaket, MFL, GRA, Climatronic, MTV Premium, Netztrennwand, unv. LT 10/2012

Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?

Der DICKE

unregistriert

55

Samstag, 26. Januar 2013, 17:14


eduan
& tazy, das ist schlecht und unfair argumentiert!
1. sagt ihr mir und Anderen Leidgeplagten doch nach, wir wären nicht bereit oder fähig die Verkaufsprospekte zu lesen!
2. das man eben wissen müsste, worauf man sich einlässt.
3. ihr denkt wir würden bei Anschaffungspreisen jenseits der 35000er Marke nicht recherchieren...

Dem ist eben nicht so! Nur weil ihr einen anderen Anspruch an ein Fahrzeug habt und ihr euch mit nem Diesel abfindet, heißt das noch lange nicht, dass jetzt jeder auf nummersichergehen und prinzipiell nen Benziner verschmähen sollte...laut eurer Theorie müsste man ja immer nen Diesel fahren, wenn man Normverbräuche fahren möchte.
Es soll Leute geben, die fahren im Jahr nicht all zu viel und haben keine Lust mit Allrad im Schnee zu stehen und das Fahrzeug nicht zum Laufen zu bringen, weil sie nur noch Gelee im Tank haben.
Und kommt mir jetzt bitte nicht damit, dass es dann ja gerechtfertigt ist den Normverbrauch derartig zu schönen...und DAS wird ja gemacht, so dass eine faire Kostenaufstellung nicht mehr möglich ist, was wiederum die Hersteller verbocken, nicht die Käufer! Man könnte als Hersteller ja auch bei der Verbrauchsangabe 2Liter draufschlagen, dann wäre alles im Grünen, weil ich dann ja nochmal von mir aus 2Liter draufschlage...und dann der reale Verbrauch passt, IHR VERSTEHT?!

Ich glaub wir sehen mal weiter ob sich der Eine oder Andere TSI´ler mit Automat und 4Motion hier zu Wort meldet.


Ich habe ja bis jetzt dahingehend nur die Unterstützung von bella_b33 bekommen, vielen Dank dafür... :thumbup:

56

Samstag, 26. Januar 2013, 17:22

Aber die Firmen sind doch im Recht und die Kriterien für die Verbrauchsbemessung klar ersichtlich für die Endverbraucher.

Auch sind dieses Messungen für alle Hersteller gleich.

Insofern ist leider doch der Endverbraucher schuld wenn er mehr braucht als im Prospekt steht - weil er eben nicht genau so fährt wie es die tester gemacht haben.
Kein Wunder - ist ja auch kaum möglich.

Der DICKE

unregistriert

57

Samstag, 26. Januar 2013, 17:57

JA, leider ist die Argumentation dann so und der Kunde bleibt auf der Strecke...

:S Man kann aber nicht von jedem Autohaus erwarten, dass der Kunde ein Fahrzeug für ne Woche Probe fahren kann, um mal eben seine eigene Verbrauchsstatistik auf zu stellen.

dennis30

Fortgeschrittener

Beiträge: 526

Wohnort: Mainz

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Diesel 2,0 TDI 4M

Danksagungen: 36 / 5

  • Private Nachricht senden

58

Samstag, 26. Januar 2013, 19:08

nabend



also da mir klar war, das in Kinderschokolade keine Milch drin ist, Faltencreme mich nicht schön macht, ich mit OB,s nicht wirklich auf einmal Tennis spielen kann oder Mars nicht meine Beziehungsprobleme löst- war mir auch klar das ein SUV niemals sparsam sein wird.

und eigentlich langen 50km Probefahrt im täglichen Fahrstil um zusehn,das da ein ganz anderer Wert steht als im Prospekt,leider. und nem Autoverkäufer glaub ich so schonmal garnix,die erzählen gern was ich hören will. :)

wir googlen heute tagelang Tesberichte,wegen jedem KW die ne Waschmaschiene weniger braucht, wegen jeden Takt den ein PC besser ist , suchen und sortieren Angebote um 3€ beim EInkauf zusparen, aber informieren uns nicht sehr genau bevor wir 40000€ fürs Auto ausgeben???? das will ich nicht wirklich glauben.





Gruß

Dennis
Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)

Der DICKE

unregistriert

59

Samstag, 26. Januar 2013, 19:24

Ja, so ist das und da du ja auch bei deinen Artikeln wie PC und Waschmaschine, die Taktrate oder den Stromverbrauch nach dem Kauf ermittelst und kontrollierst, hat das jetzt mit dem Thema richtig viel zu tun. :whistling:
Ich bin des Googelns durchaus mächtig!

Hui Wäller

Anfänger

Beiträge: 52

Wohnort: Ransbach Westerwald

Beruf: Kfz-Mechaniker

Austattung: Life ,AHK,Spiegelpacket,toffeebraun.

Baujahr: 03.2013

Motor und Brennstoff: 2,0 TSI 132 KW 4Motion Benzin

  • Private Nachricht senden

60

Samstag, 26. Januar 2013, 19:30

Wir haben uns das Auto bestellt zum Spaß haben und sicher fahren! Bei der Größe und Gewicht und der von uns gewählten Motorvariante ist uns der Kraftstoffverbrauch :AK: egal !

Wenn wir sparen wolllten hätten wir auch 2 Volkswagen Up bestellen können, das wäre dann auch 4 Wheel Drive gewesen :haumichwech:

Grüße Petra & Peter