Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 360

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 13. Mai 2013, 06:15

Hi,
ja diese Tuneup ist in den letzten Jahren vom kleinen Reinigungsprogrämmchen zum tiefgreifenden Systemveränderer geworden, das kann schon Einiges Ändern(Dienste deaktivieren, Programme, die beim Start geladen werden deaktiveren usw.). Ich selbst nutze auch nur den CC-Cleaner zum gelegentlichen Reinigen und zum Entrümpeln des Startups und der Registry. Problemlos bis heute.

Was ist mit der Drüberinstallation(dynamisches Update), hat das mal jemand probiert, ob diese Option verfügbar ist???

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

permanoch

Schüler

Beiträge: 61

Wohnort: Würzburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2011 EZ 01/2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125KW

Danksagungen: 6 / 0

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 13. Mai 2013, 20:37

Hallo,

nach meiner erfahrung sind solche "verschlimmbesserungstools" wie TuneUp oder cccleaner oft Ursache für Probleme mit dem PC. Hast 'Du vielleicht ein Programm namens "PC Beschleuniger" installiert? Das ist ein ganz besonders übler Kandidat. Es kommt über add-Requester (in der Art: Ihrem PC fehlt ein wichtiges Sicherheitsupdate. bitte klicken) auf den Rechner und gibt vor den PC schneller zu machen. Tatsächlich wird, solange nicht auf die teure Vollversion upgedatet wird, der Systemstart massiv verlangsamt.
Kannst Du vielleicht mal aus dem msconfig raus Deine Autostartprogramme hier posten?

Gruß
Raimund
Tiguan Sport & Style 4MOTION 2.0i TDI 125 kW, Pepper Grey Metallic, RCD 510, DynAudio, Ambiente, Light-Assist, Climatronc, PLA, Seitenairbags hinten, Spiegelpaket

Micha

Administrator

Beiträge: 1 061

Wohnort: Volkertshausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Cupra

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TSFI

Danksagungen: 100 / 31

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 13. Mai 2013, 20:54

Hallo zusammen,

ich habe Heute als erstes mal die Festplatte defragmentiert. Hat nix gebracht.
Was läuft im Autostart?
Avira, NetDisk, so ausm Kopf raus nix weiter. Ich seh Morgen Nachmittag mal genau nach.
LG Micha

Euer VW Tiguan Forum Administrator

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 360

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 14. Mai 2013, 06:06

Hi Micha,
Was läuft im Autostart?
Avira, NetDisk, so ausm Kopf raus nix weiter. Ich seh Morgen Nachmittag mal genau nach.
glaub mir, da ist noch viel mehr, was Du jetzt nicht bedacht hast. Mein Rechner läuft mit dem Nötigsten(Office, Photoshop, paar kleinere Hilfsprogramme(Nokia Phone Suite, PDF Drucker, Flashplayer, usw.) alle Treiber, keine Spiele) und hat ca. 25 Autostart Einträge, wovon ich ca. 12 deaktiviert hab. Was ich jetzt nicht rausnehmen würde, sind diese Java Update Scheduler usw. wenn eine Sicherheitslücke wiedermal vorhanden ist, dann ist es gut, daß sich das Update irgendwann halbautomatisch einpflegt.

Hast Du mal die System DVD probiert? Kommt da was von dynamischen Update??

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Machine86

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Wohnort: Milower Land

Beruf: Senior Softwareentwickler

Austattung: Sport & Style, fast Vollausstattung

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 125kw

Danksagungen: 33 / 28

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 14. Mai 2013, 08:12

Avira, NetDisk, so ausm Kopf raus nix weiter. Ich seh Morgen Nachmittag mal genau nach.
Hi!

Avira braucht man doch bei Windows 7 nicht mehr. Das ist mittlerweile auch zu einer nervtötenden Bremse geworden. Microsoft Security Essentials bremst den PC nicht, sichert ihn aber ab. Da es direkt von Microsoft kommt gibts da auch keine Probleme mit Werbefenstern und ähnlichem Schlonz.
Würde ich bei Gelegenheit mal über eine Umstellung nachdenken.
Ansonsten ist der Tip mit der Startprotokollierung schonmal Gold wert. Wenn man sieht, das dort drinsteht, kann man weitermachen. Alles andere wäre reine Spekulation.

Viele Grüße
Ab sofort auch VCDS vorhanden. Wer Codierungen / Fehlerauslesungen im Raum Brandenburg benötigt, kann sich gern melden!

Reimund

Fortgeschrittener

  • »Reimund« wurde gesperrt

Beiträge: 558

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 14. Mai 2013, 08:32

Hallo,

nach meiner erfahrung sind solche "verschlimmbesserungstools" wie TuneUp oder cccleaner oft Ursache für Probleme mit dem PC. ...............................................................................................
...................................

Moin, Raimund :thumbup:

Bei "Tuneup" gebe ich dir fast Recht, aber "CCcleaner" hast du noch nicht wirklich selbst ausprobiert? ?(

Schönen Tag,
Reimund
Es grüßt der Reimund aus Osnabrück!

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 14. Mai 2013, 08:47

Moin.

Ich vertraue da lieber auf GData IS - schnell, problemlos und sehr zuverlässig. Wer z.B. Norton Zeugs nutzt bremst sich selber aus. Avira oder die Microsoft SE sind minimalster Standard - funktionieren aber auch in ihrem Rahmen ganz gut.


Hallo,

nach meiner erfahrung sind solche "verschlimmbesserungstools" wie TuneUp oder cccleaner oft Ursache für Probleme mit dem PC.
Sehe ich exakt genau so. Die Tools sind nicht besser als der User der keinen Plan hat. Ich meine damit, wer andauernd irgendwelche Sinnlosprogramme zum ausprobieren auf seinen Rechner schmeisst müllt die Registry mit so vielen Einträgen zu, dass der Rechner langsamer werden muss. Ist exakt analog zu denen, die permanent schleichen und sich dann wundern, dass der Karren nicht vorwärts geht wenn er soll (Abgassystem "zugemüllt"). ;) Gerade kostenlose Programme entfernen ihre Einträge bei der Deinstallation nicht immer (teilw. mit Absicht, meistens wegen "billiger" Programmierung) aus der Registry und diese Einträge verweisen dann auf nicht mehr vorhandene Dinge = bremsen das System bzw. den Start. Tuneup & Co. erkennen das zwar, entfernen aber auch fix bei Spezialprogrammen Einträge oder lassen aus Zweifel entfernbare Einträge zurück = Problem bleibt bestehen bzw. neue können entstehen.
Für solche Gelegenheiten habe ich immer ein zweites Windows parallel auf einer anderen Partition - schon seit Win95 (bei Win 3.1 gab's noch kein wirklich gut funktionierendes Partitionsmanagement inkl. Startroutine ;) ). Quasi zum testen, ausprobieren und Schutz der wichtigen Daten auf meiner Arbeitspartition. Was da schon an Trojanern, Trackern & Co, in vermeintlich harmlosen Programmen versteckt war und ist erstaunlich...

BTW: Windows XP lief als Erstinstallation bei mir von 2005 bis 2012 problemlos, sogar mit wechsel der Graka und zusätzlichen HDs (ebenfalls auf diversen Laptops, die ich teilweise heute noch nutze). Die sich irgendwann eingestellte Startzeit des Rechners von ca. 1 Minute 20 Sekunden bliebt konstant. Der jetzt dafür eingesetzte Rechner (Win7 Ulti - gekauft!!! ...ohne Trojaner drin... ;) ) mit SSD macht den Start in 27 Sek (mit allen Treibern, Netzlaufwerken bla bla bla) - seit einem halben Jahr konstant. Direkt nach der Neuinstallation ohne weitere Treiber/Programme waren das 14 Sekunden - für die Speedfreaks. Eine SSD bringt dabei aber höchstens 5 Sekunden - die Qualitäten der SSD kommen erst beim Arbeiten zum tragen. Wobei moderne Festplatten so fix sind und mitlerweile auch ein so ausgeklügelte Management haben, dass sie keine Behinderung darstellen (so wie vor 7 Jahren noch). In der Praxis hat die SSD nur einen wirklichen Vorteil: die Zugriffszeit. Durchsatzraten die in der Theorie atemberaubend sind muss man in der Praxis erstmal erreichen. Ich kann auch keine 300 fahren wenn ich nur Reifen mit v-Index "T" aufgezogen habe. ;)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 360

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 14. Mai 2013, 09:50

Hi,
Microsoft Security Essentials bremst den PC nicht, sichert ihn aber ab. Da es direkt von Microsoft kommt gibts da auch keine Probleme mit Werbefenstern und ähnlichem Schlonz.
dem schließe ich mich an! Ich hab das seit Jahren im Einsatz, läuft perfekt, macht keine Probleme. Erkennt auch mal was, wenn man wieder in den dunklen Ecken des www unterwegs ist. In Verbindung mit dern Windows Firewall passts. Ich hab bis heute jedenfalls noch nicht den Wunsch nach mehr gehabt.

Gruß
Silvio

P.S. den CC-Cleaner nutze ich, um den Müll gelegentlich mal zu beseitigen und flitz mal kurz über die Registry drüber. Passt auch seit Jahren problemlos.
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Drivefixx

Der Cruiser

Beiträge: 473

Danksagungen: 43 / 51

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 14. Mai 2013, 10:14

Hi,
P.S. den CC-Cleaner nutze ich, um den Müll gelegentlich mal zu beseitigen und flitz mal kurz über die Registry drüber. Passt auch seit Jahren problemlos.
so läuft es bei mir auch seit Jahren. Wundere mich immer was nach ein paar Tagen für ein Müll auf der Festplatte ist. Auch Updates hinterlassen Schrott der dann gelöscht wird.

Zu Microsoft SE: nutzt ihr das als Ersatz für Avira, Avast usw. ?
Gruß Stefan

S&S TDI 103KW BMT 2WD

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 360

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 14. Mai 2013, 11:31

Hi,
Zu Microsoft SE: nutzt ihr das als Ersatz für Avira, Avast usw. ?
Ja, genau.


Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Flo

Fortgeschrittener

Beiträge: 259

Wohnort: Nimmernimmerland

Austattung: Vollausstattung außer R-Line

Baujahr: 22. KW 2013 - 03. KW 2014

Motor und Brennstoff: 118 KW

Danksagungen: 10 / 22

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 14. Mai 2013, 11:51

Mir ist Windows zu teuer.
Weswegen ich seit 2006 auf Mac umstieg.

Die Anschaffung ist zwar etwas teuerer allerdings hatte ich nie wieder Probleme.
Inzwischen läuft die gesamte Haussteuerung und Multimedia über Mac`s.

Es ist immer wieder interessant mit was sich Win Nutzer alles auseinandersetzten müssen wenn die Kiste auch nur hochgefahren wird. :-)

LG
Flo
Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in demütiger Hoffnung!

eduan

Profi

Beiträge: 1 670

Wohnort: Dresden

Austattung: Sport & Style

Baujahr: KW 41/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 103 kW Diesel DSG

Danksagungen: 484 / 484

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 14. Mai 2013, 11:52

Hallo zusammen,

interessanter Thread :thumbup: , aber schade, dass wir Apple-User (iMac, Mac Book) :thumbup: mangels auftretender Fehler und kaum merkbarem Zeitbedarf für das Hochfahren nicht mitreden können. :D

Viele Grüße
eduan

PS: Hatte wohl zeitgleich mit Flo ähnliche Gedanken.
S&S, 2,0 TDI, 103 kW, DSG, BSE, BMT, 4Motion, DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, SR 17" Boston,WR 16" Stahl, RFDK, DLA, LA, RNS 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, PSD, AHK, PLA, PP, RFK, StHz, Winterpaket, MFL, GRA, Climatronic, MTV Premium, Netztrennwand, unv. LT 10/2012

Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?

Flo

Fortgeschrittener

Beiträge: 259

Wohnort: Nimmernimmerland

Austattung: Vollausstattung außer R-Line

Baujahr: 22. KW 2013 - 03. KW 2014

Motor und Brennstoff: 118 KW

Danksagungen: 10 / 22

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 14. Mai 2013, 11:59

Hallo zusammen,

interessanter Thread :thumbup: , aber schade, dass wir Apple-User (iMac, Mac Book) :thumbup: mangels auftretender Fehler und kaum merkbarem Zeitbedarf für das Hochfahren nicht mitreden können. :D

Viele Grüße
eduan
Sehe ich ähnlich. Interessant ist daran aber der extreme Aufwand welcher betrieben wird um zu belegen das Mac überhaupt nicht soooo gut sein kann. ;-p


So beantworte ich Emails, auf die Schnelle, am Mac bevor ich dies am iPhone oder iPad in Erwägung ziehe. Quasi E-mail per Smartphone erhalten schnell zum Mac welcher in 12 Sekunden hochgefahren ist schnell beantwortet, weg und in 3 Sekunden wieder runtergefahren.
Wenn ich da meinen Bruder sehe. Der schaltet seinen NEUEN (2013) HP ein und geht in die Küche um einen Kaffee zu koche. Kommt dann wieder akzeptiert sämtliche neuen Updates welche dann 5 Minuten zur Aktualisierung benötigen während dessen Er seinen Kaffee trinkt. Und wenn der
Rechner neu startet wäscht Er seine Tasse ab und beginnt zu arbeiten.

;-p
Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in demütiger Hoffnung!

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 14. Mai 2013, 12:29

Eeeeeyyy, mal die Scheuklappen weiter aufmachen... ;) ASUS-Power-Boot - mein PC ist in ca 3-4 Sekunden betriebsbereit. :AK:
Das was Apple kann, können andere Hersteller auf Windows oder Linux-Basis schon lange - ist wirklich nichts besonderes. 8)
Ob Mac OC, Linux oder Windows - das muss jeder selber mit sich ausmachen. Das verhält sich nicht anders als mit den Handys... :whistling:
Aber Micha wollte glaube ich Lösungsvorschläge für sein "Hochfahrproblem"... :whistling: :D
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Reimund

Fortgeschrittener

  • »Reimund« wurde gesperrt

Beiträge: 558

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 14. Mai 2013, 13:51

Mir ist Windows zu teuer.
Weswegen ich seit 2006 auf Mac umstieg.

:laugh: :great:





:sry:
Es grüßt der Reimund aus Osnabrück!