Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Ticher

Anfänger

  • »Ticher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Austattung: S&S DSG Allrad AHK Media ALS Glasdach usw usw

Baujahr: 09.2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 150 PS

Danksagungen: 3 / 9

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Juni 2016, 17:22

VW Konzern leugnet Abschalteinrichtung

Oh je,
nun will VW nichts mehr von den manipulierten Abgaswerten wissen:

http://www.focus.de/auto/news/abgas-skan…id_5657984.html
Servus :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ticher« (23. Juni 2016, 17:28)


Chevie

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Nürnberger Land

Beruf: Tech. Angestellter

Austattung: R-Line, Tungsten Silber, HL, 4M, DSG, AL, AD, AV, Discover Media, DynAudio, DAB+, KEIN Leder

Baujahr: Juli 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 180PS Benzin

Danksagungen: 35 / 22

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juni 2016, 19:17

Und warum bezahlen sie dann 10.2 Mrd Dollar an die USA ?
Es wären auch fehlerfreie Texte möglich gewesen, auf diesem Gebiet übersteigt das Angebot die Nachfrage sowieso. :D

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 195

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 396 / 364

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juni 2016, 19:27

Und warum bezahlen sie dann 10.2 Mrd Dollar an die USA ?

Weil dort jeder Idiot recht bekommt ;). Man hole sich nen Kaffee und verklage das Restaurant mal eben auf ein paar Millionen Schmerzensgeld weil die Plörre zu heiss war.
Ich bin gespannt, wie die Sache im Rest der Welt ausgehen wird.
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Beiträge: 603

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 108 / 13

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juni 2016, 19:31

Hallo,
vor deutschen Gerichten darfst Du als Angeklagter ungestraft das Gegenteil der Wahrheit behaupten.
Für das Lügen droht Dir keine Strafe.

Gruß

Hannes

Ticher

Anfänger

  • »Ticher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Austattung: S&S DSG Allrad AHK Media ALS Glasdach usw usw

Baujahr: 09.2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 150 PS

Danksagungen: 3 / 9

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Juni 2016, 20:06

Hallo,
vor deutschen Gerichten darfst Du als Angeklagter ungestraft das Gegenteil der Wahrheit behaupten.
Für das Lügen droht Dir keine Strafe.

Gruß

Hannes
Na ja,
so einfach ist es wohl auch wieder nicht.
Für Meineid kann man ganz ordentlich einfahren. :D
Servus :)

Josl

Schüler

Beiträge: 167

Wohnort: Niederbayern

Austattung: Highline

Baujahr: 09/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI/150 PS, 2WD, DSG

Danksagungen: 53 / 20

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Juni 2016, 20:08

Vorsicht: bei dem zitierten Fall handelt es sich um ein Zivilgerichtsverfahren. Hier gibt es keinen Angeklagten, sondern einen Beklagten, der zur Wahrheit verpflichtet ist. Im Gegensatz zum Strafprozeß darf der Beklagte hier insbesondere nicht Lügen. Seine Angaben muß er u. U. auch beeiden.
Was eine Abschalteinrichtung ist, wird in europarechtlichen und deutschen Rechtsnormen beschrieben.
Damit ist das Vorhandensein einer Abschalteinrichtung im juristischen Sinn zunächst eine Rechts- und keine Tatsachenfrage. Bei Rechtsfragen gibt es schon begrifflich kein wahr/unwahr. Bei Tatsachen(angaben) dagegen schon.

Josl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ticher (23.06.2016)

Beiträge: 603

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 108 / 13

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Juni 2016, 20:56

Hallo,
vor deutschen Gerichten darfst Du als Angeklagter ungestraft das Gegenteil der Wahrheit behaupten.
Für das Lügen droht Dir keine Strafe.

Gruß

Hannes
Na ja,
so einfach ist es wohl auch wieder nicht.
Für Meineid kann man ganz ordentlich einfahren. :D

Hallo,
ein Angeklagter im Strafprozess wird nicht vereidigt. Er kann auch bei uneidlicher Falschaussage dafür, nicht belangt werden.

Gruß

Hannes

Beiträge: 603

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 108 / 13

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Juni 2016, 21:03

Vorsicht: bei dem zitierten Fall handelt es sich um ein Zivilgerichtsverfahren. Hier gibt es keinen Angeklagten, sondern einen Beklagten, ..............................


Josl
Hallo,
dies habe ich nicht berücksichtigt.
Dann müssen Kläger und Beklagte selbstverständlich zum Sachstand die Wahrheit sagen.

Gruß

Hannes

Beiträge: 167

Wohnort: 38xxx

Austattung: Track & Style

Baujahr: 02/2012

Motor und Brennstoff: 125kW TDI CFGB

Danksagungen: 37 / 1

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Juni 2016, 22:40

Man man man, was für ein lächerlicher Artikel... Es muss wohl mal wieder Stimmung gemacht werden?


Und wenn ich schon höre: "ich habe extra ein sauberes Auto gekauft...".
Wenn einer ab Ende 2008 ein Auto auf den Markt bringen will und eine Typgenehmigung beantragt, dann musste das Fahrzeug EU5 können. Ergo hatten alle hier erhältlichen (Neu-)Fahrzeuge die EU5. Wie will man da den besonders sauberen unter den EU5ern wählen??

Bleiben wir dabei. Wenn ich mir doch die mühe mache und ein besonders sauberes Auto suche, kann ich nicht beim Diesel landen. Gegenüber dem Ottomotor darf der Diesel das 3-fache an NOx und mehr als das doppelte an Kohlenwasserstoffen ausstoßen. Da brauche ich nur mal die Abgasgrenzwerte im Wiki ansehen um festzustellen, dass ein kleiner Ottomotor, vll sogar elektrisch unterstützt, deutlich weniger Schmutz in die Atmosphäre bläst...

Dann wird noch der CO2 Ausstoß hinzugezogen, was überhaupt nicht zum Thema passt, aber wenn man mal im Schreibfluss ist, hm lieber Focus.

Naja wollte mal meine Meinung zu dem Thema kund tun.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :!:

Grüße, Kai

Handeloh

Schüler

Beiträge: 89

Beruf: Kaufmann

Austattung: Das nötigste

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140 PS

Danksagungen: 13 / 66

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 24. Juni 2016, 08:55

Hallo,
vor deutschen Gerichten darfst Du als Angeklagter ungestraft das Gegenteil der Wahrheit behaupten.
Für das Lügen droht Dir keine Strafe.

Gruß

Hannes
Na ja,
so einfach ist es wohl auch wieder nicht.
Für Meineid kann man ganz ordentlich einfahren. :D
als angeklagter darfst du lügen das sich die Balken biegen, du verwechselst das mit einen Zeugen