Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 19. April 2016, 18:27

... und ich finde dein Kommentare über die Desinteressierten nicht angemessen.

Was du hier versuchst ist Hetze und Aufruf zur Leichenfledderei. Was soll das? Es gibt derzeit noch nicht einmal eine rechtliche Grundlage, ob überhaupt ein Schaden entsteht oder entstanden ist.

Was du hier zum wiederholten mal postest ist bereits Spam-Verdächtig, oder bist du Mitglied einer Anwalts-Kanzlei?

:thumbdown:
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stefanve (19.04.2016), floflo (20.04.2016), TI-20 (20.04.2016)

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 188

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 361

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 19. April 2016, 19:34

RE: Stichting Volkswagen Car Claimvertritt die Interessen von Volkswagen Unternehmens- und Privatkunden, die einen Schaden erlitten haben

Schadenersatz verzichtet.
Schadenersatz? Hat denn bisher irgendjemand einen wirklichen Schaden?
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Luggi

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Stormarn

Austattung: BMT, 4 Motion, 7-Gang DSG, Winterpaket, AHK, Sport & Style

Baujahr: 09/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 140 PS

Danksagungen: 9 / 4

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 19. April 2016, 20:05

Aktuell fehlt mir kein einziger Cent......
Hallo Luggi,
das ist nicht ganz richtig
schon jetzt, wenn Sie Ihren "Alten" wieder verkaufen bzw. nach Software Update bei jedem Tankvorgang (ist anscheinend zu erwarten)
Ich verkaufe meinen Tiguan aktuell nicht = kein Schaden
Software Update gibt es bisher nicht = kein Schaden

Alles andere sind Vermutungen die von geldgierigen Anwälten geschürt werden. :|

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 19. April 2016, 20:15

... Hat denn bisher irgendjemand einen wirklichen Schaden?
ja sicher, psychischen und moralischen. Alle die (ehrlich) umweltbewusst sind und sich aus diesen Grund, gerade wegen der Versprechungen seitens Volkswagen, einen extrem Umweltfreundlichen und sparsamen SUV gekauft haben.

Dass man zwischendurch nicht mehr mal das Gaspedal ohne schlechten Gewissen durchtreten kann, das dürft dann schon fast an Körperverletzung grenzen.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mavo (20.04.2016)

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 20. April 2016, 08:30

Ein Schaden durch "Seelische Grausamkeit"?
Bin mal gespannt wie man den in Euro und Cent umrechnet...
:huh:
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

21

Mittwoch, 20. April 2016, 12:04

Stichting Volkswagen Car Claimvertritt die Interessen von Volkswagen Unternehmens- und Privatkunden, die einen Schaden erlitten haben

Abgas-Skandal Meister Papa,




„was du hier versuchst ist Hetze und Aufruf zur Leichenfledderei“, Desinteresse nicht angemessen, Schaden
überhaupt enstanden, „Spam-Verdächtigen oder bist du Mitglied einer
Anwalts-Kanzlei“




doch nicht unter
die Gürtellinie, Meister Papa aus dem schönen Oberbayern






Schummelsoftware 16 x Beiträge


Abgasskandal 54 x


Sammelklage 10 x


Schadenersatz 17 x


Gesamt zum Thema Abgasaffäre < 100 Beiträge





Bei 13.600 Mitgliedern und 92.000 Beiträgen sind in 9 Monaten
weniger als 100 Beitrage ist das aus meiner Sicht ein Zeichen von Desinteresse.





Ich verbreite keinen Spam, die geposteten Artikel sind
aktuell (15. Und 18.04.2016) aus der Süddeutschen Zeitung, der Rest von mir dazu recherchierte Erläuterungen.


Auch war und bin ich nicht für eine Anwaltskanzlei oder sonst in dieser
Richtung tätig.





Mein Tiguan ist kein Firmenfahrzeug, ich habe ihn weder über
Werksangehörige, nicht als Re-Import, nicht über das Internet sondern „ganz
normal“ bei meinem örtlichen VW Händler gekauft. Dmait ich mir das leisten
konnte, habe ich nicht 35 h in der Woche und auch nicht zu Industrie- oder
Konzerngehältern gearbeitet, sondern in einem mittleren Unternehmen bei über
60 h pro Woche.


Wenn ich jetzt nach 9 Monaten Abgasaffäre dem Stichting Volkswagen Car Claim beigetreten
bin, dann liegt das an dem für mich katastrophalen Krisenmanagement des VW Konzerns
und deren Führungskräfte, die sich nicht vor Einschnitten auf der Mitarbeiterseite scheuen (u.a. die Verträge der Leiharbeiter auslaufen
zu lassen) andererseits Erfolgsprämien für das letzte Jahr ausschütten bzw.
Millionenboni einzufordern. Erfolgsprämien für den Einsatz von Schummelsoftware,
Millionenboni für den Wertverlust der von der Schummelsoftware betroffenen VW
Fahrzeuge und vernichtetem Aktienkapital? Anscheinend leben die Führungskräfte
im Wolkenkuckucksheim und wissen nicht, was sie auch jetzt noch im Nachhinein mit
ihrem maßlosen, moralisch sicher angreifbaren Verhalten an Schaden anrichten.





Nochmal, worin liegt unser Schaden: nach bisher zugänglichen
Informationen soll der Verbrauch nach Aufspielen der neuen Software um 5 %
steigen, bedeutet schlicht und einfach 5 % höhere Treibstoffkosten, zusätzlich
der Wertverlust der Fahrzeuge beim Wiederverkauf, der natürlich eine Rolle
spielt. Jeder VW Kunde kalkuliert beim Kauf eines VW KFZ den guten Wiederverkaufswert
seines Diesel Fahrzeugs ein, das ist jetzt für die betroffenen Fahrzeuge Geschichte, die Nebenwirkungen der
neu aufzuspielenden Software auf die Lebensdauer des Motors etc. sind noch gar nicht absehbar.


Aus dem Jura-Forum die Definition Schaden zur Klarstellung: Ein Schaden ist jede unfreiwillige Einbuße an
Rechten oder Rechtsgütern, die eine Person infolge
eines bestimmten Ereignisses erleidet. Wer einen solchen Schaden erleidet, hat
nach den Vorschriften des allgemeinen Zivilrechts grundsätzlich einen Anspruch
auf Schadenersatz.





Abschließend möchte ich noch erwähnen: für mich gehört zum
Tiguan Forum auch die Diskussion über andere Tiguan Themen, also nicht nur über die technischen Details der Fahrzeuge. Immerhin handelt es sich bei der
Schummelsoftware um eines der ganz großen Wirtschaftsskandale in der Industriegeschichte
Deutschlands. Der zerstörte Ruf Deutschlands als Wirtschaftsnation im In- und Ausland wird auf Jahre
nicht wieder gut zu machen sein. Wir sind zurzeit im Ausland, unsere Nachbarn
lachen sich kaputt, über die ach so korrekten Deutschen, deutsche Qualität und das MADE in Germany.





In diesem Sinne, immer schön sachlich bleiben

22

Mittwoch, 20. April 2016, 12:30

Sture VW-Manager rücken Boni ins Zwielicht

Süddeutsche Zeitung vom 15. April 2016
Wie fair sind Vergütungsregeln, die selbst mutmaßlichen Betrug noch belohnen? Der Fall VW wirft grundsätzliche Fragen an Boni auf.
Im Wort "Bonus" steckt das Wort "gut". Der Franzose etwa sagtbon, wenn er etwas gut findet. Da ist es verwunderlich, welch schlechten Ruf das Wort Bonus hat und in welch negativem Zusammenhang es regelmäßig auftaucht. In diesen Tagen ist von "Raffkes" die Rede. Gemeint sind die Top-Manager vonVW, die "den Hals nicht vollkriegen", weil sie auf ihre Millionen-Boni nicht verzichten wollen, obwohl ihr Konzern nach dem Abgas-Skandal in eine existenzbedrohende Krise geraten ist.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/boni-jaeger-kam-sah-und-kassierte-1.2949638

23

Mittwoch, 20. April 2016, 12:33

Audi-Ingenieure sollen VW-Schummelsoftware erfunden haben

Süddeutsche vom 20.04.2016


Audi-Ingenieure sollen VW-Schummelsoftware erfunden haben


  • Offenbar geht die VW-Software, mit der Abgaswerte manipuliert wurden, auf eine Erfindung von Audi-Ingenieuren zurück.
  • Diese haben wohl schon 1999 über Möglichkeiten nachgedacht, strengere Stickoxid-Grenzwerte umgehen zu können.
  • Allerdings kam sie bei Audi selbst nie zum Einsatz, erst Jahre später bei VW.


Die Anfänge des Abgasskandals bei Volkswagen gehen einem Medienbericht zufolge auf die Konzerntochter Audi zurück. Bereits 1999 hätten Motorenentwickler bei den Ingolstädtern Optionen erarbeitet, wie man den zunehmend schärferen Grenzwerten begegnen könnte,berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Branchen- und Konzernkreise. ....
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/abgasaffaere-audi-ingenieure-sollen-vw-schummelsoftware-erfunden-haben-1.2957766

chrisBE72

Anfänger

Beiträge: 56

Austattung: sport&style dsg panormadach

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 28 / 14

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 20. April 2016, 13:21

RE: Audi-Ingenieure sollen VW-Schummelsoftware erfunden haben

Süddeutsche vom 20.04.2016

Audi-Ingenieure sollen VW-Schummelsoftware erfunden haben

War der Werbespruch nun: "Vorsprung durch Schummeln" oder "Schummeln durch Technik", bringe das immer durcheinander.... ;)

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 20. April 2016, 13:53

Wenn ich mit meinem Arbeitgeber einen Arbeitsvertarg geschlossen habe, welcher mir bei erreichen eines bestimmten Umsatzes oder Konzerngewinns einen Bonus zugesteht, würde auch ich nicht einsehen, darauf zu verzichten nur weil der Konzern derzeit "schlechte Presse" hat.
Der Konzerngewinn stimmt, die Vertragsbedingungen sind erfüllt, also steht den Angestellten der Bonus auch zu!
Egal in welcher Höhe...
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 20. April 2016, 14:11

"Lügenpresse!"

Süddeutsche vom 20.04.2016

Audi-Ingenieure sollen VW-Schummelsoftware erfunden haben

  • Offenbar geht die VW-Software, mit der Abgaswerte manipuliert wurden, auf eine Erfindung von Audi-Ingenieuren zurück.
  • Diese haben wohl schon 1999 über Möglichkeiten nachgedacht, strengere Stickoxid-Grenzwerte umgehen zu können.
  • Allerdings kam sie bei Audi selbst nie zum Einsatz, erst Jahre später bei VW.


Das ist falsch!
Bereits 1998 wurde Ford zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie die Abgaswerte in betrügerischer Absicht manipulierten.
Aber auch GM (Cadilliac) und ander Hersteller haben bereits in den frühen 90ern manipuliert das die Schwarte kracht.
Siehe auch:
http://www.welt.de/wirtschaft/article148…kswagen-an.html
https://de.wikipedia.org/wiki/VW-Abgassk…_-vorrichtungen

Zum "Skandal" aufgeblasen wurde es erst durch die Guerilla-Marketingabteilungen der Konkurenz und ihre Presseorgane sowie die Gier nach "Entschädigungszahlungen" gewisser Anwaltskanzleien...

Audi hat es nur besonders GUT gemacht!
Daher habe ich höchsten Respekt vor den Ingenieuren die es geschafft haben das dises "Defeat-Device" erst nach über 7 Jahren entdeckt wurde! :thumbup:
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 20. April 2016, 14:17

Natürlich stammen diese Forderungen nur aus den beiden Bundesländern in denen keine deutschen PKW gefertigt werden...
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 20. April 2016, 14:17

Hallo ixam,

wie würdest du reagieren wenn dein Arbeitsvertrag einen festen und einen variablen Teil als Lohn beinhaltet, du dein Arbeit sauber und gewissenhaft gemacht hast und Kollegen, die du vielleicht gar nicht kennst, Bockmist gemacht haben und du jetzt bestraft werden würdest. Vertrittst du die Ansicht, dass alle die in einer Firma arbeiten in Sippenhaft genommen werden sollen und für das zahlen sollen was vielleicht eine Abteilung / eine kleine Gruppe, versaubeutelt hat?

Ich möchte mal hören wie du reagieren würdest wenn sie dir das Weihnachtsgeld streichen nur weil die Sekretärin aus Übermut das Fax-Gerät geschrottet hat.

Denk mal darüber nach.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

29

Mittwoch, 20. April 2016, 15:36

VW-Vorstand pocht auf Boni, Der Realitätsverlust der Wolfsburger ist komplett

Manager Magazin 18.04.2016
VW-Vorstand pocht auf Boni Der Realitätsverlust der Wolfsburger ist komplett


Der VW-Vorstand ringt um die Frage, wie hoch die eigenen Bonuszahlungen ausfallen sollen. Dieser
Konzern hat wahrlich keine anderen Sorgen. Es flattern ja nur wöchentlich neue Milliardenklagen
wegen des Abgaswerteskandals herein und es fehlt auch bloß an einer technischen Lösung für den
Rückruf des Passats. Ach ja, und ein paar Unstimmigkeiten mit den US-Behörden gibt es auch noch.
Und sonst? Eine Hauptversammlung muss vorbereitet werden. Natürlich ist das aus Sicht des VWVorstands
alles Kleinkram im Vergleich zu der Frage, was am Ende auf den eigenen Konten landen
wird.
Ich bin schon länger im Geschäft und habe durchaus einige Führungskräfte mit eskalierenden EgoProblemen
erleben dürfen, aber die Vorgänge bei Volkswagen erstaunen sogar mich. In Wolfsburg
geht es zu wie im alten Rom - das Imperium zerfällt und die Senatoren laben sich an Biberpfoten auf
Vogelzungensalat und lauschen der Schalmei. .....

http://www.manager-magazin.de/unternehme…-a-1087756.html

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 188

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 361

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 20. April 2016, 18:48

eine existenzbedrohende Krise
Wo? Wer? VW? Glaub ich nicht dran....die lachen bald über die paar Diesel-Heulsusen(wenn nicht sogar schon jetzt)
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung