Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

VW News

Anfänger

  • »VW News« ist der Autor dieses Themas

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2015, 22:32

VW-Dieselaffäre weitet sich aus - auch 3-Liter-Motoren im Visier

Berlin (dpa) - Die milliardenteure Diesel-Affäre bei Europas größtem Autobauer Volkswagen weitet sich abermals aus: Nach Angaben der US-Umweltbehörde EPA hat der Konzern auch in Autos mit 3, 0-Liter-Dieselmotoren eine Manipulations-Software eingesetzt. Volkswagen wies die neuen Vorwürfe in einer erst

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 151

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 455

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2015, 23:20

Armes t-online.de

Man muss es nur oft genug wiederholen, - ob damit mehr Fakten entstehen, oder der Wahrheitsgehalt steigt?

Ach ja, die Busse von Mercedes und MAN haben real auch mehr Stickoxide, als wie im Test für die Zulassung ermittelt wurden. Aktuelle Meldung von den Medien.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Beiträge: 695

Danksagungen: 218 / 775

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. November 2015, 06:48

Man muss es nur oft genug wiederholen

Das ist ja das Schöne für die Medien, die Kupfern alle die gleiche Meldung von den gleichen Agenturen ab!
Richtige Journalisten haben die ja alle nicht mehr.
In so fern sind ALLE Nachrichten, die wir unter geschoben bekommen, nur Wiederholungen.

Ach ja, die Busse von Mercedes und MAN haben real auch mehr Stickoxide

Ja, und andere Hersteller haben auch ein bisschen geschummelt, nur schlachtet sich das nicht so toll aus!
Wenn da aktuell "VW" davor steht steigen Klicks, Verkaufszahlen und die Werbung die dafür geschaltet wird.

Investigativer Journalismus findet heute nicht mehr statt!
Reale Berichterstattung findet heute nicht mehr statt!
Neutrale, objektive, Berichterstattung findet heute nicht mehr statt!

Ist alles nur noch das selbe dumme Nachgeplapper *kotz*

Jamesbu

Schüler

Beiträge: 101

Wohnort: Lingen

Beruf: IT-Administrator (SAP)

Austattung: 1.4 TSI Life + Life Plus, PD, Navi, Doppelboden, Felgen: 18" NY

Baujahr: 08/2013

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI Benzin

Danksagungen: 16 / 27

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. November 2015, 13:42

Auch die Benziner erwischt es jetzt bzgl. der CO 2 Werte.
"Auch bei einer kleinen
Zahl von Benzinern mit Zylinderabschaltung wurden einem Sprecher zufolge
Unregelmäßigkeiten festgestellt. Der Motor 1,4 TSI ACT kommt unter
anderem im Polo, im Golf und im Seat Leon zum Einsatz."

Wird der auch im Tiguan verbaut ?

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 151

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 455

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. November 2015, 14:15

Wie senkt man den CO2 Ausstoß (Spritverbrauch)?

Ja, und andere Hersteller haben auch ein bisschen geschummelt, nur schlachtet sich das nicht so toll aus!

Hi eCC,

Geschummelt wird ja auf europäischer Ebene, beim wischiwaschi Test, der den Treibstoffverbrauch nach EN ermitteln soll. So dürfen bei diesem Test z.B. Klimaanlage und Lichtmaschine abgeklemmt werden, um noch ein bisschen besser zu werden.

Da man aber im Wettbewerb steht, wollte VW noch besser werden (Einhalten der Werbeversprechen), so hat man die ermittelten Werte auf dem Papier noch ein wenig nach unten korrigiert.

Das dürfte wahrscheinlich für Volkswagen noch ganz andere Konsequenzen haben. Abnahmetest führt in der Regel die Qualitätssicherung durch, die ja normalerweise auch eine Vertrauensstellung gegenüber dem KBA hat, dieses Vertrauen dürfte wohl für lange Zeit im Keller sein. Wenn Volkswagen zukünftig für jede Neuzulassung einen amtlichen Prüfer braucht, muss das KBA ihre Prüfer deutlich aufstocken, oder was wahrscheinlicher kommt, Volkswagen muss Termine vereinbaren die dann durchaus weit in der Zukunft liegen könnten.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (05.11.2015), mavo (05.11.2015)

Beiträge: 695

Danksagungen: 218 / 775

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. November 2015, 06:29

Das große Geschummel der Industrie!
Noch einmal, VW ist da nicht alleine - mag sein das die es auf die Spitze getrieben haben -,
die jetzt dafür aber exemplarisch an die Wand zu nageln ist Volkswirtschaftlich eine Naturkatastrophe.

Die Rechnung für den ganzen Müll zahlt letzten Endes doch wieder der Kunde, ob als Steuerzahler oder
als Käufer eines Fahrzeugs ist unerheblich.