Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

VW News

Anfänger

  • »VW News« ist der Autor dieses Themas

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. September 2015, 14:04

Pressestimmen zur VW-Affäre: "Made in Germany" droht Totalschaden

In der Sache sind sich die Kommentatoren der Zeitungen einig: Der größte deutsche Konzern steht am Abgrund - und der Skandal um die manipulierte Motoren-Software schadet der Marke "Made in Germany" insgesamt. Aber was die Zukunft von VW-Chef Martin Winterkorn betrifft, da gehen die Meinungen auseina

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. September 2015, 18:29

Das Gütesiegel "Made in Germany" ist bei der deutschen Presse schon lange ein Fremdwort.

Es zählt doch nur noch "Quoten", oder welche Sau wird als nächstes durch das Dorf getrieben, manchmal auch nur um das Sommerloch zu füllen. Eine qualitative hochwertige deutsche Presse gab es mal, ist aber schon eine Weile her.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (24.09.2015), aramis (24.09.2015)

Beiträge: 695

Danksagungen: 218 / 775

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. September 2015, 06:29

Lenkt es doch, zum Glück für die in Bedrängnis geratenen Politiker, von dem Asylanten-Problem ab!