Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

VW News

Anfänger

  • »VW News« ist der Autor dieses Themas

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2013, 13:58

Deutsche Autobauer sahnen in den USA ab

Für die deutschen Autobauer wird der boomende US-Markt immer wichtiger. Von einer Absatzkrise wie in Europa keine Spur, im Gegenteil: BMW, Daimler, Audi und Porsche wurden im vergangenen Jahr in den Vereinigten Staaten so viele Autos los wie noch nie, VW fuhr das beste Ergebnis seit fast vier Jahrze

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 194

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 363

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. Januar 2013, 20:04

Wenn die lieben deutschen Autobauer in Deutschland auch mal USA Preise machen würden, würden sie in DE auch mehr Fahrzeuge verkaufen!
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

FSItiger

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Austattung: Track & Field

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: TSI 2.0 147KW

Danksagungen: 25 / 22

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2013, 20:57

Genau so sehe ich das auch.
Die dortigen Fahrzeuge werden oft vom deutschen Autoverkauf subventioniert. Das fängt schon mit den sogenannten Überführungskosten an und hört mit mit einem höheren Kaufpreis im Vergleich zum amerikanischen Markt auf.
Aber irgendwo haben wir ja auch eine Mitschuld indem wir solche Machenschaften akzeptieren.
Oder?

Gruß,
FSItiger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FSItiger« (4. Januar 2013, 21:05)


Wessi-Ossi

unregistriert

4

Freitag, 4. Januar 2013, 21:07

Hallo,

aber wo ist die Alternative? Etwa einen Ami-Chevy kaufen - "Made in Korea" :?: ?(

Gruß Hans

wombat_rk

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: Rhl.-Pfalz

Austattung: Sport&Style mit sch... Alcantara Sitzen

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140 PS

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2013, 21:22

Tja Leute, wir alle machen den Spass mit weil in Deutschland die Marke zählt. Fahrt doch mal auf die Automobilshows und seht euch an wo sich die Deutschen die Nase plattdrücken.
Man muss sich nur mal die Amikisten angucken und die billige Verarbeitung und Qualität beurteilen. Damit lassen sich billige Auto bauen. Sollte halt nicht unbedingt eine Corvette sein ...die hat Kultstatus und Kultpreis auch bei den Amis.

Somit weniger Anspruch der breiten Käuferschicht und tieferes Preisniveau.

Gruss...wombat

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 5. Januar 2013, 11:59

Moin.

Das ist doch der Anspruch der Deutschen: Platin haben wollen, aber nur für Silber, max. Gold bezahlen. Die Amis sind da ein Stück entspannter. Die legen halt mehr Wert auf Show & Shine und sind weniger detailverliebt. Die haben aber auch andere Möglichkeiten der Nutzung ihrer diversen Fahrzeuge. 8) Ich weis nicht, ob man sich mit einem dieser zwei leckeren Kandidaten hier auf einer deutschen BAB wohl fühlt:

Würde ich in den USA, Kanada oder überhaupt Amerika wohnen - wäre einer der beiden meine! :thumbup:
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

FSItiger

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Austattung: Track & Field

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: TSI 2.0 147KW

Danksagungen: 25 / 22

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. Januar 2013, 12:33

Hallo Machson,

Klar würde ich in Amerika auch gerne so ein großes Fahrzeug fahren. Und warum ?
Weil der Kraftstoff wesentlich preiswerter ist, die Umgebung den großen Fahrzeugen angepasst ist oder wird.
Wo soll man mit so einem Schiff bei uns in den Städten ein Parkplatz bekommen, der passt noch nicht mal in meiner Normgarage. (leider)

Gruß,
FSItiger

wombat_rk

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: Rhl.-Pfalz

Austattung: Sport&Style mit sch... Alcantara Sitzen

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140 PS

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 5. Januar 2013, 12:45

Hallo Leute,
stellt mich als Moralapostel hin aber wenn ich diese Argumente höre "...wenn der Sprit billiger wäre würde ich ein grösseres Auto fahren.." kann ich nur sagen das wir deutschen aus dem amerikanischen Schwachsinn wohl nichts gelernt haben.
In Kanada werden gerade riesige Gebiete mit einer Chemiebrühe zur Mondlandschaft gemacht und das nur damit die Amis billigen Sprit haben.Stichwort Ölschiefer...

Wenn das erstrebenswert sein soll kann ich noch besser verstehen warum es den Ölmultis so gut geht.

Gruss vom wombat

FSItiger

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Austattung: Track & Field

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: TSI 2.0 147KW

Danksagungen: 25 / 22

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. Januar 2013, 13:01

Hallo wombat,

na ja, wenn ich hier im Forum oft Diskussionen über Motorengröße und Verbrauch mitbekomme geht es zum größten Teil immer über den Verbrauch und das ist auch verständlich. Soll heißen, was kostet mich der Unterhalt bei diesem oder jenem Fahrzeug.
Möchte dir nicht die Illusion nehmen, das alle Käufer mehr an die Umwelt denken als an die eigene Geldbörse.

Gruß,
FSItiger

wombat_rk

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: Rhl.-Pfalz

Austattung: Sport&Style mit sch... Alcantara Sitzen

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140 PS

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 5. Januar 2013, 13:57

Hallo FSItiger,
keine Sorge, die Illusion habe ich nicht. Das trifft es auch nicht so richtig. Was nicht zusammen passt das wenn der Sprit billig wäre, manch einer ein grösseres Auto fahren würde und dabei wäre Ihm die Umwelt egal.
Die Logik bei billigem Sprit trotzdem einen kleineren Wagen zu fahren und dabei auf den Geldbeutel und auf die Umwelt zu achten ist dabei schon eher eine Illusion :wacko: .

Gruss...wombat

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 5. Januar 2013, 14:30

Wo soll man mit so einem Schiff bei uns in den Städten ein Parkplatz bekommen, der passt noch nicht mal in meiner Normgarage.
Ist doch kein problem, quer über 5 Stellplätze parken und wenn kein Platz ist einfach auf den anderen Auto parken! ;) :D :D Wobei, es gibt Leute die brauchen mit einem Corsa auch zwei Parklücken zum parken... ;) :rolleyes:


...stellt mich als Moralapostel hin aber wenn ich diese Argumente höre "...wenn der Sprit billiger wäre würde ich ein grösseres Auto fahren.." kann ich nur sagen das wir deutschen aus dem amerikanischen Schwachsinn wohl nichts gelernt haben. ...
Freilich, nüchtern betrachtet ist das totaler Wahnsinn in welcher Art und Weise dort Energie sinnlos vernichtet wird. Aber krempel mal den Urinstinkt einer Nation wie der der USA um. Das muss erst weh tun bevor die es merken. Technologisch sind wir im Automobilbau den Amis weit voraus. Deshalb gibt es ja diesen Thread hier. Denke, der Trend wird sich weiterhin positiv für unsere Autobauer fortsetzen.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 194

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 363

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 5. Januar 2013, 17:05

Klar würde ich in Amerika auch gerne so ein großes Fahrzeug fahren. Und warum ?
Weil der Kraftstoff wesentlich preiswerter ist, die Umgebung den großen Fahrzeugen angepasst ist oder wird.

Hallo,
ich bin da irgendwie anders. Geländewagen sprechen mich fast überhaupt nicht an.....Autos mit Verbräuchen, deutlich über 10 Liter machen mich auch nicht glücklich. Heisst nicht, daß ich auf Brühwürfel und umgefallene Telefonzellen stehe, bis zu meinen Grenzen gibts schon das ein oder andere hübsche Auto ;).

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung