Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

VW News

Anfänger

  • »VW News« ist der Autor dieses Themas

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 2. November 2012, 07:35

Ex-VW-China-Chef soll Opel retten

Opel steht kurz vor der Lösung seiner wichtigsten Personalfrage. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) wird der VW-Spitzenmanager Karl-Thomas Neumann im Laufe des kommenden Jahres neuer Chef der angeschlagenen GM-Tochter. Der genaue Zeitpunkt des Wechsels ist noch nicht bekannt.

J Parlin

Schüler

Beiträge: 127

Baujahr: 08-2011

Motor und Brennstoff: 103 KW / 140 PS TDI

Danksagungen: 11 / 6

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 2. November 2012, 07:59

... wenn Opel ( sprich GM ) mal nicht ein geiles " Haben wollen " Design an den Tag legt, wird der Mann auch nicht mehr Autos verkaufen können.
GM hat seit Jahren die Marke Opel kaputt gespielt ( dazu gab es mal einen guten Beitrag im Spiegel oder Stern, was die angehenden jungen US-Manager bei GM so alles mit Opel anstellen durften ( Lego für Große ) ) . Glaub nicht, dass Opel das nochmal richtig schaffen kann ... zumal jetzt die Krise im KfZ-Bereich wieder richtig losgeht mit schlechten Verkäufen.

Drivefixx

Der Cruiser

Beiträge: 473

Danksagungen: 43 / 51

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. November 2012, 10:05

Da stimme ich zu.
Opel hat auch dank GM keine Möglichkeit die sinkenden Absätze in EU durch höhere Verkäufe in Asien aufzufangen.
Es ist ihnen verboten dahin zu exportieren.
Design und Preis-/Leistungsverhältnis sind schon wieder ganz ok, nur kauft sich in meinem Umfeld keiner einen Opel, weil unklar ist, wie der Wiederverkauf sein wird, und ob man in x Jahren noch eine anständige Versorgung bekommt.
Daran kann der neue Chef sicher nichts ändern.
Gruß Stefan

S&S TDI 103KW BMT 2WD

Beiträge: 1 073

Wohnort: In Niedersachsen

Austattung: Sport&Style 4Motion 7 Gang DSG TDI 140 PS; fast Vollausstattung

Baujahr: 2012/Modell 2013

Motor und Brennstoff: 140 PS TDI

Danksagungen: 54 / 7

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. November 2012, 14:43

Vielleicht hat es ein Grund, das ein EX VW Chef bei Opel einsteigt. Könnte es sein das VW die Finger nach Opel ausstreckt. Opel hat ein großes Potenzial an guten Facharbeitern, hat ein stehendes Servicenetz und Vertrieb. Den Opelanern wäre es zu Wünschen, denn nicht Sie selbst haben das Geschäft herunter gewirtschaftet, es ist das ewige hin und her mit GM. Opel wurde nur als Cashcenter benutzt.
MfG
S&S, 4Motion, 2,0 l; DSG; ; Bestellt 06.09.2011, LT 14.07.2012 nach 312 Tagen ----------------------------------------------Das erreichte Ziel ist der Start, um neue Ziele zu stecken.-----------------

djguru

tiger-pflege-guru

Beiträge: 1 316

Danksagungen: 83 / 64

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. November 2012, 16:12

Könnte es sein, daß VW die Finger nach Opel ausstreckt?
poah 8o das wär aber schon der knüller :D
Deepblack Perleffekt, Alcantara Black, Ambientepaket, Dachhimmel Black, DWA, FSE, Gepäckraumboden, GRA, MFL, Panoramadach, Parklenkassistent "PARK ASSIST", Radio "RCD 510", Rückfahrkamera "REAR ASSIST", Sound "DYNAUDIO CONTOUR", Spiegelpaket, Sportfahrwerk, Standheizung, USB, Winterpaket, Xenon incl. "LED TFL" :thumbsup: