Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt
  • »Leguan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. August 2012, 20:50

Auto-Boom in Russland

Der russische Automarkt wächst und wächst - und deutsche Unternehmen gehören dabei zu den Gewinnern.
Laut Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), zählt jedes fünfte Auto, das derzeit in Russland verkauft wird, zu einer deutschen Konzernmarke. Besonders gefragt sind demnach deutsche Oberklasse-Autos. Russlands Automarkt gilt als einer der lukrativsten weltweit. Händler in Moskau rechnen damit, dass spätestens im Jahr 2015 drei Millionen Fahrzeuge in Russland verkauft werden. Für das laufende Jahr erwarten Händler zunächst einen Anstieg von knapp zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 2,8 Millionen verkaufte Autos.

Quelle: (DPA – 27. August 2012)

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 188

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 362

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2012, 21:01

Wie sagt man so schön: "Moskau ist nicht Russland.....und Russland ist nicht Moskau" ;). Mal außerhalb der paar wenigen Metropolen gesehen, ist das in meinen Augen bei weitem nicht so, wie in dem Artikel beschrieben. Hab in den letzten 3 Tagen 1500km runtergeritten....viele Luxuskarossen waren da nicht zu sehen. Klar gibts ein paar Touaregs, Q7 und X5/X6, das macht aber nur einen kleinen Teil aus. Der Großteil sind IMHO Leute mit Lada und anderen Billigkarren. Je billiger das Auto umso schlimmer/schneller wird dann auch gefahren.
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung