Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

  • »SametOnline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 769

Wohnort: Fethiye [Türkei]

Beruf: Unternehmer

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Siehe Signatur

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 204 / 52

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. Dezember 2013, 00:54

Was tun bei "Überladung"

:))) Ein lustiges, aber ernster Thema...

Seit ca. 3 Tagen bin ich "überladen".

Ob ich Metall berühre oder meine Tiere in die Hand nehme, es funkt bei mir. Und um ehrlich zu sein, nervt es mich langsam. Es tut ja auch weh :)

Habt ihr ne Idee, wie ich meine Energie absorbieren kann?

Samet
Chrome Edition, Sugar White, R-Line Heckspoiler, RNS 510, RearView, Bluetooth Premium, MFL, Premium MFA, ParkPilot, Climatronic, Panoramadach, Tempomat, Licht- und Regensensor, Bedienelemente in Alu, R-Line Fusspedale, Einstiegsleisten, Bi-Xenon mit AFL, LED Rückleuchten, LED-Kennzeichenbeleuchtung, Türbeleuchtungen, Umfeldbeleuchtung, Innenraum komplett LED, Fussbeleuchtung Front/Fond, 18 Zoll "New York", XDS, DSR, EBD, EDL, MSR. usw.

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 146

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1374 / 453

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 14. Dezember 2013, 01:30

ESD Schuhe ^^

Spaß beiseite, electrostatic discharge (ESD) elektrostatischen Aufladungen kannst du durch diese speziellen Schuhe ableiten. Damit hast du das gleiche Potential wie deine Umgebung, die Entladung läuft dann für dich unspürbar. Voraussetzung ist natürlich, dass der Boden auf dem du dich bewegst, ebenfalls leitfähig ist. Ansonsten, die Luftfeuchte in der Wohnung erhöhen, bewirkt einen ähnlichen Effekt.

Du kannst dir natürlich auch ein Erdungsband an den Fuß binden und es nachziehen :D hat den gleichen Effekt.

Normalerweise werden diese bei der Montage hochempfindlicher Elektronik verwendet, um sie gegen Schädigung durch diese Entladung zu schützen.

Gruß
Willi
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

aramis (14.12.2013)

  • »SametOnline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 769

Wohnort: Fethiye [Türkei]

Beruf: Unternehmer

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Siehe Signatur

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 204 / 52

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. Dezember 2013, 02:31

Mensch Willi,

gibt es keine normale Lösung? :)

Ein Kumpel meinte, ich soll barfuss auf der Erde laufen, dass entladet wohl.

Das komische ist aber, dass wenn ich eines meiner Tiere in der Herzumgebung anfasse, dass es fast schlagartig zum Puls 3-4x mal soft schockt.

Gibt es ums Herz herum elektrische Impulse?
Chrome Edition, Sugar White, R-Line Heckspoiler, RNS 510, RearView, Bluetooth Premium, MFL, Premium MFA, ParkPilot, Climatronic, Panoramadach, Tempomat, Licht- und Regensensor, Bedienelemente in Alu, R-Line Fusspedale, Einstiegsleisten, Bi-Xenon mit AFL, LED Rückleuchten, LED-Kennzeichenbeleuchtung, Türbeleuchtungen, Umfeldbeleuchtung, Innenraum komplett LED, Fussbeleuchtung Front/Fond, 18 Zoll "New York", XDS, DSR, EBD, EDL, MSR. usw.

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 146

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1374 / 453

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. Dezember 2013, 08:52

Hallo Samet,

dein Kumpel hat recht, denn das Problem sind die Schuhsohlen und der Fußboden.

Gerade jetzt im Winter, wo die Luftfeuchte relativ niedrig ist, wirken die wie Isolatoren. Durch das Gehen entsteht eine gewisse Reibung und durch die Reibung zweier nicht-leitender Stoffe entsteht die Statische-Aufladung. Selbst am Körper trägst du solches Equipment, Synthetikhemden oder Pullover, zieh den Pullover über den Kopf und du wirst ein Knistern in deinen Haaren verspüren. Trainingshosen, da reicht es wenn die Beine beim Gehen aneinander reiben. Eine gewisse Verbesserung kannst du erreichen, wenn du den Synthetikanteil auf deinem Körper reduzierst.

Übrigens, nicht nur das Herz wird durch elektrischen Pulse gesteuert, das ganze Nervensystem arbeitet so.

Gruß
Willi
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

aramis (14.12.2013), Rabe (15.12.2013), lakam (16.12.2013)

  • »SametOnline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 769

Wohnort: Fethiye [Türkei]

Beruf: Unternehmer

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Siehe Signatur

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 204 / 52

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 14. Dezember 2013, 18:03

2 Tage hab ich dicke Wollkragenpullis getragen :)
Jetzt ist es weg :)
Chrome Edition, Sugar White, R-Line Heckspoiler, RNS 510, RearView, Bluetooth Premium, MFL, Premium MFA, ParkPilot, Climatronic, Panoramadach, Tempomat, Licht- und Regensensor, Bedienelemente in Alu, R-Line Fusspedale, Einstiegsleisten, Bi-Xenon mit AFL, LED Rückleuchten, LED-Kennzeichenbeleuchtung, Türbeleuchtungen, Umfeldbeleuchtung, Innenraum komplett LED, Fussbeleuchtung Front/Fond, 18 Zoll "New York", XDS, DSR, EBD, EDL, MSR. usw.

Bronny

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Wohnort: Hannover

Austattung: Tiguan LIFE 4M 7DSG

Baujahr: 2013-06

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 132 kW/180 PS

Danksagungen: 45 / 12

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Dezember 2013, 21:24

Hatte den Funkenüberschlag permanent bei Anfassen meiner Audis oder beim Aussteigen und unmittelbarem körperlichen Kontakt mit Erdpotenzial danach.
Beim Tiguan, gleichem Schuhwerk, Bekleidung und gleicher Garageneinfahrt hatte ich das noch nicht.
Da muss etwas anders sein, bei der Gummimischung der Reifen oder wie der Tiguan sonstwie elektrische Potenzialunterschiede durch Verwendung anderer Materialien ausgleicht, oder wie man sich innerhalb des Fahrzeuges elektrisch aufläd oder nicht, oder auch das gesamte Fahrzeug aufgeladen wird - siehe triboelektrischer Effekt.

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 146

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1374 / 453

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Dezember 2013, 22:00

Hallo Bronny,

z.B. die Sitzbezüge. Es reicht schon aus, wenn man bei den Materialien eine Gewebemischung oder eine Oberflächenbehandlung verwendet die einen Potentialausgleich zwischen Person und Fahrzeug ermöglicht. Ob man mittlerweile bei den Reifen Grafit beimengt kann ich nicht sagen, währe aber eine Möglichkeit auch hier die notwendige Leitfähigkeit herzustellen.

Ich kann hier nur nur Möglichkeiten aufzählen die der ESD entgegenwirken, über das was in der Automobilindustrie mittlerweile angewandt wird kann ich nur spekulieren.

Grüße
papa
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK