Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

  • »Wetterauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 11:34

nein, alternativ könntest Du n Fahrtenbuch führen und zahlst dann nur das was Du fährst... machen wohl aber wegen Aufwand nur ganz wenige.

Doppelbesteuerung is eh beschiß. Guckst Du bei Sprit. Preis + Steuer. OK. Dann plus Ökosteuer. D.h. Du zahlst ne Steuer auf ne Steuer.. Und zum Schluß Märchensteuer. Und wieder wird ne schon versteuerte Steuer nochmal versteuert.

Oder aber doch auswandern.... wie is das mit Dienstwagen eigentlich in Ösiland? Hab ich da nie gefragt... Weiß das hier einer?

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 11:46

Hatte ich vor vielen Jahren schon probiert. 5% private Nutzung hatte ich ermittelt und das FA war der Meinung das es 25% sind (wurde einfach festgelegt!). :cursing: Seit dem 1% Regelung bei mir, die war dann nicht ungünstiger.


Zum Neuwagen-Listenpreis, der bei einer 1%-Steuerregelung festgelegt wird:
Beinhalten Firmen-Richtlinien Zusatzausstattungen wie z.B. Navi, Telefon, AHK, Allrad usw. und welche man für die private Nutzung garnicht bräuchte, könnten diese den steuerrelevanten Listenpreis entsprechend reduzieren.
Was da aber nicht geht, ist den 211PS-Motor zu fahren, und nur die Anschaffungskosten eines 140PS-Motor steuerlich zu berücksichtigen.
Fragt da doch mal pfiffige Steuerfachleute ...
Da gibt es aber nur wenig Berufsgruppen wo man das überhaupt sinnvoll anwenden kann. Mir fällt das spontan nur ein Beruf ein: Bauleiter. Bei dem könnte man AHK, 4x4, Navi "rausrechnen".
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

  • »Wetterauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 12:25

Dann muß man sich mit denen halt auch mal streiten, notfalls vor Gericht. Den Fall hatte ich mal, letztendlich hab ich gewonnen :thumbup:

Entweder Bauleiter, oder Förster (Allrad im Wald), oder Schreiner (mal mit Anhänger zum Kunden) oder sowas...

Beiträge: 695

Danksagungen: 217 / 775

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 12:36

Dann muß man sich mit denen halt auch mal streiten, notfalls vor Gericht. Den Fall hatte ich mal, letztendlich hab ich gewonnen :thumbup:

Schön für Dich, in einem ähnlichen Fall hab ich Verloren!
Ergebnis -> verdeckte Lohnzahlung und der Staatsanwalt ermittelte wg. Steuerhinterziehung (wurde aber Eingestellt).

Immer daran Denken, vor dem Steuerrecht gilt Bringschuld (also Beweislastumkehr), keine Hohlschuld!
Das Finanzamt kann Behaupten (was denen auf Grund des komplizierten Steuerrechts leicht fällt), und der Steuerzahler muss das Gegenteil beweisen.

Man sollte wirklich einen guten Steuerberater haben, der sich mit dieser Materie bestens auskennt.
(aus Erfahrung weiss ich, dass sind NICHT die Meisten).

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 12:51


Immer daran Denken, vor dem Steuerrecht gilt Bringschuld (also Beweislastumkehr), keine Hohlschuld!
Das Finanzamt kann Behaupten (was denen auf Grund des komplizierten Steuerrechts leicht fällt), und der Steuerzahler muss das Gegenteil beweisen.
So ist es und das leben die aus. Und für 2012 bin ich sowas mit Beweisfotos überladen, dass die nur kommen sollen. :cursing: Protokolle und Beweisfotos müssten dann auch vorm Finanzgericht zählen. In meinem Fall waren sie wegen einer anderen privaten, aber absetzbaren km-Auflistung auf die Hinterbeine gegangen. Aber rein eine Auflistung von Fahrten zählt wohl bei meinem FA nicht. Also diesmal mit Fotos (so original wie im Film mit Zeitungsdatum usw.) und dann schaunwermal. Die ahnen noch nichts! Ich lass es einfach mal drauf ankommen und die dürfen ins offene Messer laufen so wie sie's umgekehrt auch praktizieren! Mein Anwalt & Steuerveräter sind guter Dinge... ^^
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

  • »Wetterauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 13:12

Ja, aber manchmal zicken die auch wegen eigentlich unstrittiger Dinge.

Da gings damals um die Anrechnung von km mit fremd-Auto. Da heißt es eindeutig 0,30 EUR / km. Und die beim FA meinten einfach mal "nö, 0,20 reichen...". Also die gemerkt haben, daß das Richtung Gericht steuert, haben die dann klein beigegeben...

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 13:18

Ja, aber manchmal zicken die auch wegen eigentlich unstrittiger Dinge.
Ist bei mir nicht anders. Die behaupten weil ich mit einem Firmenauto fahre kann ich keine km abrechnen und ich könnte ja viel behaupten wie oft ich wo war. Da es aber gesetzlich irrelevant ist ob man mit Fahrrad, Traktor oder Rollstuhl fährt, setze ich das ab 2012 durch. Die Sache ist klar geregelt und sie spielen mit der Scheu des Bürgers vor's FA-Gericht zu ziehen...
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

  • »Wetterauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 13:22

Ja. Das stimmt. Man muß schon irgendwie komisch sein um da überhaupt arbeiten zu können.

Die legens immer drauf an rumzustreiten... Mir haben sie in der Firma mal n riesen Zauber gemacht, weil ne Porto-Quittung für 1,45 gefehlt hat. Sie war halt einfach nicht da. Aber bei ner anderen Sache, wo es um 800 EUr ging, da hieß es "och joh, na gut, das klingt plausibel, dann is das OK"...

Beiträge: 695

Danksagungen: 217 / 775

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 13. Dezember 2013, 06:31

Nur mal so zur Info,
Buchprüfer des Finanzamts bekommen für jeden Euro, den die bei einer Prüfung finden, einen "Finderlohn"!
Bei einem aggressiven Prüfer muss man dann damit rechnen das der Geil ist auf Finderlohn.

  • »Wetterauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 13. Dezember 2013, 08:05

Ja, das ist bekannt... und das nimmt halt oftmals dann ganz seltsame Dimensionen an in Sachen dumm rumzicken.

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 13. Dezember 2013, 08:55

Steuerprüfung sind grundsätzlich nicht verkehrt, sie müssen eben nur an der richtigen Stelle durchgeführt werden. Und wenn jeder ehrlich seine kompletten Steuern zahlen würde, gäbe es keine Prüfungen und auch keine "Geldnot" bei Staat. Aber jeder ist sich selbst der nächste... :whistling:
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

  • »Wetterauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 13. Dezember 2013, 10:05

Es geht ja hier nicht ums reihenweise Beduppen des Staates. Es geht darum daß die Buchhaltung und Bilanzierung hier in der Firma ganz normal korrekt läuft. Und dann kommt einer und streitet über 1,45 Porto... da fragste dich doch echt ob Du im falschen Film bist...

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 13. Dezember 2013, 11:59

Das ist klar, so geht's mir bzw. etlichen Kollegen auch. Aber was denkst Du wieviele mit Absicht "Dinger drehen" und hoffen das es keiner merkt. Bau- und Gastrobranche sind da vorn mit dabei und von den Apotheken will ich jetzt nicht anfangen. Wenn die bei letzteren die mafiösen Strukturen lösen würden, dann würde sich die Kohle auch an die richtige Stelle umverteilen. Aber Lobby ist Lobby und die steckt überall...
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

  • »Wetterauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 13. Dezember 2013, 12:02

Natürlich gibt's welche, die "Dinger drehen". Das sind seltsamerweise oft die, die gar nicht alle legalen Möglichkeiten ausschöpfen.

Daß da mal einer drüberguckt is ja im Prinzip auch ganz OK.

Aber dieses "scheiß auf das was im Gesetz steht, ich seh das jetzt einfach mal anders" von den Finanzamtheinis, das is schon daneben... Und dann legt man sich halt mit denen an...

Beiträge: 695

Danksagungen: 217 / 775

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 13. Dezember 2013, 12:59

Viel schlimmer sind doch die Finanzbehörden, welche WISSENTLICH Arbeitsanweisungen
an die Buchprüfer und Finanzbeamte raus geben die gegen Urteile des FGH verstossen!

Soll doch der Steuerzahler klagen, bei einem gewonnenen Rechtstreit zahl der klagende Steuerzahl,
wird verloren der Staat (die Steuerzahler - Plural)! Risiko für das Finanzamt -> NULL

Und bei der 1% Regelung gewinnt doch ausschließlich der Staat!

Größtes Problem ist und bleibt das alles was bei Steuern schief gehen kann immer gleich
den Makel des Steuerbetrugs anhaftet - und da dies Volksschädlich ist, gleich fette Strafen nach sich zieht.

Wenn aber, zum x-ten Mal, irgend welche Politiker und Landesbeamte Millionenbeträge in den Sand setzen,
z.B. für ganz dolle Brückenpfeiler die einsam und verlassen in der Natur stehen, kümmert das ausser den
Bund der Steuerzahler nicht wirklich jemanden.
Es wird ein Schwarzbuch gedruckt, mit den Sünden von Fehlplanungen und Ahnungslosigkeiten, und geht
wieder brav zur Tagesordnung zurück.

Wer sich diese Splatter-Lektüre mal zu Gemüte führen will, da lang -> http://www.steuerzahler.de/Das-Schwarzbu…i475/index.html

Monatliche Mehrkosten, weil der Flughafen in Berlin den Betrieb nicht aufnehmen kann -> 35 mio €
MEADS Flugabwehr, wird nicht kommen weil die USA die Entwicklung eingestellt haben, kostete bisher -> 1,1 mrd € (und wird mglw. sogar ein Totalverlust sein)

Für jede Millionen Verschwendung eine Träne, und man wird ganz sicher absaufen.