Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. März 2012, 09:20

Reine Info: Steuerkettenprobleme beim 1.4 TSI

Das Thema hier ist nur als reine Info zu betrachten, es soll keine Panik verbreitet werden! :)

Der 1.4er TSI (v. a. der BMY mit 40-70Tkm Laufleistung, BJ 2006/2007 beim Touran) soll wohl vermehrt unter Steuerkettenproblemen leiden: Klick!
Wer einen entsprechenden Motor hat, kann ja mal sein "Ohr" dran halten und ggf. frühzeitig reagieren (WS befragen). Allerdings scheint der Tiguan weniger betroffen, insofern ist das nur ein Info und außerdem muss die Autobild etwas schreiben. Evtl. gibt es schon lange bei VW eine entsprechende Service-Aktion, die halt nur nicht öffentlich ist. Deshalb: keine Panik! ;) ...und darum steht es auch im Smalltalk. :)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Maryone

Schüler

Beiträge: 123

Wohnort: Kassel

Beruf: Anwendungsentwickler

Austattung: 1,4 TSI, Sport & Style, 4 Motion, 150 PS, Xenon, Leder, Standheizung, Parkassistent, Rückfahrkamera, RNS 510

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: Benzin

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. März 2012, 17:36

Männe hat die Zeitung soeben mitgebracht. Ich habe es auch gerade gelesen (und außerdem das Tiguan Coupe begutachtet, aber dann nehm ich doch lieber nen Evoque :evil: ), aber ich habe mir auch gedacht, wenn ich immer schön zur Vertragswerkstatt fahre, werden die schon mal ein Auge drauf haben :S oder nicht oder doch.
Nützt ja eh nix und gefeit ist man nie - ne Montagskarre kann man auch immer mal erwischen.

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. März 2012, 17:50

IMHO ist die Sache auch halb bzw. überhaupt nicht schlimm wenn man:
a) immer fein alle Servicestempel hat und
b) die Garantie noch am laufen ist. ;)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

gucky

Schüler

Beiträge: 59

Austattung: 1.4 TSI , Lounge Sport und Track, 6 Gang DSG, Ganzjahresreifen, DAB+

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: Benzin

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 10. März 2012, 10:20

VW hat Probleme bei älteren 1.4 TSI Motoren

Leider finde ich den Artikel nicht mehr aber vor ein paar Tagen war zu lesen das VW Probleme bei älteren 1.4 TSI Motoren hat. Es geht wohl um diverese Steuerketten oder so. Betroffen sind neben Passat auch der Tiguan. Hat da jemand was gehört oder hat gar selber Probleme damit?

der_alp

unregistriert

5

Samstag, 10. März 2012, 10:24

Hi,

dafür braucht es imho keinen neuen thread. ;)

Gruß
Harald

gucky

Schüler

Beiträge: 59

Austattung: 1.4 TSI , Lounge Sport und Track, 6 Gang DSG, Ganzjahresreifen, DAB+

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: Benzin

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 10. März 2012, 12:06

Ja, ich hatte es nur zu spaet gesehen.

ManniGT

Anfänger

Beiträge: 28

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 12/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM DSG 103KW / 140PS

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 11. März 2012, 00:32

1.4 TSI doch ein Problemkind?

Nun lasst mal die Kirche im Dorf! Den 1.4er als Problemmotor hinzustellen grenzt ... - nein, ich formuliere um: ist nicht korrekt! ;) Erstens gabs es schon zig solcher sogenannten "Problemmotore" (1.9er PD 115PS mal als Beispiel der Dieselfraktion, man könnte auch noch den ersten R5 TDI im Touareg nennen). Fakt ist, ihr wisst überhaupt nichts über irgendwelche Ausfall- oder Defektstatistiken von irgendeinem Motor. Das weis einzig und allein VW und diese Information ist so geheim wie ein Prototyp in der Entwicklung. Der 1.4er Motor macht genau so viel bzw. genau so wenig Probleme wie jeder andere VW-Turbo-Motor. Liegenbleiber bzw. Turboschäden oder kapitale Motorschäden gibt es in jeder Baureihe. Das der 1.4er häufiger erwähnt wird, liegt evtl. an der Verkaufsmenge des Motors? Ein 2.0 TSI 200/210PS Motor wird wesentlich weniger verkauft als ein 1.4er TSI, der in absolut jedem Volumenmodell bei VW zu finden ist. Der prozentuale Anteil der defekten Motor ergibt dann eben eine entsprechend große Zahl an Meldungen - mehr Voodoo ist das nicht. Deshalb ist und bleibt der 1.4er ein sehr guter Motor. Das der Motor von snowwalker1988 Eltern schon nach 16.000 das zeitliche segnete, spricht doch nur für die Qualität: entweder es funktioniert ein Teil bei VW von Anfang bis Ende oder es geht eben gleich am Anfang kaputt, wie in diesem Fall. Kein Volumenmodell-Hersteller der Welt baut Motore, deren gesamte Produktion 100% i.O. ist.
Hallo Leute,

ich hole diesen Beitrag nochmal "hoch", weil in der aktuellen Autobild ein ziemlich großer Bericht über ein ständiges "Problemkind" des Autobild-Kummerkstens berichtet wurde, und zwar genau der 1.4 TSI-Motor von VW, der durch Totalausfälle auch bei niedrigen Laufleistungen dort immer wieder von den Lesern beanstandet wird und Autobild dies jetzt mal an die Öffentlichkeit trägt.
Allerdings wurde da insbesondere auf die Ventilsteuerung hingewiesen, der Kettenantrieb scheint da wohl Probleme zu bereiten.

http://www.autobild.de/artikel/vw-1.4-ts…en-2892135.html

Gruß
Manni
Bestellt 16.06.2011, Auslieferung 08.12.2011: 2.0 TDI DSG BM Sport & Style Deep Black Perleffekt, Leder Vienna "Furioso", Highline-Paket (RNS510, Xenon, "Spiegelpaket"), Top-Paket (Leseleuchten, Panorama-Schiebedach, Textilfußmatten), "Dynamic Light Assist" inkl. Lane Assist,18" New York, XDS, Anhängevorrichtung manuell anklappbar,Multifunktions-Lederlenkrad (3 Speichen) mit Bedienungsmöglichkeit für Schaltung, R-Line-Spoiler,...

Maryone

Schüler

Beiträge: 123

Wohnort: Kassel

Beruf: Anwendungsentwickler

Austattung: 1,4 TSI, Sport & Style, 4 Motion, 150 PS, Xenon, Leder, Standheizung, Parkassistent, Rückfahrkamera, RNS 510

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: Benzin

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 11. März 2012, 09:36

8) Gibt es aber auch schon einen Thread drüber.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der_alp« (11. März 2012, 09:55) aus folgendem Grund: Stimmt, deshalb hierher verschoben.


Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 13. März 2012, 13:01

IMHO ist die Sache auch halb bzw. überhaupt nicht schlimm wenn man:
a) immer fein alle Servicestempel hat und
b) die Garantie noch am laufen ist. ;)
So, nun hat Murphys Gesetz zugeschlagen und der 2007er Golf V GT (1.4 TSI Twinturbo 170PS) eines Familienmitglieds hat bei rund 70.000km das Steuerkettenschicksal ereilt. Da in solchen Fällen mein Telefon immer zuerst klingelt (denn man zeigte sich irgendwie hilflos :wacko: ) konnte ich per Fernabsprache mit dem betreffenden Autohaus gleich die Sache zügig ins richtige Licht rücken: Anschlussgarantie wird ja als überflüssig empfunden und der Gesamtschaden rund 1.500 Euro stand auf dem Plan. Davon übernimmt rund 1.000 Euro VW als Kulanz wegen der bekannten Probleme dieser bestimmte Baureihe. Die Einbaukosten von rund 500 Euro bleiben quasi am Kunden hängen. Ist IMHO aber ok. Mit Anschlussgarantie wäre das mit 0,0 Euro abgegangen - nun ja, shit happens.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Drivefixx

Der Cruiser

Beiträge: 473

Danksagungen: 43 / 51

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 13. März 2012, 13:08

Das mit der Steuerkette Deines Familienmitgliedes tut mir leid. Immer Ärgerlich wen man die Lauferei und die Kosten an der Backe hat.
Letztlich bestärkt mich das aber wieder in meiner Haltung zur Anschlussgarantie.
In den meisten Fällen lohnt sie nicht, ist ja auch klar denn VW muss mit dem Preis hinkommen, und die legen nicht gerne was drauf.

Hoffentlich geht die Sacke gut (günstig) aus.
Gruß Stefan

S&S TDI 103KW BMT 2WD

jensto

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Anlagen- und Maschinentechniker

Austattung: S&S, Xenon, Winterpaket, Spiegelpaket, MFL, schwarzer Himmel, WR, Climatronic, RCD310 Dynaudio, Titaniumbeige aussen - flanellgrau innen

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Benzin - 1.4 Twincharger

Danksagungen: 5 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 13. März 2012, 13:09

bin mit meinem scircco...kurz vor der übergabe auch davon betroffen.

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 13. März 2012, 13:55

Welches BJ ist der Scirocco? Auch Anfang 2007?

Hoffentlich geht die Sache gut (günstig) aus.
Wie gesagt, rund 500 Euro müssen gelöhnt werden. Mit Anschlussgarantie wären es null gewesen. In dem Fall hätte sie sich schon wieder gelohnt. Der Golf hatte noch ein anderes Wehwehchen, wo die Anschlussgarantie gegriffen hätte. IMHO ist bei allen deutschen Herstellern ohne Anschlussgarantie die Lotterie am laufen - bei mir schon immer mit und sie ist bisher immer gebraucht worden, so dass zumindest eine Amortisation eintrat.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

jensto

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Anlagen- und Maschinentechniker

Austattung: S&S, Xenon, Winterpaket, Spiegelpaket, MFL, schwarzer Himmel, WR, Climatronic, RCD310 Dynaudio, Titaniumbeige aussen - flanellgrau innen

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Benzin - 1.4 Twincharger

Danksagungen: 5 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. März 2012, 16:18

der scirocco ist bj04/2010...mit glatt 18000km auf der uhr. immer ordentlich gefahren. trotzdem hats mich erwischt. das war dann werkstattbesuch nummer 11...

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. März 2012, 17:01

Das Auto war auch kein Re-Import? Schon komisch, dass das bei 2010ern immer noch auftritt. Aber Du hast ja Glück: mitten in der regulären Garantiezeit. Außer Zeitaufwand kostet es Dich nichts weiter.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

lieberbub

Fortgeschrittener

Beiträge: 331

Wohnort: 727**

Austattung: S+S

Baujahr: 07/2011

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. März 2012, 18:21

Steuerkettentechnisch hat es VW ja leider eh net so drauf :(

Das zieht sich doch durch alle Modellreihen. Ich würde keinen gebrauchten 3.2 oder 3.6 Liter Motor kaufen ohne mit VCDS die Stellung der Kettenspanner auszulesen. Die Ketten machen sich alle lang - und nach lang kommt ab :(

Der so oft zitierte Vorteil... Kettenmotor braucht man nie nen Zahnriemen wechseln, weil die Kette ja ewig hält. Den gibt es zumindest bei VW nicht.
Ab Werk: VW Tiguan S&S 2.0 TDI 170 PS Deep Black - Facelift Climatronic, Xenon+LED, Panoramadach, RNS510, USB,
AHK, Winterpaket, Keyless Access, Ambientepaket, Parklenkassistent, Rückfahrkamera , MFL, Ladeboden, GRA,
Bastelbude: LED Innenraum, Video in Motion, LED Ladebodenbeleuchtung, OEM Rückfahrkamera mit Steuergerät,Kartenupdate auf V9 West