Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Rios OA

Anfänger

  • »Rios OA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Januar 2016, 12:40

Biete Mallory 8 X 18 neu ---- gesucht 7 x 18


J-66

Profi

Beiträge: 890

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Januar 2016, 14:30

Du verkaufst die Felgen, weil du sie nicht ohne Verbreiterungen eingetragen bekommst?
Hast du es neben dem TÜV schon bei anderen Prüforganisationen versucht (GTÜ, DEKRA, usw.)?

Hier bei uns in Norddeutschland habe ich schon etliche Tiguans ohne Verbreiterungen mit diesen Felgen fahren sehen.
Ich würde die Flinte nicht so schnell ins Korn werfen.
Gruß

J-66

Rios OA

Anfänger

  • »Rios OA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Januar 2016, 14:40

Danke für die Antwort. Ehrlicherweise habe ich es noch gar nicht ernsthaft beim Tüv angefragt. Aber ich habe Angst, daß diese Felgen beim einfedern mit dem Radkasten kollidieren könnten. Oder sind diese Bedenken unbegründet? Federwegbegrenzer und Distanzscheiben möchten wir auf garkeinen Fall, ebensowenig diese unschönen Radhausverbreiterungen. Wir haben einen ganz normalen Tiguan, mit einem normalen Fahrwerk.
Serienfelgen waren 16".

l.G. Thomas

J-66

Profi

Beiträge: 890

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Januar 2016, 14:53

Unbedenklich, da schon die 1" breitere Version ohne Umbauten problemlos gefahren werden kann. Es sollten natürlich die am Tiguan zugelassenen Reifen aufgezogen werden, das ist die Dimension 235/50R18.
Im Tiguanbereich bei motortalk.de sind Tiguans mit den 19"-Felgen und ohne Verbreiterungen schon vorgestellt worden. Dann natürlich mit den noch breiteren 255iger Reifen.

Es gibt allenfalls Prüfer, denen die Felgen zu weit nach außen stehen. Aber auch das ist unbegründet, da die Lauffläche des Reifens abgedeckt ist. In so einem Fall die Prüfstation wechseln.
Distanzscheiben sind ganz sicher nicht nötig, denn die würden die Felgen noch weiter nach außen bringen.

Federwegsbegrenzer soll angeblich die R-Version ab Werk an den hinteren Stoßdämpfern haben. Die sind aber auch nicht nötig. Und falls wirklich die Prüfer nur darauf bestehen sollten: Die kosten m. W. pro Stück keine 20,- und jeder halbwegs begabte Heimwerker kann die selbst einbauen.

Was die Radhausverbreiterungen angeht, da gebe ich dir recht. Die gehen gar nicht. Die waren auch der Grund, warum ich nicht die ansonsten schöne R-Line-Außenausstattung gewählt habe. Aber wie gesagt, die muss man nicht nachrüsten.
Gruß

J-66

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »J-66« (20. Januar 2016, 15:01)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rios OA (21.01.2016)

Rios OA

Anfänger

  • »Rios OA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Januar 2016, 17:11

Und die Radhäuser sind groß genug um ein berühren von Reifen und Radhaus ( innen) auszuschließen? Immer davon ausgehend, das ich keine Federwegbegrenzer möchte.
Danke.

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Januar 2016, 17:54

Hallo Rios,

Die Radhäuser sind groß genug, nur bei voller Einfederung könnte das Maß zwischen Rad und Radkasten knapp werden. Man geht auch davon aus, dass sich Schmutz im Radkasten befindet.

Probleme ohne Federwegbegrenzung, wenn überhaupt, hättest du nur bei vollbeladenem Fahrzeug und feldwegähnlichen Straßen. Im normalem Alltagsbetrieb wirst du kaum in dem Bereich "volleingefedert" kommen.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rios OA (21.01.2016)

Nate

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Wohnort: Öpfingen

Beruf: Journalist und Fotograf

Austattung: Tiguan 2,0 TDI 184 PS DSG, schwarz, Vollausstattung, /Tiguan 2,0 TDI, 140 PS, Handschaltung

Baujahr: 10/2015 / 01/2008

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 436 / 176

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Januar 2016, 20:39

Hallo Rios!
Ich fahre an einem unserer Tiger im Sommer Felgen in Größe 8,5x17 und Einpresstiefe 33mm, mit 235 Reifen. Ich hatte noch nie Probleme beim Einfedern. Beim TÜV ist der Prüfer zum Testen der Freigängigkeit mit jedem Rad einzeln auf 30cm hohe Auffahrrampen gefahren. Es gab keine Berührung im Radhaus und wurde problemlos eingetragen, und dies ohne Verbreiterungen. Ich schließe mich ansonsten allen anderen an, die hier gepostet haben.
Weiterhin gute Fahrt.
Gruß Nate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rios OA (21.01.2016)

Rios OA

Anfänger

  • »Rios OA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Januar 2016, 07:59

Vielen herzlichen Dank an alle die sich meines "Problemchens" angenommen haben und mich nun vollends von den Mallory Felgen überzeugt haben. ;)
Sie sind (aus unserer Sicht ) die schönsten von allen. Übrigens ist der neue Tiguan unser erstes deutsches Auto, nach über 25 (weitesgehend zufriedenen) ^^ Jahren Renault. Aber wir wollten einfach mal die Marke wechseln und der Tiguan gefällt auch meiner sonst eher kritischen besseren Hälfte überaus gut.

Rios OA - Oberallgäu ^^

J-66

Profi

Beiträge: 890

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 22. Januar 2016, 08:44

Hallo,

schön, dass du dich umentschieden hast. Zeige uns doch demnächst ein paar Bilder vom aufgehübschten Tigunan.
Gruß

J-66