Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

ThoBu

Anfänger

  • »ThoBu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Austattung: Highline

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: Benzin 2.0 FSI

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:35

Abreifen von 12V am Sicherungskasten

Hallo Mitstreiter,
bei folgendem möchte ich gerne Eure Hilfe in Anspruch nehmen, ich habe gerade meinen neuen Tigun HighlLine 2.0 FSI am 27.12. aus WB abgeholt.
Zum Anschluss eines Batteriewächters (f. Betriebsfunkgerät) möchte ich am liebsten links unter dem Lenkrad, hinter der Klappe, an der Batteriematrix mit einem, äh 2, "Stromdieben" die benötigte Spannung abgreifen.
Ich benötige 12V Dauerplus, 12V Schaltplus über Zündung. Masse ist klar :D.
Wichtig ist, das der Stromfluss nicht beim Starten unterbrochen wird!
Welche Sicherungen könnt Ihr mir empfehlen, es fließt geringer Strom <0,2A
Danke schon einmal für die Antwort(en)
Grüße Thomas

AJ-C5692

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: 82216 Maisach

Beruf: Programm-/Projektmanager Kommunikationsindustrie

Austattung: Sport & Style, DCC, RNS510, Pano, Xenon, SH, Park-Assistent

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI - CFGB

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 30. Dezember 2016, 10:17

Hallo Thomas,

bei der Absicherung von zuätzlichen, selbst-verbauten Leitungen muss zum einen der Querschnitt der Leitung so gewählt werden, dass der benötigte Strom des durch die Leitung nicht zu einer zu großen Erwärmung der Leitung führt. Dabei ist zu beachten, dass es im Auto ohnehin höhere Temperaturen gibt und die Leitungen schlecht belüftet, hinter Verkleidungen, etc. verbaut sind.

Daher als Faustformel "nur" ca. 10A Stom pro 1 mm² Leitungsquerschnitt. Also:
  • 1,0 mm² <-> 10A
  • 1,5 mm² <-> 15A
  • 2,5 mm² <-> 25A
  • 4,0 mm² <-> 40A
  • usw.

Außerdem sollten für die Stromzufuhr (Plus-Leitung) und die Masseverbindung immer der gleiche Querschnitt verwendet werden. Ggf. kann die Masseverbindung auch mit einem stärkeren Querschnitt ausgeführt werden.

Die Sicherung für diese Leitung muss nun so gewählt werden, dass - bei einem Schaden / Kurzschluss (durch Durchscheuern oder nach einem Unfall) - die Sicherung zuerst schmilzt (auslöst), bevor die Leitung Schaden nimmt, also zu warm wird.

Damit liefert die obigen Tabelle auch die Werte, mit welcher Sicherung der jeweilige Leitungsquerschnitt maximal abgesichert werden sollte.

Wegen des geringen Strombedarfs in Deinem Fall, könntest Du mit einem sehr kleinen Querschnitt arbeiten. Die Schwierigkeit dürfte sein, die dafür passende sehr kleine Sicherung zu finden.
Also: Verwende doch Kfz-Leitung mit 0,75mm² und sichere mit einer fliegenden 5A Sicherung ab. Aber 1,0mm² und 10A gehen auch.


Ich hoffe das war verständlich... ?


Mich würde noch interessieren, wo Du genau den Strom abgreifen möchtest. Ich kann es mir gerade nicht vorstellen, wahrscheinlich kenn ich den Tiguan noch nicht gut enug. Vllt. kannst Du ja ein Bild einstellen? Danke.


Viele Grüße
André

ThoBu

Anfänger

  • »ThoBu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Austattung: Highline

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: Benzin 2.0 FSI

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. Dezember 2016, 10:37

Hallo,
abgreifen möchte ich z.B. hiermit: https://www.amazon.de/INIBUD-Autosicheru…words=stromdieb .
Die Sicherungen beim Tiguan befindes sich z. B. hier: [img]http://vw-bordbuch.de/store/BAM-0010.png[/img]
im Armaturenbrett links unter dem Lenkkrad hinter einer Ablagenklappe!

Grüße Thomas

AJ-C5692

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: 82216 Maisach

Beruf: Programm-/Projektmanager Kommunikationsindustrie

Austattung: Sport & Style, DCC, RNS510, Pano, Xenon, SH, Park-Assistent

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI - CFGB

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 30. Dezember 2016, 10:59

Hallo Thomas,

Danke für die Links. Jetzt ist es klar. Ich hatte spekuliert, dass Du ein Kabel anzapfen wolltest, mit den Kabel-Stromdieben ohne Sicherung... So ist es besser.
Sehe ich es richtig, dass in dem Sicherungshalter eine Sicherung für die vorhandene Sicherung ist und die andere dann den Stromkreis hinter dem kurzen Kabel absichert.


Viele Grüße
André

ThoBu

Anfänger

  • »ThoBu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Austattung: Highline

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: Benzin 2.0 FSI

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 30. Dezember 2016, 11:08

Ja genau, zusätzliche Endgeräte haben, so hofft man(n), ihre eigene Absicherung. Aber darum geht es mir ja nicht, ich wollte von dem Forum eigentlich Wissen, welche Sicherung i. d. R. 1. Dauerspannung +12V und 2. welche Sicherung ACC (Zündungsplus) hat ohne das beim Starten die 12V kurz abgeschaltet werden.

Grüße Thomas

AJ-C5692

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: 82216 Maisach

Beruf: Programm-/Projektmanager Kommunikationsindustrie

Austattung: Sport & Style, DCC, RNS510, Pano, Xenon, SH, Park-Assistent

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI - CFGB

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. Dezember 2016, 12:43

Hallo Thomas,

ich denke in diesem Thread wirst Du fündig zu den Sicherungsbelegungen bis BJ2012 - ggf. noch Hilfreich danach.
Tiguan Sicherungen

Klemme 30 / 30a ist die Klemme, die dauernd Spannung von der Batterie führt.

Viele Grüße
André