Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

qcc

Schüler

Beiträge: 69

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 23. Mai 2016, 22:46

Also ich entscheide das auch immer nach Bedarf ... mit dem Fuß und ohne Autohold.

doggy

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Ostfriesland

Austattung: Track & Style, 135 KW, 4M, 19er Savannah black, Pano, AHK, Xenon, DCC

Baujahr: 9/2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 25 / 40

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 23. Mai 2016, 22:51

Hallo qcc!

Du regelst das mit dem Fuß?

Also wenn ich an einer Kreuzung stehen bleiben muss, dann funktioniert bei mir die Stoppfunktion und der Tiger geht aus. Drücke ich die Bremse nicht, dann bleibt der Tiger ja nicht stehen. Lasse ich das Bremspedal kurz los, dann springt er zwar wieder an und ich kann sofort wieder die Bremse drücken. Das Spiel kann ich natürlich ein paar Mal machen, aber ehrlich, das kann es doch nicht sein.

Oder wie regelst du das?

Rudi
Einen Tiguan kauft man sich nicht, um die Umwelt zu küssen. Einen Tiger fährt man, um die Seele zu beglücken.

Hansestadt

Schüler

Beiträge: 80

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Highline

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI

Danksagungen: 7 / 16

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 23. Mai 2016, 23:02

Hallo Hansestadt!

Zitat

Aber ich entscheide doch in welchen Situaten ich den Motor ausgehen lasse und wann nicht.
Wie entscheidest du das denn? Drückst den SSA-Knopf vorher jedesmal an/aus? Das ist ja das eigentliche Problem. Okay, es ist natürlich gut, wenn man da stets dran denkt. Aber das tut man wohl nicht immer, zumindest wohl nicht jeder.

Rudi
Ich kann es selbst entscheiden in dem ich das Bremspedal mehr oder weniger stark durchdrücke bzw. gedrückt halte. Es ist möglich nach dem kompletten Stillstand des Wagens rechtzeitig von der Bremse zu gehen. Genauso praktiziere ich es und es geht, wirklich.
Gruß
Der Tobi

doggy

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Ostfriesland

Austattung: Track & Style, 135 KW, 4M, 19er Savannah black, Pano, AHK, Xenon, DCC

Baujahr: 9/2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 25 / 40

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 23. Mai 2016, 23:04

Muss ich mal ein wenig probieren!
Ich habe meinen Tiger ja erst eine Woche.

Rudi
Einen Tiguan kauft man sich nicht, um die Umwelt zu küssen. Einen Tiger fährt man, um die Seele zu beglücken.

qcc

Schüler

Beiträge: 69

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Mai 2016, 00:09

... Ich kann es selbst entscheiden in dem ich das Bremspedal mehr oder weniger stark durchdrücke bzw. gedrückt halte. Es ist möglich nach dem kompletten Stillstand des Wagens rechtzeitig von der Bremse zu gehen. Genauso praktiziere ich es und es geht, wirklich ...


Genau so ist das.
In der Bremspedalstellung gibt es einen oberen Bereich zwischen "gerade gebremst mit Motor an" und "Pedal durchgedrückt mit Motor aus".
Um diesen zu treffen benötigt man etwas Gefühl im Fuß und Übung hilft ebenfalls.

Stumpy

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Köln

Austattung: S&S LIFE, Titanium Beige, Business Premium, Fahrassi-Paket,RNS 315, Rear Assi, Standheizung, Kessy, DCC, AHK

Baujahr: 09-13

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, BM, 177PS, 7-Gang DSG, 4Motion

Danksagungen: 27 / 161

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 24. Mai 2016, 21:32

Das funktioniert beim Neuen aber nicht mehr. Sobald er steht, ist auch schon der Motor aus. Keine Verzögerung, egal wie das Bremspedal bedient wird. Oder hat jemand eine andere Erfahrung gemacht?

Chevie

Fortgeschrittener

  • »Chevie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 304

Wohnort: Nürnberger Land

Beruf: Tech. Angestellter

Austattung: R-Line, Tungsten Silber, HL, 4M, DSG, AL, AD, AV, Discover Media, DynAudio, DAB+, KEIN Leder

Baujahr: Juli 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 180PS Benzin

Danksagungen: 35 / 22

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. Mai 2016, 06:33

Das funktioniert beim Neuen aber nicht mehr. Sobald er steht, ist auch schon der Motor aus. Keine Verzögerung, egal wie das Bremspedal bedient wird. Oder hat jemand eine andere Erfahrung gemacht?
Hat schon jemand mit dem VCD oder VCDS ne Idee (evtl. von nem anderen VW Modell) ob man da am Timing was drehen könnte? Man muss es ja nicht ganz abschalten, aber 2 Sekunden "Abwarten" wär doch ganz nett, oder?
Es wären auch fehlerfreie Texte möglich gewesen, auf diesem Gebiet übersteigt das Angebot die Nachfrage sowieso. :D

Micha

Administrator

Beiträge: 1 061

Wohnort: Volkertshausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Cupra

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TSFI

Danksagungen: 100 / 31

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 25. Mai 2016, 09:35

Moin,

eine Zeit kann man IMHO bei der SSF nicht einstellen.
Deaktivieren sollte aber dennoch möglich sein.
Als erste Präventivmaßnahme vll. den Stecker am Minuspol der Battarie abklemmen. Achtung es könnte einen Fehler geben.
Ich übernehme keine Garantie für evtl. entstehende Probleme. :)
LG Micha

Euer VW Tiguan Forum Administrator

Chevie

Fortgeschrittener

  • »Chevie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 304

Wohnort: Nürnberger Land

Beruf: Tech. Angestellter

Austattung: R-Line, Tungsten Silber, HL, 4M, DSG, AL, AD, AV, Discover Media, DynAudio, DAB+, KEIN Leder

Baujahr: Juli 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 180PS Benzin

Danksagungen: 35 / 22

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. Mai 2016, 09:58

Als erste Präventivmaßnahme vll. den Stecker am Minuspol der Battarie abklemmen.

Um ganz sicher zu gehen kann man auch beide Pole direkt verbinden. Der Vorteil dabei ist das man nicht mal mehr den Fehler auslesen muss, man siehts gleich direkt :D
Es wären auch fehlerfreie Texte möglich gewesen, auf diesem Gebiet übersteigt das Angebot die Nachfrage sowieso. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (26.05.2016)

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:12

Hi Chevie,

vielleicht hast du was missverstanden, vielleicht hat die Start/Stop-Automatik einen eigenen Anschluss am Minuspol an der Batterie (Batterieüberwachung) ;)
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Micha

Administrator

Beiträge: 1 061

Wohnort: Volkertshausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Cupra

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TSFI

Danksagungen: 100 / 31

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:19

Oh nein bloß nicht.
Am Minuspol der Battarie befindet sich ein Stecker. Diesen einfach abziehen. Er dient einzig der Spannungsüberwachung der Batterie für die SSF.

index.php?page=Attachment&attachmentID=6979
LG Micha

Euer VW Tiguan Forum Administrator

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (26.05.2016)

Chevie

Fortgeschrittener

  • »Chevie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 304

Wohnort: Nürnberger Land

Beruf: Tech. Angestellter

Austattung: R-Line, Tungsten Silber, HL, 4M, DSG, AL, AD, AV, Discover Media, DynAudio, DAB+, KEIN Leder

Baujahr: Juli 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI, 180PS Benzin

Danksagungen: 35 / 22

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:41

Wie wahr, ich dachte Micha wollte ein Späßchen machen und meinte den dicken Minuspol (direkt) an der Batterie :D

Wenn man die Spannungsüberwachung abzieht dann "denkt" der BC die Batterie sei zu leer und deaktiviert die SSA (das Prinzip ist mir schon klar), ich wollte die SSA aber nicht still legen sondern nur das sie mir mehr Zeit lassen soll.
Es wären auch fehlerfreie Texte möglich gewesen, auf diesem Gebiet übersteigt das Angebot die Nachfrage sowieso. :D

Micha

Administrator

Beiträge: 1 061

Wohnort: Volkertshausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Cupra

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TSFI

Danksagungen: 100 / 31

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:44

Dann wirst du nicht drum herum kommen im STG 19 zu suchen.
LG Micha

Euer VW Tiguan Forum Administrator

tom.hw

Anfänger

Beiträge: 24

Austattung: Track & Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI

Danksagungen: 7 / 0

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 25. Mai 2016, 22:01

Ich habe mal gehört dass die SSF mit der Schadstoffeinstufung zu tun hat und sich daher nicht deaktivieren lässt.
Wenn der liebe Gott saubere Tiger wollte hätte er Spüli in den Regen getan ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (26.05.2016)

Hansestadt

Schüler

Beiträge: 80

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Highline

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI

Danksagungen: 7 / 16

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 26. Mai 2016, 02:15

Ich habe mal gehört dass die SSF mit der Schadstoffeinstufung zu tun hat und sich daher nicht deaktivieren lässt.
Das mag ich kaum glauben, denn es gibt so einige Situationen in denen Start/Stop von sich aus nicht angeht, dass dies kein Kriterium für eine Schadstoffeinstufung sein kann (ich denke da nur an einen kalten Motor im Winter bzw. wenn die Klima oder Sitzheizung auf Hochtouren laufen....). Zumal ich den Abschaltknopf neben der Gangschaltung schon gesehen habe (oberster Knopf der rechten Leiste?).
Oder meinst du das grundsätzliche Deaktivieren in dem man irgdendwo ein Kabel abzieht?
Gruß
Der Tobi