Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

WolfAFranken

Anfänger

  • »WolfAFranken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Austattung: Team plus DCC Pano Dynaudio

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BMT

Danksagungen: 3 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. April 2016, 19:50

Tiguan 2 Reifengröße Spritverbrauch

Hallo,

ich mach mal ein neues Thema auf, weil Fragen zum Konfigurator schon so unübersichtlich ist.

Wenn ich einen Tiguan 2 mit 190PS in Comfortline konfiguriere werden 149 Gramm CO2 bei Reifengröße 215 17Zoll angegeben. Die gleichen 149 Gramm erscheinen aber auch beim Highline mit der Reifengröße 235 18Zoll.

Das kann doch so gar nicht sein, denn ich habe beim Tiger 1 heute von 215Winter nach 235 Sommer gewechselt und brauch wie jedes Jahr wieder 0,5-1l mehr.

Hat jemand eine Erklärung?

Gruß Wolf

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. April 2016, 20:04

Hallo Wolf,

bis jetzt gelten immer noch die EU Prüfstand Kriterien und nicht der Realbetrieb auf der Straße.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

susamich

Meister

Beiträge: 1 783

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140KW DSG 4Motion

Danksagungen: 94 / 81

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. April 2016, 20:28

Papa hat Recht...

... aber ganz ehrlich, auch wenn es hier keinen hören mag:

Wenn es dir auf 0,5-1L ankommt, kaufe dir einen Golf oder Passat... mit 115PS

Duck & Weg... Micha
Tiguan II (MJ 2017) Highline, 4Motion, 2,0 TDI 140KW, DSG, Caribbean Blue, Offroad, AHK, Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs

Zugesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Land Brandenburg

Austattung: Track & Field

Baujahr: 11/2012

Motor und Brennstoff: TDI(140PS) / Schalter

Danksagungen: 33 / 13

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. April 2016, 20:28

Auf meinem Golf verbraucht der (Benzin-) Motor mit Winterbereifung etwas mehr (0,2-0,4L). Ist die gleiche Größe - Winter Conti TS850 und Sommer Dunlop Bluresponse.
Dein Verbrauch wird evtl. an der alten, harten Reifenmischung der Winterreifen liegen. Sobald die Reifen ´frisch´ sind, sind sie weich, walken mehr und haben eine größere Haftreibung. Natürlich liegt es auch an der Außentemperatur (Luft).
Anders kann ich mir den immensen Mehrverbrauch nicht zusammenreimen. An der etwas breiteren Bereifung sollte es eigentlich nicht liegen.
BMT (Start/Stop) / Ambiente-Spiegel-Winter-Paket / DWA "Plus" / RNS315 / MuFu / Light Assist / Climatronic / Telefon "Premium" / Komfortsitze / Parkpilot / AHK / GRA / MAL / Media-In usw.

WolfAFranken

Anfänger

  • »WolfAFranken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Austattung: Team plus DCC Pano Dynaudio

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BMT

Danksagungen: 3 / 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. April 2016, 21:36


Wenn es dir auf 0,5-1L ankommt, kaufe dir einen Golf oder Passat... mit 115PS

ich will aber nicht da unten sitzen. Wenn es schon ginge würde ich den GTE kaufen.

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 18. April 2016, 21:42

Hi Wolf,

:thumbup:
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

WolfAFranken

Anfänger

  • »WolfAFranken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Austattung: Team plus DCC Pano Dynaudio

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BMT

Danksagungen: 3 / 1

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. April 2016, 21:47

Dein Verbrauch wird evtl. an der alten, harten Reifenmischung der Winterreifen liegen. Sobald die Reifen ´frisch´ sind, sind sie weich, walken mehr und haben eine größere Haftreibung
Beide Sätze sind gleich alt und gleich abgefahren. Verwende beide seit EZ je 5x6 Monate. Der Effekt Minderverbrauch und höhere Gescwindigkeit mit den 215 65 16 war von anfang an. Sommer ist 235 50. 18. Der Abrollumfang unterscheidet sich um 1%
Es muß die Breite sein.


Gruß Wolf

Zugesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Land Brandenburg

Austattung: Track & Field

Baujahr: 11/2012

Motor und Brennstoff: TDI(140PS) / Schalter

Danksagungen: 33 / 13

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 18. April 2016, 23:13

Du hast dir die Antwort selber gegeben.
Winterreifen seit Ez. drauf. Der Wagen ist Ez. 2010 und Winterreifen wahrscheinlich 1 Jahr älter (von 2009).
Da die Winterreifen bei tieferen Temperaturen auch noch ´walken´ müssen, ist die Gummimischung weicher (Rest dazu etwas weiter oben beschrieben).
Nun ist das Profil wahrscheinlich nach 6 Wintern auch schon etwas runter und der Gummi ausgehärtet. Deshalb sollte es keinen groben Verbrauchsunterschied zw. So- und Wi-Bereifung bei dir geben. Und der Unterschied zw. 215 und 235 ist nun auch nicht so groß.

Ich fahre schon seit Jahren spritsparende Reifen und kann mich nicht beklagen. Auch rüste ich nach Möglichkeit auf die kleinstmögliche Größe um. Tut dem Fahrwerk (Traggelenke, Stoßdämpfer usw.) und auch meinen Knochen gut. Durch eine hohe Reifenflanke federt der Wagen auch viel weicher.

Wer sportlich fahren möchte, soll nicht zu diesem ´Panzer´ greifen.

Ich liege zw. 4,1 - 4,6L/100km (zwar nur lt. BC, aber immerhin) mit Sommerreifen. Habe aber auch eine sehr spritsparende Arbeitsstrecke (40km überwiegend Landstraßentempo).
BMT (Start/Stop) / Ambiente-Spiegel-Winter-Paket / DWA "Plus" / RNS315 / MuFu / Light Assist / Climatronic / Telefon "Premium" / Komfortsitze / Parkpilot / AHK / GRA / MAL / Media-In usw.

Nate

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Wohnort: Öpfingen

Beruf: Journalist und Fotograf

Austattung: Tiguan 2,0 TDI 184 PS DSG, schwarz, Vollausstattung, /Tiguan 2,0 TDI, 140 PS, Handschaltung

Baujahr: 10/2015 / 01/2008

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 436 / 176

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 18. April 2016, 23:14

Antwort für Wolf!

Hallo Forumsfreunde, hallo Wolf!
Es ist die Reifenbreite. Der Rollwiderstand ist immens.
Du kannst es selbst testen. Pumpe die Reifen von einem Fahrrad voll auf und fahr ein Stück.
Dann lasse die Luft so weit heraus bis die Reifen fast platt sind und fahr nochmals ein Stück.
Der Unterschied ist gewaltig.
Weiterhin gute Fahrt.
Gruß Nate

Zugesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Land Brandenburg

Austattung: Track & Field

Baujahr: 11/2012

Motor und Brennstoff: TDI(140PS) / Schalter

Danksagungen: 33 / 13

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 18. April 2016, 23:19

... und was möchtest du damit sagen ?(

Mit 215er Winterreifen Überdruck und 235 Sommerreifen Unterdruck fahren? :cursing:
BMT (Start/Stop) / Ambiente-Spiegel-Winter-Paket / DWA "Plus" / RNS315 / MuFu / Light Assist / Climatronic / Telefon "Premium" / Komfortsitze / Parkpilot / AHK / GRA / MAL / Media-In usw.

Nate

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Wohnort: Öpfingen

Beruf: Journalist und Fotograf

Austattung: Tiguan 2,0 TDI 184 PS DSG, schwarz, Vollausstattung, /Tiguan 2,0 TDI, 140 PS, Handschaltung

Baujahr: 10/2015 / 01/2008

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 436 / 176

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 18. April 2016, 23:33

Hallo Forumsfreunde, hallo Zugesel!
Wenn der Fahrradreifen voll aufgepumpt ist, wird er ziemlich rund und hat nur eine sehr geringe Aufstandsfläche. Ähnlich 215er Autoreifen. Wenn die Luft aus dem Fahrradreifen abgelassen wird, bis sie fast platt sind, werden sie sehr breit. Ähnlich 255er Autoreifen. Die Aufstandsfläche wird größer/breiter. Der Unterschied von 215 bis 255 ist vierzig Millimeter. Und das vier Mal, weil es vier Reifen sind.
Alles klar?
Weiterhin gute Fahrt.
Gruß Nate

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 19. April 2016, 08:50

Ich kann zwar nur für den "alten" Tiguan sprechen, aber hier ist es (wer mag kann dies in meinem Spritmonitor gerne überprüfen) absolut egal, mit welchen Reifen (235/55 Sommer, 215/65 Winter) fahre, welchen Luftdruck sie haben, oder ob die Klimaanlage ein oder ausgeschaltet ist. Der Wagen verbraucht IMMER ca. 6,4L/100Km!
Im übrigen kauft man imho einen SUV nicht um Sprit zu sparen oder die "Umwelt zu schützen", sondern um zu dokumentieren das gerade dies einem "scheiXXXegal" ist! :bindagegen: :P
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

Nosmo King

Fortgeschrittener

Beiträge: 176

Wohnort: Bad Kleinkleckersdorf

Beruf: örtlicher Medienbeauftragter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1 / 13

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 19. April 2016, 09:05

Kann es sein, daß der Mehrverbrauch ( im Winter / Winterreifen ) andere Ursachen hat ?
- Öl ist bei Fahrantritt zähflüssiger
- das Warmfahren dauert länger
- es wird mehr Heizung und damit mehr Gebläse verwendet
- die Dunkelzeiten sind länger ( Lichtbetrieb )
- mehr Niederschläge, mehr Scheibenwischer
- heizbare Heckscheibe in Bertrieb
- Sitzheizung in Betrieb
- ja, die Lichtmaschine verbraucht so einiges....sagen wir mal, so etwa 0,5 l / 100 km
VW Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 4Motion Automatic, 08/09, 176 KW Benzin ABT-Engine Control
deep black, Leder Vienna beige, RNS 510, Alu New York 7x18 ( von O bis O CARMANI Typ 9 black; 6,5x16 );mit H&R 2 x 15mm Distanzringen inkl. § 19 Abs.3
Ambiente-,Chrom-,Licht & Sicht-, Winterpaket, Xenon

Zugesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Land Brandenburg

Austattung: Track & Field

Baujahr: 11/2012

Motor und Brennstoff: TDI(140PS) / Schalter

Danksagungen: 33 / 13

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 19. April 2016, 16:58

Ich will ja nicht abstreiten, dass breite Reifen gegenüber schmalen im Nachteil (was dem Spritverbrauch angeht) sind.
Nur mir kam der Unterscheid von bis zu einem Liter Mehrverbrauch zu Ungusten der Sommerreifen merkwürdig vor. Eigentlich sollte es der umgekehrte Fall sein.
Ich fahre meistens so ziemlich die gleichen Strecken und kann mir zu den verschiedenen Reifen ein Urteil erlauben (denke ich).
BMT (Start/Stop) / Ambiente-Spiegel-Winter-Paket / DWA "Plus" / RNS315 / MuFu / Light Assist / Climatronic / Telefon "Premium" / Komfortsitze / Parkpilot / AHK / GRA / MAL / Media-In usw.

WolfAFranken

Anfänger

  • »WolfAFranken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Austattung: Team plus DCC Pano Dynaudio

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BMT

Danksagungen: 3 / 1

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 19. April 2016, 20:07

so, ich habe nochmals recheriert. Im Konfigurator beim Golf GTE ist der Spritverbrauch in Abhängigkeit der Reifengrösse aufgelistet.
16 Zoll 35gramm und 18 Zoll 39 Gramm. Dazu auch entsprechend mehr Strom.
Das sind 10% Mehrverbrauch und deckt sich so mit meinen Angaben.

Solche Angaben würde ich mir auch bei den anderen Motoren wünschen, damit das ganze ehrlicher wrd.

Gruß Wolf