Du bist nicht angemeldet.

[ sonstiges ] Standheizung

Sponsoren

  • »dreyer-bande« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 914

Wohnort: Insel Wilhelmstein, Steinhude

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 163 / 29

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. April 2016, 11:07

Standheizung

Hallo,
hier die Frage noch einmal mit direktem Thema:



Zitat

Hallo,
heizt die Standheizung beim Tiguan den kompletten Wasserkreislauf auf?
Nur dann wird schließlich der Motor wohl ein wenig mit erwärmt.
Ansonsten kenne ich es vom Toaureg so, dass nur ein vermindertes geschlossenes Wassersystem vom Zuheizer beheizt wird.
Eine Steigerung der Motortemperatur zum Start ist hier nicht feststellbar.

Gruß

Hannes
Gruß

Hannes

tomh1

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Wohnort: Simmerath

Beruf: IT Referent

Austattung: Tiguan II; Black Perleffekt; Leder Schwarz/Safrano; Discover PRO; ALS; AHK; Rückfahrk./ParkPilot;Tel Business, Fontscheibe behz.,Easy Open

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: TDI 2.0 110 kW DSG; 4-Motion

Danksagungen: 25 / 30

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 25. April 2016, 11:10

Soweit es mir bekannt ist heizt die Standheizung den Motorkreislauf mit auf. Ein Zuheizer ist m.W. keine vollwertige Standheizung.

VG
Thomas

  • »dreyer-bande« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 914

Wohnort: Insel Wilhelmstein, Steinhude

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 163 / 29

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. April 2016, 11:56

Hallo,
bei den Zuheizern mußt man nach elektrischer Heizung und kraftstoffbetriebener Zuheizung unterscheiden.
Im allgemeinen werden die Zuheizer bei Fahrzeugen mit Dieselmotor eingesetzt um bei Temperaturen <10° eine schnellere Erwärmung des Innenraumes zu erreichen.
Der mit Kraftstoff betriebene Zuheizer wird in diesen Fällen auch als Aggregat für die Standheizung benutzt und entspricht in vollem Umfang der Leistung einer Standheizung.

Zur Erwärmung des Innenraums wird bei Standheizungsbetrieb bei neueren Fahrzeugen allgemein ein verkürzter Wasserkreislauf verwandt, so dass eine Motorvorwärmung nicht statt findet.
Daher meine Frage: Standheizung Tiguan großer (also mit Motorvorwärmung) oder kleiner Wasserkreislauf (ohne Motorvorwärmung)?

Gruß

Hannes

Beiträge: 735

Danksagungen: 241 / 912

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2016, 16:10

Ich meine das die Standheizung, beim Tiguan, den Wasserkreislauf des Motors mit erwärmt, was nichts mit einem Zuheizer gemein hat.
Zudem sind die meisten Zuheizer rein elektrisch, und erwärmen nur den Fahrzeuginnenraum - selbst bei "Aufrüstung" zur pseudo-Standheizung.

Bei Temperaturen unter 4°C läuft die Standheizung ab Motorstart aktiv mit um die Betriebstemperatur des Motors schneller zu erreichen!
(so arbeiteet jedenfalls die Standheizung in unserem Tiger)

  • »dreyer-bande« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 914

Wohnort: Insel Wilhelmstein, Steinhude

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 163 / 29

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2016, 16:43

Hallo,
ich kenne bisher nur die Funktionsweisen der SHZ beim Audi A8 (Mj. 1999) und beim Touareg (Mj. 2002 bis heute).
Beim A8 wird der komplette Wasserkreislauf durch eine mit Kraftstoff betriebene Heizung gewärmt.
Beim Touareg wurde bis Mj. 2009 bei den Dieselmodellen ein mit Kraftstoff betriebener Zuheizer von Webasto verbaut, der baugleich mit der vollwertigen Standheizung von Webasto ist.
Dieser Zuheizer wurde auch bei den Benzinern bei der Sonderausstattung Standheizung verbaut.
Gleichwohl wurde bei der SHZ nur ein kleiner Wasserkreislauf, ohne Motorvorwärmung, für den Innenraum beheizt.
Seit Mj. 2010 wird bei den Dieselfahrzeugen mit 2C-Klima ein elektrischer Zuheizer verbaut.
Bei 4C-Klima wird der dieselbetriebene Zuheizer verbaut (daher ist eine Umrüstung zur SHZ mit Codierung und kleinem Geld möglich).
Dieser Zuheizer wird auch bei der Order der SHZ verbaut.
Auch hier wird nur der "kleine" Wasserkreislauf zur Erwärmung des Innenraumes beheizt.

Daher bin ich an der detaillierten Information zur Funktionsweise der SHZ beim Tiguan interessiert.

Vielleicht ist es bei den 2l Motoren ja anders als bei den 6 Zylindern.

Gruß

Hannes

Xantino

Anfänger

Beiträge: 47

Wohnort: Berlin

Beruf: Anlagenfahrer, Schlosser

Austattung: 2.0 TDI DPF Sport & Style 4 Motion, Xenon, Standheizung, Panorama-Schiebedach

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 8 / 2

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2016, 18:37

Bei meinem Tiguan (2,0l; Vierzylinder;TDI)
wird nur der kleine Kreislauf vorgewärmt.
Am besten erkennt man es kurz nach dem Motorstart.
Geht die Kühlwassertemperatur nach dem Motorstart wieder in den Keller,
ist der Motor selbst noch kalt.
Ansonsten bleibt sie stabil auf Anfangsniveau.
Da sich die Standheizung (meine jedenfalls) sowieso nach ca. 30 min. selbst ausschaltet,
nutze ich sie bei kurzen Strecken auch als Zuheizer.
Mit freundlichen Grüßen
Xantino


susamich

Meister

Beiträge: 1 873

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140KW DSG 4Motion

Danksagungen: 116 / 93

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2016, 21:31

Meines Wissens springt die StdHzg beim TDI unter gewissen Temperaturen automatisch beim Start als "Zuheizer" mit an.

VG, Micha
Tiguan II (MJ 2017) Highline, 4Motion, 2,0 TDI 140KW, DSG, Caribbean Blue, Offroad, AHK, Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 245

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1435 / 477

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 25. April 2016, 22:23

Im Prinzip hat jeder TDI einen Zuheizer.

Ist kein Standheizung vorhanden, dann ist der Zuheizer elektrisch, bei Vorhandensein einer Standheizung, wird diese als Zuheizer verwendet. Beide Systeme werden automatisch bei Außentemperaturen von ca 4 Grad und niedriger beim Motorstart aktiviert. Ergänzend muss noch gesagt werden, dass die Standheizung zwei Leistungsstufen hat, als Zuheizer für den Diesel wird nur die niedrige Stufe aktiviert, die Hohe wenn man sie bewusst einschaltet. Ich glaube, dass die Leistungen bei 2 kW und bei 5 kW liegen, müsste aber, um eine gesicherte Aussage zu treffen, erst nachschauen.
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (27.04.2016)

Deichgraf

Anfänger

Beiträge: 39

Austattung: Bestellt: Tiguan II 190 PS TDI DSG 4 m Highline

Baujahr: MJ 2017

Danksagungen: 16 / 23

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 26. April 2016, 09:50

Moin,

ich habe heute meine Standheizung bei knapp 3 Grad Außentemperatur etwa 20 Minuten vor der Abfahrt eingeschaltet.
Climatronic stand auf 21 Grad, Gebläse lief kräftig.
Zündung an, Wassertemperatur lag bei geschätzten 50 Grad - und ging nach dem Anlassen auch nicht in den Keller.
Öltemperatur war noch nicht ablesbar, nur die Striche, aber nach nicht einmal zwei Minuten stieg die Öltemperatur dann auf 60 Grad und schnell weiter (Stadtverkehr).
Macht was draus.
Ich habe gestern noch eine Anfrage an VW geschrieben und melde mich, sobald ich eine Antwort erhalten habe.

Gruß Deichgraf
Tiguan TDI BMT (140 PS) - Modelljahr 2011
demnächst: Tiguan II 190PS TDI DSG 4m - Highline - Modelljahr 2017

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (27.04.2016)

  • »dreyer-bande« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 914

Wohnort: Insel Wilhelmstein, Steinhude

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 163 / 29

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 26. April 2016, 10:10

Moin,

ich habe heute meine Standheizung bei knapp 3 Grad Außentemperatur etwa 20 Minuten vor der Abfahrt eingeschaltet.
Climatronic stand auf 21 Grad, Gebläse lief kräftig.
Zündung an, Wassertemperatur lag bei geschätzten 50 Grad - und ging nach dem Anlassen auch nicht in den Keller.
Öltemperatur war noch nicht ablesbar, nur die Striche, aber nach nicht einmal zwei Minuten stieg die Öltemperatur dann auf 60 Grad und schnell weiter (Stadtverkehr).
Macht was draus.
Ich habe gestern noch eine Anfrage an VW geschrieben und melde mich, sobald ich eine Antwort erhalten habe.

Gruß Deichgraf



Hallo,
das sieht nach einem offenen System aus.

Danke für die Anfrage. Hast Du auch nach dem Verfahren beim Tiguan II nachgefragt?


Gruß

Hannes

Deichgraf

Anfänger

Beiträge: 39

Austattung: Bestellt: Tiguan II 190 PS TDI DSG 4 m Highline

Baujahr: MJ 2017

Danksagungen: 16 / 23

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 26. April 2016, 11:15

Moin,

ich habe nach der Funktionsweise der Standheizung im neuen Tiguan gefragt, konkret, ob eine Motorvorwärmung erfolgt.

Auf der Webasto-Seite gibt es ein Video zur Funktionsweise ihrer Standheizungen:

http://www.webasto.com/de/maerkte-produk…ieselfahrzeuge/

Demnach erfolgt nach der Innenraumerwärmung auch eine Vorwärmung des Motorblocks. So wird es auf der Seite der Standheizungen auch beschrieben.

Gruß Deichgraf
Tiguan TDI BMT (140 PS) - Modelljahr 2011
demnächst: Tiguan II 190PS TDI DSG 4m - Highline - Modelljahr 2017

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 642

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 527 / 480

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 26. April 2016, 12:50

Ohne mich jetzt tiefer mit der Materie befasst zu haben erinnere ich mich noch an die Bezeichnungen der beiden verschiedenen Systeme:
Inline(einfach stur in den Kühlkreislauf reingehauen, heizt alle) und Bypass(Motor umgangen, heizt nur Innenraum). Ich bevorzuge natürlich die Inline-Variante!
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lumpi2.0 (27.04.2016)

Deichgraf

Anfänger

Beiträge: 39

Austattung: Bestellt: Tiguan II 190 PS TDI DSG 4 m Highline

Baujahr: MJ 2017

Danksagungen: 16 / 23

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 29. April 2016, 10:41

Sodele,

ich habe einen Anruf von VW bekommen.
Die Funktionsweise der Standheizung beim neuen Tiguan ist so, wie auf der Seite von Webasto beschrieben.
Zunächst erfolgt eine Erwärmung des Innenraums. Sobald eine bestimmte Temperatur erreicht ist, wird das warme Wasser durch den Motorblock zurückgeleitet, so dass dann auch eine Vorwärmung des Motors erfolgt.

Das deckt sich dann auch mit meinen Erfahrungen.

Gruß Deichgraf
Tiguan TDI BMT (140 PS) - Modelljahr 2011
demnächst: Tiguan II 190PS TDI DSG 4m - Highline - Modelljahr 2017

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stumpy (29.04.2016), bella_b33 (29.04.2016), el Chupa Cabra (29.04.2016), dreyer-bande (29.04.2016)

  • »dreyer-bande« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 914

Wohnort: Insel Wilhelmstein, Steinhude

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 163 / 29

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 29. April 2016, 18:34

Sodele,

ich habe einen Anruf von VW bekommen.
Die Funktionsweise der Standheizung beim neuen Tiguan ist so, wie auf der Seite von Webasto beschrieben.
Zunächst erfolgt eine Erwärmung des Innenraums. Sobald eine bestimmte Temperatur erreicht ist, wird das warme Wasser durch den Motorblock zurückgeleitet, so dass dann auch eine Vorwärmung des Motors erfolgt.

Das deckt sich dann auch mit meinen Erfahrungen.

Gruß Deichgraf

Hallo,
danke für den Einsatz.

Jetzt hätte ich die Frage ob beim Tiguan II in den Dieselfahrzeugen ein Zuheizer verbaut ist?
Falls ja, ist der Zuheizer generell elektrisch oder bei den 3-Zonen Klimaanlagen mit Treibstoff betrieben?

Mit Treibstoff betrieben hätte den Vorteil, dass die Standheizung für "kleines Geld" und ohne "großen" Montageaufwand nachgerüstet werden könnte.

Gruß

Hannes

Hansestadt

unregistriert

15

Sonntag, 28. August 2016, 00:21

Standheizung als Lüftung

Hat von euch schon mal jemand die Standheizung als Lüftung genutzt? Kann man diese Funktion nur über das Display einschalten oder geht die Lüftung ab bestimmten Aussentemperaturen von sich aus an statt der Standheizung, wenn man die Fernebdienung benutzt?