Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

76

Montag, 26. März 2012, 21:32

Gestern hatte ich auch kurz Zeit den Unterboden zu untersuchen. So weit nix auffälliges:index.php?page=Attachment&attachmentID=858index.php?page=Attachment&attachmentID=859index.php?page=Attachment&attachmentID=860index.php?page=Attachment&attachmentID=861index.php?page=Attachment&attachmentID=862
Ich glaube, dass der Endtopf leichte Dellen hat - ist aber nicht weiter tragisch. Ein halbe Stunde habe ich kärchern müssen - allerdings war ich vorher noch einen Waldweg bei uns hier erkunden und der Tiger bekam kurz vor der Wäsche noch die zweite Dreckschicht obendrüber. 8) Im Tagebau hatte ich mich etwas zurückgehalten, was die Schlammlöcher anging - die Taufe hatte meiner schon letztes Jahr. :D Aber Leguan+Sohnemann haben's mit Lust & Laune bei ihrem Tiger nachgeholt. :thumbup:

Nach einer upload-Session sind nun auch alle brauchbaren Videos von mir online. Fangen wir mal mit der Sektion I an, der Aufwärmrunde die es schon in sich hatte: 20° (36%) Auffahrt, danach Wellen auf Sand und 25° (47%) Abfahrt. Die Videos sind in chronologischer Reihenfolge. Man kann deutlich erkennen, dass anfänglich alle mit zu vorsichtigem Gasfuss unterwegs waren. Der Yeti hing gleich mal fest. Leguan hatte auch fast einen Hänger, hat sich aber beherzt selbst freigekämpft. Ich selber habe natürlich von derer beider "Vortasten" profitiert :D (aber keine Angst, ich war dafür an der 100% Steigung das Versuchskaninchen - dazu später mehr):
Sektion I - Tiguan, Yeti hängt fest.
Sektion I - Befreiung Yeti
Sektion I - Tiguan, no problems!

Dann gab's einen Zusatz in der Sektion I: 25° (47%) Hang auch mal zum hochfahren (so als Warm-up ;) ).
Tiguan indoor
Tiguan outdoor
Yeti (leider sehr kurz, so schnell war ich mit der Cam nicht)
Touareg
Bei uns der Gruppe waren noch die "einfach gestrickten" Touareg mit Stahlfederung. Allerdings haben die auch alle eine Untersetzung, was man hört und deutlich an der Souveränität des Aufstiegs sehen kann. Wie steil der Hang mit seinen "nur" 25° ist, sieht man ihm auf dem Video leider nicht an. Zum laufen wäre es echt nicht leicht gewesen. Solche Steigungen findet man in der "Zvilisation" schon sehr selten.

Anfänglich war ich schon geschockt, was gleich als erstes auf uns zu kam. Ich bin eigentlich nicht der Empfindliche, aber Sand, steile Hänge und Buckel + Wellen in Kombination machen einen doch erstmal vorsichtig. Aber alles harmlos im Endeffekt - der Tiger kann genau da fahren. Meiner M.n. hat es auch geholfen sich erstmal auf "offroad" einzustellen, d.h. Gas, Gas, Gas und zwar nicht voll sondern konstant, so dass immer genügend Drehmoment zur Verfügung steht. Das es nun auch wackelt und rüttelt ist IMHO der Offroadmode mit der weichen, teigigen Gaspedalkennlinie absolut von Vorteil. Weiterhin ist für die Schaltgetriebevariante (wie Kay35 + ich) keine Kupplungarbeit nötig, anfahren und ansonsten permanent rollen - geht sehr gut, sogar in der Sektion II wo ebenfalls die zu große Vorsicht bei jedem einzelnen für unnötige Bodenkontakte sorgte bzw. der Erste (Nissan Navara) blieb gleich mal hängen. Dazu im nächsten Post mehr. :)

Noch zum Überblick: in unserer Gruppe (es gab zwei) waren Tiguan, Touareg (Stahlfedern), Skoda Yeti, Nissan Navara, Jeep Compass und ein echt beeindruckender Subaru Legacy.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (27. Februar 2014, 08:29)


Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

77

Montag, 26. März 2012, 21:56

Hi Mackson,
vielen Dank für Deine Mühe :thumbup:

Tolle Bildeer, tolle Videos :thumbsup: :thumbsup:

C-SL

Schüler

Beiträge: 97

Austattung: Keyless/Anhängekupplung/veneziengrün/Climatronic/Xenon/Winterpaket/Ambiente-Paket/Licht-uns-Sicht/

Baujahr: 03/2011

Motor und Brennstoff: 170 PS TDI

  • Private Nachricht senden

78

Dienstag, 27. März 2012, 09:19

Sehr schöne Bilder bzw. Filmchen, aber eine Frage hätte ich dann doch mal... In den Bildern ist ein Tiguan mehrmals bei der Bergabfahrt zu beobachten und bei diesem flackern die Lampen wie verrückt - ist das so beabsichtigt? :rolleyes:

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

79

Dienstag, 27. März 2012, 09:45

Sehr schöne Bilder bzw. Filmchen, aber eine Frage hätte ich dann doch mal... In den Bildern ist ein Tiguan mehrmals bei der Bergabfahrt zu beobachten und bei diesem flackern die Lampen wie verrückt - ist das so beabsichtigt? :rolleyes:

Jepp, das ist meiner ;)

Wollte bischen "Äktschen" machen, . . . . . . :whistling:

C-SL

Schüler

Beiträge: 97

Austattung: Keyless/Anhängekupplung/veneziengrün/Climatronic/Xenon/Winterpaket/Ambiente-Paket/Licht-uns-Sicht/

Baujahr: 03/2011

Motor und Brennstoff: 170 PS TDI

  • Private Nachricht senden

80

Dienstag, 27. März 2012, 10:14

Aber das ist doch nicht "einfach" mit der Lichthupe zu bewerkstelligen - also doch irgendwas programiert oder so?! ?( Sah aber in diesem Rahmen wirklich gut aus :thumbsup: - auf der Straße fände ich es deplaziert, aber hier war es top - schade eigentlich dass es nicht etwas dunkler war... :thumbup:

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

81

Dienstag, 27. März 2012, 11:14

Das hängt mit der Frequenz der LEDs und meiner Filmaufnahme zusammen. Dadurch entsteht das Flackern. Bsp: die LED arbeiten mit 50 Hz (Dimmung) und ich nehme mit 30 Bilder pro Sek (also 30Hz) auf. Das passt nicht zusammen. ;) So ein bisschen Safety-Car-Effekt kommt doch gut... 8)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (27. Februar 2014, 08:30)


Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

82

Dienstag, 27. März 2012, 11:39

Sektion II - Verschränkung und Schrägfahrt

Wie ihr gleich auf dem ersten Video sehen werdet, war der Erste auch gleich der wo nix mehr ging. Das zog sich eine Weile hin, so dass ich nur ein kleinen Teil gefilmt habe: Nissan Navara
Der Navara hat - wie man deutlich sehen kann - keinerlei elektronischen Helferlein wie eine EDS. Der Nissan Pilot hat dann irgendwann mal gemerkt, dass er eine manuelle Hinterachssperre hat. So kam er frei.

Zum Tiguan gibt es nur eines zu sagen: geht genau auf der Spur eines Touareg da durch und bei größter Verschränkung lassen sich alle Türen + Heckklappe öffenen wie zu Hause auf dem Parkplatz. :thumbup: Der ADAC Mensch war wie wir alle auch beeindruckt. Klick! + Klick! + Klick! + Klack!
Mich hat echt die mit der richtigen Fahrtechnik problemlose Bewältigung solcher "Löcher" erstaunt. Leguan und ich waren vorher sehr skeptisch ob das so einfach geht. Tut es dank Offroadfront und einem sehr ausgeklügelten 4Motion System. :) Man kann sehr gut beobachten, wie die Regelung funktioniert und das sie immer erst eine gewisse Umdrehung des Rades benötigt. Logisch: um etwas messen zu können, muss sich erst das Rad drehen.

Auch interessant, der Subaru: Klick! Man sieht das er deutlich länger braucht um zu regeln. Der Subaru hat als einzige Hilfe eine Viscokupplung an der HA die bis zu einem gewissen Grad sperren kann (wie beim ersten 4Motion System im T2 beispielsweise). Dafür ist sein AWD System symmetrisch aufgebaut, was Vorteil bei der Kraftverteilung hat und ihm so da Vorankommen sichert.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (27. Februar 2014, 08:30)


Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

83

Dienstag, 27. März 2012, 11:40

Beides

Das hängt mit der Frequenz der LEDs und meiner Filmaufnahme zusammen. Dadurch entsteht das Flackern. Bsp: die LED arbeiten mit 50 Hz (Dimmung) und ich nehme mit 30 Bilder pro Sek (also 30Hz) auf. Das passt nicht zusammen. ;) So ein bisschen Safety-Car-Effekt kommt doch gut... 8)
... zusammen hat dann wohl tüchtig "gewirkt" ;)

ufe

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

84

Dienstag, 27. März 2012, 12:13

@ Mackson - das ist wirklich erstaunlich, was mit dem Tiger so alles machbar ist. Hätte ich nicht gedacht. Danke für Deine Mühe und die Videos.
Tiguan Track & Style, 210 PS, DSG, titanium beige, 230 V, DCC, XDS, Ablagen- und Ambientepaket, Multifunktionslenkrad mit Schaltwippen, Xenon, Keyless Access, Climatronic, RNS 315, Parklenkassistent, Reifenfülldruck-Kontrollsystem, Gepäckraumboden, Spiegel- und Winterpaket.

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

85

Dienstag, 27. März 2012, 12:37

Sektion III - Sandkasten

Vor Sand hatte ich immer viel Respekt, da unberechenbar. Vor allem feiner Sand wie an der Ostsee oder hier im Tagebau. Der Tagebausand ist gleich dem was man im Baumarkt bekommt, um ihn sein Betonplaster einzukehren. Sehr sehr fein.
Trotz der Fehlinformation vom ADAC den Luftdruck 0,2 Bar über der Werksangabe anzupassen, war der Sand nicht das Problem wie ich verwundet feststellen musste. Ich war vorher der Meinung, hier gibt es die ersten echten Bergefälle. Aber nö:
Erste vorsichtige Fahrt. Dann schon etwas zügiger - fast wie Werbevideo. 8) Und noch mal alle.
Es macht keinen Unteschied ob man im "Offroadmode" oder im "Straßenmode" fährt, Hauptsache ASR aus und Gas - den Rest erledigt der Tiger. Zum Thema ASR später mehr.

Kennt jeman das Regenbogen Camp Prerow. Ein Autofreier auf Ostseesand liegender Campingplatz. Dort werden die Wohnwagen mit einem Trekker hingezogen. Ich behaupte, dass ich meinen WW mit dem Tiguan an den Stellplatz bekommen, wenn ich nicht anhalten muss. Evtl. kann es jemand nachvollziehen und kennt den Platz? Ansonste mal bei Google Maps suchen - da ist nur Sand über Sand über Sand... 8)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (27. Februar 2014, 08:30)


Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

86

Dienstag, 27. März 2012, 12:46

Das hängt mit der Frequenz der LEDs und meiner Filmaufnahme zusammen. Dadurch entsteht das Flackern. Bsp: die LED arbeiten mit 50 Hz (Dimmung) und ich nehme mit 30 Bilder pro Sek (also 30Hz) auf. Das passt nicht zusammen. ;) So ein bisschen Safety-Car-Effekt kommt doch gut... 8)
Danke Mackson, hätte ich jetzt so nicht gewußt :thumbup: :thumbsup:

C-SL

Schüler

Beiträge: 97

Austattung: Keyless/Anhängekupplung/veneziengrün/Climatronic/Xenon/Winterpaket/Ambiente-Paket/Licht-uns-Sicht/

Baujahr: 03/2011

Motor und Brennstoff: 170 PS TDI

  • Private Nachricht senden

87

Dienstag, 27. März 2012, 13:32

Kannst du eine Aussage zu den Reifen machen welche ihr drauf hattet? Alle noch Winterreifen? Alle 215er oder doch breitere? "Normale" Straßenreifen oder gabs da auch welche mit AT Reifen, wenn ja konnte man Unterschiede "erfahren"?
Eigentlich Schade das so schönes Wetter war, bei 3 Tage Regen vorher wäre es sicher noch spannender geworden... :D

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

88

Dienstag, 27. März 2012, 13:35

Eigentlich Schade das so schönes Wetter war, bei 3 Tage Regen vorher wäre es sicher noch spannender geworden... :D

Für mich als Anfänger war das so absolut super :P :thumbup: :thumbsup:

Mackson

Erleuchteter

  • »Mackson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

89

Dienstag, 27. März 2012, 15:03

Jepp, zum Wetter bzw. den Bedingungen insgesamt und auch zur Reifenthematik schreibe ich noch was. Dies waren auch Punkte, die hier zu Erleuchtung bzw. auch teilweise Bestätigung geführt haben. Aber ruhig Blut, es gibt ja noch die Sektion IV und die stelle ich heute Abend rein, wenn ich's gebacken bekomme. Momentan ist irgendwie keine Zeit bei mir, um den kompletten Bericht abzuliefern. :( Aber Häppchen sollen ja lecker sein... ;) :)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (27. März 2012, 15:12)


C-SL

Schüler

Beiträge: 97

Austattung: Keyless/Anhängekupplung/veneziengrün/Climatronic/Xenon/Winterpaket/Ambiente-Paket/Licht-uns-Sicht/

Baujahr: 03/2011

Motor und Brennstoff: 170 PS TDI

  • Private Nachricht senden

90

Dienstag, 27. März 2012, 15:08

Nur keinen Stress, bin ja schon so dankbar für die gelungenen Bilder und Filmchen...!