Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

ThorstenOD

Anfänger

  • »ThorstenOD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Bei Hamburg

Austattung: T&F

Baujahr: 2008

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI Steinmeier Wandlerautomatik

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. März 2011, 21:53

Off Road mit einem T&F

Hallo Tiguaner,

ich war heute im Hoope Park bei Bremen und einen Geländewagen Grundkurs gemacht.

Es geht so einiges im Gelände :thumbsup:

Gruß
Thorsten
Nach 7 Jahren Leiden verkauft. Schäden bisher: Koppelstange ausgeschlagen Garantie, Fahresitz knarrt 120€ und Eigenleistung, Thermostatgehäuse am Automatikgetriebe gerissen 530€, Differezdrucksensor defekt 130€, RNS defekt 550€ rep.Unterer Kühlergrill abgefallen 40€ und Eigenleistung, Drucksensor der Klimaanlage undicht 165€, Drosselklappenstutzen defekt 309€, Druckdose Turbolader defekt, 500€.

Bigts83

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Thüringen

Beruf: XXX

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. März 2011, 21:00

Daumen hoch. Endlich noch einer, der seinen T&F dafür benutzt, wofür er gebaut ist.
Ist halt die G-Klasse von VW - Ti G uan - grins
Bin auch super überzeugt. Dass man mit ihm kein Trail oder nen Offroadrennen fahren kann ist mir klar, aber für den "Normalen" Outdoor Begeisterten ist er das Auto schlechthin. Bis ins Gebirge muß man halt meistens auch ne lange Strecke auf festen Straßen fahren.
Schaden am Unterboden?

Mfg Thomas
Tiguan Track and Field, 140 PS 2.0 CR TDI (CBAB), Automatik, 4Motion, Leder, Xenon, Multifunktionslenkrad, GRA, RNS 510 + Rückfahrkammera, DynAudio, Anhängekupplung, Diebstahlwarnanlage plus, Standheizung, 16 Alufelgen, Spiegelpaket incl. Licht + Sicht, Winterpaket, Chrompaket, Ambientepaket,Freisprecheinrichtung, Offroad-Modus, Elektrische Sitzeinstellung, Dunlop AT3 Bereifung
Geplant: Seikel Fahrwerk

ThorstenOD

Anfänger

  • »ThorstenOD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Bei Hamburg

Austattung: T&F

Baujahr: 2008

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI Steinmeier Wandlerautomatik

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. März 2011, 07:58

Moin,

der Unterboden hat nichts abbekommen. Das ist der Vorteil von dem Off Road Park. Die Stellen wo man aufsetzen konnte waren aus Sand.

Gruß
Thorsten
Nach 7 Jahren Leiden verkauft. Schäden bisher: Koppelstange ausgeschlagen Garantie, Fahresitz knarrt 120€ und Eigenleistung, Thermostatgehäuse am Automatikgetriebe gerissen 530€, Differezdrucksensor defekt 130€, RNS defekt 550€ rep.Unterer Kühlergrill abgefallen 40€ und Eigenleistung, Drucksensor der Klimaanlage undicht 165€, Drosselklappenstutzen defekt 309€, Druckdose Turbolader defekt, 500€.

ThorstenOD

Anfänger

  • »ThorstenOD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Bei Hamburg

Austattung: T&F

Baujahr: 2008

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI Steinmeier Wandlerautomatik

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 12:54

Nachdem mir aufgefallen ist das mein unterer Kühlergrill fehlt bin ich nochmals alle Bilder von Tiguan durchgegangen und hab jetzt festgestellt das ich den Grill beim Off Road Training verloren habe. Das Teil ist nicht so richtig gut befestigt wie schon in einem anderen Thread beschrieben.

Viele Grüße
Thorsten
Nach 7 Jahren Leiden verkauft. Schäden bisher: Koppelstange ausgeschlagen Garantie, Fahresitz knarrt 120€ und Eigenleistung, Thermostatgehäuse am Automatikgetriebe gerissen 530€, Differezdrucksensor defekt 130€, RNS defekt 550€ rep.Unterer Kühlergrill abgefallen 40€ und Eigenleistung, Drucksensor der Klimaanlage undicht 165€, Drosselklappenstutzen defekt 309€, Druckdose Turbolader defekt, 500€.

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 17:07

Erstmal :thumbsup: für die tollen Bilder! So was habe ich im Frühjahr hier vor: Klick!. Wer noch Lust hat da mitzumachen - genau lesen und anmelden, die Bilder von Thorsten zeigen ja schon mal wohin auch da die Reise geht.

Du warst ja im Endeffekt der mit dem am wenig geländegängigsten Auto, oder? Ein Landi, ein Nissan(?) waren dabei und ein xxx? Den an der zweiten Position kann ich nicht erkennen, könnte ein Chrylser sein? Aber der Tiger hat sich ja gut gemacht. Ähnlich ist der Offroadpark in der Autostadt, nur dass dort für den Tiger alles aus Stein und Eisen ist. Keine Wasserdurchfahrt (nur für Touareg und Amarok), dafür kann man aber Treppen hochfahren. Die Schrägfahrt war doch höchstens 20° oder?
Bei der Grabendurchfahrt (habe ich in WOB ausführlichst ausprobiert) ist es clever bei der Maximalverschränkung (also zwei Räder in der Luft) entweder im Standgas loszufahren oder mit eingeschaltenen Offroadprogramm richtig (Voll-)Gas geben (im Offroadprogramm ist die Drehzahl auf im Stand auf 2.500 U/Min begrenzt). Das AWD-System des Tigers hat leider die Programmierung erst nach einer vollen Radumdrehung zu reagieren. Sieht man schön auf Deinem Video. Unbeherztes Gasgeben bringt nichts, wie Du sicherlich gemerkt hast?
Schlamm & Co scheinen den Tiger wenig zu beeindrucken?
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

ThorstenOD

Anfänger

  • »ThorstenOD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Bei Hamburg

Austattung: T&F

Baujahr: 2008

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI Steinmeier Wandlerautomatik

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 18:44

Bei dem Training waren ein Jeep Grand Cherokee, ein Land Rover Discovery, ein Land Rover Devender. Es gab nur eine Passage die ich mit dem Tiguan nicht gefahren bin weil der Böschungswinkel zu gering ist. Ansonsten hab ich mich nicht festgefahren....der Cherokee ja :thumbsup:
Ich war auch der einzige ohne Untersetzungsgetriebe. Das hat aber die Wandlerautomatik gut ausgeglichen. Den Schlamm hab ich allerdings noch Wochen später gefunden.
Nach 7 Jahren Leiden verkauft. Schäden bisher: Koppelstange ausgeschlagen Garantie, Fahresitz knarrt 120€ und Eigenleistung, Thermostatgehäuse am Automatikgetriebe gerissen 530€, Differezdrucksensor defekt 130€, RNS defekt 550€ rep.Unterer Kühlergrill abgefallen 40€ und Eigenleistung, Drucksensor der Klimaanlage undicht 165€, Drosselklappenstutzen defekt 309€, Druckdose Turbolader defekt, 500€.

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 20:35

Na der Defender hat sich bestimmt gelangweilt, oder?
Wegen der Untersetzung: Hast Du das Gefühl gehabt, die wäre dort nötig gewesen? Auf den Bildern sieht's jetzt nicht direkt danach aus.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

ThorstenOD

Anfänger

  • »ThorstenOD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Bei Hamburg

Austattung: T&F

Baujahr: 2008

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI Steinmeier Wandlerautomatik

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 9. Dezember 2011, 07:52

Moin,
zwingend notwendig war die Untersetzung bei den meisten Passagen nicht. Wo es allerdings Probleme geben dürfte ist das Anfahren am Berg und das langsame Hochfahren an einer starken Steigung, siehe Bild 15-17. Das sieht auf den Bildern nicht so steil aus wie es wirklich ist. Ich bin vor dem Hochfahren die Strecke vorher zu Fuß abgelaufen weil man von unten nichts erkennen konnte. Bei der Wasserdurchfahrt muß dann halt etwas mit der Kupplung gespielt werden. Zu gleicher Zeit war auf dem Gelände jemand mit einem geschalteten Freelander 1 unterwegs. So wie der nach Kupplung gestunken hattte war anschließend eine Besuch in der Werkstatt fällig. Ansonsten war es sehr interessant was einige Fahrzeuge so drauf haben. Am meisten beeindruckt haben mich die Hummer und die kleinen umgebauten Suzuki SJ.

Gruß
Thorsten
Nach 7 Jahren Leiden verkauft. Schäden bisher: Koppelstange ausgeschlagen Garantie, Fahresitz knarrt 120€ und Eigenleistung, Thermostatgehäuse am Automatikgetriebe gerissen 530€, Differezdrucksensor defekt 130€, RNS defekt 550€ rep.Unterer Kühlergrill abgefallen 40€ und Eigenleistung, Drucksensor der Klimaanlage undicht 165€, Drosselklappenstutzen defekt 309€, Druckdose Turbolader defekt, 500€.

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 9. Dezember 2011, 12:54

Ok, auf dem Video Deiner Wasserdurchfahrt sieht es mir aber sehr nach mindestens Schrittgeschwindigkeit oder mehr aus. Wo hast Du da die Kupplung gebraucht?
Hat Deiner das Offroadprogramm? Bestimmt, ist doch ein Track & Field, richtig? Am Berg müsste das doch supi funktionieren: Offroad "on" + Vollgas, Drehzahl geht auf 2.500 U/Min und Kupplung einfach zügig komplett kommen lassen und ja nicht vom Gas gehen bis er fährt! So hat's mir der Fahrtrainer in WOB erklärt. Da hatte ich leider 'nen Automatik-Tiguan, mit dem das kein Problem war. Muss das mit meinem mal ausprobieren, eingefahren ist er ja quasi.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

C-SL

Schüler

Beiträge: 97

Austattung: Keyless/Anhängekupplung/veneziengrün/Climatronic/Xenon/Winterpaket/Ambiente-Paket/Licht-uns-Sicht/

Baujahr: 03/2011

Motor und Brennstoff: 170 PS TDI

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 9. Dezember 2011, 15:06

Mit dem Anfahren am Berg im Off-Road-Modus will schon geübt sein. Ich hab es öfters probiert und am Anfang den Motor des öfteren abgewürgt - die Sache mit dem Vollgas und anfahren ist so eine Sache - das tut richtig weh in den Ohren und klingt ziemlich brutal, aber wenn man sich daran gewöhnt hat ist es kein Ding mehr, aber schon total ungewöhnlich voll aufs Gas zu steigen - der Motor heult auf - und dann noch die Kupplung kommen lassen... Aber wie gesagt funktioniert super, bedarf halt einiger Tests...

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:22

Ich habe eben an einem meiner Testberge die erste "Steilfahrt" mit dem Tiger gemacht. Vorher mit Wasserwaage und Handy gemessen wie steil das wirklich ist: 17° = 31% Steigung. Waldweg, feucht, teilweise leicht matschige Oberfläche. Ich muss sagen, der Tiger fuhr genau so souverän wie der Amarok hoch. Mit letzterem hatte ich das vor ein paar Wochen genau da probiert. Bekommt die VA Schlupf merkt man schön wie er mit der HA drückt. Klasse! :thumbsup:
...irgendwie habe ich es verbrummt mal anzuhalten und das Anfahren zu testen. Hm, ein anderes Mal. Die Bergabfahrhilfe funktionierte auch tadellos.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (4. Dezember 2013, 10:02) aus folgendem Grund: Prozentangaben richtig gestellt.


Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 16:56

...wie ich gestern schon wusste, lies mich die Sache mit dem Anfahren nicht in Ruhe. ;)
War heute gleich noch mal dort und es geht tatsächlich im Prinzip wie auf Asphalt. Der Tiger fährt einfach los und das bei 31% Steigung und nassem Waldweg mit Laub. :thumbup: Es hatte heute den ganzen Tag geregnet. Ging ohne Probleme hoch und auch wieder runter. Bin echt begeistert. Der nächste Test kommt bei Schnee genau an diesem Berg. 8)
Habe ein paar Bilder angehangen. Die Steilheit kann man nicht so richtig sehen, höchsten an dem ein oder ander vermeintlich schräg stehenden Baum. Diese wachsen im Prinzip ziemlich senkrecht nach oben. Das 2. Bild zeigt die gemessenen 38% Steigung (irgendwie hatte ich 'nen Zittrigen bei Knipsen).
»Mackson« hat folgende Dateien angehängt:
  • 14122011864.jpg (141,73 kB - 312 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. September 2016, 20:25)
  • 14122011866.jpg (142,57 kB - 250 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. September 2016, 20:25)
  • 14122011867.jpg (137,82 kB - 212 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. April 2016, 00:16)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (4. Dezember 2013, 10:02) aus folgendem Grund: Prozentangaben richtig gestellt.


Madmaxtopcop

Fortgeschrittener

Beiträge: 286

Wohnort: Niederlande

Austattung: Track and Field

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI 4 motion 103 kW BMT

Danksagungen: 14 / 5

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:56

Vollgas

Mackson

Danke fuer deine Ausfuerliche Berichterstattung.
Du faehrst Bergauf aus Stillstand vollgas weg?? ?(
Erklaer ' mal den Hintergedanke (technisch).
Geht das sowohl mit Automatik als mit Handschaltung?

Gruss

Frans
Tiguan Track and Field 2012 Candyweiss
Velle est Posse :evil:

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 20:34

Ich bin normalem Gasfuß losgefahren bzw. hab's einfach erstmal so probiert und es ging 2x ohne Probleme. Die Vollgasattacke bezog sich wohl eher auf noch steilere Hänge bzw. auch auf die veränderte Gaspedalkennline im Offroadmodus. Ich hatte hier bei 31% nicht das Gefühl, dass der Tiger irgendein Problem damit gehabt hätte. Im Gegenteil: ich bin im 1. Gang mit ca. 10-15 km/h und leichtem Gasfuß da hoch - der Tiger ist hier im Offroadmodus sehr gut zu dosieren. Zwischendurch hat's mich mal "gestochen" und ich habe voll drauf gelatscht. Das Auto springt förmlich wie ein Tiger vorwärts und das bei dieser Steigung. Selbst in Kurven gab es keinerlei Traktionsprobleme. Da sich die Kräfte aber quadratisch ändern, kann das bei beispielsweise 36% (20°) Steigung schon wieder ganz anders aussehen (und das sind nur 3° mehr Winkel). Ich muss erstmal einen befahrbaren Hang der länger als 10m ist und diese Steigung hat bei hier mir ausmachen. ;)
Wie gesagt: 17° bzw. 31% Steigung sind unter oben genannten Bedingungen absolut kein Problem - bin auf den ersten Schnee gespannt! 8)
Übrigens die Strecke zu Fuß in dem Tempo wäre sehr, sehr schweißtreibend!!
Und noch ein übrigens: den Hang fährt normalerweise nur der Förster (Suzuki Jimmy), die Bergwacht (irgendwelche Nissan 4x4 Geräte) und ein Fernsehtechniker mit einem KIA Sorento hoch. Letzter hat ein Untersetzungsgetriebe und das benutzt der auch dort hoch.

PS: Für mich ist das eigentlich schon das, was ich maximal ernsthaft mit dem Auto machen möchte. Alles was jetzt noch kommt ist Spielerei und Zugabe.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (4. Dezember 2013, 10:02) aus folgendem Grund: Prozentangaben richtig gestellt.


Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 19. Dezember 2011, 17:27

Grashügel sind auch kein Problem!

Ich war wieder unterwegs und musste zufälligerweise (eigentlich Absicht ;) ) einen kleinen Grashang erklimmen. Obwohl man vermuten könnte, der Boden sei gefrohren - nix da! Alles weich.
1. Gang, Offroad "on", ca. 10-15 km/h und leicht schräg (5-10°) hochgefahren. Der Hang ansich ist kein Problem, Kackpunkt ist hier die Schwelle oben (letztes Foto). Da hat das ASR, EDS und die Haldex gut und hörbar (EDS) geregelt. War ein ganz ganz leichter "Baurutscher" (hat keine Grasnabe abgezogen, nur drübergeschliffen) und ich hatte trotzdem nicht das Gefühl, dass ich gleich stecken bleibe. :thumbup:
»Mackson« hat folgende Dateien angehängt:
  • 191211_OR_1.jpg (132,34 kB - 249 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. September 2016, 20:27)
  • 191211_OR_2.jpg (133,21 kB - 194 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. April 2016, 00:16)
  • 191211_OR_3.jpg (134,17 kB - 197 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. September 2016, 20:28)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.