Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 1. Januar 2013, 15:30

Moin.

Mal von der anderen Seite betrachtet: Macht die Rettungskarte bei einem Massenprodukt wie dem Tiguan oder Golf überhaupt wirlich Sinn? Die Rettungskräfte haben doch sehr informationsreiche Schulungen und allerlei Infomationen mit beim Einsatz.
Bei einem Mercedes SLR ist's mit Sicherheit von Vorteil, da ein sehr seltenes Auto.

Evtl. ist ja jemand bei der Feuerwehr und kann etwas dazu sagen?
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Beiträge: 1 658

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter

Austattung: NO Tiger

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: Benziner

Danksagungen: 167 / 141

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Januar 2013, 16:51

Hallo zusammen,
ich denke doch das das Mitführen der Rettungskarte sinnvoll ist.
Jedes Fahrzeug ist anders, dieser Plan hat unter anderem auch den Sinn, das Material ( Rettungsschere) und die Gesundheit der Feuerwehr Mitarbeiter sowie der verunfallten Insachen zu schützen.
Detaillert steht auf der Zeichnung, wo Verstärkungen eingebaut sind, sich die Gaspatronen für den Airbag befinden.
Das kann kein Mitarbeiter der Feuerwehr für jedes Auto wissen. Es gibt ja schließlich nicht nur Berufsfeuerwehr Mitarbeiter, die meisten dürften im Freiwillen Dienst sein.
Wenn bei einem Rettungseinsatz die Schere kaputt geht, ist es meist sehr zeitaufwendig bis eine neue herangeholt wurde und die Zeit fehlt unter Umständen einem Schwerstverletzten.
Wenn die Feuerwehr bei einem Rettungseinsatz die mitgeführte Karte nicht braucht, ist es ja auch nicht schlimm. Nur für den Fall der Fälle ist sie auf jeden Fall da.
Deshalb ein klares :bindafuer: von mir

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt
  • »Leguan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 1. Januar 2013, 17:23

Moin Mackson,
Moin.

Mal von der anderen Seite betrachtet: Macht die Rettungskarte bei einem Massenprodukt wie dem Tiguan oder Golf überhaupt wirlich Sinn? Die Rettungskräfte haben doch sehr informationsreiche Schulungen und allerlei Infomationen mit beim Einsatz.
Bei einem Mercedes SLR ist's mit Sicherheit von Vorteil, da ein sehr seltenes Auto.

Evtl. ist ja jemand bei der Feuerwehr und kann etwas dazu sagen?
ich atme den Beitrag jetzt einfach weg, wie eine Presswehe.

Sonst rege ich mich auf.

Und vielleicht kannst Du Dir und uns weitere so "geniale" Beiträge ersparen.

Mann oh man 8|

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 1. Januar 2013, 20:41

Du bist schwanger? Vom Weihnachtsbraten?? ;) :haumichwech: Erstmal meinen Beitrag verstehen, dann antworten. :!: :) Ich hoffe dann wird Dir die Ernsthaftigkeit klar?



Wenn die Feuerwehr bei einem Rettungseinsatz die mitgeführte Karte nicht braucht, ist es ja auch nicht schlimm. Nur für den Fall der Fälle ist sie auf jeden Fall da.
Das auf jeden Fall. Allerdings hat bei uns die FFW einen Ordner mit genau solchen Informationen. Die Problem bei solchen Unfällen sind die Exoten bzw. schlichtweg anzahlmäßig weniger vorkommenden Autos und die damit im allg. spärlicher vorhandenen Information gerade bei älteren Modellen.
Weiterhin würde mich interessieren wo diese Rettungskarte im Auto platziert sein sollte. M.M.n. ist es oft nicht möglich erst noch das Handschufach zu durchsuchen, falls diese Karte nötig sein sollte. Ich habe aber keine Ahnung und stütze mich auf Gespräche mit Freunden die bei der FFW sind und einer bei der BFW.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt
  • »Leguan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 1. Januar 2013, 22:46

Hi,
Weiterhin würde mich interessieren wo diese Rettungskarte im Auto platziert sein sollte.
hier oder hier oder hier

:sil4:

Björn Ski

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Wohnort: Schwetzingen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style, R-Line

Baujahr: 12/2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 177PS/130KW/380NM

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. Januar 2013, 09:51

Guten Morgen Kinder,

wie alt sind wir denn?? Es geht um lebenswichtige Dinge und ihr streitet euch wegen nix??? Tztztz... :thumbdown:

Mackson, du kannst die Karte ja einfach weglassen. Dann kannst aber sicher sein, dass irgendeine Kleinstadtfeuerwehr (FWler, nicht angegriffen fühlen), die vielleicht noch nicht auf den neuesten Schulungen waren, eben ein wenig länger braucht, bis die dich rausgeschnitten haben.

MIr ists egal.

Liebe Grüße
Björn Ski
bestellt: 26.10.12 // AB: 21.11.12 // Abholung beim Händler: 21.12.2012 8o :thumbsup:
S&S, Candy-White, R-Line (Int.+Ext.), 130 kw/177 PS, DSG, Highline Plus, RNS 510, 230V, Ambientepaket, AHK, XDS, Sportfahrwerk, Gepäckmanagement/Notrad, GRA, Climatronic, MT Premium, Netztrennwand, Parkpilot, Rear Assist, Winterpaket,WR

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. Januar 2013, 11:25

Hallo.

Wärs nicht für die Rettungskarten-Mitführ-Verweigerer eine Alternative, an A- und B-Säule entsprechende Markierungen "hier Rettungsschere anssetzen" anzubringen? ;)

Eisenbahnen haben am Rahmen schließlich auch Markierungen aufgeklebt "hier anheben", falls man das Ding mal wieder aufs Gleis heben muß... :rolleyes:

Die Markierung sieht man wenigstens von außen. Mir stellt sich nämlich grad die Frage, wie komme ich als Feuerwehr eigentlich an ddie Rettungskarte im Innenraum ran, wenn ich die Blechdose nicht aufkriege? ?( :wacko:

Beiträge: 1 658

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter

Austattung: NO Tiger

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: Benziner

Danksagungen: 167 / 141

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 2. Januar 2013, 11:32

Hallo zusammen,
ich bin der Meinung, die Rettungskarte ist hinter der Sonnenblende auf der Fahrerseite anzubringen.
Der Aufkleber sollte auch auf der Fahrerseite oben positioniert werden. In der Nähe der Karte.
Wie die Feuerwehr dann genau vorgeht, kann ich noch nicht sagen, bin bisher verschont geblieben :whistling: :D
Die Feurwehren haben zwar alles solche Bücher, aber im Notfall kommt es wohl auf schnelle Hilfe an, da kann die Karte nur von Vorteil sein.
Ist das Auto mit einer Rettungsschere zu öffnen, dann nimmt man soweit ich weiss auch erst die Frontscheibe raus, die meist eh demoliert ist.
Wie schon gesagt, die Karte im Auto kann nur nützen, nicht schaden und ob sie von der Feuerwehr verwendet wird, liegt in deren ermessen.
Wichtig ist ja schließlich dem Unfallopfer schnelle und kompetende Hilfe zukommen zu lassen.
Da sollten wir schon vertrauen zu den Feuerwehren haben.

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 3. Januar 2013, 10:41

Mackson, du kannst die Karte ja einfach weglassen. Dann kannst aber sicher sein, dass irgendeine Kleinstadtfeuerwehr (FWler, nicht angegriffen fühlen), die vielleicht noch nicht auf den neuesten Schulungen waren, eben ein wenig länger braucht, bis die dich rausgeschnitten haben.
Nicht immer gleich schwarz malen. ;) Ich habe doch überhaupt nicht gesagt, dass ich gegen die Retttungskarte bin. :!: Es macht auch nix, dass bisher keiner meinem Gedankengang so richtig folgen konnte oder wollte. Egal, klebt Euch die Dinger rein - schadet ja nicht.

Da micht aber grundsätzlich Aufkleber in der Frontscheibe nerven (wozu habe ich ein riesen Scheibe, um sie dann zuzukleben?!?), finde ich das genau so wie die Positionierung der sinnfreien Umweltplakette nicht bis zum Ende durchdacht. Da könnte es ab Werk eine sinnvollere und v. a. elegantere Lösung geben - z.B. in der Motorhaube an mehreren Stellen (das die komplette Haube bei einem Unfall zerbröselt ist sehr unwahrscheinlich), die wird so oder so zuerst entfernt/geöffnet um die Stromversorgung lahm zu legen. Dort gleich ab Werk alle Information angebracht und fertig.
Ich weis nur, dass die Dorf-FFWs hier bei uns alle mit Informationen bestückt sind und das nicht erst seit heute. Deshalb mein Denkanstoß bzgl. der Massenwaren, die bei Unfällen nur einfach mal häufiger beteiligt ist und wo die Information doch die "tägliche Arbeit" bekannt sind. DIe FFWs haben immer dann Problem wenn sehr allte Fahrzeug oder exotische Sportwagen an schweren Unfällen beteiligt sind, da herrscht meist Informationsmangel.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Tazy

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Wohnort: Landkreis Miesbach

Austattung: Track & Style in Schwarz ohne DCC und ohne Leder

Baujahr: 02/2013

Motor und Brennstoff: 130KW TDI DSG

Danksagungen: 5 / 8

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. Januar 2013, 12:21

Mahlzeit,

Karte unbedingt, Aufkleber auf keinen Fall.
Sollte die Rettungsschere zum Einsatz kommen, haben die Akteure genug Zeit, um die Sonnenblende ggf. abzutasten.

Es gibt ein paar tolle Aufkleber, aber nicht auf meinem Fahrzeug. 8)
Track&Style 130KW TDI Deep Black
mit allem ohne DCC, Leder und überflüssigen Assistenten

Henry Ford hatte recht - es gibt nur eine Farbe: Schwarz! :thumbup:

Bestellt: 12.12.2012, Auslieferung 8. KW 2013

Tommys Tiger

unregistriert

26

Donnerstag, 3. Januar 2013, 18:37

Es gibt ein paar tolle Aufkleber, aber nicht auf meinem Fahrzeug. 8)
Hallo Tazy,

welche meinst du bitte?

Gruß Tommy 8)

Tazy

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Wohnort: Landkreis Miesbach

Austattung: Track & Style in Schwarz ohne DCC und ohne Leder

Baujahr: 02/2013

Motor und Brennstoff: 130KW TDI DSG

Danksagungen: 5 / 8

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 3. Januar 2013, 18:52

Ich denke da in erster Linie an mil. Motive...

Wobei mir der Aufkleber von Patzi_Schatzi auch nicht verkehrt ist. :thumbsup:
Track&Style 130KW TDI Deep Black
mit allem ohne DCC, Leder und überflüssigen Assistenten

Henry Ford hatte recht - es gibt nur eine Farbe: Schwarz! :thumbup:

Bestellt: 12.12.2012, Auslieferung 8. KW 2013

Beiträge: 1 658

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter

Austattung: NO Tiger

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: Benziner

Danksagungen: 167 / 141

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 4. Januar 2013, 07:51

Hallo, den Aufkleber vom ADAC den kann man auch kürzen. Habe ich auch gemacht.
Er soll im Notfall der Feuerwehr ja signalisieren, hier ist die Karte.
Habe sie auf der Fahrerseite links oben in die Ecke geklebt. Dort stört sie nicht, wird von der Sonnenblende verdeckt.
Ich hasse auch Aufkleber, nur was wichtig ist, wird angebracht.
Gruss Der Onkel

gesendet von unterwegs

Beiträge: 1 658

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter

Austattung: NO Tiger

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: Benziner

Danksagungen: 167 / 141

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 4. Januar 2013, 18:19

Hallo zusammen,
so sieht es aus, wenn man den Aufkleber verkürzt. Den mittleren Teil habe ich wie schon angemerkt herausgetrennt. Weiss jetzt auch nicht mehr was draufstand, war zumindestens nicht wichtig für die Rettungskarte.
Von innen sieht man den Aufkleber nur, wenn man gezielt daraufschaut. Im näheren Sichtfeld ist er nicht.
Grundsätzlich stimme ich Euch zu, Aufkleber müssen nicht unbedingt auf ein Auto, dieser ab ja, weil ich ihn für wichtig erachte.
Was hilft die Karte hinter der Sonnenblende, wenn keiner aus mir weiss, dass sie dort ist :whistling: :)
»Der Onkel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_2706.JPG (88,38 kB - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Oktober 2016, 17:23)
  • IMG_2707.JPG (88,82 kB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Oktober 2016, 17:23)
  • IMG_2708.JPG (143,77 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Oktober 2016, 17:23)
  • IMG_2709.JPG (142,08 kB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Oktober 2016, 17:23)

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 4. Januar 2013, 18:39

Hi!

Deshalb fänd ich ja die Motorhaubenlösung interessant - einen dort angebrachten Hinweis sieht die FW auf jeden Fall, da sie die Motorhaube immer öffnen.
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.