Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

sTOrMsCHn

Schüler

  • »sTOrMsCHn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Nienburg/Weser

Beruf: Informatiker

Austattung: Lounge S&S, R-Line, DM, Xenon, LED-Rückleuchten, MFA+

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 7 / 20

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Juni 2016, 10:59

VCDS von welchem Anbieter?

Hallo zusammen,

ich überlege derzeit mir ein VCDS-Diagnosegerät zuzulegen. Es gibt ja viele nette Codierungen, die ich an meinem Tiger vornehmen kann und möchte.
Bei einem durchschnittlichen Preis von 15-20€ pro Codierung und der Anzahl, die ich gerne umcodiert haben möchte, habe ich grob den halben Preis des Diagnosegeräts bereits bezahlt.
Da ich auch ein Nebengewerbe angemeldet habe, würde ich die Gelegenheit auch gleich nutzen und in meiner Umgebung VCDS-Dienste anbieten.
Auch hier im Forum ist lt. VCDS-Userliste in meinem "Einsatzgebiet" noch niemand vertreten.

Jetzt stellt sich mir nur die Frage, von welchem Anbieter ich das Teil kaufen soll.
@VCDS-User: Welches benutzt ihr denn?
so long...
sTOrMsCHn (Nico)

J-66

Profi

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Juni 2016, 11:25

Moin,

ich empfehle das VCDSpro Basiskit von www.vcdspro.de (PCI Diagnosetechnik).
Bestes Forum mit kurzen Wartezeiten und kompetenten Mitarbeitern (die auch für Ross-Tech arbeiten) und vielen Usern, ein Wiki, Support der auch so genannt werden darf und es gibt großzügige Garantie-/Kulanzleistungen.
Gruß

J-66

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sTOrMsCHn (16.06.2016)

Leguan577

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: nähe Kempten (Allgäu)

Beruf: Strippenzieher

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 9/2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 147 kW, seit 27.07.15 177 kW (ABT)

Danksagungen: 36 / 11

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Juni 2016, 17:56

Auch von ich kann den Kauf bei PCI-Diagnosetechnik (vcdspro.de) empfehlen.
Ich selbst nutze das Basiskit, für meinen Tiguan vollkommen ausreichend.
Service ist bei PCI sehr gut.
Im VCDS-Forum gibts auch nur für Kunden von PCI (Betreiber) die volle Unterstützung. Fremdkunden (Kunden von AutoIntern bzw. MFT) erhalten hier meist weniger Unterstützung.
Gruß
Thomas

VCDS

Tiguan S&S, 2.0 TSI, 4motion, ABT-Tuning 177 kW, Lederausstattung, Winter-, Licht- und Sicht-, Ambientepaket, AHK, Bi-Xenon
WR: VW Los Angeles 7Jx17" ET43 mit Reifen 235/55 R17, Spurplatten 30 mm je Achse
SR: ABT DR-Mystic Black 8,5Jx19" ET50, Spurplatten 30 mm je Achse mit Reifen 255/40 R19
Regenschliessen, CH + LH über NSW
Türwarnleuchten vorn, LED-KZL, Naviceiver, elektr. anklappbare Spiegel, Bordsteinautomatik, Haubenlift, LED-RL, 3. Bremsleuchte schwarz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sTOrMsCHn (17.06.2016)

Weschi

Schüler

Beiträge: 149

Wohnort: Norderstedt

Beruf: Angestellter

Austattung: Loung Sport&Style BlueMotion Xenon-Led-Rl-Ahk-R-Line Dachspoiler-18 Mallory-Discover Media-DAB+ Car Net-App Connect-MFA-Premium-GRA-VZE-Dynaudio

Baujahr: 19.08.2015

Motor und Brennstoff: 1,4 Tsi 150 Ps

Danksagungen: 30 / 27

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Juni 2016, 19:43

Kann ich auch nur zu raten. Topp Service, und Forum.

Weschi
Lieber aufrecht sterben als gebückt leben. VCP in 22844 vorhanden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sTOrMsCHn (17.06.2016)

Beiträge: 17

Danksagungen: 10 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 17. Juni 2016, 07:54

Ich stand vor wenigen Monaten vor der gleichen Entscheidung und habe mich daher etwas im Netz informiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

1)VCDS VAG COM - Ross Tech
Meines Wissens gibt es in Deutschland offiziell nur drei Anbieter die das original VCDS RossTech VAG-COM vertreiben dürfen.
Dabei geht es weniger um die Software, da diese ja frei zum Download steht, sondern eher um den Dongle welcher im Interface Stecker integriert ist und den vollen Umfang der Software freischaltet. Daher unterscheiden sich die Anbieter preislich auch fast nicht.
Die Anbieter sind das bereits genannte PCI Diagnosetechnik, MFL Fahrzeugtechnik und Auto-Intern.
Mit allen drei hast du entsprechende Anschaffungskosten aber hast den vollen Zugriff auf das VCDS Forum von PCI und lebenslangen Update Support.

2) VCP VAG CAN
Alternativ gibt es noch VCP VAG-CAN aus Polen, ist anscheinend von der Software etwas moderner aufgebaut (Optik und Handhabung) und man kann theoretisch einzelne Steuergeräte neu Flashen (Software neu aufspielen), was man z.B. auch für Leistungssteigerungen nutzen könnte, sofern man die Passende Kennfeldsoftware hat.
Beziehen kann man das VCP z.B. über Stemei.de
Es ist in der Anschaffung etwas günstiger, aber das Forum ist, soweit ich das beurteilen konnte, wesentlich kleiner und viele User orientieren sich daher am VCDS Forum. Zudem musst du nach Ablauf der Supportzeit für ein Update die Supportzeit gegen Bares verlängern, was das ganze auf Dauer für den Hobby-Codierer schnell teuer werden lässt.

3) CarPort
CarPort ist ein deutscher Anbieter für Diagnose Tools wo wohl auch VAG Modelle codieren können soll. Dieses verhält sich ähnlich wie VCP, das Forum ist sehr klein, wenn man dort etwas stöbert findet man auch viele wo mangels Support des Herstellers auf VCDS wechseln.
Zudem muss man sich wie bei VCP den Support gegen Bares verlängern sofern man regelmäßige Updates will.


Generell kann ich davon abraten vermeintliche "Original VCDS Ross-Tech" Dongles bei ebay und Co. zu kaufen wo plötzlich nur die hälfte kosten. Meist sind das Fälschungen wo nur mit der ausgelieferten Software Version laufen und bei einem Update geht nichts mehr und man kauft neu.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

papa (17.06.2016), Rabe (17.06.2016), sTOrMsCHn (17.06.2016)

J-66

Profi

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 17. Juni 2016, 08:19

Mit allen drei hast du entsprechende Anschaffungskosten aber hast den vollen Zugriff auf das VCDS Forum von PCI und lebenslangen Update Support.


Ja, Zugriff hat jeder auf das Forum und Anmelden kann sich auch jeder, auch der gar nichts gekauft hat. Aber nur den Kunden von PCI wird von den Fachleuten/Mitarbeitern von PCI geholfen. Zugang zum Wiki erhalten grundsätzlich nur PCI Kunden. Gegen Zahlung von ca. 50,- können Fremdkunden aber den Kundenstatus erwerben.

Wenn man von den anderen Anbietern gebraucht oder im Rahmen einer Sonderaltion günstig eine Ausrüstung kaufen kann, wäre es eine Überlegung dieses und dann den Fremdkundenzugang bei PCI zu kaufen.
U. U. bleibst man dann unter dem Einstandspreis von PCI. Wobei gebrauchte Ausrüstungen meist nicht viel günstiger sind als neue.
Gruß

J-66

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sTOrMsCHn (17.06.2016), Leguan577 (18.06.2016)

Beiträge: 17

Danksagungen: 10 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 17. Juni 2016, 08:36

@J-66:
Ich habe das Auto-Intern Interface genommen. Da ich, wie von dir erwähnt, einen Rückläufer zu einem super Kurs ergattern konnte, sonst wäre es auch das PCI geworden.
Im Forum habe ich auch vollen Support der Fachleute nur eben wie erwähnt keine Zugriff auf das Wiki.
Aber deine Aussage mit dem Erwerb des Kundenstatus klinkt interessant, hast du da einen Link wo man sich das mal durchlesen kann?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sTOrMsCHn (17.06.2016)

J-66

Profi

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 17. Juni 2016, 09:02

Gruß

J-66

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sTOrMsCHn (17.06.2016)

sTOrMsCHn

Schüler

  • »sTOrMsCHn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Nienburg/Weser

Beruf: Informatiker

Austattung: Lounge S&S, R-Line, DM, Xenon, LED-Rückleuchten, MFA+

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 7 / 20

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 17. Juni 2016, 09:37

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und teilweise sehr ausführlichen Erläuterungen.
Ich denke, dass ich es dann auch über vcdspro.de beziehen werde.

Ich habe auch fleißig auf "Bedanken" geklickt: :thumbsup:
so long...
sTOrMsCHn (Nico)