Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

hardy30

Anfänger

  • »hardy30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Uelzen

Austattung: Trendline

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI Blue Motion

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. April 2016, 11:57

Sitzheizung nachrüsten

Liebe Tiguan Besitzer,
da ich einen Tiger Bj.2013 besitze, und keine Sitzheizung installiert ist(Eu Import) , möchte ich nachrüsten. Meine VW Werkstatt hat so etwas noch nie nachgerüstet und rät mir davon ab. Mein Tiguan hätte ein Batteriemanagement, und es würde nicht funktionieren. Es gibt aber Firmen die solche Heizungen nachrüsten. Ich bin mir nicht sicher ob die Nachrüstung auch hunderprozentig funktioniert. Hat jemand der Tiguan Besitzer schon nachrüsten lassen, dann möge er hier bitte antworten. Ich wohne in der Mitte zwischen Hamburg und Hannover.

Beiträge: 596

Beruf: "selbst. Projektleiter"

Austattung: noch Touareg

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: V6 TDI; 245PS

Danksagungen: 107 / 13

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. April 2016, 15:23

Hallo Hardy,
die Nachrüstung ist sehr aufwendig, da die Originale Sitzheizungen nach meiner Kenntnis immer fest mit dem Bezug verbunden sind.
Du müßtest also neue Bezüge haben.

Gruß

Hannes

Golfyarmani

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Autobauer VW

Austattung: Sports & Style R-Line

Baujahr: 08.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 23 / 21

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. April 2016, 17:05

Ich habe es mal bei einem Golf 3 gemacht und so schwer war das nicht.

Was brauchst du:
Heizelement 2x
Bedienteil Mittelkonsole 1x
evtl Steuergerät
Kabelbäume 3x 2x Sitz zur Zentraleletrik 1x zum Bedienteil, evtl schon verbaut.
Funktion freischalten


100% kann ich es dir aber am Montag sagen, da frage ich jemanden der jeden Tag die Sitze baut, wie das mit der Sitzheizung ist.

scheibandreas

Anfänger

Beiträge: 2

Austattung: VW Tiguan 2.0TDI BMT R-Line 4M

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 1'968 cm3, Diesel

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. April 2016, 11:31

Einbau zeitaufwändig, jedoch technisch nicht anspruchsvoll...

Hallo, vor genau zwei Wochen hatte ich mich entschieden,
ebenfalls eine Sitzheizung nachzurüsten.



Ich selber habe einen „Import“ Tiguan R-Line 2015.



Einkauf: Carbon Sitzheizung mit rundem 3-Stufen-Schalter




Einbau:



1. Sitze ausbauen


2. Anbauteile vom Sitz entfernen (ist etwas ein Gebastel mit
den Plastikteilen, geht aber problemlos)


3. Sitz abziehen. Ein Teil der Sitze ist mit „Klammern“
eingehängt, der andere Teil mit Metallringen, welche man am besten mit einer
Spitzzange und einem Schraubenzieher auseinanderzieht.
4. Heizelement einbauen / auf den Schaumstoff kleben (dabei darauf achten, dass man einen Teil/Streifen des Heizelementes
herausschneidet (dort wo die Klemmen sind)








Verkabelung:


Ich habe von der Mittelkonsole den 12V (Zigarettenanzünder für die Hintersitze) abgeklemmt und von
dort aus ein Kabel links und rechts gezogen um die beiden Sitze mit Strom zu
versorgen.





Die Schalter für die Steuerung habe ich in den Sitz (Untern
beim Plastik montiert).


Beim Fahrer auf der linken Seite, beim Beifahrer auf der
rechten Seite.


Habe ein Loch gebohrt und den runden 3- Stufenschalter
eingebaut (daher wollte ich auch kein 4-eckiger Schalter).





Bei Interesse kann ich dir gerne ein Bild zusenden. Leider
habe ich keine Fotos beim Einbau gemacht L








Grüsse


Andreas

hardy30

Anfänger

  • »hardy30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Uelzen

Austattung: Trendline

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI Blue Motion

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. April 2016, 12:34

Hallo, vor genau zwei Wochen hatte ich mich entschieden,
ebenfalls eine Sitzheizung nachzurüsten.



Ich selber habe einen „Import“ Tiguan R-Line 2015.



Einkauf: Carbon Sitzheizung mit rundem 3-Stufen-Schalter




Einbau:



1. Sitze ausbauen


2. Anbauteile vom Sitz entfernen (ist etwas ein Gebastel mit
den Plastikteilen, geht aber problemlos)


3. Sitz abziehen. Ein Teil der Sitze ist mit „Klammern“
eingehängt, der andere Teil mit Metallringen, welche man am besten mit einer
Spitzzange und einem Schraubenzieher auseinanderzieht.
4. Heizelement einbauen / auf den Schaumstoff kleben (dabei darauf achten, dass man einen Teil/Streifen des Heizelementes
herausschneidet (dort wo die Klemmen sind)








Verkabelung:


Ich habe von der Mittelkonsole den 12V (Zigarettenanzünder für die Hintersitze) abgeklemmt und von
dort aus ein Kabel links und rechts gezogen um die beiden Sitze mit Strom zu
versorgen.





Die Schalter für die Steuerung habe ich in den Sitz (Untern
beim Plastik montiert).


Beim Fahrer auf der linken Seite, beim Beifahrer auf der
rechten Seite.


Habe ein Loch gebohrt und den runden 3- Stufenschalter
eingebaut (daher wollte ich auch kein 4-eckiger Schalter).





Bei Interesse kann ich dir gerne ein Bild zusenden. Leider
habe ich keine Fotos beim Einbau gemacht L








Grüsse


Andreas

Hallo, vor genau zwei Wochen hatte ich mich entschieden,
ebenfalls eine Sitzheizung nachzurüsten.



Ich selber habe einen „Import“ Tiguan R-Line 2015.



Einkauf: Carbon Sitzheizung mit rundem 3-Stufen-Schalter




Einbau:



1. Sitze ausbauen


2. Anbauteile vom Sitz entfernen (ist etwas ein Gebastel mit
den Plastikteilen, geht aber problemlos)


3. Sitz abziehen. Ein Teil der Sitze ist mit „Klammern“
eingehängt, der andere Teil mit Metallringen, welche man am besten mit einer
Spitzzange und einem Schraubenzieher auseinanderzieht.
4. Heizelement einbauen / auf den Schaumstoff kleben (dabei darauf achten, dass man einen Teil/Streifen des Heizelementes
herausschneidet (dort wo die Klemmen sind)








Verkabelung:


Ich habe von der Mittelkonsole den 12V (Zigarettenanzünder für die Hintersitze) abgeklemmt und von
dort aus ein Kabel links und rechts gezogen um die beiden Sitze mit Strom zu
versorgen.





Die Schalter für die Steuerung habe ich in den Sitz (Untern
beim Plastik montiert).


Beim Fahrer auf der linken Seite, beim Beifahrer auf der
rechten Seite.


Habe ein Loch gebohrt und den runden 3- Stufenschalter
eingebaut (daher wollte ich auch kein 4-eckiger Schalter).





Bei Interesse kann ich dir gerne ein Bild zusenden. Leider
habe ich keine Fotos beim Einbau gemacht L








Grüsse


Andreas

Hallo Andreas,
zunächst einmal Danke für den ausführlichen Bericht. D.h die Sitzheizzung, wie beschrieben, funktioniert bei Dir hunderprozentig.Das war auch meine Frage an das Forum.
Von der Selbstinstallation der Heizung werde ich absehen, mir aber eine Firma suchen die mir die Installation vornimmt.
Viele Grüße an die anderen User die mir geschrieben haben. Hardy

scheibandreas

Anfänger

Beiträge: 2

Austattung: VW Tiguan 2.0TDI BMT R-Line 4M

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 1'968 cm3, Diesel

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. April 2016, 13:09

Hallo Hardy

Ja es funktioniert alles 100% - da nichts ausser der Strom am Fahrzeug eingebunden ist - dafür zeigt es nicht am Display an.

Ich habe mich vor dem Einbau gut erkundigt und selbst der VW Vertreter riet mir von einer OE Nachrüstung ab, da dies etwas komplex ist. Zudem muss das Klima-Bedienteil ausgewechselt werden, was zusätzlich noch mehr kosten verursacht.
Mit der 12 Volt Variante )beim Zigarettenanzünder hinten) fährt man laut Vertreter sehr gut, da man den Strom nicht irgendwo her stielt - so entstehen keine Fehlercodes.

Erkundige dich mal hier: http://www.carboluxe.com/
»scheibandreas« hat folgende Datei angehängt:
  • image1.JPG (132,79 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. April 2016, 09:54)

hardy30

Anfänger

  • »hardy30« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Uelzen

Austattung: Trendline

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI Blue Motion

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. April 2016, 13:29

Hallo Hardy

Ja es funktioniert alles 100% - da nichts ausser der Strom am Fahrzeug eingebunden ist - dafür zeigt es nicht am Display an.

Ich habe mich vor dem Einbau gut erkundigt und selbst der VW Vertreter riet mir von einer OE Nachrüstung ab, da dies etwas komplex ist. Zudem muss das Klima-Bedienteil ausgewechselt werden, was zusätzlich noch mehr kosten verursacht.
Mit der 12 Volt Variante )beim Zigarettenanzünder hinten) fährt man laut Vertreter sehr gut, da man den Strom nicht irgendwo her stielt - so entstehen keine Fehlercodes.

Erkundige dich mal hier: http://www.carboluxe.com/

Ja, mit Carboluxe hatte ich mich schon befasst, diese Matten bieten auch einige Firmen an. Hardy

Golfyarmani

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Autobauer VW

Austattung: Sports & Style R-Line

Baujahr: 08.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 23 / 21

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. April 2016, 18:26

Ich habe heute nachgefragt, nur bei den Leder Sitzen sind die Heizmatten am Bezug angenäht. Bei Stoffsitzen auf dem Polster.