Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Harald

Anfänger

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2011, 20:11

Schon wieder Batterie leer

Liebe Forenmitglieder/innen!

Mein Tiguan ist jetzt 1/2 Jahr alt. Aus beruflichen Gründen steht er oft wochenlang in der Tiefgarage (ohne Steckdose für Ladegerät). Beim ersten Mal war die Batterie nach 4 Wochen tiefentladen und gestern, nach 3 Wochen Standzeit, glimmten beim Startversuch nur noch die Amaturenleuchten. Mein Freundlicher sagt: "Das ist normal. Es liegt an den vielen elektrischen Helferlein, die trotz Standbymodus Strom verbrauchen. Die Batterie hält keine 3 Wochen."

Gibt es hier im Forum jemanden der ein ähnliches Problem oder andere Erfahrungen hat?

Liebe Grüße

Harald
Tiguan Track&Field, TDI 125KW(ABT)/DSG, 03/2011

der_alp

unregistriert

2

Mittwoch, 14. September 2011, 20:29

Hi,

zuerst einmal erachte ich es für zwingend, dass im Forum insichtlich der Usernamen eingegriffen wird - mir Harald'et es hier zu sehr. :D :D :D

Zum anderen ist das, wie verschiedene threads im Nachbarforum klarmachen, durch aus wohl kein bug, sondern ein feature. Knapp zusammengefasst verbrauchen viele der kleinen elektronischen Helferlein im Auto, auch wenn es abgestellt ist, ntatsächlich och Strom. Mehr sogar noch, wenn das Auto offen steht, denn wenn es abgeschlossen ist. Gelakkus wurden also mögliche Lösung genannt, die das Problem herauszögern, aber wohl auch sensibel hinsichtlich Ladung/Entladung reagieren.

Ob es eine Lösung bzw. hilfreich ist, den Wagen mit abgeklemmter Batterie abzustellen, weiß ich als elektronischer Laie nicht. Auf- und Zuschließen ginge ja mit dem Hilfsschloß, aber eine eventuell vorhandene Alarmanlage müsste dann eigentlich auch funktionslos sein.

Gruß
Harald

3

Mittwoch, 14. September 2011, 20:47

Hallo

steht er oft wochenlang in der Tiefgarage


Für diese Situation fällt mir nur das Stichwort >Transportmodus< ein.
In dieser Einstellung sollen viele Verbraucher die nicht unbedingt gebraucht werden"aus"-geschaltet sein.
Ich glaube aber, dass der nur über OBD-Schnittstelle eingestellt werden kann.
Gruß
Wolfgang

Harald

Anfänger

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. September 2011, 20:53

Hallo Harald,

das mit dem Haraldüberhang habe ich auch schon festgestellt. :D

Danke für Deine Antwort. Das ist genau das, was ich nicht hören wollte. ;(

Was machst Du denn, wenn Du für 3 Wochen in den Urlaub fliegst?

Ich fahre seit gestern mit einer nagelneuen Ersatzbatterie (VARTA Silver 44) zur Starthilfe im Kofferaum herum. ATU hat den Einbau abgelehnt, da sie mit Garantieverlust bei Volkswagen rechnen.

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte.... :(

Ich suche jetzt nach einer passenden AGM-Batterie mit mehr als 70 Amp.

Liebe Grüße

Harald
Tiguan Track&Field, TDI 125KW(ABT)/DSG, 03/2011

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Harald« (14. September 2011, 21:10)


Harald

Anfänger

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. September 2011, 21:40

Hallo Wolfgang!
Für diese Situation fällt mir nur das Stichwort >Transportmodus< ein.
Ich glaube aber, dass der nur über OBD-Schnittstelle eingestellt werden kann.



"Transportmodus" kenn ich. Hab auch schon dran gedacht. ?(

Gibt es für OBD eine iPhone-App? ;)

Jetzt leider im Ernst: Eingriff in ODB = Garantie wech!!! :cursing:

LG

Harald
Tiguan Track&Field, TDI 125KW(ABT)/DSG, 03/2011

6

Mittwoch, 14. September 2011, 21:57

Hi

Gibt es für OBD eine iPhone-App?


Wenn App, dann aber auch Android .:rolleyes:

Garantieverlust kann ich mir nicht vorstellen, du gehst beim Einschalten vom Transportmodus ja nicht ins Motormanagement oder sonstige lebenswichtige "Organe".
Ausserdem ist das ja sogar für lange Standzeiten oder Überführungen gedacht.
Im Zweifel, mal beim ^^ nachfragen.

Gruß
Wolfgang

Reimund

Fortgeschrittener

  • »Reimund« wurde gesperrt

Beiträge: 558

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. September 2011, 07:12

Guten Morgen,

@Harald: warum droht Garantieverlust, wenn man die Batterie tauscht? ?(
Es grüßt der Reimund aus Osnabrück!

T+S

Schüler

Beiträge: 69

Wohnort: 88400 Bergerhausen

Beruf: Lohnunternehmer

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Trak + St. 170 PS

Baujahr: 9.2011

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 4 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. September 2011, 07:53

Batterie am Ende , kein Strom

Ein Tipp
Nimm eine Gel-batterie > Sehr hohe Standzeit , sehr hohe Ampärstunden , ist sehr klein in der Einbaugröße und überlebr fasst alles . :)
T+S

tvjung

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Wohnort: Bärlin

Danksagungen: 14 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. September 2011, 22:45

Zitat


Jetzt leider im Ernst: Eingriff in ODB = Garantie wech!!! :cursing:

LG

Harald


Naja so Eng würde ich das ganze nicht sehen,erstens ist das nicht "nachfolgbar"weil Du nur ein Kanal änderst und ihn wieder in den Ursprung setzten kannst jederzeit und zweitens wenn was dadurch passieren sollte,dann könnte es auch nur Probleme bei Garantieansprüchen auf das Teil geben oder darauf was dadurch beschädigt wurde.Aber Du hast trotzdem weiterhin volle Garantie auf die anderen Komponenten im Fahrzeug.

Nur eine kleine Anmerkung,es kann nichts passieren wenn man in den Modus das Fahrzeug versetzt.
Biete Codierungen und Freischaltungen in Berlin und Umgebung an.Auch DVD bzw.TV Free beim RNS 510 durch den Manager möglich uvm.Einfach eine PN bei Interesse.