Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

J-66

Profi

  • »J-66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Januar 2015, 11:00

Träge Leuchtweitenregulierung?

Moin!

Ist es beim normal, dass man beim Anhalten des Tiguans das Nachregulieren der Scheinwerfer noch etwas zeitverzögert nach dem Stopp sehen kann? Bei meinem sieht das so aus, als wenn der Lichtkegel auf beiden Seiten "ruckelig", so als wenn der Motor nicht stufenlos läuft, nachjustiert wird.
Bei meinen Vorgängerfahrzeugen war der Vorgang blitzschnell und wenn der Wagen stand, war der Scheinwerfer schon fertig mit dem Justieren. Vor allem beim Beschleunigen und Abbremsen konnte man das blitzschnelle Justieren der Lichtkegel beobachten. Beim Tiguan scheint das alles ziemlich träge zu sein.
Gruß

J-66

2

Donnerstag, 22. Januar 2015, 11:04

Hallo J-66,

da werde ich in nächster Zeit einmal drauf achten!
So bewußt ist es mir noch nicht aufgefallen :!:

J-66

Profi

  • »J-66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Januar 2015, 12:08

Gestern abend ist es mir wieder beim Halten hinter einem anderen Auto aufgefallen. Man steht schon längst und die Stellmotoren sind noch nicht mit der Einregulierung der Scheinwerfer fertig. Ich schätze sie laufen noch ca. 1 bis 2 Sekunden weiter.

Trotz der Trägheit hat sich bisher der Gegenverkehr noch nicht beschwert ;).
Gruß

J-66

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Januar 2015, 19:11

Über welche Leuchtweiterregulierung sprechen wir?
Die manuelle der Halogenscheinwerfer, oder die automatische der HID Scheinwerfer?

Bei beiden dürfte das Verhalten aber nicht normal sein.

Üblicherweise werden die Stellmotoren für die automatische Niveauregulierung bei VW nur einmal pro Fahrt, beim ersten Einschalten des Lichts, aktiviert.
Dies reicht aus, weil eine Änderung der Karosserieneigung durch Beladung oder Entladung, normalerweise während der Fahrt nicht vorkommt.
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

J-66

Profi

  • »J-66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Januar 2015, 19:58

Mein Tiguan hat Xenon-Hauptscheinwerfer und die Leuchtweite wird permanent justiert.
VW nennt das dynamische Leuchtweitenregulierung: http://de.volkswagen.com/de/innovation-t…egulierung.html

Und zumindest im Stand, unmittelbar nach einem Stopp, sieht man noch, dass die Scheinwerfer justiert werden. Und zumindest in diesem Moment sieht das nicht nach "in Bruchteilen von Sekunden" aus, so wie es dem Leser im oben verlinkten Text erklärt wird. Der Lichtkegel wird auf beiden Seiten "ruckelig", so als wenn der Motor nicht stufenlos läuft, nachjustiert. Dieser Vorgang dauert meist (geschätzt) 1 bis 2 Sekunden.
Gruß

J-66

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Januar 2015, 22:43

Ist mir aufgrund der minimalen Wirkung noch nicht aufgefallen, oder auch bei mir kaputt...
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

7

Montag, 26. Januar 2015, 09:34

Also ich habe jetzt auch mal drauf geachtet :thumbsup:
Bei mir machen die Xenon das "Lichtspiel" nur beim erstem Start.
Werden wohl alle Achsen einmal geprüft und dann justiert.
Das was J-66 schreibt, habe ich nicht beobachtet!
Kann es den sein, da muß doch so eine Art Niveau-Sensor sein, das der falsche Werte liefert ?(

J-66

Profi

  • »J-66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. Januar 2015, 09:52

Das Lichtspiel beim Start mit Linsen hoch, runter, nach außen und nach innen (und zuletzt der Lichttunnel, wenn DLA vorhanden) machen alle beim Motorstart, sogar wenn das Licht gar nicht angeschaltet wurde.

Die Regulierung schein bei meinem wohl zu stimmen, die Ausleuchtung ist immer gleich weit, egal ob ich allein fahre oder vollbeladen mit fünf Personen oder mit einem Anhänger hinten dran. Auch beim Anfahren und Stoppen wird der Lichtkegel korrigiert.

Lediglich wenn man relativ nah hinter einem anderen Auto anhält, kann man das Einregeln, so wie ich es weiter oben beschrieben habe, für einen kurzen Moment beobachten. Man muss schon ganz genau darauf achten, aber wenn man es aber einmal gesehen hat, fällt es einem immer auf ;). Und das kenne ich von anderen Fahrzeugen mit Xenonlicht nicht. Bei denen war/ist die Einstellung nach dem Halt schon beendet.
Gruß

J-66

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-66« (26. Januar 2015, 09:57)


9

Montag, 26. Januar 2015, 11:20

Ich halte noch mal die Augen auf :thumbsup:

Dr. Stefan

Anfänger

Beiträge: 37

Austattung: R-Line, Sport&Style, Keyless, AHK, Panodach, Standheizung, DCC, Dynamic light assist, und und und... :-)

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4Motion

Danksagungen: 16 / 3

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Januar 2015, 06:11

Ich denke, ich kann Dich beruhigen. Mein Tiguan macht das auch, es ist aber meiner Meinung nach nicht die Leuchtweitenregulierung, die Du da regeln siehst, sondern der DLA. Es ändert sich nämlich nicht (nur) die Höhe des Lichtkegels, sondern die Form. Und zwar in der Art, das die Kontur der oberen Kante des Lichtkegels sich ändert. Sieht man am Besten, wenn man vor einer Wand hält. Dann wird die obere Begrenzung des Lichtkegels auf eine komplett gerade Linie verändert. Ist mir beim Einfahren in unsere Tiefgarage aufgefallen. Wann er das macht, kann ich nicht immer ganz verstehen, aber meistens passiert es wenn man langsam (z.B. eben beim Rangieren oder Parken oder Halten) fährt.
Grüße, Stefan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

J-66 (29.01.2015)

J-66

Profi

  • »J-66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Januar 2015, 08:56

Danke für die Rückmeldung. Das werde ich mir dann auch mal genauer ansehen.
Gruß

J-66

marcel.d

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Austattung: Sport & Style R-Line Optik

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 205 PS

Danksagungen: 32 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Januar 2015, 10:55

Ja, wenn man an der Ampel anhält ändert sich der Lichtkegel insofern, dass man eine Linie hat und nicht früher den Knick. Ich denke das wird eine Art Ruhestellung im Zusammenspiel aus dem DLA und dem Kurvenlicht sein, denn sobald man anfährt ändert sich die Lichtkante wieder.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
Marcel

Tiguan 2.0 TDI 4motion
177 PS - Bi-Xenon mit DLA - Panoramadach - Climatronic - RNS 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...

J-66

Profi

  • »J-66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Januar 2015, 11:03

Ist das auch bei ausgeschaltetem DLA so?
Gruß

J-66

marcel.d

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Austattung: Sport & Style R-Line Optik

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 205 PS

Danksagungen: 32 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Januar 2015, 11:58

Teste ich heute Abend mal, denn den DLA schalte ich immer sofort ein. Schade, dass man nicht wie beim Golf 7 codieren kann, dass der DLA immer aktiviert bleibt sobald er einmal eingeschaltet ist.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
Marcel

Tiguan 2.0 TDI 4motion
177 PS - Bi-Xenon mit DLA - Panoramadach - Climatronic - RNS 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...

marcel.d

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Austattung: Sport & Style R-Line Optik

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 205 PS

Danksagungen: 32 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. Januar 2015, 22:33

Habe es vorhin mal beobachtet. Beim Starten kommt das normale Lichtspiel, während der Fahrt schwenken die Linsen schön mit und sobald man steht fahren sie wieder in Ausgsngsstellung. Fährt man wieder an passen sich die Linsen entsprechend der Fahrsituation an (bergauf, bergab. Kurven). Ist egal ob der DLA aktiviert ist oder nicht.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
Marcel

Tiguan 2.0 TDI 4motion
177 PS - Bi-Xenon mit DLA - Panoramadach - Climatronic - RNS 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...