Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Defenders

Anfänger

  • »Defenders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Austattung: VW Tiguan Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. Dezember 2014, 18:09

Umrüstung von Halogen auf Bi-Xenon mit TFL - PIN Belegung?!

Hallo,

ich habe meinen Tiguan auf Bi-Xenon mit TFL umgerüstet und dafür das "Xenon Adapter Kabel mit Kurvenlicht" von car4style (kufatec ist identisch) genommen.
Bei diesem Adapter gibt es jeweils ein zusätzliches Kabel was zur BCU geführt werden muss (Bi-Xenon)...
Soweit so gut, ich habe alles eingebaut bin zu meiner VW-Werkstatt gefahren und habe die BCU auf Xenon und TFL korrekt codieren lassen - mit minimalem Erfolg :-(

Die Xenonlampen leuchten, allerdings ist noch kein Standlicht möglich, Blinker und TFL funktionieren gar nicht...

In der Einbauanleitung steht, dass ich die beiden Kabel für (Bi-Xenon) in den Stecker (A) Pin 5 und in den Stecker (C) Pin 46 einklemmen muss. Da sind
allerdings schon Kabel vorhanden, die auch einen breiteren Pin haben als die Gelieferten?

1. Weiß jemand welche Pins ich benötige bei solchen Kabeladaptern?
2. Müßten die Blinker nicht von anfang an funktionieren, die sollten doch die gleiche Pinbelegung haben?
3. Kann es sein das die BCU vom VW-Techniker programmiert wurde und trotzdem nicht korrekt die Geräte ansteuert?

Danke im Voraus!
Thomas

Defenders

Anfänger

  • »Defenders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Austattung: VW Tiguan Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Januar 2015, 10:22

Hat alles super geklappt, man brauch nur die richtigen Adapter und eine passende Codierung dazu. Wer Fragen hat kann mich gern anschreiben. VG

Dennis85

Schüler

Beiträge: 63

Austattung: Sport und Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 4 / 8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Januar 2015, 09:22

Was hat der spaß fix und fertig gekostet ?

4

Dienstag, 20. Januar 2015, 13:58

Das würd mich auch interessieren, in einzelen Schritten

Defenders

Anfänger

  • »Defenders« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Austattung: VW Tiguan Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Januar 2015, 18:54

Was kostet das alles?

Hallo,

ich habe die Bi-Xenon Scheinwerfer für 800 Euro (1 Jahr alt) inkl. Steuergerät und Brenner bei einem Autoverwerter gekauft,
dann die Adapter von Kufatec für 49 Euro (einfach nur dazwischen klemmen) und eine Codierung für 30 Euro bei meiner VW Werkstatt.
Das BCU Bordnetzsteuergerät muss nur in den seltesten Fällen getauscht werden, hat bei mir ohne Problem mit der
Codierung geklappt.
Mein Tiguan hat bereits eine Scheinwerferreinigungsanlage somit fehlt nur die aLWR, der Kabelbaum kostet bei Kufatec 89 Euro,
das Steuergerät 35 Euro (Ebay) und die zwei Niveausensoren zusammen 80 Euro (Ebay).
Den Einbau habe ich selbst gemacht, ca. 4 Stunden...
Alles in Allem habe ich ca. 1100 Euro für den Umbau ausgegeben, es macht einen großen Unterschied ob man die dynamische Fahrwerksregelung
hat oder nicht, dann wird es günstiger... ich mußte bei der aLWR alles nachrüsten.

VG

panos67

Anfänger

Beiträge: 8

Austattung: Life

Baujahr: 7/2013

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Januar 2015, 12:01

Sonder Model ist? Bau 2012

J-66

Profi

Beiträge: 890

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 80

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Januar 2015, 14:02

Ist es richtig, dass der Tiguan nur noch einen Niveau-Sensor je Achse hat. So sah es jedenfalls aus, als ich letztens unter dem Tiguan lag.
Und sehr stabil/wertig sahen die Teile auch nicht aus :rolleyes: .

Mal so nebenbei: Ist es normal, dass man beim Anhalten des Tiguans das Nachregulieren der Scheinwerfer noch etwas zeitverzögert nach dem Stopp sehen kann? Bei meinem sieht das so aus, als wenn der Lichtkegel auf beiden Seiten "ruckelig", so als wenn der Motor nicht stufenlos läuft, nachjustiert wird.
Bei meinen Vorgängerfahrzeugen war der Vorgang blitzschnell und wenn der Wagen stand, war der Scheinwerfer schon fertig mit dem Justieren. Vor allem beim Beschleunigen und Abbremsen konnte man das blitzschnelle Justieren der Lichtkegel beobachten. Beim Tiguan scheint das alles ziemlich träge zu sein.
Gruß

J-66

Olli-OAL

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Ostallgäu

Austattung: R-Line

Baujahr: 9/2010

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 170 PS

Danksagungen: 0 / 2

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 7. August 2015, 12:55

Hallo,
stehe vor einem ähnlichen Problem wie der Themenstarter
Habe auf Facelift umgebaut und nun geht das TFL und das Standlicht nicht
Hatte vorher auch schon Bi-Xenon mit Kurvenlicht
Bin mir nicht sicher ob die Pinbelegung am Stecker am Scheinwerfer gleich sind?!
Bzw wo muss ich das TFL im BNSG einpinen? Habe die Info Stecker A Pin 7 und 8, kann das jemand bestätigen?
Vielen Dank schon mal für die Hilfe
Grüße Olli
Tiguan, 2,0 TDI, 170PS, R-Line, 4motion, 6-Gang, weiß, Panoramadach, Rückfahrkamera, Standheizung, RNS 510, AHK, H+R-Federn 35mm, Spurplatten 15mm, Umbau auf Facelift Front und Heck

VCDS vorhanden

timjen

Anfänger

Beiträge: 7

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Oktober 2015, 13:37

Servus,
möchte keinen neuen Thread aufmachen, aber passend zu diesem habe ich eine kleine Frage:

Bekomme meine Tageszulassung Anfang November, daher ist leider kein Xenon verbaut. SRA ist vorhanden, DCC leider nicht.
Welche Kosten auf mich zukommen, habe ich schon entdeckt, meine Frage wäre, ob dieser Umbau von einem Fachkundigen aus NRW (am besten Raum Ddorf, Köln, Aachen) hier aus dem Forum angeboten werden würde.

Gerne auch Kontakt über pm.