Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

riezlern

Anfänger

  • »riezlern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Austattung: Sport & Style 4M BM R-Line, Candy-Weiß, Xenon, AHK, elektr. Diff.-Sperre, Keyless, Panoramdach, Navi 510, Parklenkassi, Soundsystem, Rückfahrkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Bluetooth, DCC, Leder, MFL mit Wippen, Fernlichtassi, Standheizung, Parklenkasssistent incl. ParkPilot, Seitenairbags hinten, Faherassistenspaket, Climatronic

Baujahr: 5/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI BM 140 PS mit DSG

Danksagungen: 4 / 6

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Dezember 2014, 13:29

Standheizung - Stromverbrauch und Abschaltung

Hallo,

hab mal eine Frage, die mir mein VW-Dienst nicht beantworten kann. Ich habe einen Tiguan Bh 9/2012, 2.0 TDI Start/Stopp mit werkseitig eingebauter Standheizung. Mir ist es jetzt schon zum zweitenmal passiert, dass durch die Standheizung meine Autobatterie soweit "leer gezogen" wird, dass der Motor nicht mehr gestartet werden kann. Lt. Bedienungsanleitung müßte sich die SH eigentlich selbständig abschalten oder sogar nicht einschalten lassen, wenn die Batteriespannung unter einen bestimmten Wert abfällt. Das funktioniert bei meinem Tiger anscheinend nicht. Wer kennt dieses Problem? Mein KD-Betreuer sagte mir heute, dass die automatische Abschaltung nur mit einem verbauten Management funktionieren könnte. Ob das eingebaut sei, wisse er jedoch nicht. Er vermutet, dass das Problem mit dem Starten der SH zusammen hängen könnte. Wenn die Programmierung über das MFA erfolge, sollte es eigentlich gehen. Hingegen sei das mit der FB eher zweifelhaft. Klingt komisch; ich kann es jedoch nicht glauben.

Beiträge: 695

Danksagungen: 218 / 775

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Dezember 2014, 13:50

Soweit mir bekannt funktioniert BMT (BlueMotionTechnologie) nur mit einer AGM-Batterie,
die wiederum fuktioniert nur mit Batterie-Management (wie BMT ebenfalls).

Wir haben übrigens eine ähnliche Konstellation, allerdings ein Dreck & Feld, kein R-Line.
Es kommt hier schon mal vor das die Batterie ein bisschen Schlapp ist, Morgens wenn es kalt ist,
aber bisher ist die Standheizung und der Wagen immer problemlos angesprungen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

riezlern (10.12.2014)

Oliver

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Wohnort: Berlin ,Spandau

Beruf: Arbeite in der Metallbrange

Austattung: Trend&Fun Freestyle RCD 510 mit RFK,Ambiente und Winterpaket,PLS,

Baujahr: 03.2011

Motor und Brennstoff: 1.4 BMT Benzin 90 KW

Danksagungen: 54 / 37

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Dezember 2014, 13:56

Hallo da ja ab Werk webasto verbaut wird kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen wenn alles richtig angeschlossen ist sollte sie bei zu wenig Benzin oder Strom auch nicht angehen was dein Kd Berater sagt mit der Programmierung über mfa sollte es gehen mit der Fernbedienung ?? Ist doch s...... Bei unseren alten Autos hatten wir immer webasto nachträglich eingebaut und hatte nie Probleme und im Tiger ist jetzt auch eine werkseitige verbaut und funktioniert auch einwandfrei Du könntest es ja mal probieren wenn deine Tanklampe angeht und sündige standheizung einschaltest sollte sie ja nicht angehen wenn doch solltest du mal alles überprüfen lassen :P
Olli & Biggi aus Berlin ;) :thumbsup:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

riezlern (10.12.2014)

Oliver

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Wohnort: Berlin ,Spandau

Beruf: Arbeite in der Metallbrange

Austattung: Trend&Fun Freestyle RCD 510 mit RFK,Ambiente und Winterpaket,PLS,

Baujahr: 03.2011

Motor und Brennstoff: 1.4 BMT Benzin 90 KW

Danksagungen: 54 / 37

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Dezember 2014, 13:58

Oh eine Korrektur : wenn deine tankuhr angeht und du die st..... anschaltest :D :D
Olli & Biggi aus Berlin ;) :thumbsup:


riezlern

Anfänger

  • »riezlern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Austattung: Sport & Style 4M BM R-Line, Candy-Weiß, Xenon, AHK, elektr. Diff.-Sperre, Keyless, Panoramdach, Navi 510, Parklenkassi, Soundsystem, Rückfahrkamera mit Verkehrszeichenerkennung, Bluetooth, DCC, Leder, MFL mit Wippen, Fernlichtassi, Standheizung, Parklenkasssistent incl. ParkPilot, Seitenairbags hinten, Faherassistenspaket, Climatronic

Baujahr: 5/2012

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI BM 140 PS mit DSG

Danksagungen: 4 / 6

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Dezember 2014, 15:35

Hallo,

danke für die Antworten. Ich kann es ja auch nicht glauben, dass das Management nicht eingebaut ist. Das mit der Tankuhr funktioniert einwandfrei. Sobald die Kontrolllampe an ist, geht die SH auch nicht mehr. Aber das mit dem Strom gefällt mir überhaupt nicht. Ich geh demnächst einmal in eine andere Werkstatt und werde mein "Problem" schildern. Vielleicht wissen die mehr. Vorerst einmal vielen Dank. Sobald ich Näheres weis, werde ich mich wieder hier im Forum melden.

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 151

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 455

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Dezember 2014, 16:44

Mir ist es jetzt schon zum zweitenmal passiert, dass durch die Standheizung meine Autobatterie soweit "leer gezogen" wird, dass der Motor nicht mehr gestartet werden kann.
Lt. Bedienungsanleitung müßte sich die SH eigentlich selbständig abschalten oder sogar nicht einschalten lassen, wenn die Batteriespannung unter einen bestimmten Wert abfällt. Das funktioniert bei meinem Tiger anscheinend nicht.

Mein KD-Betreuer sagte mir heute, dass die automatische Abschaltung nur mit einem verbauten Management funktionieren könnte. Ob das eingebaut sei, wisse er jedoch nicht. Er vermutet, dass das Problem mit dem Starten der SH zusammen hängen könnte. Wenn die Programmierung über das MFA erfolge, sollte es eigentlich gehen. Hingegen sei das mit der FB eher zweifelhaft. Klingt komisch; ich kann es jedoch nicht glauben.
Hallo riezlern,

Dass die Batterie so weit leer gezogen wird, dass man den Motor nicht mehr starten kann, sehe ich eher als Normalzustand. Das Batterie-Management soll ja nur verhindern, dass die Batterie nicht tief-entladen wird, da ja sonst Selbige geschädigt wird.

Wer sich die Kennlinie der Batterie mal näher anschaut wird erkennen, dass wenn das Batterie-Management einen signifikanten Spannungsabfall (10-11 Volt) erkennt die Kapazität der Batterie gegen null geht, also ein Starten des kalten Motors so gut wie unmöglich ist, aber ein Betrieb der Standheizung ( und auch anderer Verbraucher) durchaus noch geht.

Die Aussage deines KD-Betreuer kannst und darfst du mit Recht anzweifeln.

Wie gut das Batterie-Management von Volkswagen ist, ob sie Lade- Entlade-Zyklen erfassen und bewerten, oder nur die Batterie-Spannung messen und einen Schwellwert auswerten, entzieht sich meiner Kenntnis.

Hast du schon mal versucht die SH zu Starten nach einem missglückten Motorstartversuch? Eigentlich sollte hier dann das Batterie-Management ein Starten der SH verhindern.

Grüße
papa
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

riezlern (10.12.2014)

susamich

Meister

Beiträge: 1 783

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140KW DSG 4Motion

Danksagungen: 94 / 81

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Dezember 2014, 19:48

Nabend,

mein Tiger ist BJ 03/2012 (kein BMT) und hat die SHZ ab Werk.

Bereits wenn ich den Tiger am Abend nur umparkte, sprang am Folgetag der Lüfter bei der SHZ nicht mehr an. Die Battierie-Kontrolle war viel zu empfindlich eingestellt.
Erst nach einen Update der Software, war es OK.

Ich denke schon, das eine SHZ deine Batterie nicht leersaugen darf, bzw. das da etwas nicht stimmt. Entweder diese Batt.-Kontrolle oder ggf. die Batteie selbst.

Gruß,
SusaMich
Tiguan II (MJ 2017) Highline, 4Motion, 2,0 TDI 140KW, DSG, Caribbean Blue, Offroad, AHK, Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs