Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Mudie

Schüler

  • »Mudie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Wohnort: München

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik (Systemprojektleiter)

Austattung: Track & Field, TDI, 4MOTION, Leder, XDS, GRA, Rückfahrkamera, Climatronic, ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 29 / 7

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. März 2014, 10:37

OBD2-Scanner: Welchen?

Hi zusammen,

nach eingehender Suche habe ich hier im Forum nicht wirklich etwas aussagekräftiges finden können zu OBD2-Scannern: scheinbar setzt hier (wenn überhaupt) jeder nur VCDS ein. Das wäre aber nur VAG-spezifisch.

Mir geht es darum: wenn wir auf einer unserer Exkursionen unterwegs sind und ein Fehler signalisiert wird, wollten wir mehr über die Art des Fehlers herausfinden. Beispielsweise wäre in der Sahara ein Weiterfahren mit defektem Turbolader durchaus vertretbar gegenüber den anderen Gefahren...

Dazu könnten auch ein AUTEL AL 519 reichen.

Gibt es keinen, der reine OBD2-Scanner einsetzt und Erfahrungen berichten könnte?

Viele Grüße,
Mudie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heizer (10.03.2014)

Mudie

Schüler

  • »Mudie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Wohnort: München

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik (Systemprojektleiter)

Austattung: Track & Field, TDI, 4MOTION, Leder, XDS, GRA, Rückfahrkamera, Climatronic, ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 29 / 7

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. März 2014, 20:32

:)

Ich sehe schon: Ihr wollt, dass ich das mal kaufe, teste und hier berichte...

Viele Grüße, Mudie

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. März 2014, 20:44

:thumbsup:

er hat es ...

Es gibt einen Thread, aber mit Schreibfehler, ich glaube mit "ODB 3" geschrieben

Grüße
Willi
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 10. März 2014, 21:01

Ich habe mal gesucht und gefunden.

Zwei Threads,


OBD 2, Elm 327


OBD III Adapter Empfehlungen?


Gruß
Willi
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Icefeldt

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Austattung: Team

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 62 / 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 10. März 2014, 23:31

Naja, das Problem ist, dass ja nur einige Daten des Motorsteuergerätes genormt sind und von den "gängigen/günstigen" OBD Leser ausgelesen werden können.
Sobald es tiefer gehen soll und man mehr auslesen will als nur die paar freigegebnen Werte des Motorsteuergerätes, wirds schnell sehr teuer :)

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. März 2014, 09:31

OBD-2 Scanner, OBD 2 Software, OBD2 Adapter, ELM327 Schnittstelle

Gibt es keinen, der reine OBD2-Scanner einsetzt und Erfahrungen berichten könnte?
Anscheinend nicht (und ich auch noch nicht, kommt später)

Mit dem AUTEL AutoLink AL519 bist du halt autark, braucht man keine extra SW + Interface und auch keinen Laptop, Tablett oder Smartphone dazu.
Es ist aber die SW, die die Leistung / Fähigkeit besitzt und nicht das Interface. Ich erlaube mir mal auf eine etwas bessere Software zu verlinken. Der Shop bietet auch Komplettsysteme an, nur halt nicht für 16,95 € All-inklusive.

ScanMaster Software

OBD-2 Komplettsysteme


Grüße
Willi
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Icefeldt

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Austattung: Team

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 62 / 1

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. März 2014, 10:17

Waskann diese Scanmaster SOftware besser?
Ich sehe da die selben Werte/Daten wie bei den paar Euro Apps für Handies?!

home

Anfänger

Beiträge: 17

Beruf: KFZ-Mech.

Austattung: TEAM 4 Motion/ Xenon/AHK/Standheizung/Navi/Freisprech.Plus/ Parklenkassi/Multilenkrad

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: 2,0 TDI 140PS

Danksagungen: 8 / 1

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. März 2014, 21:08

Vergiss es

Die Scanmaster SOftware habe ich bis vor kurzem besessen, meiner Meinung nach Müll. :thumbdown: :thumbdown:
Kein vollständiges auslesen keine gute Fehlersuche :thumbdown:
Geld lieber in VCDS anlegen :thumbsup:
Gruß Home

Mudie

Schüler

  • »Mudie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Wohnort: München

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik (Systemprojektleiter)

Austattung: Track & Field, TDI, 4MOTION, Leder, XDS, GRA, Rückfahrkamera, Climatronic, ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 29 / 7

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 15. März 2014, 08:33

So, danke Euch erstmal für die Infos!




Danke nochmal für die anderen Links: ich hatte die schon durchgearbeitet (verwende vorher immer fleißig die Suche)! Die einfachen Bluetooth-Adapter werde ich jedoch nicht verwenden wegen der Abhängigkeit vom Handy: hier ändert sich zu viel (Bluetooth- und SW-Kompatibilität), eine längere Unterstützung über Jahre dürfte hier nicht zu erwarten sein (es sei denn, man führt immer ein separates Handy mit). Dafür spricht natürlich der günstige Preis, aber im Notfall traue ich dem nicht: sonst sitzt man in der Pampa ohne Netz und stellt fest, dass seit irgendeinem Update nichts nicht mehr geht (wäre nicht das erste Mal)...




VCDS kam bei einem DEKRA-Vergleichstest ja scheinbar sehr gut weg: ich hatte mir das schon angesehen (http://www.vcds.de/vcds-dekra-testbericht.html). Neben dem günstigen Adapter, der die fürs erste wohl brauchbare Shareware-Version VCDS enthält, komm da ja (gegebenenfalls) noch OBD2- oder später die Vollversion der VCDS-Lizenz dazu und wir liegen bei deutlich über 500 EUR (mit CAN). Das bietet sicherlich alle Details, aber ist eine andere Liga, um im Notfall kurz was auslesen zu können: das geht mir schon viel zu weit. Ich weiß leider nicht, ob mit der Shareware ähnliche Ergebnisse erzielbar wären wie bei den einfachen OBD2-Scannern, eventuell frage ich da mal an (oder es kennt sich hier einer aus).




Vorteil bei Autel ist (wie papa schon sagte), dass diese autark, also ohne Notebook oder Handy laufen (keine Akkuprobleme, SW-/Verbindungsprobleme).




Dann werde ich hier mal weiter machen…




Viele Grüße, Mudie

vcds-red

Moderator Elektronik

Beiträge: 167

Wohnort: 45xxx

Austattung: ---

Baujahr: ---

Motor und Brennstoff: ---

Danksagungen: 24 / 0

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 17. März 2014, 17:18

VCP nicht vergessen Jungs ;)
VCDS-User - Interesse an Codierungen, Fehlerspeicher auslesen etc. ?!
... im Raum 44xxx, 45xxx und 59xxx ... und drum herum :)

Einfach per PN bei mir melden
;)

Mudie

Schüler

  • »Mudie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Wohnort: München

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik (Systemprojektleiter)

Austattung: Track & Field, TDI, 4MOTION, Leder, XDS, GRA, Rückfahrkamera, Climatronic, ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 29 / 7

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. März 2014, 20:44

Da stehe ich mal wieder auf dem Schlauch...

Was soll VCP bedeuten?

Viele Grüße, Mudie

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 454

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. März 2014, 21:25

VCP - Diagnosesystem

Hallo Mudie, ich habe auch erst suchen müssen ;)

Zitat

VCP ist ein frei entwickeltes Diagnosesystem für alle VAG Konzernfahrzeuge.

VCP - VAG CAN Professional Interface

Das VCP - VAG CAN Professional Interface wurde von vag-tech.eu entwickelt. Mit diesem sind Sie in der Lage an sämtlichen Fahrzeugen des VAG Konzerns (Audi, VW, Seat, Skoda) Codierungsanpassungen durchzuführen.

Ähnlich dem VCDS Diagnoseinterface

Grüße
papa
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mudie (19.03.2014)

Mudie

Schüler

  • »Mudie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Wohnort: München

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik (Systemprojektleiter)

Austattung: Track & Field, TDI, 4MOTION, Leder, XDS, GRA, Rückfahrkamera, Climatronic, ...

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: TDI

Danksagungen: 29 / 7

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. März 2014, 21:35

:)

Ah, danke! Wieder eine gute Alternative!

Viele Grüße, Mudie

vcds-red

Moderator Elektronik

Beiträge: 167

Wohnort: 45xxx

Austattung: ---

Baujahr: ---

Motor und Brennstoff: ---

Danksagungen: 24 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. März 2014, 10:45

beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile! Kommt immer drauf an was man so alles machen möchte!
VCP ist noch ein im Vergleich sehr "junges" System, bietet aber auch viele Vorteile, gerade wenn es um Fahrzeuge des MQB's geht! (VIM freischaltung etc) und was ich besonders gut finde die One-Click Codierung!

Dafür ist in Sachen Diagnose VCDS immernoch vorne! Ob das der Hobby User allerdings alles auch nutzt und braucht was VCDS kann ist die andere Frage!
VCDS-User - Interesse an Codierungen, Fehlerspeicher auslesen etc. ?!
... im Raum 44xxx, 45xxx und 59xxx ... und drum herum :)

Einfach per PN bei mir melden
;)

HJB

Anfänger

Beiträge: 52

Wohnort: Plochingen

Beruf: Zahntechnikermeister

Austattung: Deep Black, Life+, DSG, Business Premium, DCC, AHK, DAB+, XDS, Telef. vorb., MuFu 3 Sp. Lederlenkrad, Schaltwippen, RNS 315, RDS, Rear Assist, Spiegelpaket, Soundsystem, Xenon/LED

Baujahr: 09/2013

Motor und Brennstoff: Diesel, 2.0 TDI, 130KW

Danksagungen: 9 / 1

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 1. April 2014, 06:54

Hallo Mudie,

ich bin kürzlich fast vom Glauben gefallen, da hat nämlich mein Nachbar, der selbst Mechatroniker ist, mit einem 25 Euro teuren Bluetooth-Teil aus der Bucht über das Handy an meinem Smart den Bus ausgelesen und ebenso an einem Chrysler. Er selbst fährt einen VW, dort geht's anscheinend auch. Du kannst sogar während der Fahrt mitlesen, was da passiert. Die App kostet als Vollversion auch noch ein paar Euronen, ansonsten ist sie frei.

Verrückte Welt!
Gruß
Hajo
Wer gerne Selbstgespräche führt, sollte sich wenigstens einen habwegs intelligenten Gesprächspartner suchen... :whistling: