Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Prototyp63

Anfänger

  • »Prototyp63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Köln

Beruf: Sicherheit

Austattung: Sport + Style 130KW/177 PS 7Gang DSG "Candy-Weiß" mit Xenon

Baujahr: Modell 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI AB: 06.06.2013, Tiguantreffen Jüchen 29.06.2013

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. November 2013, 16:52

Nach Feierabend Batterie leer?

Hallo Tiguaner,
habe Freitags nachmittags feststellen müssen dass mein Wagen nicht verriegelt war als ich einsteigen wollte ;( . War mir schon komisch, was mir mein Startversuch nur bestätigte. Nix ging mehr... mein :) angerufen der mir einen Schleppdienst vorbei bestellte. Der machte kurzerhand eine Starthilfe u. begleitete mich zur Sicherheit zu meinem Autohändler. Ich bat um eine Überprüfung nebst Protokoll, da ich den Wagen nach dem Verlassen verriegelt hatte. Des Weiteren gab ich zu bedenken, das ich vor Wochen mit den ausklapbaren elekt. Außenspiegel bereits telef. Reklamationen angemeldet hatte (gefühlte 20 Minuten Panik).
Sachstand: - Samstag war kein Elektriker im Hause
- Montag noch keine Diagnose, waren völlig überfordert mit dieser Fehlerbeschreibung (Aussage: Warten noch auf Info Wolfsburg) X( . Wollte den Wagen wieder mitnehmen.
- Dienstag Nachmittag endlich telef. Diagnose: Fahrzeug war mit eingeschalteter Zündung abgestellt.
Ich gab zu verstehen, das dies m.E. nicht sein kann u. würde mich aber gerne von dem Ausleseprotokoll überzeugen lassen.
Wie seht Ihr das:
1. Wenn dem so wäre, kann die Batterie so schnell leer sein (7:30 - 14 Uhr)?
2. Das "Piepsen" ist nicht überhörbar u. ich bin mir sicher das ich "fernveriegelt" habe.
3. Das Ausleseprotokoll ist doch fahrzeugspezifisch und ein aussagekräftiges Dokument, oder?
Übrigens, kann mir einer ein Bild von einer Tiguan Fehlerauslesung bereitstellen? Das macht die Sachlage glaube ich etwas einfacher. Meine Holde und ich haben den Eindruck, das die Werkstatt mit der elektronischen Ausstattung (alles erdenkliche drin) überfordert sind. :wacko:
Ich freue mich über jede erdenkliche Hilfe...der Wagen ist erst über 4 Monate alt ?(
VG Prototyp
S&S 4M BM,130kW, DSG,White, High. Plus & Busi Pak.,RNS 510, 230V,DCC, R-Line, EX & IN, AHK,GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+,Gepäck herausnehmbar

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. November 2013, 17:16

Hi.

Plausibel klingt mir die Erklärung von Deinem Händler nicht... Wenn Du die Zündung angelassen hättest, dann hätte der Schlüssel ja gesteckt und du hättest ihn nicht mitnehmen können.

Aber um was geht's jetzt genau wenn Du von "aussagekräftigem Dokument" redest? Is was aus dem Auto geklaut worden und Du willst den Händler in die Haftung nehmen?

oder geht's Dir reparaturmäßig um Gewährleistung?

Grüße

Prototyp63

Anfänger

  • »Prototyp63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Köln

Beruf: Sicherheit

Austattung: Sport + Style 130KW/177 PS 7Gang DSG "Candy-Weiß" mit Xenon

Baujahr: Modell 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI AB: 06.06.2013, Tiguantreffen Jüchen 29.06.2013

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. November 2013, 17:50

Hi Wetterauer,
vielen Dank für Dein Interesse. Ich habe ein automatisches Schließ- und Startsystem, so dass ich per Knopfdruck die Zündung ausschalten kann.
Da ich große Zweifel an der Werkstatt hege, möchte ich nur die tatsächliche Fehlerauslesung meines Wagens Glauben schenken.
Denn jeder macht Fehler .... und wenn es die Fehlermeldung hergibt, bin ich gerne bereit, auch dafür zu zahlen. Ich bezahle ungern "Schulgeld" :whistling: .
Eine Fehleranalyse ist unter den Gesichtspunkten sicher hilfreicher u. war mein Wunsch.
VG Protoyp
S&S 4M BM,130kW, DSG,White, High. Plus & Busi Pak.,RNS 510, 230V,DCC, R-Line, EX & IN, AHK,GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+,Gepäck herausnehmbar

Beiträge: 1 538

Beruf: GF

Austattung: 177 PS TDI DSG Sport+Style weiß R-line int+ext, HighlinePlus-Paket, Xenon, RNS510, DCC, AHK, Dyn Light Assist, GRA, Telefon Plus, Lenkrad-Schaltwippen, ParkAssist, Rear-Assist, Top-paket, Winterpaket, Verkehrszeichenerkennung Abholung 4.4.13

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. November 2013, 19:45

Ah, Du hast dieses Keyless-Dingsbums da... OK...

Das schien mir von anfang an irgendwie suspekt.

Und mein Dealer (den ich mit dem VW-Direktkauf übergangen hab) hat mir gesagt, er hält davon nix und is immer froh wenn es einer nicht mitbestellt.

Warum gehst Du dann nich mal zu nem anderen Händler und trägst da Deine Sorgen vor?

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 147

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1374 / 453

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. November 2013, 20:01

... Diagnose: Fahrzeug war mit eingeschalteter Zündung abgestellt.

1. Wenn dem so wäre, kann die Batterie so schnell leer sein (7:30 - 14 Uhr)?
...
Bedenke, dass dein Fahrzeug voll mit Elektronik ist.
Der CAN-Bus mit seinen ganzen Überwachungssensorelektroniken, Radio ist bereits ein Computer, ..., da sind schnell mal 100 Watt beisammen.

Wenn dein Fahrzeug eine, nehmen wir mal an, 60Ah Batterie hat, du 6 Stunden aus der Batterie 10A (120 Watt) ziehst, wie viel glaubst du ist nach sechs Stunden noch in der Batterie?

Grüße
papa

ps
Frage, dein Zweitschlüssel war nicht zufällig mit an Bord? (Frau, Handtasche, in der eigenen Jackentasche im Auto)
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Prototyp63

Anfänger

  • »Prototyp63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Köln

Beruf: Sicherheit

Austattung: Sport + Style 130KW/177 PS 7Gang DSG "Candy-Weiß" mit Xenon

Baujahr: Modell 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI AB: 06.06.2013, Tiguantreffen Jüchen 29.06.2013

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. November 2013, 21:32

@Wetterauer
Vermutlich werde ich den :) auch wechseln, zumal ich jetzt nach 2 Monaten eine Rechnung erhalte habe ohne die geforderte "Fehleranalyse". Wer da nichts böses denkt.. :whistling: .
@papa
Du magst ja recht haben...aber ich bin mir sicher, das ich den Wagen veriegelt hatte (optisch noch vor Augen). Das ist bei eingeschalteter Zündung nicht möglich.
Also läßt sich das ausschließen... :huh:

Zur Zeit warte ich noch auf meine Winterräder mit Reifenfüllkontrolle. Nach dem Reifenwechseln merkte man leider nicht, das die bestellten Reifen keine Druckkontrolle haben. Die Endkontrolle durfte ich dann auf dem Heimweg machen... :thumbdown:.
Wer eine gute VW Werkstatt in Köln kennt kann gerne Empfehlungen aussprechen. Ich bezahle lieber mehr, weiß aber unser "Baby" in besten Händen.... :love:
VG Prototyp
S&S 4M BM,130kW, DSG,White, High. Plus & Busi Pak.,RNS 510, 230V,DCC, R-Line, EX & IN, AHK,GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+,Gepäck herausnehmbar

Prototyp63

Anfänger

  • »Prototyp63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Köln

Beruf: Sicherheit

Austattung: Sport + Style 130KW/177 PS 7Gang DSG "Candy-Weiß" mit Xenon

Baujahr: Modell 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI AB: 06.06.2013, Tiguantreffen Jüchen 29.06.2013

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Dezember 2013, 13:34

Verhalten Kundenbarometer

Liebe Tiguaner,

brauche euren Rat. Wer kann mir sagen, ob es möglich ist nach einem Batterieleerstand, anschließend zur Diagnose, den Fehlerspeicher im Tiguan auszulesen.
@papa
Was meinst Du aus Deiner Erfahrung heraus?
Soviel ich recherchiert habe, geht es hier um ein Scanbericht VCDS. Der müsste mir doch ausspucken, ob die Zündung (Kemme 15) weiterhin aktiv war?

Des Weiteren sehe ich hier kein Service im Interesse des Kunden. Aufenthalt von zwei Tagen in der Werkstatt ohne seinen ausdrücklichen Wunsch der Dokumentation des Fehlerspeichers.
Das erweckt keine Kundenzufriedenheit, eher Misstrauen...und soll mit Leihwagen um die 130€ kosten. ?(
VG Prototyp
S&S 4M BM,130kW, DSG,White, High. Plus & Busi Pak.,RNS 510, 230V,DCC, R-Line, EX & IN, AHK,GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+,Gepäck herausnehmbar

Beiträge: 167

Wohnort: 38xxx

Austattung: Track & Style

Baujahr: 02/2012

Motor und Brennstoff: 125kW TDI CFGB

Danksagungen: 36 / 1

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Dezember 2013, 21:02

Ich sage mal so; Wenn der Fehlerspeicher leer war und die Batterie nach Prüfung auch in Ordnung ist, wo soll die Werkstatt anfangen zu suchen?
Da liegt es nah erstmal Fehlverhalten des Bedieners anzunehmen. Stundenlange Fehlersuche ohne eine Spur kostet sinnlos Geld.
Falls doch ein Fehler gespeichert war gibt dieser keinen Aufschluss ob die Zündung an war oder nicht. Allenfalls ist die Bordnetzspannung zum Zeitpunkt des Fehlers gespeichert.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :!:

Grüße, Kai

Prototyp63

Anfänger

  • »Prototyp63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Köln

Beruf: Sicherheit

Austattung: Sport + Style 130KW/177 PS 7Gang DSG "Candy-Weiß" mit Xenon

Baujahr: Modell 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI AB: 06.06.2013, Tiguantreffen Jüchen 29.06.2013

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 15:48

Ein Hallo aus der Praxis,

@wachsmaskenmax
Ja genau, die Stunden-Tage lange Fehlersuche werfe ich ja der Werkstatt vor... ;( Die Umstände, dass ich am Montagabend meinen Wagen nicht wieder abholen konnte, erweckte berechtige Zweifel in mir. Bedingt, das noch immer keine Auswertung vorlag u. nach Aussage auf Instruktionen aus WOB wartete, was m.E. auf fehlende Erfahrung meines Tiguanmodells zum Stand der Technik zurückzuführen ist.

Sicherlich kann man durch die volle Elektronikausstattung auch das ab und zu Ausfallen der elektr. ausklappbaren Außenspiegel :whistling: (vorherige Reklamationen) weitläufig erklären. :thumbup:
Ich habe ja darum gebeten, nach dem ersten Tag abzubrechen.... aber man versucht ja immer ein Fehlverhalten des Bedieners zu beweisen.
Umso mehr war ich erstaunt als ich nach 3 Monaten in einer Rechnung diese Diagnose (anbei) vorfand mit zwei Tagen Leihwagen. Kein Vorgespräch, das man sich mit dem Kunden in Verbindung setzt um die Themen der Auswertung, Leihwagen u. die Aufwandsentschädigung (von 2 Tagen??) zu besprechen.
Ich bin ja nun mal Laie, aber steht da nicht was von BMC "Ausgelesen". Dann könnte mir man ja das Fehlverhalten belegen....oder nicht?? Dann wäre ja alles gut und ich würde gerne für meine Fehler bezahlen.. :thumbsup:

Kann mir bitte einer sagen, ob dieses BMC auch für den Kunden ausdruckbar u. nachvollziehbar ist. Ich hatte ja schon eingangs Seiten zuvor auf ein Beispiel eines Tiguan-Fehlerspeicheranalyse gehofft...

Man(n) macht sich einfach Sorgen was vielleicht noch andere "Kinderkrankheiten" in meinem anfang 6 monatigen Baby auftauchen können. Ich dachte immer bisher wäre VW in den ersten Monaten in der Beweispflicht!
?( VG Prototyp
»Prototyp63« hat folgende Datei angehängt:
  • IMAG0526_opt.jpg (117,46 kB - 66 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Oktober 2014, 00:33)
S&S 4M BM,130kW, DSG,White, High. Plus & Busi Pak.,RNS 510, 230V,DCC, R-Line, EX & IN, AHK,GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+,Gepäck herausnehmbar

Ilyas

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Danksagungen: 81 / 68

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 17:36

Hallo Prototyp,

Wenn Du dein Wagen beim Werkstatt abgibst und sagst nach ein Tag Fehlersuche beenden.Welche Werkstatt lässt sich sowas Diktieren?

Dein Wagen blieb zwei Tage in der Werkstatt und Du nimmst gern den Mietwagen in Anspruch ,ohne zu Fragen ob es was kostet.Nur Audi gibt meine Meinung ein Ersatzwagen.

Mein VW Händler will auch immer Geld für Mietwagen .Zwei Tage Mietwagen, zwei Tage Fehlersuche und Akku Aufladen ;dafür hast du nach deiner Aussage 130 Euro bezahlt.

Das ist völlig in Ordnung. Vielleicht hast aus versehen nach dem Schliessen wieder geöffnet? Es geht ganz schnell ,wenn man Schlüssel in der Tasche hat.Ist mir schon auch passiert.

Ausserdem kann man aus VCDS Scan nicht erkennen ob Zündung an war?Da kannst Du noch so Recherhieren wie du möchtest.

Ich glaube ist besser wenn du die ganze Sache abhackst und dich nach neuen Freundlichen umschaust.Wenn der Vertrauen weg ist ,hat sich alles erledigt.

Gruss Ilyas
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wo ich stehe ist Vorne- und wenn ich mal Hinten stehe dann ist Hinten Vorne.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 17:38

Keine Ahnung was die mit "BMC" genau meinen...

In der IT gibt es einen "Baseboard Memory Controller" in welchem Systemmeldungen und Fehlercodes abgelegt werden können.
Ausserdem nutzt m.W. VW Software der BMC im Datenbankumfeld.
Was beides mit deinem Fehler zu tun hat erschließt sich mir nicht unbedingt...

Da würde ich in jedem Fall nachhaken!
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

Beiträge: 167

Wohnort: 38xxx

Austattung: Track & Style

Baujahr: 02/2012

Motor und Brennstoff: 125kW TDI CFGB

Danksagungen: 36 / 1

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 19:10

Hola, imho heist es BCM und meint das Bordnetzsteuergerät.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :!:

Grüße, Kai

Prototyp63

Anfänger

  • »Prototyp63« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Köln

Beruf: Sicherheit

Austattung: Sport + Style 130KW/177 PS 7Gang DSG "Candy-Weiß" mit Xenon

Baujahr: Modell 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI AB: 06.06.2013, Tiguantreffen Jüchen 29.06.2013

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 19:55

Nabend Leut`s,

vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort...vielleicht lesen hier noch Werkstattmitarbeiter von VW mit die uns mit mehr Info unterstützen können.

Wenn ich von 1 Stunde Batterieladen ausgehe weiss ich nicht was die BMC-Analyse den Rest der Tage gemacht hat.... ;(

VG Prototyp
S&S 4M BM,130kW, DSG,White, High. Plus & Busi Pak.,RNS 510, 230V,DCC, R-Line, EX & IN, AHK,GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+,Gepäck herausnehmbar

Beiträge: 1 658

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter

Austattung: NO Tiger

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: Benziner

Danksagungen: 167 / 141

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 22:19

Hallo,
wenn man eine Rechnung nicht versteht oder nachvollziehen kann, fragt man doch am Besten erst einmal den Ersteller. Was bedeutet dieses, was haben sie hier gemacht und so weiter.
Wenn vielleicht auch nicht gerne, dennoch denke ich , der Händler wird sicher gewillt sein, die Rechnung zu erläutern. Wenn danach immer noch Punkte strittig sind, kann man immer noch die Schiedsstelle mit seinem Einwand aufsuchen und kontaktieren.

holzwurm68

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 17 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 09:16

Wenn Du dein Wagen beim Werkstatt abgibst und sagst nach ein Tag Fehlersuche beenden.Welche Werkstatt lässt sich sowas Diktieren?
Wenn der Auftrag in dieser Form klar und deutlich und in schriftlicher Form vorliegt, muß sich die Werkstatt daran halten. Ansonsten bleibt sie auf den Mehrkosten sitzen.

Dazu gibt es schon einige Gerichtsurteile.

Ist genauso wenn ich her gehen würde und zur Werkstatt saen würde, macht das Auto Tüv-ferti. Dann hat die Werkstatt freie Hand. Lege ich daegegen den Tüv-Bericht mit den Mängeln vor, dann darf nur das gemacht werden was in dem Bericht steht.
Seit 22.11.13: Tiger mit 170 Pferde, Sonnendach, Sternengucker, Fell, automatischer Blick nach hinten, Holländerhacken, und vieles mehr.