Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 15. November 2013, 12:16

...Wenn Du mitgelesen hättest wäre Dir klar, das dies absolut nichts mit dem Problem zu tun hat.
Hier geht es um Xenon (HID) Scheinwerfer.
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

Pneu

Anfänger

Beiträge: 3

Danksagungen: 2 / 1

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 15. November 2013, 17:32

@ mavo

Hab mitgelesen......,das kommt jedoch davon dass in einemThread zwei Themen behandelt werden :whistling:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (16.11.2013), mavo (16.11.2013)

tobacco25

Schüler

Beiträge: 148

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 17. November 2013, 18:03

Hallo!

Reihe mich mal in die Riege derer mit Lichausfällen ein.
Habe einen Vor-FL mit Xenon und bereits ca. 10 mal für
Bruchteile eine Sekunde bis maximal ca 2 Sekunden Ausfälle der
Brenner beobachtet. Diese gingen nie mit der Nutzung der SWRA
einher. Passiert bei normaler Fahrt auf der Autobahn (war ein guter Schock!)
bis hin zu Aussetzern/Neustart der Brenner beim Rangieren.

Die Werkstatt konnte im Fehlerspeicher nichts finden, also alles i.O.

Gruß Tobacco
Tiguan Sport&Style 2.0TSI 125KW DeepBlack Perleffekt, Team, TeamPlus, AHK, Triebwerkunterschutz, RNS510, Dynaudio, Telefon Premium, Spiegelpaket1, Ambientepaket, Kamera, Xenon, Multifunktionslenkrad, Laderaumboden erhöht, Winterräder

metehan

unregistriert

34

Sonntag, 17. November 2013, 18:49

Hallo!

Reihe mich mal in die Riege derer mit Lichausfällen ein.
Habe einen Vor-FL mit Xenon und bereits ca. 10 mal für
Bruchteile eine Sekunde bis maximal ca 2 Sekunden Ausfälle der
Brenner beobachtet. Diese gingen nie mit der Nutzung der SWRA
einher. Passiert bei normaler Fahrt auf der Autobahn (war ein guter Schock!)
bis hin zu Aussetzern/Neustart der Brenner beim Rangieren.

Die Werkstatt konnte im Fehlerspeicher nichts finden, also alles i.O.

Gruß Tobacco
Ich habe auch mit meinem Freundlichen gesprochen ,nächste Woche kann er mir mehr sagen wegen dem kurzzeitigen Ausfall des Lichtes.Wie mann auch aus Medien entnehmen kann soll die eine Sicherung 30 A ausgetauscht werden bzw Sicherungen überprüfen.Angeblich wegen schlechten Qualitäts des 30 Amper Sicherung kann es zur verschmelzungen kommen oder gegeben hat.Auch ich habe Xenon von 2009 habe bis dato nichts gemerkt.Aber zur Kontrlle gehe ich auf jedenfall.Es sollen über 160.000 Tausend von diese minderwertigen Sicherung bestückt worden sein.

Beiträge: 167

Wohnort: 38xxx

Austattung: Track & Style

Baujahr: 02/2012

Motor und Brennstoff: 125kW TDI CFGB

Danksagungen: 35 / 1

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 17. November 2013, 19:46

Also wenn ich mich so an meine Ausbildungszeit erinnere, dann mussten die Lichter links / rechts immer getrennt abgesichert sein. Damit ist ja sicher gestellt, wenn eine Sicherung ausfällt, leuchtet die andere Seite immer noch. Warum kann also beim Tiger mit nur einer Sicherung jetzt das ganze Licht ausfallen ?(
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :!:

Grüße, Kai

metehan

unregistriert

36

Sonntag, 17. November 2013, 19:56

Also wenn ich mich so an meine Ausbildungszeit erinnere, dann mussten die Lichter links / rechts immer getrennt abgesichert sein. Damit ist ja sicher gestellt, wenn eine Sicherung ausfällt, leuchtet die andere Seite immer noch. Warum kann also beim Tiger mit nur einer Sicherung jetzt das ganze Licht ausfallen ?(
Alles wird gut (Hoffnung stirbt zuletzt)
VW macht das schon.

tobacco25

Schüler

Beiträge: 148

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 17. November 2013, 22:28

Also die Sicherung als Ursache halte ich für nicht plausibel! Wenn die Sicherung schmort geht das Licht aus und nicht nach Sekunden wie bei den Betroffenen hier wieder an! Auch am nächsten Tag wird die Sicherung sich nicht von selbst repariert haben!
Tiguan Sport&Style 2.0TSI 125KW DeepBlack Perleffekt, Team, TeamPlus, AHK, Triebwerkunterschutz, RNS510, Dynaudio, Telefon Premium, Spiegelpaket1, Ambientepaket, Kamera, Xenon, Multifunktionslenkrad, Laderaumboden erhöht, Winterräder

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 146

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1374 / 453

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 17. November 2013, 22:58

Auch am nächsten Tag wird die Sicherung sich nicht von selbst repariert haben!
Die Sicherung wird sich bestimmt nicht selbstheilen, aber ein Wackelkontakt am Sicherungshalter. Störungen / Kontaktprobleme am Lichtrelais könnten auch die Ursache sein.

Der Hinweis von wachsmaskenmax, getrennte Sicherungen für linke/rechte Seite, sind plausibel, schon wegen der Redundanz. Man stelle sich vor, ein Brenner oder sein Netzteil kokeln ab, da wünscht sich doch jeder, dass wenigstens noch die zweite Hälfte der Beleuchtung funktioniert.

Grüße
papa
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

metehan

unregistriert

39

Sonntag, 17. November 2013, 23:02

Also die Sicherung als Ursache halte ich für nicht plausibel! Wenn die Sicherung schmort geht das Licht aus und nicht nach Sekunden wie bei den Betroffenen hier wieder an! Auch am nächsten Tag wird die Sicherung sich nicht von selbst repariert haben!
Ich kann mich nicht erinnern ,das ich geschrieben habe das die Sicherung sich selbst repariert hätte.In den USA sind 26 Fälle bekannt .Die diese Sicherung betreffen.



Wegen einem möglichen Ausfall der Beleuchtung ruft Volkswagen weltweit rund 800.000 VW Tiguan in die Werkstätten zurück

Es ist nur eine kleine Sicherung, die in wenigen Minuten getauscht werden kann – aber nun sorgt das kleine Bauteil für einen riesigen Rückruf bei Volkswagen. Nicht weniger als 800.000 VW Tiguan, die zwischen Anfang 2008 und Mitte 2011 gebaut wurden, müssen in die Werkstatt.
VW: TIGUAN-RÜCKRUF 2013 WEGEN BELEUCHTUNG BETRIFFT 800.000
In Einzelfällen kann es laut Volskwagen zum Ausfall einer Schmelzsicherung kommen, was zum Ausfall beider Schaltkreise der Fahrzeugbeleuchtung führen kann. Einzelne Licht-Funktionen des VW Tiguan fallen gegebenenfalls aus, nicht aber sämtliche Lampen. VW versichert, dass der Tiguan auch in diesem Fall sichtbar bleibt, außerdem wird der Fahrer durch eine entsprechende Anzeige im Kombi-Instrument gewarnt.

</iframe></aside>Die betroffenen Kunden werden von Volkswagen persönlich informiert. Allein in Deutschland sind rund 147.000 VW Tiguan betroffen. Immerhin: Der Austausch der Sicherung ist in wenigen Minuten erledigt, längere Werkstatt-Aufenthalte müssen die Tiguan-Kunden also nicht befürchten.
Benny Hiltscher</aside>

Beiträge: 769

Wohnort: Fethiye [Türkei]

Beruf: Unternehmer

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Siehe Signatur

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 204 / 52

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 18. November 2013, 01:58

Sind die Sicherungen (A) bei Halogen und Xenon nicht unterschiedlich?
Chrome Edition, Sugar White, R-Line Heckspoiler, RNS 510, RearView, Bluetooth Premium, MFL, Premium MFA, ParkPilot, Climatronic, Panoramadach, Tempomat, Licht- und Regensensor, Bedienelemente in Alu, R-Line Fusspedale, Einstiegsleisten, Bi-Xenon mit AFL, LED Rückleuchten, LED-Kennzeichenbeleuchtung, Türbeleuchtungen, Umfeldbeleuchtung, Innenraum komplett LED, Fussbeleuchtung Front/Fond, 18 Zoll "New York", XDS, DSR, EBD, EDL, MSR. usw.

metehan

unregistriert

41

Montag, 18. November 2013, 10:12

Sind die Sicherungen (A) bei Halogen und Xenon nicht unterschiedlich?
Ich fahr heute zum VW Händler und werde ihn mit der sache alles fragen.Diese Rückruf hat mit Secunden bruchteile an und ausgehen nichts zutun.Es betrifft die Baujahre 2008-2011.Euer Problem mit dem kurzteitigen an und ausgehen , wenn es sich bewahrheitet müsste VW auch später dazu stellung beziehen.

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 18. November 2013, 10:50

Zitat

Sind die Sicherungen (A) bei Halogen und Xenon nicht unterschiedlich?

Sicherlich!

Aber wie ich schon mal schrieb, bin ich mir fast sicher, das das kurzzeitige abschlalten der XENON Scheinwerfer andere Gründe haben muss.
Ich habe schon mal erlebt, das ein HID während der Fahrt kurzzeitig ausfällt. Grund dafür war Feuchtigkeit im Scheinwerfergehäuse. (Hochspannung ist da sehr empfindlich)
Es viel aber immer nur EIN Scheinwerfer aus und jedesmal wurde ein Fehlercode abgelegt.

Da ich mir sicher bin, das beide Scheinwerfer autonom arbeiten, kommt für mich nur ein Fehler in der Steuerung oder/und der Spannungsversorgung in Frage.
Letzteres halte ich für am wahrscheinlichsten.
Halos werden wie andere Glühbirnen dunkler wenn die Bertriebsspannung sinkt.
HID fallen beim unterschreiten einer gewissen Spannung einfach aus (Lichtbogenabriss).

Ich könnte mir vorstellen, das das Bordnetz durch eine schwache Batterie und/oder starke Verbraucher stark belastet ist und das Zuschalten eines weiteren Verbrauchers (SRA Pumpe, Sitzheizung, Beheizbare Heckscheibe, Klimaanlage usw.) die Spannung kurzfristig unter den zum Betrieb der HID benötigten Wert fallen lässt.

Ich würde daher empfehlen die Batterie zu prüfen und die Bordspannung mit einem Messgerät über einen längeren Zeitraum zu "monitoren".
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el Chupa Cabra (18.11.2013)

Beiträge: 769

Wohnort: Fethiye [Türkei]

Beruf: Unternehmer

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Siehe Signatur

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 1.4 TSI

Danksagungen: 204 / 52

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 18. November 2013, 12:49

Ich könnte mir vorstellen, das das Bordnetz durch eine schwache Batterie und/oder starke Verbraucher stark belastet ist und das Zuschalten eines weiteren Verbrauchers (SRA Pumpe, Sitzheizung, Beheizbare Heckscheibe, Klimaanlage usw.) die Spannung kurzfristig unter den zum Betrieb der HID benötigten Wert fallen lässt.

Genau das denke ich auch. Es tritt bei mir nur auf, WENN ich die Scheibenwaschanlage (die ja bei 1. benutzen auch volle Kanne die Schweinwerferwaschanlage auch aktiviert) benutze. Genau in dem Moment ist zu wenig Spannung. Und wen triffts? Die Steuergeraet der Brenner. Hat nichts, aber auch gar nichts mit der Sicherungsproblem zu tun. Da brauch wir auch jetzt nicht mit nochmehr Ausschnitten aus Zeitungen etc. zu diskutieren.
Chrome Edition, Sugar White, R-Line Heckspoiler, RNS 510, RearView, Bluetooth Premium, MFL, Premium MFA, ParkPilot, Climatronic, Panoramadach, Tempomat, Licht- und Regensensor, Bedienelemente in Alu, R-Line Fusspedale, Einstiegsleisten, Bi-Xenon mit AFL, LED Rückleuchten, LED-Kennzeichenbeleuchtung, Türbeleuchtungen, Umfeldbeleuchtung, Innenraum komplett LED, Fussbeleuchtung Front/Fond, 18 Zoll "New York", XDS, DSR, EBD, EDL, MSR. usw.

tobacco25

Schüler

Beiträge: 148

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 18. November 2013, 20:13

Hallo!

Was Ihr schreibt klingt ja erst mal logisch!
Nur wie ich schon weiter oben geschrieben habe, fällt das ganze bei mir einfach
mal bei freier Fahrt auf der Landstrasse/Autobahn aus. Da schalte ich keine zusätzlichen Verbraucher ein.

Sollten Spannungsabfälle nicht auch irgendwo registriert und in eine Fehlerspeicher geschrieben werden?

Ausserdem denke ich, dass bei nem knapp 2 Jahre alten Wagen die Werkstatt bei so einer Fehlermeldung durch den
Kunden etwas mehr leisten muss, als nur den Fehlerspeicher auszulesen.
Die Bordspannung über einen längeren Zeitraum zu messen, wie MAVO es schreibt sollte da z.B. eine Herangehensweise sein.
Und nicht in meinem Aufgabengebiet als Kunde liegen, auch wenn ich zu so was technisch und Werkzeugtechnisch im Stande wäre.

Gruß Tobacco
Tiguan Sport&Style 2.0TSI 125KW DeepBlack Perleffekt, Team, TeamPlus, AHK, Triebwerkunterschutz, RNS510, Dynaudio, Telefon Premium, Spiegelpaket1, Ambientepaket, Kamera, Xenon, Multifunktionslenkrad, Laderaumboden erhöht, Winterräder

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 19. November 2013, 09:15

Es ist bei einem Spannungsabfall nicht notwendig, das Du selbst irgendeinen Verbraucher zuschaltest, die "hundertundX" Automatiken des Wagens machen dies bereits für Dich...

Was mich verwundert ist das synchrone ausfallen beider Scheinwerfer!
Dies schränkt die Fehlerquellen imho sehr ein.
Wie "Fit" ist denn deine Batterie derzeit?
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo