Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

embe

Anfänger

  • »embe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Berlin

Beruf: Fotograf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Track&Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 130kW

Danksagungen: 9 / 7

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Oktober 2013, 20:12

GRA legt 1 - 2 "Gedenksekunden" ein...

... bevor sie auf befehle reagiert.

guten abend, gemeinde,

meine fragen: kennt das jemand von seiner/ihrer GRA? gibt es abhilfe?

im golf lag die reaktionszeit bei einer geschätzten viertelsekunde - also nahezu zeitgleich mit dem tastendruck.
wenn ich im tiger die wippe zur be-/entschleunigung benutze, vergehen besagte ein bis zwei sekunden, bevor eine reaktion spürbar wird.
(das geht ja mal gar nicht! X( )

gruß

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 192

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 362

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Oktober 2013, 20:22

ein kurzer Tastendruck erhöht um ein km/h, Taste gedrückt halten beschleunigt so lang, bis man los lässt. Dazwischen liegt ein Zeitpolster und das ist auch nicht so kurz. 2 Sek würd ichs nicht beziffern, eher so knapp 1sek....ich beschleunige aber auch nicht oft per Knopfdruck ;)

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

embe

Anfänger

  • »embe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Berlin

Beruf: Fotograf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Track&Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 130kW

Danksagungen: 9 / 7

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Oktober 2013, 22:11

@ silvio

danke für deine antwort.

ich nutz(t)e die funktion häufig im golf. lang drücken und ab ging es. mit sehr kurzer verzögerung.
jetzt dauert es gefühlt eine ewigkeit, bis mal etwas passiert. auf jeden fall deutlich länger als eine sekunde (einundzwanzig, zweiund... da so ungefähr ging es los). ich frage mich/euch, ob man das evtl. ändern kann.

kurz drücken und um jeweils 1 km/h zu ändern wird sofort im display angezeigt. allerdings fiel mir bei 1 oder 2 km/h änderung das phänomen bei den bisherigen fahrten nicht wirklich auf, nur beim "langgedrückthalten", wenn ich z.b. mal überholen wollte.

gruß

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1376 / 453

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Oktober 2013, 23:05


...,

nur beim "langgedrückthalten", wenn ich z.b. mal überholen wollte.




Für diesen Zweck tippe ich in 10 km/h Stufen hoch.

Dann klappt es auch mit dem Überhöhten.

Gruß

Papa
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

Stumpy

Schüler

Beiträge: 112

Wohnort: Köln

Austattung: S&S LIFE, Titanium Beige, Business Premium, Fahrassi-Paket,RNS 315, Rear Assi, Standheizung, Kessy, DCC, AHK

Baujahr: 09-13

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, BM, 177PS, 7-Gang DSG, 4Motion

Danksagungen: 27 / 161

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 7. Oktober 2013, 06:21

Hallo pap,

das geht aber nicht bei seiner GRA. Die ist im Blinkerhebel integriert und hat eine kleine Schaltwippe drauf, die nur in 1 km/h - Schritte betrieben werden kann.
Nur 1 km/h damit geschaltet funktioniert allerdings sehr zügig, dauerhaft gehalten, damit eine "Beschleunigung" geschieht, ist sehr schleppend und verursacht leider wirklich wie beschrieben eine oder zwei Gedenksekunden - ist dafür aber auch nicht gedacht!

Gruß
Stumpy

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. Oktober 2013, 09:47

:moinmoin: ,

ich benutze die GRA nur zum "laufen lassen". Zum überholen gebe ich normal Gas, lassse nach dem Überholen das Pedal wieder los und die GRA übernimmt wieder die zuvor gewählte Geschwindigkeits-Einstellung. Auch ich habe manchmal das Gefühl, dass die GRA träge auf Befehle reagiert.
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup:

embe

Anfänger

  • »embe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Berlin

Beruf: Fotograf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Track&Style

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 130kW

Danksagungen: 9 / 7

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 7. Oktober 2013, 11:13

ich fürchte, ich muss wohl die füße in pedalnähe behalten...
nix mehr mit ausm fenster hängen oder gegen die scheibe stellen :D

scherz beiseite

die geschichte mit den 10er schritten ist mir noch gar nicht untergekommen. ich wüsste nicht, wie ich das bewerkstelligen sollte. die nächste fahrt wird wohl im zeichen der GRA stehen.

auf dem weg zum handbuch...

danke und grüße