Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

  • »Volvolinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Wohnort: Im Hier&Jetzt

Austattung: Highline & Schnick/Schnack

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 180 PS 4 Motion DSG

Danksagungen: 8 / 7

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Juli 2013, 08:07

Nachtankmenge anzeigen?

Moin,
ich habe da mal wieder eine Frage:
in der BD steht sinngemäß ab einer ca. 10 Liter abgefahrenden menge Diesel/Benzin würde in der MFA angezeigt wie viel Nachtankmenge in Liter möglich sei.
Ich habe das beim Fahren, der Tank war zu 3/4 leer beim durchschalten in der MFA nicht gesehen.
Habe auch in den Grundeinstellungen diese Anzeige nicht anhaken können, da nicht vorhanden.
Ist das nicht installiert oder einfach ein Fehler im BD?
Ciao
Volvolinchen
:moinmoin:

Michael

Profi

Beiträge: 728

Austattung: Track & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 279 / 180

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juli 2013, 08:15

Moin!

Ab Werk wird die Nachtankmenge nicht in der MFA angezeigt. Man kann das aber freischalten (lassen).

Guckst Du hier: Klick
Gruß, M.

"Schweigen bedeutet nicht Zustimmung. Oft ist es das Desinteresse, mit Idioten zu diskutieren." MB

Track & Style; 2.0 TDI 103 kW 4MOTION; 7-G DSG; Pakete: Ablagen-, Ambiente-, Spiegel-, Winter-; Bi-Xenon; DLA inkl. LA; DCC; AHK; XSD; MFL mit Paddles; GRA; RNS 315; Climatronic; Rear View; ParkPilot; VZE; 230 V; MEDIA-IN USB; Standheizung; Gepäckraumboden herausnehmbar

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 26. Juli 2013, 08:20

:moinmoin: Volvolinchen,

diese Option ist mir beim lesen der BA gar nicht auf gefallen oder es ist eine neue :whistling: . Kann ggf. auch Ausstattungsabhängig sein ?( . Mir ist nur das Runterzählen der noch zu schaffenden Reichweite bekannt ^^ . Bin auch gespannt was andere User dazu wissen :rolleyes: . Werde heut abend gleich mal in die BA schauen :S .
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup:

  • »Volvolinchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Wohnort: Im Hier&Jetzt

Austattung: Highline & Schnick/Schnack

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 180 PS 4 Motion DSG

Danksagungen: 8 / 7

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 26. Juli 2013, 08:56

Moin,
danke für die Info und den Verweis auf die genannte Seite. Warum allerdings VW in der BD darauf hinweist bleibt mir dann ein Rätsel und das man selber es freischalten lassen muss.
Ist ein Gimmick aber nachdem ich schon die Spiegelabsenkung (meines Wissens ist es auch in der BD aufgeführt ohne auf das Spiegelpaket hinzuweisen) nicht gefunden habe und dieses nun auch nicht muss ich wohl unterscheiden welches Fahrzeug ich habe und was an Software da aufgespielt wurde.
Ich nahm an die MFA ist ein Plus und dann würden je nach Ausstattungsvariante auch alle Features angezeigt.
Ich befürchte aber das ich einen geeigneten Service Techniker finden muss der sich damit auskennt. ?(
Ja ist halt doch ein anderer Hersteller als bisher und ich muss mich etwas umgewöhnen. Auch bei den Elchen sind mehr und mehr Anpassungen von Nöten. Vor ein paar Jahren war der Einsatz des Laptop und die Veränderungen der Grundeinstellungen dort einfach aber heute auch nicht mehr so leicht.

Zum Glück für mich gibt es das Forum und da werde ich geholfen. :great:

danke und sonniges Weekend
Volvolinchen
:moinmoin:

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juli 2013, 23:47

:moinmoin: ,

da fällt mir zu später Stunde ein, dass es seinerzeit für den Trabi einen sogenannten "Peilstab" gab. Damit hatte man einen ziemlich genauen Füllstand sehen können. :laugh: Nachteil war, anhalten auf ebenen Untergrund, austeigen, Motorhaube und Tank öffnen, "Peilstab" aus der Halterung ziehen und los ging die Messung. :haumichwech: Zugegeben ist etwas umständlich. :prost:
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup:

mavo

Meister

Beiträge: 1 973

Wohnort: Sauerland

Beruf: "irgendwas mit Computern..."

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Life plus, RCD510DAB+, WP, Borgwarner, Wüstentarnfarbe, Granatwerferluke (Glas), Nebelwerfer (Defeat-Device)

Baujahr: 07/2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI BM

Danksagungen: 440 / 436

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 27. Juli 2013, 15:11

Beim Käfer gab es teilweise ebenfalls keine Tankuhr serienmäßig..
Dafür aber einen Benzinhahn im Fußraum mit dem man, wenn der Tank leer war auf "Reserve" umstellen konnte.
Der Trick war dies zu tun, bevor der Motor wg Spritmangel ausging. Zur Not auch mitten im Stadtverkehr oder bei "VMax" auf der Autobahn... :whistling:
Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
mavo

Beiträge: 818

Wohnort: Mecklenburg

Danksagungen: 122 / 2

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 30. Juli 2013, 14:29

Beim Käfer gab es teilweise ebenfalls keine Tankuhr serienmäßig..
Dafür aber einen Benzinhahn im Fußraum mit dem man, wenn der Tank leer war auf "Reserve" umstellen konnte.
Der Trick war dies zu tun, bevor der Motor wg Spritmangel ausging. Zur Not auch mitten im Stadtverkehr oder bei "VMax" auf der Autobahn... :whistling:



:moinmoin:

Reservehahn gab es beim Trabbi auch. Der Motor begann zu stottern und da der Tank oberhalb vom Fallstrom-Vergaser montiert war, gab es kaum eine Unterbrechung wenn man den Hahn schnell genug umschalten konnte. Bei äteren Modellen musste man dann den Schoß des Beifahrers / der Beifahrerin besuchen um an den Hahn drehen zu können. Weitere Gedankenflüge bei dieser Prozedur kann sich jeder selbst ausmalen.
mit freundlichem Gruß aus Mecklenburg
:thumbup: