Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Bi0h4z4rD

Anfänger

  • »Bi0h4z4rD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Marl

Austattung: Sport & Style, Deep Black Perleffekt, Leder, Xenon, Kurven-/Abbiegelicht, Panoramadach, RNS 510, Climatronic, Regensensor, Erhöhter Ladeboden

Baujahr: 03.2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. April 2013, 14:58

Xenon - Leuchtmittel selber wechseln am Vor-FL?!

Hallo zusammen,

vorab ja ich habe die Suchfunktion sowohl hier als auch im MT-Forum verwendet. Komme aber leider auf keine wirkllich konkreten Ergebnisse bzw. Hinweise.

Bei unserem Tiguan (Bj.03.2010) hat sich das Xenon-Licht auf der Fahrerseite am Wochenende nach einem rosaroten Spektakel nun ganz verabschiedet und schreit nach Austausch. Ich habe hierzu ein Paar "Osram Cool Blue Intense" bestellt und möchte diese beide nun selbst einsetzen bzw. einsetzen lassen.

1. Hat schonmal jemand die Xenon Leuchtmittel (D1S) im Vor-FL Tiguan selbst gewechselt?

2. Kann mir jemand sagen ob tatsächlich die Stossstange demontiert werden muß um die Birnen zu wechseln, oder ob man ohne diesen Aufwand an sie heran kommt?

3. Kennt jemand, evtl. aus eigener Erfahrung, eine Werkstatt (nein bitte kein :)er, der will nämlich 280,- Euro dafür haben, ohne Leuchtmittel!!!) im Umkreis PLZ 45768 (Marl) der die bereits vorhandenen Leuchtmittel kostengünstig einsetzen würde?

Gruß und danke vorab,

Bi0 :thumbup:

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 360

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. April 2013, 15:09

Hi Bi0,
soweit ich mich recht entsinne, hat der Scheinwerfer seitlich und hinten 2 Gummideckel. Mach Die mal ab und schau, ob man dort hantieren könnte. Wenn nicht, dann liegt die Antwort(und die Rechtfertigung für diesen hohen Preis des :)) auf der Hand.

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

DJTrops

Anfänger

Beiträge: 8

Austattung: Sport & Style: 170 PS, SH, Xenon (Brenner beide schon selbst gewechselt), AHK

Baujahr: 11.08

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. April 2013, 17:17

Hallo,

also ich habe die Leuchtmittel bereits mit erfolg tauschen können. Wichtig war mir persönlich das die Batterie vorab getrennt wird (danach 10 Minuten warten).

ACHTUNG HOCHSPANNUNG !!! Wer sich das ganze nicht zutraut --> FINGER WEG !!!

Die Leuchtmittel werden dann zuerst vom Stecker getrennt (Baufreiheit). Dann konnte man diese glaube ich mittels viertel drehung (links oder recht, es ging nur eine Richtung) lösen und vorsichitig rausziehen.


Sollte ich was vergessen haben --> bitte auffüllen :-)

Achja, nachdem die Batterie getrennt wurde, tauchen viele bunte Lampen im Cockpit auf --> eine Runde fahren, Motor aus & wieder an, dann sollte alles wieder passen. Der Lenkwinkelgeber + ESP müssen sich erst wieder "anlernen".


Gruß

Tobias aus Zwickau

4

Montag, 8. April 2013, 17:41

Hallo,
Naja ganz so einfach ist es dann doch nicht. Achja die Batterie muss nicht getrennt werden! Zündschlüssel rausgezogen reicht!

Reihenfolge laut ELSA ist normalerweise folgende:

1. Kühlergrill ausbauen
2. Scheinwerfer ausbauen
3. Lampe auswechseln

Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

Die entsprechenden Anleitungen habe ich mal angehängt:)

Es könnte natürlich sein, dass man mit "Klavierspielerfingern" den Xenon-Brenner auch ohne Scheinwerferausbau rausbekommt. Einfach probieren. Also ich bekomme die Brenner nicht ohne Ausbau raus:(

Viel Erfolg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Micha« (9. April 2013, 01:34) aus folgendem Grund: PDF Datein gelöscht. Uhrg.


DJTrops

Anfänger

Beiträge: 8

Austattung: Sport & Style: 170 PS, SH, Xenon (Brenner beide schon selbst gewechselt), AHK

Baujahr: 11.08

Motor und Brennstoff: Diesel

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 8. April 2013, 19:23

Hallo jomafi,



also es geht definitiv ohne den Scheinwerfer & Kühlergrill auszubauen. Habe es ja selbst so gemacht.


Gruß

Tobi

Bi0h4z4rD

Anfänger

  • »Bi0h4z4rD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Marl

Austattung: Sport & Style, Deep Black Perleffekt, Leder, Xenon, Kurven-/Abbiegelicht, Panoramadach, RNS 510, Climatronic, Regensensor, Erhöhter Ladeboden

Baujahr: 03.2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. April 2013, 14:17

Hallo zusammen,

erstmal Danke für die Infos an alle! :thumbsup:

Ich habe gestern nochmal selbst einen Blick in den Motorraum riskiert.

Die Xenon-Scheinwerfer im Vor-FL haben 2 Gummideckel in Richtung Fahrgastraum. Der jeweilige Gummideckel an der Kotflügelseite verbirgt die Xenonbrenner. Ich habe selbst ohne großes Tamtam die Deckel an beiden Scheinwerfern entfernen können und einen Blick in den Scheinwerfer werfen können. Meiner Meinung nach müßte das ganze ohne Demontage irgendwelcher Teile funktioniere, soooo lang sind die Brenner ja nun auch nicht und wenn man keine Hände wie Bratpfannen hat dann kommt man da sogar recht gut ran.

Momentan macht mir einfach nur die hohe Spannung etwas Sorgen und ob nach dem ab- und anklemmen der Batterie wieder alles funktioniert!

Gruß,

Bi0

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 360

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 9. April 2013, 14:58

Hi,
wenn man keine Hände wie Bratpfannen hat dann kommt man da sogar recht gut ran.
Jomafi hat es wohl für nen Facelift geschildert, da ist es evtl. schon etwas beengter.
Ich hab bei mir nur die Abbiegelichter und Standlichter gewechselt bisher, auf die Xenons konnte ich noch nicht schauen.
Momentan macht mir einfach nur die hohe Spannung etwas Sorgen und ob nach dem ab- und anklemmen der Batterie wieder alles funktioniert!
okay, die ersten paar hundert Meter sind im Cockpit dann wirklich alle möglichen Lampen an. Nicht erschrecken, das gibt sich wieder! 1 mal Lenkung voll nach rechts und voll nach links, Fensterheber anlernen(jedes Fenster manuell voll runterfahren und wieder voll hochfahren + noch 1-2sek Schalter gezogen halten), der Rest geht innerhalb der nächsten paar 3 min aus.

Zur hohen Spannung: die bleibt doch eigentlich wo sie hingehört, wenn Du sicherstellst, daß niemand am Lichtschalter(oder Funkfernbedienung) herumdrückt.


Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Bi0h4z4rD

Anfänger

  • »Bi0h4z4rD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Marl

Austattung: Sport & Style, Deep Black Perleffekt, Leder, Xenon, Kurven-/Abbiegelicht, Panoramadach, RNS 510, Climatronic, Regensensor, Erhöhter Ladeboden

Baujahr: 03.2010

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 13. April 2013, 19:01

Sooo...es ist vollbracht.

Xenon Leuchtmittel sind gewechselt am Vor-FL. Der Einbau gestaltet sich im Prinzip wirklich sehr simpel.

Lichtschalter auf Position 0.
Zündschlüssel abgezogen.

Zur Sicherheit habe ich die Batterie abgeklemmt vor Beginn des Wechsels. Minus zuerst dann Pulspol ab.
Beide Pole gut isoliert irgendwo ablegen!
Danach 15 Minuten gewartet um möglichen "Reststrom" zu eliminieren. Ob das wirklich notwendig ist kann ich nicht mit Sicherheit sagen.
Nach dem VW und ATU um den möglichen tödlichen Stromschlag soviel Wirbel gemacht haben war mir das doch irgendwie ein Anliegen da auf Nummer Sicher zu gehen.
Ich habe mir einfach Gummihandschuhe angezogen und mich auf eine Gummimatte gestellt... *sah lustig aus* :rolleyes:

Zum Wechsel der Leuchtmittel selbst.
Gummikappen der Scheinwerfer an der Kotflügelseite ab.
Stecker am Leuchtmittel nach unten abziehen und die Steckerrichtung für das Aufstecken auf dem neuen Leuchtmittel merken.
Leuchtmittel 45° gegen den Uhrzeigersinn drehen und vorsichtig rausziehen.
Es ist wirklich kein Druck gegen das Leuchtmittel noch viel Kraft bei der Drehung notwendig.
Um das Leuchtmittel ist ein Kunststoffring mit Andruckfedern der halbiert ist und sich über einen Schnappverschluss öffnen lässt.
Hierzu einfach die kleine Nase drücken und die beiden Hälften auseinander ziehen.
Am neuen Leuchtmittel ist dieser Ring wieder zu befestigen.
Hierbei muß man darauf achten das die große der beiden abgerundeten Nasen am Ring in die rechteckige Aussparung am Leuchtmittel gehört.
Die kleine abgerundete Nase befindet sich genau an der Schnittstelle der beiden Hälften des Rings und gehört am Leuchtmittel auch in die abgerundete Aussparung.
Am besten guckt man sich die alten Brenner mit Ring vorher genau an und merkt sich die Position.
Der Einbau erfolgt dann in umgekehrter Richtung. Möglichst langsam in die Öffnung einführen damit das Leuchtmittel nicht irgendwo aneckt.
Stecker wieder drauf. Gummikappen wieder drauf....fertig.
Batterie wieder dran, Plus zuerst, dann Minus.
Deckel zu.
Fertig! :thumbsup:

Das Mäusekino mit allen möglichen Warnsymbolen im Cockpit erlischt nach wenigen Metern wenn man das Fahrzeug wieder bewegt.

Nach ein Kommentar hierzu meinerseits.
Ich empfinde es wirklich als Frechheit von VW das mir dort beim Händler eine Demontage des Frontstossfängers beim Wechsel der Xenon Leuchtmittel für 280 Euro aufs Auge gedrückt werden sollte.
Am Ende habe ich nun die Leuchtmittel "Osram Cool Blue Intense" für 145 Euro im Paar über die Bucht gekauft und knapp 30 Minuten für den Einbau benötigt.

Eine Demontage irgendeines Karosserieteils ist definitiv absolut unnötig, zumindest beim Vor-FL 2.0 TDI !!!

Noch mal danke an alle die mir hier mit Tips und Tricks geholfen haben. :thumbup:

Gruß und Glück auf! ;)
Bi0

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bi0h4z4rD« (13. April 2013, 19:30)


bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 360

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 13. April 2013, 20:26

Hi Bio,
Dir auf jeden Fall schonmal vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Irgendwann wollt ich auch mal wechseln...das Licht ist mir zu kalt(sieht aus, als ob es etwas über 5000k hat!), so daß man bei Nässe schon irgendwo weniger sieht(im Vergleich zu meinem Xenon im Astra, was fast Halogenfarbe hat, auf jeden Fall!).

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

oo261

Anfänger

Beiträge: 1

Austattung: S&S 2.0 TDI

Baujahr: 2008

Motor und Brennstoff: 140 PS TDI CHIP 177PS

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 23. März 2014, 14:29

Xenon getauscht

Super Seite hier muss ich sagen. Hatte vor ein paar Tagen auch die Begegnung mit einem roten Xenon Scheinwerfer. Und ich hatte ein wenig Respekt vor den ganzen Blogs und Foren.
Aber alles weit gefehlt.

Hab mir beim Kaufhaus mit dem Helikopterversand 2 Philips X-Treme gekauft und in nicht mehr als 20 min gewechselt. Das is nich schwieriger als ne alte H7 zu wechseln, nur das rankommen is das Problem.

Also an alle die es noch machen müssen, keine Angst das kann jeder der ne Rechte und ne linke Hand hat. 8)

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 360

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 23. März 2014, 16:29

Hi,
ja das Xenon hat man, wenn man das einmal gemacht hat, eigentlich in 3 min pro Seite getauscht. Hab da letztes Jahr, als ich auf einer Seite Zündprobleme hatte, mal etwas hin und her getauscht um den Übeltäter zu finden(Brenner oder Steuergerät), bin daher gut in der Übung.
Das wirklich Fummelige sind die Abbiegescheinwerfer mit den H7 Birnen drinnen. Ich muss da einmal jährlich ran, da ich mit Dauerlicht fahre(Lichtschalter wird schon gar nichtmehr angefasst ;)). Eins von beiden Abbiegelichtern schaffe ich in 2-3 Min, die andere Seite....puh, da brauch ich manchmal wirklich ne knappe halbe Stunde und viel Flucherei. Warum? Ich weiß es nicht, es geht irgendwie ziemlich bescheiden.


Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

papa

Erleuchteter

Beiträge: 3 147

Wohnort: Bayern, Rosenheim

Beruf: hab ich hinter mir

Austattung: Track & Style

Baujahr: 10.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1374 / 453

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 23. März 2014, 17:11

... und viel Flucherei. Warum? Ich weiß es nicht, es geht irgendwie ziemlich bescheiden.
Hi Silvio,

hast du das schon mal bei einem Audi gemacht? :D

Du wirst deinen Tiger lieben lernen.

Grüße
Willi
Grüße Willi

Sie glauben mich verstanden zu haben? Dann muss ich mich wohl falsch ausgedrückt haben.

2.0 TDI 125kW 350 Nm , 4Motion , Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon , RNS 510, MTV - Premium , Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist , ParkPilot , MFL , GRA , Climatronic , Standheizung , AHK

marcel.d

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbständig

Austattung: Sport & Style R-Line Optik

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 205 PS

Danksagungen: 32 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 23. März 2014, 22:12

Am Tiguan ist das tatsächlich eine Sache von 5 Minuten die Brenner zu wechseln. Dass der Schlüssel nicht stecken sollte und die Zündung aus ist sollte klar sein. Doch bevor ich die Batterie abklemme ziehe ich doch lieber den Stecker von Scheinwerfer ab.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
Marcel

Tiguan 2.0 TDI 4motion
177 PS - Bi-Xenon mit DLA - Panoramadach - Climatronic - RNS 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 395 / 360

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 24. März 2014, 04:23

hast du das schon mal bei einem Audi gemacht? :D

Du wirst deinen Tiger lieben lernen.

Moin Willi,
nein. Meine eigenen Audis beschränken sich auf einen Audi B4, den ich von Anfang 2001 bis Mitte 2003 fuhr....schönes bequemes Auto und auch mit 2.0L und 90ps ging der richtig gut los :).
Nachbars Audis (A4 B8 und A6 Allroad), an denen wir gelegentlich mal was tun, haben kein extra Abbiegelicht(wenn, dann über Nebelscheinwerfer) und nur statisches Bi-Xenon.

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung