Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Jopf68

Fortgeschrittener

  • »Jopf68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Bauleitung/ Aussenanlagen

Austattung: Sport & Syle, 2.0 CRD, 103 KW, DSG, Pepper Grey und das was Papa freude macht

Baujahr: 05.-06.09.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 CRD, 103 KW/ Diesel

Danksagungen: 29 / 11

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Februar 2013, 19:19

Batterie nach drei Jahern Defekt?!

Hallo zusammen,
Vom Auto her bin ich hier nicht ganz richtig, aber mit dem Thema sicherlich.
Der Golf TEAM BJ. 04.2010, ist gestern Morgen nicht angesprungen und musste von VW abgeschleppt werden. :baby: Die Diagnose lautet das die Batterie kaputt ist und muss erneuert werden. Mein :D meinte das es durch viele Kurzfahrten kämme. Na ja meine Frau fährt täglich ca. 10 km in die Schule und wir unternehmen auch hin und wieder eine größere Fahrt über 100 km. Insgesamt hat er ca. 30000 km auf der Uhr.
Nun frage ich mich, ob es sein kann das eine Batterie nach fast drei Jahren kaputt gehen darf bzw. den Geist aufgibt? Mein Händler klärt jetzt mit WOB ob dies nicht unter die Garantie fehlt. :kotz: Ach ja der Golf hat eine Anschlussgarantie. :pfeif:
Wie seht ihr das, kann es sein das eine Batterie nach knapp drei Jahren kaputt geht? Also ich Sage das kann nicht sein! :baby: ....und VW sollte dies übernehmen. Übrigens die Batterie kostet 143€!!!!! :laugh:

Gr.
Jochen :motz:
Sport & Syle, 2.0 CRD, 103 KW,DSG, Pepper Grey, Top,Technik, Winter, Spiegel- Paket, RNS510 DAB+,AHK, Bi-Xenon,Parklenkass., Climatr. Multifunktioslenkrad, Dynamic Light Assist, Lane Assist, Verkehrszeichenerk., Spiegel per Schlüssel anklappbar, Doppelterladeboden,FSE Premium, Multimedia für iPod/iPhone, Winterräder mit Sensoren, Bestellt am 10.12.11, Bestätigt am 12.01.12, Tiguanfahrer seit dem 23.09.12/ 10.17 Uhr

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Februar 2013, 20:44

Hi Jochen!

Zufällig war vor zwei Wochen bei unserem Golf VI 1.2 TSI mit Standheitung genau das selbe: Er ist gefahren wie immer und am nächsten Tag ging nix mehr. Nicht mal mehr der Anlasse hat gezuckt, komplett Tod. Der Golf ist aus 8/2010 - Irgendwie gab's war aber die Batterie im Wartungs- und Verschleißpaket mit drin - das gab's damals hinterhergeworfen. Hat jedenfalls nüscht gekostet. Irgendwie war auch Kulanz im Spiel - keine Ahnung, bei der Aussage es kostet nix hab ich die Ohren zugeklappt. :love:
Die Batterie wird wie die Bremsanlage oder Kupplung behandelt: Verschleißteil. Nach 3 Jahren hat man wenig Argumente. Schlucken und gut, passiert bei allen Herstellern. Offensichtlich sind die Batterien aus 2010 nicht die besten Expemplare... :rolleyes:
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Jopf68

Fortgeschrittener

  • »Jopf68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Bauleitung/ Aussenanlagen

Austattung: Sport & Syle, 2.0 CRD, 103 KW, DSG, Pepper Grey und das was Papa freude macht

Baujahr: 05.-06.09.2012

Motor und Brennstoff: 2.0 CRD, 103 KW/ Diesel

Danksagungen: 29 / 11

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Februar 2013, 21:15

Servus Mackson,
ja aber es kann doch nicht sein das ein Produkt das für längere Zeit produziert wird minderwertig ist vom Hersteller indirekt als "Pech gehabt" deklariert wird.
Und glaub mir wenn nach drei Jahren die Kupplung ihren Geist aufgibt und ich zuhören bekomme das das ein Verschleißteil sei und deshalb keine Gewährleistung übernommen wird, fahre ich persönlich nach WOB und tu den "Herren" den Rost runter!

Gr.
Jochen :motz:
Sport & Syle, 2.0 CRD, 103 KW,DSG, Pepper Grey, Top,Technik, Winter, Spiegel- Paket, RNS510 DAB+,AHK, Bi-Xenon,Parklenkass., Climatr. Multifunktioslenkrad, Dynamic Light Assist, Lane Assist, Verkehrszeichenerk., Spiegel per Schlüssel anklappbar, Doppelterladeboden,FSE Premium, Multimedia für iPod/iPhone, Winterräder mit Sensoren, Bestellt am 10.12.11, Bestätigt am 12.01.12, Tiguanfahrer seit dem 23.09.12/ 10.17 Uhr

normann

unregistriert

4

Dienstag, 19. Februar 2013, 21:36

Hallo Jopf68 ,

Batterie ein Thema für sich,nicht zuletzt Betreff Garantie.Da können wohl die meißten eine Geschichte erzählen.3 Jahre hört sich sehr wenig an,zuwenig.finde ich.
Habe mein letztes Auto mit der original Batterie verkauft und das Auto war über 8 Jahre alt.
Eine Batterie altert aber schon ab Herstellung und nicht erst ab Einbau.Auch eine "trockene" imho gerade die.
Ich habe immer gedacht eine vorgeladene trockene Batterie beginnt erst zu altern wenn Säure aufgefüllt wird.
Stimmt aber wohl nicht.Irgendwo müßte aber auf deiner ein Aufkleber sein mit Herstellungsdatum.
Manchmal ist es auch eingraviert.Glaube aber nicht das VW "alte" oder überlagerte Batterien einbaut.
Kann auch einfach eine schlechte Serie sein,siehe Beitrag Mackson.
10 km,schreibst du,ist ja fast keine Kurzstrecke mehr.Frage ist aber wie oft wird auf dem Weg gehalten
und womöglich neu gestartet ?
Hier mal was zu lesen.
http://www.adac.de/infotestrat/reparatur…ie/default.aspx
Wünsche dir viel Glück und hoffe VW zeigt sich gnädig.

Gruß ,normann

Beiträge: 1 658

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter

Austattung: NO Tiger

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: Benziner

Danksagungen: 167 / 141

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Februar 2013, 23:17

Das Leid mit der Batterie

Hallo zusammen,
die Batterie in letzten Octavia hielt 9 Jahre und ist bis zum Verkauf nicht getauscht worden. Laufleistung des Auto 87000km
Suzuki Swift von meiner Frau vergangene Woche mit defekter Battrie ausgefallen. Gerade mal 3,5Jahr alt geworden und hatte noch satte 2,0Volt Leistung :whistling:
Der ADAC Engel hat den Fehler schnell gefunden und eine neue Batterie eingesetzt. Es ist heute durchaus normal wenn eine Battier nur drei Jahre hält.
Habe vor dem Octavia auch mal ne Batterie für einen Golf gekauft und einbauen lassen, die war noch 4 Tagen kaputt.
Heut ist nichts mehr für die Ewigkeit, ein Akku schon gar nicht.

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Februar 2013, 08:59

Moin.

Bei den Batterien wird es genau so sein wie beim Rest: viel und billig muss produziert werden. Da ist dann natürlich auch kein Platz für Qualität. Ich denke auch das man genau dies nicht will. Wenn nach 3 Jahren jeder eine neue Batterie kauft ist das nur gut für die Wirtschaft... ;)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Dr. Jones

Anfänger

Beiträge: 21

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2012

Motor und Brennstoff: Diesel 2,0

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Februar 2013, 09:46

Hallo zusammen,

zum letzten Beitrag möchte ich einen Spruch hinzu fügen:

Was lange hält, bringt kein Geld! ;)



Gruß Indiana