Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

tibema

Schüler

  • »tibema« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Wohnort: Schwäbische Alb

Austattung: Sondermodell Team

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: 2,0 tdi 103 kw 4Motion

Danksagungen: 16 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. Januar 2013, 19:27

Kurvenlicht...

Hallo zusammen,

wollt mich mal erkundigen wie oft Ihr schon beim statischen Kurvenlicht (also die zusätzlichen H7-Birnen) Ausfälle zu verzeichnen hattet.

Ich durfte vor 8 Wochen die rechte Birne ersetzen - damals vom :), hatte ich hier ja schon geschrieben dass ich dann am nächsten Tag nochmal da war weil dabei der ganze Scheinwerfer ausgehängt wurde. Kein Thema, Sie haben sich dreimal entschuldigt.
Aufgrund der doch horrenden Birnenpreise habe ich mir dann selber welche besorgt - und Donnerstag Abend:

Ping, Kurvenlicht prüfen, diesmal die Birne links...

Hmpf, also der Ausbau ist grenzwertig, die "Klappfunktion" gemäß BA habe ich nicht gefunden (to-do für den nächsten Werkstattbesuch - nochmal zeigen lassen), also die Birne samt Fassung so rausgefummelt und nach einer gefühlten viertelstunde die Neue auch wieder drin gehabt...

Zwei Birnen in einem Jahr... Ist das ein Einzelfall oder habt Ihr ähnliche Erfahrungen?

Gruß Markus

Tommys Tiger

unregistriert

2

Samstag, 19. Januar 2013, 07:27

Servus tibema,

bei meinem Tiger EZ 04/11 noch keinen Ausfall der Birnen gehabt. Läuft alles (bisher) zu meiner Zufriedenheit :thumbup:
Darf ich dich fragen wie teuer so eine Birne eigentlich ist? Du schreibst "OT" horrenden Birnenpreise...

Danke dir im voraus und immer eine gute Fahrt :!:

Tommy 8)

normann

unregistriert

3

Samstag, 19. Januar 2013, 07:28

Hallo tibema !

Habe zwar kein Kurvenlicht ,will aber trotzdem mal antworten.
Habe meinen Tiguan jetzt fast genau zwei Jahre.Mußte bis jetzt weder eine Birne wechseln noch
hatte ich andere Probleme mit dem Tiger. :thumbsup:
Ich kann dir nur aus Erfahrung mit meinem Zafira sagen das dort auch ab und an die Abblendlichtbirnen
den Geist aufgegeben haben.Habe dann auch immer nur die kaputte Seite gewechselt.Mir hat dann mal ein Freund geraten
wenn auch nur eine Seite kaputt, trotzdem auf beiden Seiten die Birnen tauschen.
Das habe ich dann beim nächsten mal auch gemacht.Dann war Ruhe bis zum Verkauf des Autos,Zufall ?(
Mein Kumpel sagte irgendwas davon, daß wenn eine kaputt, bekommt die andere evt.zu viel Strom,der Draht wird zu heiß und
die Lebenszeit sink.
Das war vielleicht mal so,kann mir vorstellen das heute die Elektronik alles regelt. Nagel mich aber nicht fest deshalb.
Es gibt hier im Forum sicher Leute die sich da auskennen und dir auch sonst Rat geben können.
Ist nur meine Erfahrung aus längst vergangenen Opeltagen !!

MfG. ,normann

markus84

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Paderborn

Beruf: Fahrlehrer

Austattung: Sport & Style BMT CUP Edition

Baujahr: 2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 103 kW

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. Januar 2013, 08:13

Hi,

die erste H7 vom Kurvenlicht auf der Fahrerseite hat bei ca. 80.000 km aufgegeben. :|
Da ich grad dort war und das wieder laufen musste hab ich ne günstige no Name H7 +50% aus dem Baumarkt (13 Euro oder so) reingesteckt. :D
Wie zu erwarten hat die nur nen paar Wochen und 15.000 km gehalten. X( :thumbdown: Aber selbst schuld. :whistling: Aber heller war die wirklich. :D

Nun steckt eine Standart Philipps H7 aus dem KFZ Großhandel drin. Ohne +% und mehr und besser und heller. :thumbsup:
Und im Großhandel ca. 8 Euro das Stück. :)

Zum tauschen lässt sich der Halter der H7 Birne ein paar mm nach vorne klappen. Aber trotzdem eng. Vor allem auf der Fahrerseite.

Die Empfehlung gleich beide Seiten zu tauschen rührt daher, das Birnen auch nur eine bestimmte Lebensdauer haben. Ich meine bei H7 Philipps was von 400 Stunden gelesen zu haben. Hat also eine die max. Betriebsstunden erreicht ist es auf der anderen Seite meist auch nicht mehr lang. Also dann gleich beide und Ruhe ist. :thumbup:

Zumindest der Versuch einer Erklärung: http://www.suessbrich.info/elek/LebensdauerH7Lampen.html

Grüße,
Markus

Brainstorm

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Krefeld

Austattung: Sport & Style 2.0 TDI 130kW DSG 4MOT BMT, Veneziengrün, Leder Vienna Furioso, Business-, Top-,Spiegel-Paket, Bi-Xenon

Baujahr: 2013

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 130kW

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 19. Januar 2013, 08:46

Kurvenlicht?

Fahrt doch einfach gerade aus, dann hält auch das Kurvenlicht länger! 8o
:thumbup: Leguane sind GRÜN :thumbsup:

Jacky

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: Mannheim

Baujahr: 20.09.2011

Motor und Brennstoff: Diesel

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. Januar 2013, 09:34

Kurvenlicht

Hallo,



bei meinen neuen ist noch nichts gewesen, aber mein alter der hatte da mehr Probleme in den 3 Jahren wo ich ihn hatte 2x links einmal rechts

Gruß

Kai
Seit dem 07.10.2011 mit einem ganz breiten Grinsen :D :thumbsup: :D :thumbsup: :D

Sports+Style 2.0 TDI 103 KW mit DSG in Toffeebraun Metallic, Ambiente-Paket, Multifunktionslenkrad, RNS 315, Spiegelpaket, Top-Paket, Winterpaket, Xenon, Winterräder(zusätzlich), Gepäckraumboden, Kessy, Parklenkassistent mit Rückfahrkamara, Geschwindigkeitsregelanlage, Climatronic, Raucherausführung, Mobiltelefonvorbereitung "Premium

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 19. Januar 2013, 09:58

Moin,
ich hab nach knapp 45 TKM auch noch keinen Ausfall vorne

Und mein Touran aus 2007 hat auch 80 TKM in 4 Jahren ohne jedweden Leuchtmittelwechsel durchgehalten

Micha

Administrator

Beiträge: 1 061

Wohnort: Volkertshausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Cupra

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 2.0 TSFI

Danksagungen: 100 / 31

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. Januar 2013, 11:55

Fahrt doch einfach gerade aus, dann hält auch das Kurvenlicht länger! 8o

Wenn du die schnurgeraden Strassen dazu baust.....

Spaß beiseite: Das hilft tibema nicht bei der Frage. :!: Wer hat sonst noch Erfahrungen bzgl. des Kurvenlichts?
LG Micha

Euer VW Tiguan Forum Administrator

tibema

Schüler

  • »tibema« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Wohnort: Schwäbische Alb

Austattung: Sondermodell Team

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: 2,0 tdi 103 kw 4Motion

Danksagungen: 16 / 1

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 19. Januar 2013, 13:58

Hallo an Alle,

Immer geradeaus fahren sollte ja mit dem Tiger fast machbar sein...
*grins*

Ich hab jetzt mal 'ne No-Name-Birne aus dem Zubehörhandel für 7,99 Euro reingemacht. Sowohl bei meiner Frau Ihrem 4er-Golf als auch meinem Astra hatte ich immer gute Erfahrungen damit gemacht. Drum test ich das mal beim Tiger...

Bei VW hab ich vor ein paar Wochen incl. MwSt. 19,54 Euro für die Ersatzbirne gezahlt.

Nur das mit dem vorklappen muss ich noch hinbekommen, aber ich schätze dass war es jetzt in den nächsten fünf Jahren an Birnentausch...

Gruß Markus

Lateiner

Anfänger

Beiträge: 2

Austattung: Sport & Style

Baujahr: Januar 2013

Motor und Brennstoff: 103 KW Diesl

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Juni 2013, 11:34

Kurvenlicht.

Hallo, habe seit dem 03 2013 einen neuen Tiguan.
Die Birne vom Kurvenlicht auf der Fahrereseite ist mir nach 9 Wochen kaputt gegangen.
Es ist ein nagelneues Auto und ich weiß nicht ob ich die Birne selber wechseln oder in die
Werkstatt gehen soll.
Eine Birne kostet beim Vertragshändler 16 Euro.
Mit freundlichen Grüßen .

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 359

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Juni 2013, 12:58

Moin Männers,
ich nenn das immer Abbiegelicht. Kurvenlicht ist für mich das mitschwenkende Xenon.
Wir hatten beim Kauf vor einem Jahr einen Birnenschaden. Hatte noch ein paar 80w Philips Rallye H7 liegen, die sind auf beiden Seiten reingekommen. Passt! Bisher sind wir 1 Jahr und gut 20tkm damit unterwegs.
Bezüglich Lebensdauer noch ein Tip: diese 100% mehr Leuchtkraft usw. Lampen realisieren diese mehr Leuchtkraft durch ein dünneres Wendel - bedeutet eine kürzere Lebensdauer(ist bei Osram Nighbreaker sogar auf der Verpackung vermerkt) also besser was mit weniger % und längerer Lebensdauer nehmen, wenn man nicht so oft wechseln will

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Leguti

Anfänger

Beiträge: 11

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport & Style

Baujahr: 2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 18. Juni 2013, 11:58

Fahrt doch einfach gerade aus, dann hält auch das Kurvenlicht länger! 8o

Der war gut :D

anfi

Anfänger

Beiträge: 3

Austattung: Team

Baujahr: 04/2011

Motor und Brennstoff: 2,0 Diesel 140 PS

Danksagungen: 0 / 1

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Februar 2016, 13:27

Hallo, ich habe einen Tiguan Bj: 2011 2,0l mit 140 PS.
bei mir ist das rechte Kurvenlicht ausgefallen. Ich möchte das gerne selber wechsel weiß aber nicht genau wie.
Kann es sein das ich den Scheinwerfer ausbauen muß oder geht das auch ohne, ich habe Bi-Xenon Scheinwerfer.
Gibt es außer diesem Buch keine vernünftige Anleitung dazu?
Vielen Dank schonmal im voraus.

J-66

Profi

Beiträge: 886

Austattung: Sport&Style CUP, DSG, Xenon mit DLA, Pano-Dach, DCC, RNS 510, u. v. m.

Baujahr: 06/2014

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 4M 130 kW/177 PS

Danksagungen: 265 / 79

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Februar 2016, 13:40

Moin,

die große runde Gummikappe abnehmen, dann siehst du schon welche Fassung es ist. Die Fassung/Halterung incl. Kabel drehen (ich glaube, gegen den Uhrzeigersinn) und dann nach hinten rausziehen. Die H7-Lampe herausnehmen (ein bisschen hin- und herbewegen und ziehen) und neue Lampe einsetzen. Der Zusammenbau ist umgekehrt. Da ist Platz genug und falsch machen kann man da normalerweise nichts.
Um Fingerabdrücke auf dem Glaskolben zu vermeiden, Einweg- oder Baumwollhandschuhe anziehen.
Gruß

J-66

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »J-66« (18. Februar 2016, 13:48)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anfi (19.02.2016)

anfi

Anfänger

Beiträge: 3

Austattung: Team

Baujahr: 04/2011

Motor und Brennstoff: 2,0 Diesel 140 PS

Danksagungen: 0 / 1

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 19. Februar 2016, 10:33

Vielen Dank für die Schnelle Antwort. :thumbsup: