Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

Machine86

Fortgeschrittener

  • »Machine86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Milower Land

Beruf: Senior Softwareentwickler

Austattung: Sport & Style, fast Vollausstattung

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 125kw

Danksagungen: 33 / 28

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Dezember 2012, 12:06

Elektronische Differentialsperre EDS ausschalten?

Hallo liebe Leute,

kurze Frage, die mir schon seit wir Schnee liegen haben unter den Fingern brennt: Kann man das EDS ausschalten? Ich dachte immer, dass diese elektronischen Helferlein alle mit der ESP-Taste ausgeschalten werden. Das EDS jedoch arbeitet weiterhin. Merkt man, wenn man etwas schneller um eine glatte Kurve will. Man beginnt zu driften und auf einmal BÄM! greift das EDS und der Drift hat ein Ende.

Ich meine: Klar, sicherheitsrelevantes Feature, welches gut funktioniert.. Aber manchmal will man ja, dass das Fahrzeug sich "falsch" verhält..
Kann da einer ne genaue Aussage zu treffen?

Vielen Dank im Voraus und bye bye.
Ab sofort auch VCDS vorhanden. Wer Codierungen / Fehlerauslesungen im Raum Brandenburg benötigt, kann sich gern melden!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mackson« (19. Dezember 2012, 10:01) aus folgendem Grund: Threadtitel angepasst.


susamich

Meister

Beiträge: 1 782

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

Baujahr: 2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 140KW DSG 4Motion

Danksagungen: 94 / 81

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Dezember 2012, 12:56

Hi,

ich weiss nicht wie es beim Tiguan ist, aber bei BMW musste man diese Taste länger halten, dann waren alle Helferlein aus.

Bye
Tiguan II (MJ 2017) Highline, 4Motion, 2,0 TDI 140KW, DSG, Caribbean Blue, Offroad, AHK, Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs

Red3ull

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Österreich

Austattung: Sky, R-Line, DSG + viele Extras

Baujahr: 3/2012

Motor und Brennstoff: 103kW (125kW Update) Diesel

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Dezember 2012, 13:47

Du meinst das ESP, dieses lässt sich bei den neuen Modellen nicht mehr deaktivieren lediglich die ASR (Antischlupfregelung) kann abgeschalten werden.
Tiguan R-Line Sky 2.0TDI DSG, 2/2012
Golf GTI Cabrio DSG 2/2013

Machine86

Fortgeschrittener

  • »Machine86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Milower Land

Beruf: Senior Softwareentwickler

Austattung: Sport & Style, fast Vollausstattung

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 125kw

Danksagungen: 33 / 28

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Dezember 2012, 21:10

Nein, ich meine nicht das ESP. Das ESP + ASR lässt sich ausschalten. (ESP steht ja sogar auf dem Knopf). Das ist eindeutig die elektronische Differentialsperre, die da eingreift, weil das kurveninnere Rad die Traktion verliert..
Ab sofort auch VCDS vorhanden. Wer Codierungen / Fehlerauslesungen im Raum Brandenburg benötigt, kann sich gern melden!

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 360

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 06:24

Hi,
wenn nur die EDS eingreifen würde, dann würde der Wagen doch weiter driften.Diese Abfangaktion, wie Du sie schilderst, daswird schon das ESP sein, da man wohl nur die Traktionskontrolle deaktiviert, wenn man aufs Knöpfchen drückt.

Gruss
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Machine86

Fortgeschrittener

  • »Machine86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Milower Land

Beruf: Senior Softwareentwickler

Austattung: Sport & Style, fast Vollausstattung

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 125kw

Danksagungen: 33 / 28

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 09:51

Aloha,

Das kann doch aber nicht sein, dass ich mit einem Knopf, wo ESP draufsteht, das ESP gar nicht bedienen kann? Ich kenn das von meinem Vorgänger, ein Passat, so, dass mit der Taste ASR und ESP ausgeschalten werden. Wo wäre sonst der Sinn dieser Taste?

Ich dachte mir, dass durch die Differentialsperre dann das kurvenäussere Rad den Drehmoment bekommt und die ganze Karavane dann durch das Grip in der Spur bringt.

So long,
Machine
Ab sofort auch VCDS vorhanden. Wer Codierungen / Fehlerauslesungen im Raum Brandenburg benötigt, kann sich gern melden!

FSItiger

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Austattung: Track & Field

Baujahr: 2010

Motor und Brennstoff: TSI 2.0 147KW

Danksagungen: 25 / 22

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 10:46

Hallo Machine86,

das ESP ist zwar mit einer Taste abschaltbar aber die Sicherheitsfunktion bleibt aktiviert so das die Deaktivierung nur beim Anfahren, falls man sich festgefahren hat, eingreift.
Die Differenzialsperre wird einfach nur durch gezielte Bremseingriffe imitiert. Eine richtige mechanische Sperre besitzt der Tiguan nicht, auch nicht der Passat.

Gruß,
FSItiger

Machine86

Fortgeschrittener

  • »Machine86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Milower Land

Beruf: Senior Softwareentwickler

Austattung: Sport & Style, fast Vollausstattung

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 125kw

Danksagungen: 33 / 28

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 10:58

Die Differenzialsperre wird einfach nur durch gezielte Bremseingriffe imitiert.

Hi,

richtig, so verstehe ich das ja auch. Darum ist das nicht das ESP, was da eingreift, sondern das EDS.

http://www.volkswagen.de/de/Volkswagen/I…exikon/eds.html

Und meine Frage ist: Kann man das ausschalten? Aber sieht wohl nicht so aus.. Mh.. Blöd.

Evtl. mit VCDS? Weiß da ein User mehr drüber?

Danke,
Sebastian
Ab sofort auch VCDS vorhanden. Wer Codierungen / Fehlerauslesungen im Raum Brandenburg benötigt, kann sich gern melden!

bella_b33

Der den Ladas ausweicht

Beiträge: 3 184

Wohnort: Saransk/Russland

Beruf: Projektleiter

Verbrauch: Spritmonitor.de

Austattung: Sport&Style, Leder Vienna, Xenon, DLA, Discover Media, RFK usw.

Baujahr: 03/2016

Motor und Brennstoff: 2.0 TSI 6AT 4 Motion

Danksagungen: 394 / 360

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 12:33

Die Differenzialsperre wird einfach nur durch gezielte Bremseingriffe imitiert.

Hi,

richtig, so verstehe ich das ja auch. Darum ist das nicht das ESP, was da eingreift, sondern das EDS.
Hi Sebastian,
lies nochmal FSI Tigers Beschreibung....Sicherheitsfunktion(das eigentliche ESP) bleibt aktiviert. Lediglich die Schlupfkontrolle wird abgeschaltet.

Gruß
Silvio
Live aus Russland
- Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
- Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung

Machine86

Fortgeschrittener

  • »Machine86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Milower Land

Beruf: Senior Softwareentwickler

Austattung: Sport & Style, fast Vollausstattung

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 125kw

Danksagungen: 33 / 28

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 12:35

Hi,

ich hab das schon gelesen, kann es mir nur nicht vorstellen, so ganz ohne Quelle.
Warum sollte man auf eine Taste "ESP" schreiben, wenn damit nur das ASR gesteuert wird?

Und der technische Aufbau der EDS könnte ein solches Fahrverhalten meinem Verständnis nach ebenfalls hervorrufen.

EDIT: Ok, grad nochmal recherchiert: Scheint wirklich so zu sein, dass nur das ASR ausgeschalten wird. Das find ich ja schon ein wenig frech! Als mögliche Lösung wird genannt, man solle die Sicherung fürs ESP ziehen. Das lassen wir mal lieber.

Dann hat sich der Thread wohl erledigt.

Danke,
Sebastian
Ab sofort auch VCDS vorhanden. Wer Codierungen / Fehlerauslesungen im Raum Brandenburg benötigt, kann sich gern melden!

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 13:24

Moin Sebastian! :)

Die Sache mit der ESP-Taste ist von VW wie folgt gedacht: ESP 100% abschalten ist schon seit mehreren Jahren nicht mehr möglich. Hat den Hintergrund das viele "Experten" gab/gibt, die den Schalter gedrückt haben und wirklich ernsthaft der Meinung waren, das ESP sei erst betriebsbereit wenn das Symbol im Tacho leuchtet. :wacko: Ob diese Leute Analphabeten und damit einen BA nicht lesen können (wo alles wirklich "Idiotensicher" erklärt ist - zumindest wann was an oder aus ist) oder einfach nur dämlich sind entzieht sich meiner Kenntniss. Anscheinend sind's nicht zu wenige gewesen. Es gab vor einigen Jahren mit der Einführung der "nicht-ESP-Abschaltung" Modelle in den tatsächlich auf der Taste "ASR" stand, was im Prinzip die Sache 100%ig traf. Bei den aktuellen VW-Modellwn ist's die letzten Jahre aber ein bisschen anders:
ESP-Taste nicht gedrückt: ASR - ESP - EDS/XDS aktiv
ESP-Taste gedrückt, Symbol im Tacho leuchtet: ASR ist abgeschalten, EDS/XDS bleiben aktiv, bis 30 km/h ist das ESP sehr weit in der Reglung zurückgestellt, so das Drifts möglich sind - ab 30 km/h greift die normal ESP Regelung mit Bremseingriff wie gewohnt. :sleeping:

Wenn man relativ schnell ist lässt das ESP einen gaaanz kleinen, nicht sinnvoll nutzbaren Driftwinkel zu. Bis 30 km/h ist es schwierig den Drift zu halten, weil man automatisch immer schneller wird bzw. die durchdrehenden Räder dem System eine höhere Geschwindigkeit vorgaukeln. Gesellen sich dann entsprechende G-Werte in den ESP-Sensoren dazu wird das Auto rigeros eingefangen. Das finde ich auch nicht toll ist aber sein mind. 2007 absoluter Standard in nahezu allen Modellen (außer die letzten 6-Zylinder Golf V - R32 quasi) bei VW/Audi.
Ich hatte mich gerade die Tage erneut mit dem Thema ESP abschalten befasst und auch meine WS noch mal aktiviert - es ist so, dass man mit Werkstattmitteln keine Möglichkeit hat das ESP zu deaktvieren. Ein Kontaktmann bei Audi im Werk bestätigte das ebenfalls.
Bleibt nur die Sicherung für's ABS was laut Fahrtrainern und anderer Quellen funktioniert. Wollte ich testen, ist aber schwierig an diese Sicherung heranzukommen (Sicherungsplan liegt mir vor) - später mehr, wenn ich weis ob's geht.
Die EDS behindert Dich aber nicht im Drift, im Gegenteil sie sorgt dafür das alles schön in Bewegung bleibt. Das knattern und rattern was Du vermutlich auch hörst sind bei angestelltem Fahrzeug die Bremseingriffe seitens der ESP-Regelung.

Der Tiguan lässt sich gegenüber einem Polo noch gut "quer" bewegen, beim Polo regelt das ESP unter 30 km/h deutlich früher. Vorgestern bin ist zufällig einem aktuellen 5er xDrive (4x4) hinterhergefahren (er war auch im Versuch mehr quer als gerade zufahren), deren ESP regelt genau so streng wie das im Tiguan. Hatte später ein nettes Gespräch mit dem sportlich ambitionierten Fahrer des 5ers. 8)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Red3ull

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Österreich

Austattung: Sky, R-Line, DSG + viele Extras

Baujahr: 3/2012

Motor und Brennstoff: 103kW (125kW Update) Diesel

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 15:04

Bei manchen Modellen aus dem VAG Konzern ist es möglich das ESP mittels VCDS vollständig zu deaktivieren, hab es aber beim Tiguan noch nicht getestet, noch liegt zu wenig Schnee bei uns ;-)

  1. STG 03 (Bremse) auswählen
  2. STG Anpassung -> Funktion 10
  3. Kanal 90
  4. auf 0 ändern (deaktiviert)
Vielleicht hat ja jemand vor mir Lust das zu testen!
Tiguan R-Line Sky 2.0TDI DSG, 2/2012
Golf GTI Cabrio DSG 2/2013

Machine86

Fortgeschrittener

  • »Machine86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Milower Land

Beruf: Senior Softwareentwickler

Austattung: Sport & Style, fast Vollausstattung

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI, 125kw

Danksagungen: 33 / 28

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 15:59

Hi,

an sich nicht schlecht, wenn mans per VCDS ausschalten kann. Aber: Das ist mir mangels VCDS zu umständlich.
Wenn man den Schalter per VCDS umprogrammieren könnte, sodass er alles ausschaltet.. Das wäre natürlich richtig cool.
Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben... :(
Ab sofort auch VCDS vorhanden. Wer Codierungen / Fehlerauslesungen im Raum Brandenburg benötigt, kann sich gern melden!

Mackson

Erleuchteter

Beiträge: 3 865

Austattung: Motor, 4 Räder + Lenkrad, Track & Style halt.

Baujahr: MJ2012, EZ 11/2011

Motor und Brennstoff: 2.0 TDI 125kW 4Motion

Danksagungen: 158 / 33

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 16:08

Jo, also daran wäre ich auch interessiert. ESP Schalter drücken = ASR + ESP aus. :thumbup: EDS kann an bleiben.
Red3ull, kannst Du das bitte mal überprüfen ob sich da per VCDS etwas abschalten lässt? Ich bleibe skeptisch.



PS: Ich bin den Tiger vorhin "nackt" gefahren, so mit viel "Ping Ping" und Abwesenheitsmeldungen diverser Geräte (ABS, ESP, EDS, Reifendrucküberwachung, Handbremse,...). 8) Nun ja, alte Ralleyweisheiten kommen da zum tragen: nur nicht vom Gas gehen. 8)
Gruß M.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.